Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Luchs

Nachtaufnahme einer Fotofalle im Nationalpark Bayerischer Wald. Im Bild der Luchs ?Milan?. Foto: NP Bayerischer Wald

Europas größte Raubkatze ist wieder im deutsch-tschechischen Grenzgebiet beheimatet. Allerdings leben die Luchse fast ausschließlich in den zwei benachbarten Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava (Tschechien). Wissenschaftler haben untersucht, warum sich die Tiere nicht in anderen Regionen ansiedeln. Ihr Fazit: Offenbar ...
 
Holzreichtum im niedersächsischen Harz auf dem Höhepunkt

In den Harzer Wäldern steht so viel Holz wie seit Beginn der ältesten Vermessungen vor 300 Jahren nicht mehr. Das ist das Ergebnis der jüngsten Inventur, die die Niedersächsischen Landesforsten jetzt abgeschlossen haben. Forstleute haben Bäume gezählt, deren Dicke und ...
 
Fischotter ist wieder eine hessische Art!

Die hessische Naturschutzverwaltung gab im Jahr 2013 in mehreren Landesteilen eine gezielte Suche nach dem Fischotter in Auftrag, nachdem es in der Vergangenheit immer wieder Hinweise auf herumstreifende Einzeltiere gegeben hatte. Die Ergebnisse waren genau so überraschend wie positiv. Orientierende ...
 
Thüringer Försterin leitet Deutschlands einzige Auerwildaufzuchtanlage

Die Forstwissenschaftlerin Luise Stephani hat die Leitung der 2012 neu eröffneten Auerwildaufzuchtstation der Thüringer Landesforstanstalt übernommen. Die Anlage in Langenschade (Lkrs. Saalfeld-Rudolstadt) ist die einzige ihrer Art in Deutschland. Derzeit werden dort knapp 20 Küken des vom Aussterben bedrohten größten ...
 
Seltene Fotosafari im Solling: Luchs lauert auf Hochsitz

Ein Luchs im Solling bewachte vom Hochsitz seine Beute und wurde selber Beute eines Fotografen. Der seltene Schnappschuss gelang einem Mitarbeiter des Niedersächsischen Forstamtes Dassel. Die scheue Raubkatze hatte zuvor ein Rotwildkalb erbeutet, das unweit der überdachten Jagdeinrichtung auf einer ...
 
Teilnehmer der Jahreshauptversammlung 2014 des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger. Foto: Bundesverband Deutscher Berufsjäger

Zur Jahreshauptversammlung 2014 des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger am 3. Juni in Potsdam konnte der Vorsitzende, Wildmeister Bernd Bahr, neben einer noch nie dagewesenen Anzahl von Kollegen und Mitgliedern aus dem In- und Ausland auch eine Vielzahl von Ehrengästen aus Politik, ...
 

Berlin – Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 sind bereits über 50 Wölfe durch den Verkehr getötet wurden. „Der Verkehrstod ist hierzulande die häufigste nicht natürliche Todesursache bei freilebenden Wölfen“, sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. „Hinzu kommen die illegalen ...
 
Umweltministerin Ulrike Höfken. Franz Froeßl

„Mit der Wiederansiedlung von Luchsen im Pfälzerwald und der Wiederherstellung von Mooren im Hunsrück tragen wir zum Erhalt der Artenvielfalt in Rheinland-Pfalz und damit zur Umsetzung der nationalen Biodiversitätsstrategie bei. Gleichzeitig werden wir dem Wunsch der Bevölkerung nach mehr Wildnis ...
 
Luchs-Initiative Baden-Württemberg

Luchs, Wolf und Biber sorgen für Schlagzeilen. Am 29.4.2014 haben sie es auf die Titelseite des Schwarzwälder Boten geschafft. An vorderster Stelle berichtet die Zeitung über die Umfrage des Bundesumweltministeriums, nach welcher vier von fünf Bundesbürgern mehr Wildnis wünschten: „Das ...
 
Stiftung Naturlandschaften Brandenburg renaturiert Moore bei Lieberose

Die sensiblen Moorstandorte auf den Flächen der StiftungNaturlandschaften Brandenburg und weiterer Eigentümer sind wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen und üben mit ihrer Eigenschaft als Wasserspeicher und Kohlendioxid-Senken eine wichtige Funktion für das Klima aus. Weil immer mehr Wasser durch ...
 
