ABO

Klima

„Wald ist Heimat“ lautet das Motto der diesjährigen „Woche des Waldes“ in Österreich vom 12. bis 18. Juni 2017.
 

Umweltstaatsekretär Jochen Flasbarth eröffnete am 12. Juni gemeinsam mit Jorge Galdames, Umweltminister von Honduras, auf Roatan/Honduras die 3. regionale Bonn Challenge Konferenz für Lateinamerika.
 

Mittlerweile sei jeder fünfte Neubau in Rheinland-Pfalz ein Holzgebäude, so Umweltministerin Ulrike Höfken bei der Veranstaltung „Bauen für den Klimaschutz“ in Mainz (7.6.2017).
 

Die Fachgruppe Industrieholz des Verbandes Holzindustrie Schweiz tagte am 6. Juni in Bern unter Leitung von Dr. Andreas Hurst. Im Mittelpunkt standen naturgemäß Fragen der Holzversorgung – von den aktuellen Marktbewegungen über die zunehmenden Starkholzanteile bis zur FSC-Zertifizierung.
 

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) setzt sich auf höchster Ebene für den nachhaltigen Hausbau mit Holz ein.
 

Bund und Länder legen in diesem Jahr erstmals das neue Städtebauförderungsprogramm auf. In diesem Programm soll die Stadtentwicklung vom Grün her gedacht werden.
 
Wo „Nachhaltigkeit“ keine Phrase ist: Holz-Fertighäuser erfüllen Qualitätsanforderungen

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) hat für die Holz-Fertighäuser seiner Mitgliedsunternehmen genaue Anforderungen in puncto Nachhaltigkeit festgelegt, um Bauherren ein zukunftssicheres Zuhause zu bieten.
 
Feuer

Dürre, Feuer und Wind gehören genauso dazu wie Insekten und Pilzbefall: sie alle bedeuten Stress für die Wälder der Erde – und sie alle reagieren auf den Klimawandel. In einer Überblicks-Studie haben Wald-Experten aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Finnland, Italien, Spanien, ...
 
Kommunalwettbewerb HolzProKlima in Baden-Württemberg

Die Preisverleihung des Kommunalwettbewerbs HolzProKlima in Baden-Württemberg erfolgte am 2. Juni in Stuttgart.
 
ifo Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe

Nach den Ergebnissen der ifo Konjunkturumfrage hat sich das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe im Mai 2017 leicht verbessert.
 
Umfrage zu forstlichem Vermehrungsgut

Jährlich werden rund 900 Mio. Bäume der Hauptbaumarten in Mitteleuropa gepflanzt. Dabei ist das Wissen über den geografischen und genetischen Ursprung des forstlichen Vermehrungsguts essentiell, um eine nachhaltige Vitalität und Stabilität der Waldökosysteme zu garantieren. Eine Umfrage soll einen Überblick ...
 
Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie in Berlin angekommen

Mit über 100 Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft startete der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) am 31.5.2017 offiziell seine Tätigkeit in Berlin unter neuer Verbandsleitung. Die bisherige Führungsmannschaft des VHI, bestehend aus dem Geschäftsführer Dr. Peter Sauerwein und dem ...
 
Deutscher Holzbaupreis 2017: Bayern vorne

Bei der Verleihung des Deutschen Holzbaupreises 2017, der national wichtigsten Auszeichnung für Gebäude aus Holz, haben bayerische Gebäude auf der Messe LIGNA in Hannover hervorragend abgeschnitten.
 
Heinrich Spiecker 70 Jahre

Am 1. Juni feiert Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Spiecker, ehemaliger Direktor des Institut für Waldwachstum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg seinen 70. Geburtstag. Er studierte in Freiburg Forstwissenschaften mit dem Abschluss Diplomforstwirt und in Berkeley, Kalifornien mit dem Abschluss „Master of ...
 
Das Waldfest in der Lüneburger Innenstadt bot ein breites Unterhaltungs- und Mitmachprogramm. AGDW ? Die Waldeigentümer

Voller Erfolg für die Waldmärker: Waldfest in der Lüneburger Innenstadt verzeichnete viele Besucher / Buntes Rahmenprogramm weckte starkes Interesse an Waldwirtschaft / Beitrag zu Klimaschutz stand im Mittelpunkt der Veranstaltung
 
Sachsen: Ernennungsurkunden für Förster übergeben

Sachsens Umweltstaatssekretär Herbert Wolff hat am 31. Mai 2017 acht Forstreferendarinnen und -referendaren zum erfolgreichen Bestehen der Großen Forstlichen Staatsprüfung gratuliert.
 
Bauen und Wohnen mit Holz gemeinsam voranbringen

Zu einem Gedankenaustausch über aktuelle forstpolitische und holzwirtschaftliche Themen lud Cajus Caesar, Mitglied des Bundestages, Anemon Strohmeyer, designierte Geschäftsführerin (ab 1. Juni) des Verbands der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI), sowie Dr. Peter Sauerwein, Geschäftsführer des VHI, zum Gespräch in den Deutschen ...
 

In einem 10-Punkte-Programm hat der Vorstand des Gemeindewaldbesitzerverbandes NRW auf seiner Sitzung am 29. Mai in Lemgo seine forstpolitischen Erwartungen an die neue Landesregierung verabschiedet.
 
Erneuerbare Energien 2016

Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine zentrale Säule der Energiewende in Deutschland. Die Energieversorgung soll klimaverträglicher werden und uns gleichzeitig unabhängiger vom Import fossiler Brenn-, Kraft- und Heizstoffe machen.
 
Modell- und Demonstrationsvorhaben zum Wildobst in Sachsen erfolgreich abgeschlossen

Am 11. Mai 2017 fand die Abschlussveranstaltung zum Modell- und Demonstrationsvorhaben ‚Erhaltung der innerartlichen Vielfalt gebietsheimischer Wildobstarten in Sachsen‘ in Dresden-Pillnitz statt.
 
Start für Kohlenstoffinventur in Thüringens Wäldern

Der Einfluss heimischer Wälder auf die globale Kohlenstoff-Bilanz soll berechnet werden. Bis Ende 2017 erfolgen die Aufnahmen über alle Waldbesitzarten hinweg. Von Ende Mai bis Ende 2017 wird in Thüringens Wäldern eine Kohlenstoffinventur durchgeführt.
 

Eine Telefonbefragung soll das Meinungsbild der Bevölkerung über Wünsche und Ansprüche an den deutschen Wald erbringen. Das Thünen-Institut bittet um Beteiligung
 
Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf bei Augsburg. Foto: Carolin Hirschfeld

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes verlieh am 23. Mai 2017 in Hannover auf der LIGNA den Deutschen Holzbaupreis 2017. Er gilt in der Bundesrepublik als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz.
 

Der Waldpädagogik-Anhänger „Waldbox“ enthält Materialien in der Regel für eine Klasse mit bis zu 35 Schülerinnen und Schülern von Kita bis zur Oberstufe . In jedem Landkreis steht eine Waldbox zur Verfügung.
 
Die Referenten auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands Niedersachsen v.l.n.r.: WBV-Geschäftsführerin Miriam Kleinschmit

In der Beratung und Betreuung des niedersächsischen Privatwaldes wird sich in der nächsten Zeit einiges ändern. Das war das Hauptthema auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands (WBV) Niedersachsen am 23. Mai auf der Messe LIGNA unter dem ExpoDach in Hannover. Darüber ...