Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Kronenzustand

Start der Kronenzustandserhebung in Bayern

Ab dem 22. Juli wird wieder der Gesundheitszustand von Bayerns Bäumen untersucht. Die Außenaufnahmen dauern bis Mitte August. Landesweit sind bis dahin 25 speziell geschulte Försterinnen und Förster unterwegs. Ausgerüstet mit Fernglas, Feldcomputer und Navigationsgerät kontrollieren sie an 160 Inventurpunkten ...
 
Waldzustandserhebung in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz wird in diesem Jahr zum 30. Mal die Waldzustandserhebung durchgeführt. Spezialisten der Forstämter im ganzen Land begutachten derzeit rund 11.500 Probebäume. Noch bis Ende Juli werden die ausgewählten Bäume anhand ihres Kronenzustands bewertet. An jedem Aufnahmepunkt sind 24 ...
 
Wissenschaftlicher Beirat für Waldpolitik gegründet

 
Mecklenburg-Vorpommern: Zustand der Wälder wieder leicht verbessert

 
Nadelhölzer besser für Klimaschutz

 
Der Zustand des deutschen Waldes hat sich verbessert

 
Waldzustandsbericht Saarland 2012

 
Waldzustandserhebung 2012 in Sachsen

 
Thüringen: Der Forstbericht 2012 liegt vor.

 
Detailergebnisse der Kronenzustandserhebung in Bayern gibt es unter www.forst.bayern.de

 
Waldzustandsbericht 2012 für Rheinland-Pfalz

 

 
Laut dem hessischen Waldzustandsbericht 2012 werden die Klimaveränderungen besonders im Rhein-Main-Gebiet deutlich.

 

Quelle: Forstarchiv 83; 1, 26-33 (2012) Autor(en): KÄTZEL R, BECKER F, LÖFFLER S Kurzfassung: Die Traubeneiche (Quercus petraea Matt. Liebl.) soll im Zuge des Waldumbaus auf trockenen Standorten Südbrandenburgs großflächig gefördert und in Kiefern-Reinbestände integriert werden. Anderseits gehört die Eiche ...
 

Quelle: Forstarchiv 83; 1, 26-33 (2012) Autor(en): KÄTZEL R, BECKER F, LÖFFLER S Kurzfassung: Die Traubeneiche (Quercus petraea Matt. Liebl.) soll im Zuge des Waldumbaus auf trockenen Standorten Südbrandenburgs großflächig gefördert und in Kiefern-Reinbestände integriert werden. Anderseits gehört die Eiche ...
 

Der Zustand des Waldes in Deutschland hat sich 2011 im Vergleich zum Vorjahr leicht verschlechtert. Das geht aus der jüngsten Waldzustandserhebung hervor, die das Bundeslandwirtschaftsministerium am 2. Februar in Berlin veröffentlicht hat. Demnach zeigten 35 Prozent aller Bäume leichte Schäden an der ...
 
Titelseite des Waldzustandsberichtes 2011 für Mecklenburg-Vorpommern

Der Gesundheitszustand der Wälder in Mecklenburg-Vorpommern ist weiterhin stabil, so Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus anlässlich der Bekanntgabe der Ergebnisse der Waldzustandserhebung für das Jahr 2011. „Es ist besonders positiv, dass in Mecklenburg-Vorpommern der Anteil der ungeschädigten Bäume um ...
 

Der Kiefer geht es gut. Die Eiche bleibt das Sorgenkind der Förster und Waldbesitzer. Das ist die Quintessenz des Waldzustandsberichtes Brandenburg und Berlin 2011. Seit 2002 arbeiten die Forstverwaltungen der Länder bei der Waldzustandserfassung eng zusammen. Durch das Landeskompetenzzentrum Forst ...
 

„Mit dem Zustand des sächsischen Waldes können wir im Internationalen Jahr der Wälder 2011 zufrieden sein. Von kleineren Beschwerlichkeiten abgesehen, erfreut sich unser Wald guter Gesundheit“, so Forstminister Frank Kupfer am 21. Dezember 2011 bei der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2011 ...
 
Waldzustandsbericht 2011 Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalts Wäldern sind zunehmend Massenvermehrungen von Schadinsekten bei Eiche und Kiefer zu beobachten. So zeigten in diesem Jahr 24 Prozent der älteren Eichen mittlere und starke Fraßschäden durch die Schmetterlingsraupen der Eichenfraßgesellschaft. 2010 wurden an 15 Prozent der älteren ...
 

Seit 1984 wird der Kronen- und Benadelungszustand unserer Hauptbaumarten jedes Jahr begutachtet und noch nie waren die Ergebnisse so schlecht wie in diesem Jahr. Dies dokumentiert der am 22. November in Düsseldorf vorgestellte Waldzustandsbericht 2011. Das „historisch“ schlechte Ergebnis wird ...
 
Der Waldzustand in Rheinland-Pfalz 2011

Forstministerin Ulrike Höfken stellte am 30. November den Waldzustandsbericht 2011 vor. Anhand des Belaubungs- bzw. Benadelungszustandes wurde auch in diesem Jahr die Vitalität der Wälder im waldreichsten Bundesland ermittelt. „Das Jahr 2011 ist durch die Klimawandelfolgen geprägt. Der Wald musste in ...
 
Waldzustandsbericht Baden-Württemberg 2011 vorgestellt

„Dem Wald geht es deutlich besser als in den vergangenen Jahren. Euphorie ist allerdings nicht angebracht“, sagte der für den Forst zuständige Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, am 30. November bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2011 in Stuttgart. ...
 
Waldzustandsbericht Hessen 2011 vorgestellt

„Der Zustand des hessischen Waldes ist stabil.“ Das sagte Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich bei der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2011 in Bad Schwalbach.  Die kontinuierliche Beobachtung von wetter- und schädlingsbedingten Änderungen durch die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt und das Engagement der Mitarbeiter ...
 
Niedersachsen: Waldzustandsbericht 2011 liegt vor

Keinen Grund zur Entwarnung gibt der diesjährige Waldzustandsbericht, den das niedersächsische Forstministerium jetzt veröffentlicht hat. Im Sommer 2011 war es erforderlich geworden, bedrohliche Massenvermehrungen schädlicher Eichenschmetterlingsarten und Kieferngroßschädlinge abzuwehren. „Auch im nächsten Frühjahr müssen wir an Kiefern und an Eichen ...