ABO

Kiefer

Im Jahr 2016 beliefen sich die Rundholzverkäufe aus dem finnischen Privatwald auf 44,4 Mio. Fm. Gegenüber 2015 nahm die Menge um 9,3 % zu, meldet der finnische Holzindustrieverband (FFIF). 2014 verkaufte man 42 Mio. Fm. Der Stockpreis für Fichtenstammholz lag ...
 
Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland

Unter dem Motto „Wald natürlich nutzen“ lädt die AGDW – Die Waldeigentümer gemeinsam mit dem Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen am 19. Januar zum diesjährigen Empfang der Waldeigentümer ins Berliner Palais am Funkturm ein.
 
Nadelwertholzversteigerung Litzendorf 2017

Lärche bleibt das Zugpferd – kein Markt für Kiefer und Fichte
 

Zehn Jahre nach dem Orkan Kyrill sieht der Naturschutzbund Deutschland (NABU) den Waldumbau hin zu naturnäheren und widerstandsfähigeren Wäldern als noch ausbaufähig an.
 
Wald-Winterdienst auf dem Wertholzplatz Chorin. Foto: Jan Engel

Die Zuschläge sind erteilt. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg hat am 11. Januar 2017 die Meistgebotsverkäufe des 25. Nadelwertholzverkaufs und der 27. Laubholzsubmission in der Landeswaldoberförsterei Chorin abgeschlossen.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Schleswig-Holstein

Die mittlere Kronenverlichtung der Waldbäume in Schleswig-Holstein als Indikator für den Gesundheitszustand des Waldes beträgt seit fünf Jahren und auch 2016 wieder 16 %. Das Kronenverlichtungsniveau liegt damit seit 2012 insgesamt deutlich unter dem Wert des Jahres 2004, in dem ...
 

Aus den Informationen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zum Holzmarkt im niedersächsischen Privatwald Mitte Dezember 2016 (Durchschnittspreise frei Wald): Kiefer: Kiefernstammholz B/C L 2b (>10 m) erlöst 64 bis 70 €/Fm, im Export liegt B/C L3a+ bei 70 bis 76 €/ Fm. ...
 
Niedersachsen: Mit 2 PS durch den Drawehn

Aufmerksame Waldbesucher konnten in den letzten Wochen zwei kräftige Zugpferde im Drawehn beobachten. Die beiden Ardennen-Kaltblüter zogen einen Streifenpflug durch den lichten Kiefernwald der Niedersächsischen Landesforsten. Sie bereiteten mit ihrer Arbeit eine Waldverjüngung in der Försterei Gohlau (Forstamt Oerrel) vor.
 

Das StMELF Bayern fasst im Bericht für das vierte Quartal 2016 Entwicklungen am Holzmarkt zusammen. Die nadelholzverarbeitenden Sägewerke litten wie auch schon im dritten Quartal unter den Absatzschwierigkeiten der Sägenebenprodukte. Außer leichteren Preiseinbußen bei der Verpackungsware, blieben die Preise für ...
 

Im November 2016 konnte das stärkste Holzhandelsvolumen in Finnland für 2016 verzeichnet werden. Die Holzindustrie verarbeitete 5,43 Mio. Fm aus dem Privatwald. Im Vergleich zum Vormonat ist dies eine Steigerung von mehr als 32 %. Laut den Daten vom Natural ...
 

Aktuell hohe Waldschäden verringern Gefahr künftiger Waldschäden deutlich – so das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) unter der Leitung von Prof. Rupert Seidl.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Sachsen

Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung im Jahr 2016 weisen insgesamt auf eine stabile Vitalität der sächsischen Wälder hin.
 
Förster Friedrich Rosanowski hat den Wertholzplatz vermessen und in einer Übersicht dargestellt. Von den Fuhrleuten werden die Nadelholz-Stämme am vorgegebenen Platz aufgereiht. Foto: NLF

Wie bereits in den vergangenen Jahren organisieren die Niedersächsischen Landesforsten die Norddeutsche Nadelwertholz-Submission Oerrel. Die Submission ist ein schriftliches Bieterverfahren. Auf dem Wertholzlagerplatz des Forstamtes mit der Größe von vier Fußballfeldern laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.
 
Preisentwicklung für Sägerundholz Fi./Ta.

