Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Nadelgehölze

Stabilisierungsmaßnahmen und Strategien zur Risikominimierung sind gefragt – Verband Deutscher Forstbaumschulen e. V. lädt zu einem öffentlichen Diskussionsforum im Rahmen des Briloner Waldsymposiums auf den DLG-Waldtagen 2017 in Brilon-Madfeld (Sauerland) ein.
 
Schadholzeinschlag in Thüringen 2016

Im Jahr 2016 wurden in Thüringens Wäldern 212.000 m³ Schadholz eingeschlagen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik entfielen davon 92 % bzw. 196.000 m³ auf Nadelgehölze.
 
Ein charakteristisches Merkmal des Wacholders ist sein hoher Lichtbedarf

Der österreichische Umweltschutzvereine Kuratorium Wald hat den Gemeinen Wacholder als Baum des Jahres 2017 gewählt.
 
Thüringen: Schadholzeinschlag 2014 rückläufig

Im Jahr 2014 wurden in Thüringens Wäldern 200.000 m³ Schadholz eingeschlagen. Mehr als 93 % bzw. 186.000 m³ entfielen dabei nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik auf Nadelgehölze. Im Einzelnen wurden 179.000 m³ Fichte, Tanne und Douglasie und 7.000 ...
 
Thüringen: Schadholzeinschlag im Jahr 2013

Im Jahr 2013 wurden in Thüringens Wäldern 283000 m³ Schadholz eingeschlagen. Mehr als 92 % bzw. 261000 m³ entfielen dabei nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik auf Nadelgehölze. Davon 232000 m³ Fichte, Tanne und Douglasie, 28000 m³ Kiefer und ...
 
Thüringen: Schadholzeinschlag 2012

Im Jahr 2012 wurden in Thüringens Wäldern 234000 m³ Schadholz eingeschlagen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik entfielen mehr als 93 % auf Nadelgehölze. Im Einzelnen wurden 181000 m³ Fichte, Tanne und Douglasie und 36000 m³ Kiefer und Lärche ...
 
Für Klimafolgenforschung Dächer in den Wald

Um die Folgen des Klimawandels auf Funktionen und Prozesse der Ökosysteme im Wechselspiel mit der Landnutzung auf die Biodiversität abschätzen zu können, bauen Forscher dreier Disziplinen an drei Standorten in Deutschland Dächer in den Wald: Wissenschaftler des ZALF Müncheberg, der ...
 

Das Gesetz zur Vereinfachung des Landesumweltrechts wurde am 1. September 2010 vom Sächsischen Landtag beschlossen. Die vereinfachten Möglichkeiten des Gesetzes können ab seinem Inkrafttreten am 19. Oktober 2010 mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt genutzt werden. Darin wurde auch ...
 
BSHD sorgt sich um künftige Nadelholzversorgung

„Der Nadelholzanteil geht in Deutschlands Wäldern seit Jahren signifikant zurück. Dieser Prozess entspricht jedoch nicht dem zukünftigen Holzbedarf.“ Auf diese gegenläufige Entwicklung hinsichtlich der Baumartenzusammensetzung in Deutschlands Wäldern und dem heutigen und zukünftigen Bedarf der Märkte weist der neu gewählte ...
 
Optimale Voraussetzungen für Herbstpflanzung

Die feucht-kühle Witterung im August und September hat optimale Voraussetzungen für die Herbstpflanzung geschaffen. Darauf weist die Erzeugergemeinschaft für Qualitätsforstpflanzen Süddeutschland e.V. (EZG) in einer Pressemitteilung vom 28. September hin.