Nordrhein-Westfalen: Wildkatze erobert sich immer mehr Lebensräume

Die Wildkatze erobert sich Lebensräume zurück und ist damit eines der erfolgreichen Artenschutzprojekte in Nordrhein-Westfalen. In großen, zusammenhängenden Waldgebieten wie dem Rothaargebirge, dem Egge-Gebirge oder der Eifel hat sie sich wieder angesiedelt. Darüber und das Projekt „Wildkatzensprung“ informiert das Ministerium ...
 

Unberührte Naturlandschaften, gut erhaltene Hansestädte und aufstrebende Metropolen prägen die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen entlang der Bernsteinküste. Während unserer forstlichen Leserreise nach Lettland und Litauen werden wir neben zahlreichen land- und forstwirtschaftlichen Zielen auch einsamen Sandstrände, ausgedehnte ...
 

Am 19. Dezember haben die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken und die saarländische Umweltministerin Anke Rehlinger das Gesetzgebungsverfahren für einen Nationalpark im Hochwald angekündigt, nachdem sich zuvor eine große Mehrheit der Gemeinden und Landkreise für den Nationalpark ausgesprochen hatten. „Greenpeace begrüßt, ...
 
Luchs mehrfach im Solling gesichtet

Erstmals gibt es jetzt Nachweise und auch Fotoaufnahmen eines Luchses im Solling. Der einjährige Luchs mit der Bezeichung „M6“ wurde von Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung Harz bereits im April diesen Jahres bei Bühren im Landkreis Göttingen gefangen und mit einem GPS-Senderhalsband ...
 
Neu im Internet: „Sächsisches Wildmonitoring“

Seit kurzem gibt es in Sachsen ein neues Internetportal für den elektronischen Datenaustausch zwischen Jagdausübungsberechtigten und Jagdbehörden. Das Portal „Sächsisches Wildmonitoring“ löst Papierdokumente ab und gestattet eine einheitliche Erfassung jagdrelevanter Daten. Die Anwendung reduziert somit den Verwaltungsaufwand für die Jagdbehörden ...
 
Dem Luchs im Vogelsberg auf der Spur

 
Naturschutzgroßprojekt im Südwesten Deutschlands gestartet

Ein neues Naturschutzgroßprojekt soll die Region „Baar“ als überregional und international wichtigen Standort im Biotopverbund stärken. Die Hochebene im Südwesten Deutschlands vernetzt Schwarzwald, Schwäbische Alb und Schweizer Jura. Das Bundesumweltministerium fördert das Naturschutzgroßprojekt mit 4,3 Mio €. Die Präsidentin des ...
 
Holz verarbeitende Industrie generell gut versorgt

Rudolf Rosenstatter, Obmann Waldverband Österreich, stellte anlässlich einer Pressekonferenz der Papierindustrie am 11. Juni in Wien klar: „Die von der Papier- und Plattenindustrie begonnene Negativkampagne gegen die Erzeugung von Energie aus erneuerbaren, heimischen Rohstoffen hat nur einen Hintergrund: Sie will ...
 
10 Jahre Grünes Band Europa

 
Luchs in Baden-Württemberg gesichtet

 
Luchse streifen durch Nordhessens Wälder

 
Kartierung bestätigt gute Arbeit der Landesforsten im Solling

 
Thüringen trägt bundesweite Verantwortung für die Europäische Wildkatze

„Thüringen trägt bundesweit Verantwortung für die Zukunft der Wildkatze“, sagte Staatssekretär Roland Richwien anlässlich der Eröffnung des Internationalen Symposiums „Europäische Wildkatze und Luchs“ am 27. Juli in Jena. Der Harz und der Hainich sind einige der wenigen Regionen in Deutschland, ...
 
Luchs & Co - neue ÖBf-Broschüre klärt auf

Sachinformation und Aufklärung sind das Ziel der neuen Fachbroschüre „Aktiv für neue Beutegreifer – Bär, Luchs und Wolf“, die der WWF gemeinsam mit den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf) dieser Tage herausgebracht hat. Der Leitfaden klärt auf und liefert wertvolle Informationen und ...
 
NP Bayerischer Wald: Luchs vergiftet

Die am Dienstag, dem 13. März 2012 in einem Waldstück in der Nähe des Nationalpark tot aufgefundene besenderte Luchsin Tessa ist offenbar vergiftet worden. Das ergaben die inzwischen beendeten pathologischen Untersuchungen des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin. Bei ...