ABO

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR)

Zum Baden-Württemberger Waldgipfel am 2. September in Stuttgart waren Vertreterinnen und Vertreter der Verbände aus den Bereichen Wald, Erholung, Umwelt- und Naturschutz, der Bauernverbände, der Kirchen, den kommunalen Landesverbänden, der Sägeindustrie, der Politik und der Wissenschaft geladen.
 

Dürre und Trockenheit sorgen derzeit in vielen Wäldern Baden-Württembergs für große Mengen an Schadhölzern, die mit Blick auf den Waldschutz möglichst rasch aus den Wäldern verbracht werden müssen. Hierzu werden mitunter landwirtschaftliche Flächen als Zwischenlager herangezogen. Dabei ergeben sich verschiedene ...
 

Der neue Forstliche Hauptstützpunkt ist ein klares Bekenntnis zum Ländlichen Raum und zur Ausbildung von Forstwirten. Er ist eines der ersten Projekte des Landes Baden-Württemberg mit einer Zertifizierung nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen.
 

Mit der Waldpädagogik-Konzeption, die am 16. Juli 2019 vom Ministerrat beschlossen wurde, stärkt das Land die Waldpädagogik in Baden-Württemberg in quantitativer und qualitativer Hinsicht und wird damit der gestiegenen Bedeutung der Waldpädagogik für die Bildungslandschaft gerecht.
 

Der Klimawandel stellt die Waldwirtschaft in Baden-Württemberg vor große Herausforderungen. Die 2010 erstmalig vorgestellten Baumarteneignungskarten für Fichte, Tanne, Buche und Eiche wurden anhand eines neu entwickelten Verfahrens unter Verwendung mehrerer Modelle durch die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) überarbeitet.
 

Das Land Baden-Württemberg unterstützt private und kommunale Waldbesitzer bei der Bewältigung der massiven Gefährdungslage durch Borkenkäfer. Die Fördermöglichkeiten des Landes für Maßnahmen des integrierten Waldschutzes nach Schadereignissen wurden freigeschaltet.
 

Das baden-württembergische Forstreformgesetz wurde heute (15.5.2019) in der 91. Plenarsitzung des Landtags beschlossen. Damit ist der wichtigste Meilenstein auf dem Weg zu neuen Forststrukturen im Land erreicht.
 
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL

Am 23. April gab der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, in Stuttgart die Standorte für 21 neue Forstbezirke bekannt.
 

Auch im Ländlichen Raum werde dringend zeitgemäßer und bezahlbarer Wohnraum benötigt. Daher stehen Modernisierungen von Wohngebäuden und Umnutzungen im Fokus.
 

Moderne Holzbauwerke prägen die Baukultur und schaffen den Menschen ein lebenswertes Umfeld. Dies betonte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Peter Hauk, im Rahmen der 8. Freiburger Holzbautagung am 21. März in Freiburg. Eine Vortragsreihe stellte Leuchtturmprojekte des ...
 

Die Untersuchung einer Kotprobe durch das Senckenberg-Institut hat ergeben, dass sich vor gut zwei Monaten ein zweiter Wolf im Nordschwarzwald aufgehalten hat. Das Geschlecht und die Rudelzugehörigkeit des Wolfes sind noch unklar.
 

Klimawandel ist auch in Baden-Württemberg eine Herausforderung: Wird der Schwarzwald zur Toskana? Ein Projekt vom Naturpark Südschwarzwald e.V.
 
Ziele des Verbandes sind die Förderung der Marktposition der Branche und die gemeinschaftliche, herstellerübergreifende Vermittlung des Fertigbaugedankens in Wissenschaft, Politik und Medien.

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF), Johannes Schwörer, befürwortet den Vorstoß von Minister Hauk, den Holzbau offensiv voranzutreiben und gleichzeitig die Vorreiterrolle von Baden-Württemberg auszubauen.
 

Alle drei Jahre werden mit dem Holzbaupreis Baden-Württemberg herausragende Objekte in moderner, vorbildlicher und wegweisender Holzbauweise prämiert. Die Preisträger des Jahres 2018 stehen fest.
 
Forstminister Peter Hauk (rechts) stellte mit Landesforstpräsident Max Reger am 25. Oktober in Stuttgart den Waldzustandsbericht Baden-Württemberg 2018 vor.

Forstminister Peter Hauk stellte am 25. Oktober den Waldzustandsbericht Baden-Württemberg 2018 in Stuttgart vor. Rund 38 % der Wälder gelten als deutlich geschädigt.
 
Drohnen bieten vielfältige Möglichkeit für den Einsatz in der forstlichen Praxis. (Symbolbild)

Am 15. August fand ein Informationstermin der FVA Baden-Württemberg statt. Das Thema der Veranstaltung war Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der FW.
 
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL

Kommunale Landesverbände und das Land Baden Württemberg einigen sich auf weiteren Fortgang der Forstreform. Der Stichtag ist der 1. Januar 2020.
 

Forstminister Peter Hauk und der Landesbetrieb ForstBW weisen auf die außerordentlich hohe Waldbrandgefahr aufgrund der trockenen und heißen Luftmassen in Baden-Württemberg hin.
 

Auf dem 7. Baden-Württembergischen Waldgipfel in Stuttgart lud die AG Wald Baden-Württemberg am 28. Juni Forst- und Waldleute ein, den Wald neu zu entdecken. Gekommen waren nicht nur Profis der Waldbewirtschaftung, sondern auch diejenigen, die einen außer-forstlichen Blick auf den ...
 

Über 70 Prozent der Waldfläche in Baden-Württemberg werden zur Erholung genutzt.
 
Kartellurteil

In seinem Urteil vom 12.6.2018 hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe den Kartellspruch zur gemeinsamen Rundholzvermarktung des Bundeskartellamts vom 9. Juli 2015 aufgehoben. Auch die Untersagungsverfügung aus 2016 ist demnach nichtig. Die Verpflichtungszusage von 2008 aus dem ersten Kartellverfahren zur ...
 
Borkenkäfer wie der Buchdrucker stellen insbesondere nach Extremwetterereignissen eine große Gefahr für Fichtenbestände dar.

Forstminster Hauk erklärte: „Sturmtief ‚Burglind‘ im Januar 2018 hat in vielen Wäldern in Baden-Württemberg Bäume geknickt und geworfen. Die Waldbesitzer sollten nun die Bestände auf Borkenkäferbefall hin kontrollieren."
 
Mit dem Bau der Fußgänger- und Radwgebrücke hat sich die Gemeinde Neckartenzlingen den Publikumspreis im Kommunalwettbewerb HolzProKlima redlich verdient

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Peter Hauk, zeichnete die Gemeinde Neckartenzlingen für ihre Fußgänger- und Radwegebrücke in innovativer Holzbauweise mit dem Publikumspreis im Kommunalwettbewerb HolzProKlima aus.
 
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL

Das diesjährige Motto am Tag des Waldes lautet „Wälder für nachhaltigere Städte“. Forstminister Peter Hauk nimmt dies zum Anlass, um die Verwendung von Holz in Bauwerken voranzubringen.
 

Für den Holzbaupreis Baden-Württemberg 2018 können bis zum 16. März 2018 Bauwerke angemeldet werden, bei denen vor allem Holz in technisch einwandfreier Konstruktion als Baustoff verwendet wurde.