ABO

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Neuer Schulwald für Grundschule Graupa

Am 8. Juni haben Sachsens Umweltstaatssekretär Herbert Wolff und Kultusstaatssekretär Dr. Frank Pfeil gemeinsam mit Vertretern von Sachsenforst, der Stadtverwaltung Pirna und der Grundschule in Graupa (Stadt Pirna, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) das Pilotprojekt „Schulwald Graupa“ gestartet.
 
Birkhühner in Sachsen – Auftaktsymposium für ein Artenhilfsprogramm in Sachsen

Deutsche und tschechische Experten und Interessierte trafen sich am 27. März 2017 in Zinnwald, um sich im Rahmen eines Symposiums über Erhaltungsstrategien für Birkhühner auszutauschen.
 
25 Jahre Waldschulheime in Sachsen

Sachsenforst blickt in diesen Tagen auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit auf dem Gebiet der Waldpädagogik und Umweltbildung in seinen drei Waldschulheimen zurück.
 
Dr. Sven Irrgang neuer Leiter des Forstbezirkes Bärenfels

Dr. Sven Irrgang übernimmt zum 1. Januar 2016 die Leitung des Forstbezirkes Bärenfels (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge). Der 53-jährige Diplomingenieur für Forstwirtschaft war nach seinem Forschungsstudium und seiner Promotion im Fachbereich Waldbau in Tharandt in verschiedenen Führungspositionen der sächsischen Landesforstverwaltung und ...
 

Der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt hat am 28. Oktober 2015 in Dresden den Preis für vorbildliche Waldbewirtschaftung in Sachsen verliehen.
 
Kalk aus der Luft für sächsische Wälder

Über vielen erzgebirgischen und Oberlausitzer Waldgebieten rieselt in den kommenden Wochen der Kalkstaub aus der Luft. Der Geschäftsführer von Sachsenforst, Prof. Dr. Hubert Braun, hat am 11. Juli 2014 im Forstbezirk Bärenfels in Fürstenwalde bei Geising (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) den ...
 
Sachsen: Deutlicher Anstieg der Streckenergebnisse

 
Naturschutzgroßprojekt im Osterzgebirge wird fortgesetzt

Das Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“ kann auch in den nächsten fünf Jahren fortgesetzt werden. In Anwesenheit der Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Prof. Beate Jessel, übergab Sachsens Umweltminister Frank Kupfer am 10. Januar 2011 den Bescheid über die nötigen Fördermittel. ...