Die Landwirtschaftskammer Österreich hat ihren Holzmarktbericht Dezember 2016 veröffentlicht. Bei durchwegs hohem Einschnitt sind die Sägewerke in Österreich weiterhin gut mit Nadelsägerundholz bevorratet. Das Kalamitätsholzaufkommen im Inland ist stark rückläufig, weshalb die Nachfrage vor allem nach frischen Qualitäten gut ist. ...
 

Das Statistische Bundesamt hat die Stammholzpreisindices (Staatsforsten) bis September 2016 fortgeschrieben (2010 = 100). Seit dem Hoch im Frühjahr 2014 sind die Preise von Fichtenstammholz B 2 deutlich gesunken. Bis März 2015 war nur ein ganz leichter Rückgang zu beobachten, ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Thüringen

Die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, zur Veröffentlichung des Waldzustandsberichtes 2016
 

Die EU-Kommission hat der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland dieser Tage ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Ein Audit-Bericht, der im Auftrag der Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit erstellt und jetzt veröffentlicht wurde, kommt zu dem Schluss, dass unter anderem die gesetzlichen Fristen ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Sachsen-Anhalt

Der Zustand der Wälder in Sachsen-Anhalt ist konstant. Erfreulicherweise bleibt der Anteil starker Schäden für den Gesamtwald in Sachsen-Anhalt mit 2,2 % ebenso wie die Absterberate (0,3 %) auf einem insgesamt geringen Niveau.
 
Die Nadelwerthölzer wurden auf dem Lagerplatz in Himmelkron zum Verkauf präsentiert. Foto: Bayerische Staatsforsten AöR

Bei der 21. Nadelwertholzsubmission wurden wieder ausgesuchte Nadelwerthölzer aus den staatlichen Forstbetrieben Fichtelberg, Nordhalben, Pegnitz, Selb, Waldsassen und der Betriebsgemeinschaft Coburg/Rothenkirchen auf dem bekannten Lagerplatz in Himmelkron zum Verkauf präsentiert. Die Angebotsmenge lag mit rd. 753 Fm etwas über der ...
 

Ukraine will das beschlossene Exportverbot von Rundholz aus dem Jahr 2015 überdenken. Das Verbot sollte dazu dienen, um den illegalen Holzhandel in der Ukraine einzudämmen. Doch das Verbot brachte nicht die erwarteten Ergebnisse. Um den Schutz der ukrainischen Wälder zu ...
 
Waldzustandserhebung 2016 im Saarland

Die Buche beobachten die Forstexperten im Saarland derzeit mit Sorge. Der Kronenzustand dieser wichtigsten Baumart hat sich in diesem Jahr dramatisch verschlechtert. Der Anteil der deutlichen Schäden ist im Vergleich zum Vorjahr um 24 % angestiegen. Das ist ein Ergebnis ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Brandenburg

Brandenburgs Forstminister Jörg Vogelsänger hat Daten und Trends aus dem aktuellen Waldzustandsbericht vorgestellt. „Wie die Ergebnisse der diesjährigen Waldzustandserhebung zeigen, geht es der Kiefer insgesamt gut“, betont Minister Vogelsänger: „Trotz des trockenen Frühjahrs 2016 und der Hitzewellen des Sommers 2015 ...
 
Holz in unserem Alltag: Wir genießen es ...

Wenn der Duft von frisch gebackenen Plätzchen durch die Häuser weht und Oma warme, goldene Kipferl im knirschenden Vanillezucker wälzt … denkt man sicher nicht als erstes an den Wald. Doch der hat eine ganze Menge damit zu tun: denn ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Rheinland-Pfalz

„Nach wie vor sind 73 % der Waldbäume in Rheinland-Pfalz geschädigt. Der Anteil deutlicher Schäden ist 2 % höher als 2015. Insgesamt hat sich der Zustand des Waldes gegenüber dem Vorjahr damit geringfügig verschlechtert“, berichtete Forst- und Umweltministerin Ulrike Höfken ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung will mit einem eigenen Anzuchtprogramm das Aussterben der Esche in den Wäldern von Nordrhein-Westfalen verhindern. „Beobachtungen wie jetzt bei der Erhebung zum Waldzustandsbericht zeigen, dass sich die Erkrankung der Esche bei uns zunehmend ausbreitet und den Bestand massiv ...