ABO

Nadelschnittholz

Von Januar bis Juli diesen Jahres importiert Italien dieselbe Menge an Nadelschnittholz inklusive Hobelware wie im Vorjahreszeitraum.
 

In den ersten acht Monaten diesen Jahres exportierte Russland mehr Nadelschnittholz als im Vorjahreszeitraum. Vor allem Hauptabnehmer China erhielt mehr.
 

Trotz einer Abschwächung der Weltwirtschaft stieg die Nachfrage nach Schnittholz in diesem Jahr auf diversen großen Holzmärkten. Vor allem in China, Großbritannien, Ägypten und den Niederlanden war ein erhöhter Bedarf festzustellen. In der ersten Jahreshälfte 2019 legte der weltweite Handel ...
 

Schwedens Exporte von Nadelschnittholz inkl. Hobelware blieben in den ersten sechs Monaten 2019 mit 6,52 Mio. m³ etwas unter Vorjahresniveau. Während die Exporte zwischen 2010 und dem Frühjahr 2018 sukzessive zugenommen haben, ist seit März 2018 ein kontinuierlicher Rückgang zu ...
 

Durch die Produktionskürzungen bei Nadelschnittholz in Kanada im 1. Halbjahr 2019 kam es zu einem Minus in der Produktion von 9 % im Vergleich zum Vorjahr. Von Januar bis Juni 2019 wurden in Kanada 30 Mio. m³ Nadelschnittholz produziert. Im ...
 

Im ersten Halbjahr 2019 lieferten die europäischen Exportnationen 3,3 Mio. m³ Nadelschnittholz in die nordafrikanischen Länder. Das sind zwar um 12 % mehr als im Vorjahr. Die Absatzdynamik hat sich im 2. Quartal 2019 aber deutlich abgeschwächt. Wie aus den ...
 

Die russischen Nadelschnittholz-Exporte sind im Vergleich zum Vorjahr von Januar bis Juni 2019 um knapp 0,9 Mio. m³ (6,4 %) auf 15,45 Mio. m³ gestiegen. China belegt mit einer Exportmenge von 9,7 Mio. m³ den ersten Platz. Im Vergleich zum ...
 

Von Januar bis Juni 2019 importierten die USA 17,4 Mio. m³ Nadelschnittholz. Damit gingen die Einfuhren gegenüber der Vorjahresperiode um 1,5 % zurück. Die Lieferungen aus Kanada sanken um 2 % auf 15,8 Mio. m³, wohingegen die Mengen aus Deutschland ...
 

Der Preisindex von Nadelschnittholz in Deutschland ist zwischen dem Frühjahr 2016 und Mitte 2018 fast stetig, oft aber nur geringfügig gestiegen. Seitdem gab der Index immer weiter nach.
 

In den USA sind die Preise für Nadelschnittholz vom Frühsommer 2018 bis zum Jahresende geradezu abgestürzt. Sie erreichten damit ein Niveau, das nur knapp über dem tiefsten Stand der zurückliegenden sechs Jahre lag. Anfang 2019 kam der freie Fall zum ...
 

Nach 16 Wochen faktisch permanenten Preisrückgangs zogen in der 24. Kalenderwoche die US-Nadelschnittholz-Preise wieder an. Bei 2-by-4 waren es frei Große-Seen-Region gleich um 17 US-$ mehr. Der Preis liegt nun bei 402 US-$/1000 bft. Bei einem etwas stärkeren US-Dollar (1,12 ...
 

Von Januar bis März 2019 wurden insgesamt 3,2 Mio. m³ Nadelschnittholz aus Schweden exportiert, meldet statistikdatabasen. Im Vorjahreszeitraum waren es 3,3 Mio. m³. Hauptkunde Großbritannien erhielt 684.000 m³ (+2 %). Nach Ägypten wurden 366.000 m³ (+68 %) geliefert. Große Rückgänge ...
 

Weiterhin saisonal unüblich schwache Nadelschnittholz-Verkäufe halten in den USA die Preise niedrig. Bei 2-by-4 gab es einen Preisrückgang um 4 US-$ auf 405 US-$/1000 bft. Auf das Vorjahresniveau fehlen 158 €/m³ (holzkurier.com 19.5.2019). Das Währungsverhältnis hat sich in der 20. ...
 

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 haben die großen europäischen Nadelschnittholz-Exportnationen ihre Überseeausfuhren durch die Bank gesteigert. Zumindest mengenmäßig war das ein Erfolg. Betrachtet man nur die Destinationen Levante, Indien, Fernost (Japan und China) sowie die USA, so ...
 

Im 1. Quartal 2019 importierten die USA 7,7 Mio. m³ Nadelschnittholz. Damit gingen die Einfuhren gegenüber der Vorjahresperiode um 3 % zurück. Hauptimporteur Kanada lieferte mit 7 Mio. m³ um 3 % weniger als im 1. Quartal 2018. Die Einfuhren ...
 

Selbst die Ansage des kanadischen Sägewerksriesen Canfor, den Einschnitt weiter zurückzunehmen, konnte den US-Nadelschnittholzmarkt nicht stabilisieren. 2-by-4 gab in der 17. Kalenderwoche nochmals um 8 US-$ auf 418 US-$/1000 bft nach. Damit nähert man sich dem Jahrestiefststand von Anfang Januar ...
 

Vor allem in die USA und nach China steigerte Deutschland seine Nadelschnittholz-Exporte in den ersten beiden Monaten 2019.
 

In Deutschland erhöhte sich die Produktion von Nadelschnittholz im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 730.000 m³ bzw. 3,3 % auf 22,78 Mio. m³.
 

Russlands Exporte von Nadelschnittholz inklusive Hobelware stiegen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich an.
 

Dem britischen Schnittholzmarkt steht ein gutes Jahr bevor – sofern ein Brexit-Deal zustande kommt.
 

Im Jahr 2018 sind die deutschen Ausfuhren von Nadelhobelware kräftig um ein Drittel auf insgesamt 2,84 Mio. m³ gestiegen – bereits im Vorjahr war ein Anstieg um vier Zehntel zu verzeichnen, so das Holz Journal in der Auswertung von Daten ...
 

Im Jahr 2018 exportierte Russland 30 Millionen m³ Nadelschnittholz (inklusive Hobelware). Verglichen mit den im Jahr 2017 verkauften 27,98 Mio. m³, bedeutet dies einen Anstieg von 8 %. Von den Ausfuhren ging mehr als die Hälfte nach China: 17,38 Mio. ...
 

Von Januar bis November 2018 gingen Italiens Nadelschnittholz-Einfuhren um 5 % zurück. Laut Eurostat ist dies auf die geringeren Mengen aus Österreich zurückzuführen.
 

Belebt zeigte sich der US-Nadelschnittholz-Markt in der Kalenderwoche 3. Eine höhere Nachfrage und weitere angekündigte Produktionsrücknahmen in Kanada sorgten überwiegend für anziehende Preise. So auch bei 2-by-4 frei Große Seen-Region. Plus 5 US-$ auf 408 US-$/1000 bft lautet hier die ...
 

Russland exportierte zwischen Januar und November 2018 rund 28 Mio. m³ Nadelschnittholz. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Ausfuhren um 8 % (+2 Mio. m³).