Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Landesforst

Waldzustandsbericht 2016 für Mecklenburg-Vorpommern

Der Gesundheitszustand der Wälder in Mecklenburg-Vorpommern ist stabil geblieben. Der Anteil von Bäumen mit deutlichen Schäden, d.h. mit mehr als 25 % Nadel- oder Blattverlust, liegt bei rund 15 % und damit nur knapp über dem Niveau des Jahres 2015 ...
 
ThüringenForst: So wenig Chemie wie noch nie

Im Jahr 2016 konnte ThüringenForst, mit 200.000 ha größter Waldbesitzer im Freistaat, die mit Pflanzenschutzmittel behandelte Holzmenge von 48.400 Fm im Jahr 2015 auf 44.250 Fm reduzieren. Seit Gründung der Landesforstanstalt am 1.1.2012 ist damit die geringste jährliche Mittelausbringung überhaupt ...
 
Erneut deutlicher Preissprung bei Submission „Eiche zwischen Ems und Elbe“

Die wieder von den Niedersächsischen Landesforsten organisierte größte deutsche Laubholzsubmission am 8. März brachte in mehrfacher Hinsicht überaus erfreuliche Ergebnisse für die Anbieter.
 
Jugendwaldheime von ThüringenForst mit Übernachtungsrekord

In den drei Jugendwaldheimen von ThüringenForst wurde mit 11.600 Übernachtungen innerhalb von vier Jahren ein Plus von 20 % realisiert.
 
Brandenburg: Frühjahrsaufforstung des Landesforstbetriebs

Die Pflanzsaison in Wäldern Brandenburgs hat begonnen. Millionen junger Waldbäume und -sträucher verlassen in den nächsten Wochen die Baumschulen. Den Hauptanteil im Landeswald haben Eichen und Buchen.
 
Ein Waldpädagogentreffen ist ohne Außentermin nicht vorstellbar ? Teilnehmer am 5. Niedersächsischen Waldpädagogentreffen. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Sechzig zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen aus Niedersachsen trafen sich im Februar für zwei Tage in Westerstede zu ihrem jährlichen Fortbildungstreffen.
 
Thüringisch-schwedisches Artenschutzprojekt

Zum heutigen „Internationalen Tag des Artenschutzes“ gibt ThüringenForst die für den Frühsommer geplante Auswilderung von in Schweden gefangenen Auerhühnern bekannt.
 
Thüringen: Waldbrandüberwachung aktiviert

Zum 1. März hat die Thüringer Landesforstanstalt die diesjährige Waldbrandüberwachung aktiviert, sie dauert bis Ende Oktober.
 
Johannes Grunwald im Ruhestand

Johannes Grunwald (Leitender Forstdirektor) geht mit Wirkung zum 1. März in den Ruhestand. Grunwald war zuletzt Leiter der Oberen Forst- und Jagdbehörde des Freistaates Sachsen. Nach seinem Forststudium in Tharandt war Johannes Grunwald bis zur politischen Wende im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb ...
 

Der Einsatz von Forstpferden im Wald bietet noch heute auf schwer zugänglichen Standorten eine Alternative bodenschonend, im Einklang mit der Natur und als Ergänzung zur modernen Waldbewirtschaftung bei der Holzrückung, aber auch bei anderen Transportarbeiten sowie der Waldverjüngung zu arbeiten. ...
 
Überschaubare Sturmschäden in Thüringens Wäldern

Das Sturmtief Thomas hat Einzelwürfe verursacht, insgesamt ist das Schadensausmaß aber übersichtlich. Erste Schätzungen der Landesforstanstalt gehen für Thüringens Wälder von wenigen Tausend Festmetern Wurf- und Bruchholz, verursacht durch das Sturmtief Thomas am 23. Februar, aus.
 
Stamm- und Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel

Bei der am 20./22. Februar 2017 von Landesforsten Rheinland-Pfalz organisierten Stamm- und Wertholzsubmission wurden von 23 (Vorjahr 19) Forstämtern rund 1.436 Fm Laub- und Nadelholz auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten. Die Eiche war mit rund 81 % bzw. ...
 
Rund 4.300 Fm der wertvollsten Hölzer aus Schleswig-Holsteins Wäldern kamen im Rahmen eines schriftlichen Meistgebotsverfahrens zum Verkauf. Im Dr. Manfred Quer/Holzagentur (links) und Harald Nasse

Am 15. Februar 2017 fand die Gebotseröffnung der 45. Laubwertholz-Submissionen Schleswig-Holstein statt. Das zum Vorjahr größere Angebot ergab insgesamt stabile Erlöse.
 
