Newsletter
ABO

Nadelindustrieholz

Entgegen derzeitigen Pressemeldungen können die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten entspannt in die Zukunft schauen. Nach den Stürmen „Christian“ am 28. Oktober 2013 und „Xaver“ am 5. Dezember 2013 gab es auch in jüngster Vergangenheit wieder Meldungen, dass die Rundholzpreise um teilweise 10 ...
 

Die Rundholzexporte Lettlands innerhalb der ersten drei Monate 2014 blieben mit 920.000 Fm nur marginal unter dem des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes. Die Ausfuhr von Nadelstammholz sank um 28 % auf 46.000 Fm, die von Nadelindustrieholz legte dagegen um 40 % auf ...
 

Entgegen mancher Befürchtungen in Thüringen, dass bereits im späten Frühjahr größere Mengen an Käferholz auf den Markt kommen, hält sich der Befall derzeit in Grenzen, so dass anfallendes Holz problemlos auf bestehende Verträge zu vereinbarten Preisen geliefert wird. Die weitere ...
 

Laut Holzmarktinfo.de werden in Baden-Württemberg bestehende Rundholzlieferverträge, die meist noch bis zum Ende des zweiten Quartals 2014 laufen, normal zu den vereinbarten Preisen abgewickelt. Vereinzelt und in geringem Umfang kam aus dem Privatwald zusätzlich ungebundenes Fichtenstammholz auf den Markt, was ...
 

Das Sturmtief „Yvette“ hat zu seinem Höhepunkt (14. bis 17. Mai) heftige Stürme und kräftige Niederschläge mit sich gebracht. Davon waren vor allem der Alpenost- sowie der Alpennordrand betroffen. Schadholzgesamtmenge maximal 150.000 Fm  Die Intensität der Stürme war jedoch geringer ...
 

Die Ernte von Nadelindustrieholz stieg im Jahr 2013 im Vorjahresvergleich um 0,4 % auf 15,07 Mio. Fm. Die vergleichsweise extrem hohe Nachfrage nach Energieholz führte bereits im Jahr 2011 dazu, dass bei dem Sortiment Laubindustrieholz (inklusive Laubenergieholz) mit 10,91 Mio. ...
 

Insbesondere im süddeutschen Raum mehren sich Meldungen von Waldbesitzern, dass freie Mengen nur noch unter Preiszugeständnissen abzusetzen sind. Auch der sogenannte „Bauernbuckel“, der in den zurückliegenden Jahren vielfach ausgeblieben ist, machte sich jüngst wieder bemerkbar: Etliche Kleinprivatwaldbesitzer nahmen die verhältnismäßig ...
 

Die Exporte von Rundholz aus Lettland sind im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr um annähernd ein Zehntel auf 3,73 Mio. Fm gesunken. Während sich die Lieferungen von Nadelrundholz um gut ein Zehntel auf 1,81 Mio. Fm erhöhten, sind die ...
 

Holzmarktinfo berichtet unter Bezugnahme auf die Niedersächsischen Landesforsten, dass die Nachfrage nach Nadelstammholz weiter gestiegen ist. In diversen Verträgen über die Lieferung von Kiefernabschnitten der Güteklasse B wurden für Lieferung bis zum Ende des ersten Halbjahres 2013 Preise zwischen 65 ...
 

Bis Anfang März war die Holzbereitstellung in vielen Regionen Deutschlands durch die anhaltend nassen Böden beeinträchtigt. Für das Leitsortiment Fichte BC 2b haben sich fast bundesweit Preise über der 100-€-Marke etabliert. Nur noch in seltenen Fällen wurde zu geringeren Preisen ...
 
Industrieholzpreise in Tschechien

Während sich die Preise von Nadelindustrieholz vom Frühjahr 2009 bis zum Sommer 2011 etwa verdoppelt haben, war bei Buchenindustrieholz ein uneinheitlicher Verlauf zu beobachten. Die Preise von Nadelindustrieholz erreichten im zweiten Quartal 2011 ihren Höhepunkt, haben sich dann bis zum ...
 

In Baden-Württemberg herrscht eine lebhafte Nachfrage nach Nadelstammholz. In neuen Lieferverträgen für das laufende Jahr wurden die Preise fast durchweg angehoben. Fichtenstammholz B bzw. BC liegt preislich etwa um die 100-€-Marke für die Stärkeklasse 2b. Dabei gelten zwischen östlichen und ...
 
Rohholzmarkt in Thüringen: Nadelstammholz durchbricht Schallmauer von 100 €/Fm

Ein Nachfrageüberhang bei nahezu allen Baumarten und Sortimenten bei einem insgesamt hohen Preisniveau kennzeichnen aktuell den Holzmarkt in Thüringen. Im europäischen Vergleich hochmoderne Nadel- und Laubholzsägewerke in Thüringen sind Stützen dieses Nachfragehochs, aber auch die klein- bis mittelständischen Sägewerke im ...
 
