ABO

Naturschutzgebiet

Am 29. April wurde das neue Ökologische Jagdgesetz durch den nordhrein-westfälischen Landtag verabschiedet. „Heute ist ein guter Tag für den Tierschutz und ein guter Tag für das wertvolle Naturerbe in NRW“, sagte Umweltminister Johannes Remmel nach dem Beschluss des Parlaments. ...
 

Bereits seit über 30 Jahren werden die Wälder der nördlichen Egge in Ostwestfalen Lippe zu einem naturnahen und ursprünglichen Buchenwaldkomplex umgestaltet. Mittlerweile befinden sich hier wertvolle Buchenwälder mit einem bundesweit bedeutenden Bestand an alten Buchen als Teil des europäischen Naturerbes. ...
 
Brandenburg: Brandschutzübung im Naturschutzgebiet

Mit spezialisierter Technik und einer Beteiligung von über 200 Feuerwehrleuten aus dem Landkreis Teltow-Fläming sowie weiteren Kräften aus dem Landkreis Elbe-Elster wurde am am 28. März eine Brandschutzübung im Naturschutzgebiet auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Jüterbog umgesetzt. Das von der Stiftung ...
 
Klarstellung zum EU-Vertragsverletzungsverfahren zur FFH-Richtlinie

In Deutschland hat der Naturschutz große Bedeutung. Laut Bundesamt für Naturschutz gab es im vergangenen Jahr mehr als 4.000 FFH-Schutzgebiete mit einem Flächenanteil von rund 10 % der Landesfläche. Die Flächen für Schutzgebiete nach Naturschutzrecht sind danach zwischen 1990 und ...
 

Die Verharmlosung der gefährlichen Prozessionsspinner und die Verunglimpfung der genehmigten, fachlichen Ausbringung von Schutzmitteln als „Gifteinsätze im Wald“ zeugt von Sach- und Praxisferne. Der Dachverband der über zwei Millionen privaten und körperschaftlichen Waldbesitzer in Deutschland, AGDW – Die Waldeigentümer, wendet ...
 

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat die Eröffnung eines offiziellen Vertragsverletzungsverfahrens der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen unzureichender Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie begrüßt.   NABU-Präsident Olaf Tschimpke: „Die Mitgliedstaaten der EU, darunter auch Deutschland, haben sich mit der einstimmigen Verabschiedung der ...
 
Mecklenburg-Vorpommern: Motocrossfahrten in geschützten Gebieten generell untersagt!

Leider werden immer wieder illegale Motocross- bzw. Quadfahrten in den Großschutzgebieten Mecklenburg-Vorpommerns festgestellt. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern weist darauf hin, dass dies u.a. eine erhebliche Beeinträchtigung für die Tier- und Pflanzenwelt darstellt und bei Verstoß ein ...
 

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) wendet sich gegen das vom NABU pauschal geforderte Einsatzverbot von Pflanzenschutzmitteln im Wald. Der NABU sähe die biologische Vielfalt durch großflächige Behandlungen in Gefahr. Insbesondere die Bekämpfung von Eichenprozessionsspinner und Kiefernspinner aus der Luft steht ...
 
Titel des Informationspapiers.

Mit einem neuen Papier informieren Bundesamt für Naturschutz (BfN) und Umweltbundesamt (UBA) über Risiken beim Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln über Natur- und anderen Schutzgebieten. Neu: Bundesländer entscheiden über Pflanzenschutz aus der Luft   Wegen der hohen Umweltrisiken war es in Naturschutzgebieten ...
 
Brandenburger Bilanz zur ersten „Generation Waldumbau“

Seit 1990 sind im Land Brandenburg für den Waldumbau rund 120 Mio. € für den Privat- und Körperschaftswald sowie 184 Mio. € für den Landeswald zur Verfügung gestellt worden. Brandenburg gehört mit einem Baumartenteil von über 70 % Kiefern zu ...
 

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) kritisiert die Schlussfolgerungen der aktuellen forstlichen Studie des Deutschen Verbandes Forstlicher Forschungsanstalten (DVFFA). Sie wurde durch den Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR) im Februar der Öffentlichkeit vorgestellt. In seiner Studie hat der DVFFA eine Einschätzung zu invasiven ...
 

Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen beabsichtigt im Rahmen der „Biodiversitätsstrategie NRW“ eine „Stiftung für das Naturerbe“ einzurichten. Wörtlich heißt es hierzu: „Das Naturerbe in Nordrhein-Westfalen, das sind insbesondere Natura 2000 Gebiete, Naturschutzgebiete und Wildnisgebiete, muss dauerhaft für die Natur und die ...
 
Stiftung Naturlandschaften Brandenburg: Waldbrandschutzkonzept Jüterbog fertiggestellt

Die Umsetzung des Waldbrandschutzkonzeptes für die Jüterboger Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg ist erfolgreich abgeschlossen. Das mit Experten ausgearbeitete Schutzstreifensystem ermöglicht Wildnisentwicklung und hilft, ein Übergreifen von Bränden zu verhindern. Das Gesamtkonzept wurde mit Landkreis, Feuerwehr, Forstverwaltung, Naturschutz und weiteren ...
 