Thüringens Forstministerin Keller wirbt für mehr klimaneutrales Bauen

Thüringens ältestes Forsthaus, unmittelbar an der Klosterruine Paulinzella (Ilm-Kreis) gelegen, wird seit 2014 durch die Landesforstanstalt für insgesamt 3,0 Mio. € generalsaniert und voraussichtlich ab 2018 wieder als Amtssitz eines Forstamtes dienen.
 
Was Hecken schneiden und Rauchen im Wald gemeinsam haben

Aktuell werden vielerorts Hecken geschnitten und Bäume gefällt. Denn vom 1. März bis zum 30. September gibt es wichtige gesetzliche Einschränkung für den Schnitt von Hecken und Bäumen, die auch Gartenbesitzer kennen sollten.
 
Schleswig-Holsteinische Landesforsten: Waldwissen zum Weitergeben!

Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten bieten einen Waldpädagogik-Lehrgang an. Der Kurs steht allen offen, die Interesse am Wald haben.
 
?Wasserholz?-Kiefern eines privaten Waldbesitzers. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland haben auf zwei Lagerplätzen im Heideforstamt Oerrel und im südniedersächsischen Forstamt Münden insgesamt 2.449 Fm wertvolles Nadelholz zur Versteigerung angeboten.
 
Die Norddeutsche Nadelwertholzsubmission Oerrel brahchte in diesem Jahr erfreuliche Ergebnisse. Foto: R. Baumgart/NLF

Der seit Jahren größte Nadelwertholztermin in Deutschland wurde wieder von den Niedersächsischen Landesforsten organisiert. Auf den beiden Lagerplätzen Oerrel (NFA Oerrel) und Himmelsleiter (NFA Münden) wurde hochwertiges Nadelholz aus den Wäldern der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Neben den ...
 

Mit Beschluss vom 1. Februar 2017 hat das Oberverwaltungsgericht Greifswald im Einstweiligen Rechtsschutzverfahren die Beschwerde von Sven Blomeyer, bisheriger Vorstand der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern, gegen die kommissarische Neubesetzung des Postens abgewiesen. Damit kann die Stelle, wie vom Verwaltungsrat im Dezember beschlossen, ...
 
Bei der Submission von Landesforsten Rheinland-Pfalz wurde insbesondere stärkeres Eichenwertholz angeboten. Foto: Landesforsten Rheinland-Pfalz

Bei der Submission von Landesforsten Rheinland-Pfalz am 30.1./1.2.2017 wurden von vier Forstämtern rund 462 Fm (Vorjahr: 612 Fm) stärkeres Eichenwertholz und 29 Fm (27 Fm) Buntlaubholz auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten.  Es wurden von 23 (Vorjahr: 27) Bietern ...
 
Das WPZ Lüneburger Heide erweitert im kommenden Frühjahr mit einem ?Grünen Klassenzimmer? sein Angebot. Von links: WPZ-Leiter Knut Sierk

Das Waldpädagogikzentrum (WPZ) Lüneburger Heide erweitert im kommenden Frühjahr mit einem „Grünen Klassenzimmer“ sein Angebot für Schulklassen, Kindergärten und andere naturinteressierte Gruppen.
 

„Unser Wald schützt als natürlicher Kohlenstoffspeicher das Klima“, sagte die Staatsministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, am 30. Januar bei der Mitgliederversammlung des Waldbauvereins Prüm.
 
Prof. Dr. Martin Moog 60 Jahre

Am 29. Januar wird Prof. Dr. Martin Moog 60 Jahre alt. Grund genug, ihm herzlich zu danken, ihm zu seinem 60. Geburtstag zu gratulieren und für die Zukunft alles Gute zu wünschen.
 
Die Ausstellung ?Bauen mit Holz ? Wege in die Zukunft? vom 21.10.2016 bis zum 15.1.2017 im Martin-Gropius-Bau in Berlin war ein großer Erfolg. Statt der erwarteten etwa 4.000 informierten sich mehr als 16.000 Besucher über das Bauen mit dem ökologisch nachhaltigen Roh- und Werkstoff Holz. Foto: S.Loboda

Zwölf Wochen lang hatten Interessierte die Möglichkeit, sich im Berliner Martin-Gropius-Bau über die Chancen des modernen Holzbaus zu informieren. Mit über 16.000 Besuchern nutzen mehr als viermal so viele Menschen wie erwartet diese Gelegenheit.
 
Abgestorbene Triebe sieht man am Großteil der österreichischen Eschen. Foto: L. Weißenbacher

Ein hartnäckiger Pilz bedroht derzeit Eschenbestände in Österreich und stellt Forstwirtschaft und Naturschutz vor große Probleme. Einige Auwälder mussten bereits aufgrund der Gefahr von herunterfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen gesperrt werden. Auch vom Aussterben der Baumart ist in einigen Landesteilen ...