Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Möbelindustrie

Möbelindustrie Möbelhersteller Möbelexporte Sachsenküchen

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) sieht ein mittelfristiges Ausbaupotenzial für deutsche Möbelexporte. Der VDM-Arbeitskreis Export will deutschen Möbelherstellern mit konkreten Handlungsempfehlungen den Weg zum Markteintritt in Auslandsmärkte ebnen.
 
ifo, Geschäftsklimaindex

Der ifo Geschäftsklimaindex ist im September auf 93,4 Punkte gestiegen, nach 92,5 Punkten im August. Die deutsche Wirtschaft stabilisiert sich trotz steigender Infektionszahlen, resümiert das ifo Institut.
 

Der Absturz der deutschen Wirtschaft infolge der Corona-Pandemie verläuft glimpflicher als gedacht. Sie wird in diesem Jahr laut ifo Institut um 5,2 % schrumpfen.
 
Eine Filiale des Möbeldiscounters Dänisches Bettenlager in Hannover

Das Landgericht Flensburg hat die Möbelkette Dänisches Bettenlager zu einer Strafe von 30.000 € verurteilt. Das Unternehmen hat Holzprodukte falsch gekennzeichnet.
 

Die deutsche Möbelindustrie rechnet für das Gesamtjahr 2020 aufgrund der Corona-Krise mit einem Umsatzrückgang von maximal 10 %. Im Möbelhandel hat die Corona-Krise die Verschiebung zu Onlinekäufen beschleunigt.
 
ifo Industrie Produktion

Die deutsche Industrie erwartet in den kommenden drei Monaten eine Zunahme ihrer Produktion. Die Stimmung hat sich im Juni weiter verbessert. Holz-, Möbel- und Papierindustrie sind aber weiter verhalten.
 
Plimob produziert für IKEA

Die britische Non-Profit-Organisation Earthsight erhebt schwere Vorwürfe gegen den Möbelgiganten IKEA und den FSC. Es geht um jederzeit verfügbare Billigmöbel, die dennoch auch vorgeblich nachhaltigem Holz sind.
 

Im Verarbeitenden Gewerbe lag der Anteil der Firmen, die negative Auswirkungen der Epidemie spüren, bei 63 %. Am stärksten betroffen sind Unternehmen der Elektroindustrie, des Maschinenbaus, der Möbelindustrie und der Chemiebranche.
 
IKEA Nachhaltigkeitsbericht

Man habe die Trendwende unter anderem durch einen verstärkten Einsatz von erneuerbarer Energie bei der Herstellung von IKEA Produkten erreicht. 91 % (84 % im GJ18) des gesamten Holzes, das für IKEA Produkte verwendet wird, stamme nun aus nachhaltigeren Quellen ...
 
Eger Möbelfertigteile

Ende Januar 2020 hat Egger am Standort St. Johann in Tirol eine CNC-Anlage der neuesten Generation in Betrieb genommen. Auf ihr sollen größere Losgrößen gefertigt werden. Ebenfalls noch 2020 sollen die bestehenden Kapazitäten am Standort Bünde erweitert werden.
 

Nicht nur der deutsche Markt ist für die heimische Möbelindustrie von Bedeutung, so Axel Schramm, Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie, anlässlich der Eröffnung der imm cologne am 13. Januar. Auch im Exportgeschäft müssen Möbel „Made in Germany“ erfolgreich sein. ...
 

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie hat wichtige Strukturveränderungen zur Verschlankung und zur Effizienzsteigerung beschlossen.
 

Die deutsche Möbelindustrie konnte der Branchenumsatz im Jahr 2018 um 0,7 % auf knapp 18 Mrd. €, so der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM).
 
Vor dem Hintergrund der Rohholzproblematik ist durch den Branchenverband der Parkettindustrie festzustellen, dass der Megatrend Eiche unvermindert anhält.

Nach Ergebnissen der internen Quartalserhebung des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp) reduzierte sich der Parkettabsatz in Deutschland von Januar bis September 2018 um insgesamt rund 5 % auf 7,3 Mio. m². Im Jahresverlauf hat sich bislang der Rückgang zwar leicht ...
 
Die deutsche Wirtschaft boomt, sagt DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner. „Eine Überhitzung droht aber nicht:

„Die deutsche Wirtschaft boomt“, sagt DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner. „Eine Überhitzung droht aber nicht.
 
Möbelindustrie blickt optimistisch in die Zukunft.

Der Verband der Deutschen Möbelindustrie informiert über aktuelle Trends anlässlich Messe imm cologne 2018 in Köln. So wird beispielsweise Massivholz seine Stellung noch einmal ausbauen.
 

Mit dem Kauf des Masisa Werkes in Concordia, Argentinien, von der chilenischen Masisa S.A. wird der Holzwerkstoffhersteller EGGER erstmals mit einem Produktionsstandort außerhalb Europas vertreten sein.
 
Zukunftsfähige Strukturen der Verbände der deutschen Holz- und Möbelindustrie

Der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH), Johannes Schwörer, und der Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM), Axel Schramm, erklären im Anschluss an die heutige gemeinsame Mitgliederversammlung von HDH und VDM:
 
Gütegemeinschaft Möbel ist neues Mitglied der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) ist der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) beigetreten. Das Ziel der im Jahr 2007 gegründeten DGNB ist es, nachhaltiges Bauen stärker zu fördern.
 

Die deutsche Möbelindustrie ist weiter auf Wachstumskurs: Der Umsatz der heimischen Unternehmen in der mittelständisch strukturierten Branche stieg im ersten Quartal 2017 um 3,1 % auf 4,5 Mrd. €. Dabei legten der Inlandsumsatz um 2,8 % und der Auslandsumsatz um ...
 
Deutsche Möbelindustrie gut aufgestellt

Die deutsche Möbelindustrie konnte ihre Wettbewerbsposition weiter stärken und konnte im Jahr 2016 das dritte Jahr in Folge ein Wachstum von 3,2 % auf 18 Mrd. € erzielen.
 
Innovationsworkshop Holzwerkstoffe

„Die Zukunft beginnt hier“ lautet das Versprechen der Messe interzum für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus. Das erste Highlight dieser Zukunftsschau setzte bereits am 15. Mai, am Vortag der Messeeröffnung, der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI).
 
Holzindustrie wirbt mit neuem Azubi-Film für Nachwuchs

„Mach was Großes – Werde Holzmechaniker“ – mit dieser Botschaft wirbt der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) in seinem neuen Ausbildungsfilm für die Ausbildung zum Holzmechaniker.
 

Die Pfleiderer Group plant eine umfassende Refinanzierung ihrer Finanzverbindlichkeiten.
 

Im Jahr 2016 wurden weltweit mehr Möbel aus Deutschland verkauft als jemals zuvor. Die deutschen Möbelausfuhren sind im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 % auf 10,4 Mrd. € gestiegen.