„Naturschutz und Energiewende sind keine Gegensätze, sondern zwei Seiten einer Medaille beim Klimaschutz“, kommentierte die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken die von der Deutschen Wildtier Stiftung am 11. November 2014 vorgelegte Studie „Windenergie im Lebensraum Wald“. Naturschutz braucht die Energiewende In ...
 

Voraussichtlich ab 20. Oktober werden im saarländischen Staatswald wieder Kompensationskalkungen durchgeführt.
 

Die Mehrheit der Bewohner (57 %) ist gegen die Einrichtung eines Nationalparks im nordbayrischen Steigerwald. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die Gerhard Eck, Vorsitzender des Vereins „Unser Steigerwald“, im Rahmen einer Pressekonferenz am 25. September 2014 in Rauhenebrach ...
 
Baumwipfelpfad Schwarzwald ist eröffnet

Nach einer Bauzeit von nur 14 Wochen eröffnete die Erlebnis Akademie AG am 26.9.2014 ihren dritten deutschen Baumwipfelpfad auf dem Bad Wildbader Sommerberg im Nördlichen Schwarzwald. Vollkommen barrierefrei führt der neue Pfad auf 1.250 m durch den dortigen Hochwald und ...
 

Für das neue Programm zur Entwicklung der ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen stehen 1,1 Mrd. € EU-Fördergelder und weiteren nationalen Kofinanzierungen für den Förderzeitraum 2014 bis 2020 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus dem deutschen Anteil des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER). ...
 
Motocross im Naturschutzgebiet ist Gefahr für Mensch und Natur

Illegales Motocross fahren ist eine Gefahren- und Störungsquelle in sensiblen Naturschutzgebieten. Bei einer Gemeinschaftsaktion von Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, Polizei, Oberförsterei Jüterbog und Naturwacht am 21. Juni 2014 konnte auf dem munitionsbelasteten ehemaligen Truppenübungsplatz bei Jüterbog ein Fahrer gefasst werden. Illegales ...
 
Raupen von Kiefernspinner sowie Nonne haben die Nadeln in den Baumkronen und auch der jungen Bäume gefressen. Da beim Fraß des Kiefernspinners weder Nadeln

Trotz einer vor einigen Monaten erfolgten, sicheren Prognose durch Waldschutzexperten des Landesbetriebs Forst Brandenburg sind beträchtliche Flächen in den Gebieten Lieberoser und Reicherskreuzer Heide durch Kiefernspinner kahl gefressen worden. Grund dafür ist eine Bestimmung des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ...
 
Bürgermeister aus ganz NRW und Vertreter aus dem Landtag

Am 17. Juni fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Gemeindewaldbesitzerverbandes Nordrhein-Westfalen beim größten kommunalen Waldbesitzer der Bundesrepublik Deutschland, der Stadt Brilon statt.   Der Verbandsvorsitzende, Bürgermeister Bernhard Halbe (Schmallenberg), und der Geschäftsführer Dr. Gerd Landsberg (Bonn) betonten auf der Veranstaltung: „In ...
 
Niedersachsen: Landesforsten und Tierschutzbund im Gespräch

Vertreter der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) und des Tierschutzbundes in Niedersachsen trafen sich erstmalig zu Gesprächen über Waldarbeit innerhalb der Brut- und Setzzeit. Die sich bei Tierschutzvereinen häufenden Beschwerden besorgter Bürger, dass mit Beginn der Brut- und Setzzeit zwar Leinenpflicht bestünde, ...
 

Die Naturbewusstseins-Studie 2013 setzt die im Jahr 2011 begonnene Beobachtung des gesellschaftlichen Bewusstseins zur Energiewende und die damit verbundenen Konsequenzen für Natur und Landschaft weiter fort. Zu den wichtigen Zukunftsthemen, die von der Naturbewusstseins-Studie 2013 erfasst werden, gehören die Themenfelder ...
 
Daniel Pflieger (l.) von der Hannoveraner Organisation ?GeheimPunkt? und Förster Thomas Behling plädieren gemeinsam für richtiges Verhalten in der Natur. Foto: NLF

Eine öffentliche Müllsammelaktion nutzen Hannovers Geocacher, um zu zeigen, dass auch ihnen die Natur am Herzen liegt. „Cache in – Trash out“, unter diesem Motto stand ihr Beitrag bei der Aktion im Misburger Wald. Für die Niedersächsischen Landesforsten war dies ...
 
Lechtenberger Busch im Projektgebiet Fit für den Klimawandel. Foto: NABU-Naturschutzstation Münsterland

Stürme wie Kyrill im Jahr 2007 haben gezeigt, dass viele Wälder in Nordrhein-Westfalen nicht optimal an den Klimawandel angepasst sind. Mit Hilfe des Projekts „Fit für den Klimawandel“ soll nun im Münsterland erforscht werden, wie die Folgen des Klimawandels für ...