Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Naturschutz

111 Jahre Deutscher Forstverein

Der DFV, die älteste Interessenvertretung für Wald und Forstwirtschaft in Deutschland, wird am 22. August 111 Jahre alt. Damals beschloss man in der Schweriner Tonhalle die Verschmelzung der Versammlung deutscher Forstmänner mit dem Reichsforstverein und gründete damit den Deutschen Forstverein.
 
Bayerischen Staatsforsten kooperieren mit Fichtelgebirgsverein

Drei Forstbetriebe der Bayerischen Staatsforsten haben mit dem Fichtelgebirgsverein e.V., Bayerns größtem Wander- und Heimatverein, einen Vertrag zur Kontrolle der Wanderwege abgeschlossen. Eine klare Aufgabenverteilung wird in Zukunft noch besser sicherstellen, dass die Fichtelgebirgs-Wanderwege der drei Staatsforsten-Betriebe Fichtelberg, Selb und ...
 

Die Thüringer Landesforstverwaltung soll vom Regiebetrieb in eine Anstalt öffentlichen Rechts umgewandelt werden. Das beschloss das Thüringer Kabinett am 17. August. „Die Strukturänderung ist notwendig, um auch in Zukunft die Arbeitsfähigkeit der Thüringer Forstverwaltung zu gewährleisten“, sagte der Minister für ...
 
Wildkatzenzentrum ensteht auf Wildenburg in Rheinland-Pfalz

Das „Wildkatzenzentrum Nord“ auf der Wildenburg im Hunsrück ist wichtiger Baustein des Kooperationsprojektes „Die Wildkatze in Rheinland-Pfalz“. Es vereint viele Funktionen – es ist Auffangstation und bald auch Wildkatzeninformationsstelle“, sagte Umweltministerin Margit Conrad bei der Einweihung des Wildkatzengeheges am 12. ...
 
FSC stellt seine neuen Richtlinien vor

Wald ist nicht einfach nur eine Ansammlung von Bäumen, sondern viel mehr: Er ist Kohlenstoffspeicher, Sauerstoffproduzent, Wasserfilter, Nahrungslieferant und Heimat für viele Insekten-, Vogel- und Tierarten. Aber auch für den Menschen ist der Wald nicht nur Rohstofflieferant, sondern auch Erholungsraum ...
 

Hessen wird als erstes Bundesland seiner Verpflichtung zum Erhalt des länderübergreifenden Biospärenreservats Rhön nachkommen. „Die Landesregierung wird in diesem und im nächsten Jahr bis zu 2 Millionen Euro für das Biosphärenreservat zur Verfügung stellen“, kündigte Lautenschläger am 11. August auf der Ruine ...
 
Thüringen nimmt weitere Landeswaldflächen aus der forstlichen Nutzung

Gut ein Jahr nach dem Startschuss besuchte am 12. August die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Prof. Dr. Beate Jessel, das Naturschutzgroßprojekt „Hohe Schrecke - Alter Wald mit Zukunft“, um sich vor Ort über den Stand und die weiteren ...
 

Die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR) und der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD) lehnen das am 12. August durch Thüringens Forstminister Jürgen Reinholz unterzeichnete Positionspapier „Wald im Wandel – eine Chance für Thüringen“ab. Das eigentliche Ziel der Strategie „Wald im Wandel“ ...
 
Positionspapier „Wald im Wandel" in Thüringen unterzeichnet

Am 12. August wurde in der Thüringer Staatskanzlei das gemeinsam von Vertretern aus Forst- und Landwirtschaft, Holzindustrie, Naturschutz, Tourismus Politik und öffentlicher Verwaltung erarbeitete Positionspapier „Wald im Wandel – eine Chance für Thüringen“ durch Thüringens Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt ...
 
Bergwaldprojekt im Thüringer FA Sonneberg

Der Thüringer Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz Jürgen Reinholz besuchte am 5. August Aufforstungsflächen des Bergwaldprojektes im Bereich des Thüringer Forstamts Sonneberg. Dort hatten im April dieses Jahres freiwillige Helfer unter Betreuung des Vereins Bergwaldprojekt standortgerechte Baumarten (Bergahorn, ...
 
Der Tag der Jugend und die Waldpädagogik

Ende der 1990er Jahre wurde durch die UNO der 12. August zum  Internationalen Tag der Jugend (International Youth Day) bestimmt. Dieser Tag soll seither auf die gesellschaftliche Bedeutung dieser Lebensphase und die weltweite Situation Heranwachsender aufmerksam machen. Von Beginn waldpädagogischer ...
 
Forstfonds der EKM

Der Forstfonds der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands (EKM) ist der erste Fonds, der es kirchlichen Institutionen ermöglicht, in die Waldbewirtschaftung in Mitteleuropa zu investieren und dabei hohen ökologischen Ansprüchen zu genügen. Zu den ökologischen Standards gehören unter anderem: Der Wald ist ...
 
BGL-Arbeitskreis Baumpflege: Mitgliederversammlung in Westerstede

Die Mitglieder des BGL-Arbeitskreises Baumpflege wählten den Garten- und Landschaftsbau-Unternehmer Falk Dolze aus Burgau für eine weitere Amtszeit von drei Jahren zum Vorsitzenden dieses Gremiums. Er kandidiere „zum letzten Mal“, hatte Falk Dolze vor den turnusmäßig anstehenden Wahlen bekundet. Dem Vorstand ...
 