Österreich: Stammholzpreise bis Dezember 2013. Foto: HMI

Ab dem Frühjahr 2009 ist in Österreich für Fichte ein spürbarer und fast stetiger aufwärts gerichteter Preistrend abzulesen, der bis zum Jahresende 2013 anhielt. Die Preise für Fichtenabschnitte stiegen im Verlauf der letzten drei Jahre von 90 auf rund 100 ...
 

Wie aus dem Holzmarktinfo-Meldenetz bezüglich Nadelstammholz hervorgeht, wurde in neueren Verträgen für Fichte die 100-€-Marke für das Leitsortiment BC 2b vielfach erreicht oder gar überschritten. In Niedersachsen kommt zu den „normalen“ Anfragen noch die zusätzliche Nachfrage seitens sauerländischer Verarbeiter hinzu, ...
 

Nach Informationen aus dem Holzmarktinfo-Meldenetz kann die Nachfrage nach Fichtenstammholz in Niedersachsen nicht befriedigt werden. Neben regional ansässigen Abnehmern fragen zunehmend auch Interessenten aus Nordrhein-Westfalen nach, um sich für 2014 mit Langholz sowie Abschnitten einzudecken. In Verträgen für das erste ...
 

In Vereinbarungen für Lieferungen im ersten Halbjahr 2014 hat sich Forst Baden-Württemberg im Westen des Landes mit den Abnehmern von Fichtenlangholz B auf die Lieferung einer recht großen Menge zu Preisen von 85 bis 100 €/Fm in den Stärkeklassen 1b ...
 

Stammholz. Bei den tschechischen Preisen von Stammholz ist seit etwa Jahresbeginn 2012 zunehmend eine Seitwärtsbewegung festzustellen. Umgerechnet in Euro erzielte Fichte AB zuletzt 82,90 €/Fm, Kiefer AB 65,50 €/Fm und Buche AB 55,50 €/Fm. Industrieholz. Die Preise von Nadelindustrieholz zeigen ...
 
Regionale Erfolgsfaktoren für die Sägeindustrie in Baden-Württemberg

Zur vierten Auflage des Veranstaltungsformates „ClusterPlus.Forum“ der Clusterinitiative Forst und Holz Baden-Württemberg kamen 80 Teilnehmer am 25. Oktober nach Empfingen. Unter dem Leitthema „Sägeindustrie 2020 – Regionale Erfolgsfaktoren für die Sägeindustrie in Baden-Württemberg“ stand das Thema der regionalen Nachhaltigkeit und ...
 

Die Nachfrage nach allen Sortimenten an Nadelstammholz ist weiterhin ungebrochen hoch. Dies betrifft sowohl Fichtenstammholz, als auch in zunehmendem Maße Kiefernstammholz, das vielfach als preisgünstigeres Substitut für Fichte rege nachgefragt wird. In den meisten Neuverträgen über Fichtenstammholz, die Teilnehmer aus ...
 

Aus Niedersachsen wird im Oktober aus dem Holzmarktinfo-Meldenetz häufig berichtet, dass die Nachfrage nach Stammholz über alle Holzarten im Vergleich zum Vormonat gestiegen sind. Gleiches gilt für die preisliche Entwicklung. Auch für die nähere Zukunft wird überwiegend damit gerechnet, dass ...
 

In Norwegen hat sich Nadelstammholz nach dem Zwischenhoch vom Jahresbeginn 2011 (etwa 60 €/Fm) bis zur Jahresmitte 2013 fast kontinuierlich verbilligt. Ab August 2013 sind die Preise sowohl für Fichte als auch Kiefer etwas gestiegen und lagen zum Ende des ...
 

In Litauen blieben die Preise für Kiefernstammholz bis September 2013 etwa auf dem Niveau des Jahresbeginns, Fichte hat etwas angezogen. Kiefernstammholz notierte zuletzt bei 60,50 €/Fm (+ 1,0 % gegenüber Vormonat, + 10,6 % gegenüber dem Vorjahr), Fichtenstammholz bei 64,90 ...
 

Im Zeitraum von Januar bis einschließlich August 2013 verringerten sich die Rundholz-Exporte Lettlands im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6 % auf insgesamt 2,60 Mio. Fm. Nadelrundholz. Die Ausfuhr von Nadelstammholz legte kräftig um 17 % auf 171.000 Fm zu, ...
 

Deutschlandweit zeigt sich eine anhaltend hohe Nachfrage nach allen Sortimenten an Nadelsägeholz. Dies betrifft sowohl Fichtenstammholz, als auch in zunehmendem Maße Kiefernstammholz. Gerade für letzteres wird seitens vieler Teilnehmer am Meldenetz Holzmarktinfo im Oktober 2013 ein stärkerer Anstieg der Nachfrage ...