ABO

Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Der Blauschillernde Feuerfalter gehört zu den gemäß der FFH-Richtlinie zu schützenden Arten im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/Dr. A. Pardey

Zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai weist der Nationalpark Eifel auf seine über 1.800 bedrohten Tier- und Pflanzenarten unter den bisher bekannten 7.850 Arten hin, die in dem Großschutzgebiet einen Lebensraum gefunden haben. Nicht nur Wildkatze, Biber, ...
 
Nordrhein-Westfalen: Erste private Wildnisgebiet „Heiligenborner Wald“

Nordrhein-Westfalen schlägt ein neues Kapitel in der deutschen Naturschutzpolitik auf. Erstmalig beteiligt sich ein privater Waldbesitzer am Ausbau der landesweiten Wildnisgebiete und bringt dafür seinen Privatwald in eine eigene Naturschutzstiftung ein. Dies teilten der Stifter, der Unternehmer Dieter Mennekes, und ...
 
Lechtenberger Busch im Projektgebiet Fit für den Klimawandel. Foto: NABU-Naturschutzstation Münsterland

Stürme wie Kyrill im Jahr 2007 haben gezeigt, dass viele Wälder in Nordrhein-Westfalen nicht optimal an den Klimawandel angepasst sind. Mit Hilfe des Projekts „Fit für den Klimawandel“ soll nun im Münsterland erforscht werden, wie die Folgen des Klimawandels für ...
 
Studie bestätigt: Sägeindustrie Verlierer nach Kyrill

Die in der Initiative Holz und Arbeit NRW zusammengeschlossenen Holzverarbeitungsbetriebe im Sauerland sehen die prekäre Rundholzversorgung nun auch gutachterlich bestätigt und fordern Land und private Waldbauern zum Handeln auf. Landesumweltminister Johannes Remmel hatte vor wenigen Tagen eine vom Landesbetrieb Wald ...
 
Ministerbesuch im Nationalpark Eifel

Umweltminister Johannes Remmel und Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, haben am 13. Dezember gemeinsam das Nationalpark-Tor in Nideggen besucht. Auf dem Programm stand neben Gesprächen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Belegenheitskommunen des Nationalparks, dem Förderverein Nationalpark Eifel und ...
 

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen beliefert seit Anfang Dezember 2013 und noch bis zum 28. Februar 2014 insgesamt 10.000 Fm Fichtenstammholz an die österreichische Klausner-Gruppe. Preise und sonstige Konditionen folgen Marktbedingungen und sind in einem kürzlich geschlossenen Vertrag niedergelegt. ...
 
Waldzustandsbericht 2013 NRW

Die Anzahl der Bäume ohne Schäden hat sich in Nordrhein-Westfalen weiter verringert. Nach der leichten Erholungsphase des Jahres 2012 geht der Trend nach den neuesten Ergebnissen des Waldzustandsberichtes 2013 wieder in Richtung Verschlechterung. „Wir können keine Entwarnung geben“, sagte Umweltminister ...
 
Stellungnahme Klausner zum Fristablauf

In der rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Land Nordrhein-Westfalen veröffentlichte Klausner am 6.11.2013 nachfolgendes Statement: „Zu unserem großen Bedauern hat das Land NRW den zwischen unserem Unternehmen und dem Land NRW vor dem Landgericht Münster am 3. Mai 2013 in einem ...
 

Die Nachfrage der Sägeindustrie sowohl nach Fichten- als auch Kiefernstammholz liegt unverändert weit über den Liefermöglichkeiten des Waldbesitzes in Nordrhein-Westfalen. So das Ergebnis aus dem Holzmarktinfo-Meldenetz Ende Oktober 2013. Lediglich beim Privatwald scheinen noch Möglichkeiten zu bestehen, doch wird hier ...
 
Wald und Holz NRW ehrte Mitarbeiter

Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz NRW, bedankte sich im Namen des Landes bei insgesamt 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Zusammenarbeit. 25 oder sogar 40 Jahre sind die im Mühlenhof geehrten Bediensteten nicht nur für ihren Arbeitgeber, ...
 
Nordrhein-Westfalen löst NavLog-Landeslizenz

Der NavLog-Datensatz kann nun auch in Nordrhein Westfalen kostenlos genutzt werden. Landesbetrieb und Waldbesitzer können ab sofort mit dem klassifizierten NavLog-Waldwegenetz arbeiten. Das Einzeichnen von Polterinformationen und Koordinatenabfragen von Polterstandorten sind einfach und kostenfrei möglich. Da die Waldwege im NavLog-Datensatz ...
 
NRW hat beim Wald noch Wachstumspotenzial

Minister Remmel hat am 19. Juli im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour die landesweite Waldzustandserhebung im Forsthaus Forsbach in Rösrath zusammen mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW gestartet. In diesem Zusammenhang machte er deutlich: „Wälder tragen zum Klimaschutz, Artenschutz und ...
 
rechts) begrüßt auf dem Empfang anlässlich der 20. FSC-Vollversammlung in Berlin Prof. Dr. Christian Hey vom Sachverständigenrat für Umweltfragen. Foto: FSC Deutschland/Simon Vollmeyer

 

 

 

 
Zukünftige Holzbauingenieure beim Holzkompetenzzentrum Rheinland

 
Aktion Waldjugendspiele NRW 2012

 
Holzbaupreis NRW 2013 ausgelobt

 
Forstsaatgut: Basisdaten für nachhaltige Ernte

In den vergangenen vier Jahren koordinierte die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) für das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) erfolgreich ein Projekt gefördert, in dem die Mindestfläche und die Mindestbaumzahl sowie die Mindestzahlen zu beerntender Bäume für eine genetisch nachhaltige Forstsaatguternte ermittelt ...
 

Die Klausner-Klage und Forderungen von 56 Mio. EUR sorgen für Spekulationsblüten. Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) fordert nun ein Bekenntnis zur Einheitsforstverwaltung.
 

 
Forst & Holz in der Eifel bestens aufgestellt

Am 13.11.2012 trafen sich Vertreter der Forst- und Holzwirtschaft in der Eifel im Holzkompetenzzentrum Rheinland, um über die Erfolge bei den Bemühungen für eine verstärkte Verwendung moderner Holzprodukte aus nachhaltiger, heimischer Forstwirtschaft sowie für eine Stärkung der regionalen Holzbranche zu ...
 

Der Gemeindewaldbesitzerverband NRW sieht für Ostwestfalen-Lippe gute Chancen für ein Nationalparkprojekt im Dreiklang der drei Eigentümer mit der Bundesrepublik Deutschland (Truppenübungsplatz Senne), dem Landesverband Lippe (Wälder im Teutoburger Wald) sowie dem Land NRW (Staatswaldflächen in der Egge/Paderborner Hochfläche). Der kommunale ...
 
aktive Förderung der Forst- und Holzbranche

Ziel des neu gegründeten Landesclustermanagements Wald und Holz NRW (LCM) ist die Förderung des Netzwerkes der Wertschöpfungskette Wald und Holz sowie die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des wichtigen Rohstoffes Holz, der als einzige natürliches Ressource nachhaltig und ökologisch bereit gestellt werden ...