Europäische Alleentagung 2010

Im Königlichen Botanischen Garten Kew in London kamen am 24. Juni Vertreter europäischer Länder zusammen, um sich über den Alleenschutz in Europa auszutauschen und sich zusammen mit mehr als 150 Interessierten über aktuelle Projekte und Entwicklungen zu informieren. Die Deutsche ...
 
600 Bäume zum 600. Jubiläum der Uni Leipzig

Das studentische Umweltschutzprojekt „600 Bäume zum 600. Jubiläum der Universität Leipzig“ lud im 600. Jubiläumsjahr der Universität Leipzig Angehörige der Uni, sowie Leipziger Bürger dazu ein, eine Baumpatenschaft in Leipzig und Umgebung zu übernehmen und somit aktiv und umweltbewusst den ...
 
Von Auerhuhn und Kreuzotter

Was fressen Auerhühner am liebsten? Wo fühlen sich Kreuzottern wohl? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich kürzlich 25 Studenten der Hochschule Weihenstephan – Triesdorf bei einer Exkursion im Fichtelgebirge. Auf Einladung der Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Fichtelberg, besuchten die angehenden ...
 
Wasserbüffel als Landschaftspfleger

Im FFH-Gebiet „Zweibrücker-Land“ in Rheinland-Pfalz wird in der Hornbachtalaue eine extensive Beweidung mit Wasserbüffeln durchgeführt. Diese robuste Rinderrasse wird die vielfältigen Biotope der Kulturlandschaft in der Talaue wiederherstellen und dauerhaft erhalten. Zusätzlich stellen die Wasserbüffel eine Attraktion für die Region ...
 
Maikäferbekämpfung in Hessen: Nachkontrollergebnisse liegen vor

Nach der Bekämpfung der Waldmaikäfer in den Wäldern der Stadt Pfungstadt bei Darmstadt im Mai dieses Jahres wurden Proben von Walderdbeeren sowie von Blättern genommen. Die Analysenergebnisse dieser Nachkontrolluntersuchungen liegen nun vor, meldete die Stadt Pfungstadt am 20. Juli. Danach ...
 
Wald und Holz NRW startet Poster-Reihe zum Artenschutz im Wald

Das Jahr 2010 ist zum Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt ausgerufen worden. Leider bleibt der abstrakte Begriff der „Biodiversität“ für viele Menschen unverständlich. Eine neu geschaffene Reihe von Info-Postern mit typischen Tierarten des Waldes soll die Vielfalt in den heimischen ...
 
Aktuelle Hinweise zu Borkenkäfern  in Baden-Württemberg

An allen Monitoringstandorten ist ein Anstieg der Fangzahlen zu beobachten. Bei den derzeitigen hochsommerlichen Witterungsbedingungen wird sich der Flug von Buchdrucker und Kupferstecher in den kommenden Tagen und Wochen noch verstärken. Seit Anfang April werden an allen drei Monitoringstandorten deutlich ...
 
Brutholz für den Alpenbock

Der große, blau-schwarz gefärbte Alpenbock mit den markanten Antennen ist in Deutschland nur im Traufgebiet der Schwäbischen Alb, im Oberen Donautal und in den Bayerischen Alpen anzutreffen. Er lebt in lichten, sonnenbeschienenen Buchenwäldern. Das Kreisforstamt Reutlingen und das Umweltbildungszentrum Listhof ...
 
Abschlussprüfung der Forstwirte im Arnsberger Wald

Die Wälder in NRW sind um 95 Waldspezialisten reicher: In Arnsberg fand die Abschlussprüfung der Forstwirte des Jahrgangs 2010 statt. Der landeseigene Forstbetrieb stellte mit 38 Personen auch 2010 die meisten Prüfungsteilnehmer.
 
Volker Diefenbach ist neuer Sozialkammervorstand beim FSC

Neuer Sozialkammervorstand beim FSC Auf der Hauptversammlung des FSC Deutschland am 16./17.6. in Essen wurde Volker Diefenbach zum neuen Vorsitzender der Sozialkammer gewählt. Diefenbach ist Revierleiter in einem FSC-zertifizierten Kommunalwald und Vorsitzender der Bundesvertretung Beamte/Angestellte in Forst und Naturschutz der ...
 

Bei einem Treffen zwischen dem Bundesvorsitzenden der IG BAU, Klaus Wiesehügel und dem Vorsitzenden des FSC Deutschland, Prof. Dr. Erwin Hussendörfer, am 15.07. auf der forstlichen Leitmesse Interforst in München, bekräftigten beide Organisationen ihre strategische Partnerschaft. „Die gesetzlichen Vorgaben für ...
 

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg wirbt unter den Waldeigentümern für die Teilnahme am Testbetriebsnetz Forst Brandenburg. Die statistischen Informationen werden benötigt, um Waldbesitz in seiner Bedeutung als Wirtschaftsfaktor, bei der Umsetzung von Naturschutzzielen und als Erholungsraum in der Forstpolitik zielorientiert und ...