ABO

Kaminholz

Die beabsichtigte Überführung von bis zu 66.000 ha Staatswald in eine NRW-Stiftung könnte für die Bürger im Lande zu schmerzlichen Einbußen bei Mountainbiking, Wandertouren, Kaminholzbeschaffung und auch zu steigenden Baukosten führen. Das haben interne Berechnungen der Initiative Holz und Arbeit ...
 
Niedersachsens Forstämter bieten neuen Service beim Kauf von Kaminholz

Die Forstämter im Brennholz reichen Südniedersachsen bieten ihren Kunden einen neuen Service. In der jetzt beginnenden Saison sind die ersten Revierförstereien mit einem EC-Cash-Gerät ausgestattet worden. Brennholzkäufer können damit ab sofort ihr Holz bargeldlos vor Ort im Wald bezahlen. Der ...
 
Vom Buchenstamm zur Holzkohle

Während besonders wertvolles und dickes Stammholz als mögliche Furnierware auf die Submission gebracht wird, um dort gegen schriftliches Höchstgebot meistbietend versteigert zu werden, wird ein Großteil der durchschnittlichen Qualitäten an örtliche Sägewerke verkauft. Das dünne Holz von geringer Qualität kann ...
 
Thüringen: Brennholz wird knapp

In Thüringen wird das Brennholz knapp, berichtet die Thüringer Allgemeine vom 26. November. Die Thüringer Forstämter und auch private Waldbesitzer könnten den zunehmenden Bedarf nicht mehr befriedigen. Allerdings sind die Preise für Kaminholz relativ stabil und liegen je nach Holzart ...
 
Tag der Nachhaltigkeit - Baum fällen

Am Tag der Nachhaltigkeit am 4. Juni lohnt der Blick zur Forst- und Holzwirtschaft, die dieses Prinzip vor 299 Jahren erfunden hat. Der Begriff wird heute vielfältig genutzt, oft auch überstrapaziert. Doch nur wenige arbeiten tatsächlich so nachhaltig wie die ...
 
ThüringenForst hat Arbeit als Anstalt öffentlichen Rechts aufgenommen

Zum 1. Januar 2012 hat die Thüringer Forstverwaltung ihre Arbeit in der neuen Rechtsform Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) fortgeführt. Am 23. Januar trifft sich erstmalig der Verwaltungsrat, um u.a. über die Besetzung des Vorstandes der AöR zu entscheiden. Noch vor ...
 

Der „Internationale Tag der Tropenwälder“ am 14. September lenkt den Blick auf den globalen Waldverlust, der vor allem in den Tropen Ausmaße angenommen hat. Deutschland gilt als vorbildlich, was de Umgang mit Wäldern angeht. Dennoch fühlen sich auch hierzulande Mensche ...
 
Thüringen: Klimawandel erfordert weiteren Waldumbau

Im Rahmen einer Landtagsanhörung zur künftigen Forststrukturreform in Thüringen wurden am 23. August 18 Verbände angehört. Die Mehrheit der Verbände sieht in der Errichtung einer Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) für die Forstverwaltung eine größere Perspektive als bei einer Fortführung des bisherigen Regiebetriebes. ...
 

Stammholz (L) Die jährliche Verkaufsmenge von Stammholz aus Nadelbäumen der Landesforstverwaltung Brandenburg hat sich in den letzten Jahren bei 30000 Fm stabilisiert. Mengenmäßig eindeutig marktbestimmend ist die Baumart Kiefer. Für Kiefer B/C Mischpreis, verkauft durch den Landesbetrieb Forst Brandenburg, gelten ...
 
Auf dem Holzweg – Die fünf größten Waldirrtümer

Nach Erkenntnissen der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) und des Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland e.V. (BSHD) existiert hierzulande häufig noch ein falsches Bild vom Wald. AGR und BSHD nahmen den Auftakt des Waldjahres am 21. März 2011 deshalb zum Anlass, ...
 
Holzpackmittel-Branche: Teure und knappe Rohstoffe

Die Weltkonjunktur boomt, Im- und Export glänzen mit guten Zahlen. Für die daraus resultierenden zunehmenden Warenumschläge sind Holzpackmittel von immenser Bedeutung. Doch die Beschaffungssituation für Schnittholz – insbesondere aufgrund des reduzierten Holzeinschlages in Süddeutschland – bereitet der Holzpackmittelbranche in Deutschland ...
 
Märkisches Kaminholz stark im Absatz

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB) geht davon aus, dass in diesem Jahr bis zu 60000 Fm Holz aus dem Landeswald in privaten Öfen bzw. Kaminen verfeuert werden. „So viel wie noch nie“, wird der LFB in der Berliner Zeitung zitiert. ...
 

Nach Informationen aus dem Staatsbetrieb Sachsenforst (SBS) wurde im Zeitraum 1.8. bis 31.8.2010 Stammholz lang zum Durchschnittspreis (frei Wald, ger.) von 74,64 €/Fm o.R. für Fichte B 2b abgenommen (Vormonat: 75,03 €/Fm). Kiefer B/C 2b erreicht 58,03 €/Fm o.R. (Vormonat: ...
 

Nach Informationen aus dem Staatsbetrieb Sachsenforst (SBS) wurde im Zeitraum 1.7. bis 31.7.2010 Stammholz lang zum Durchschnittspreis (o.R.; frei Wald, gerückt) von 75,03 €/Fm für Fichte B 2b abgenommen (Vormonat: 74 €/Fm). Kiefer B/C 2b erreicht 58,27 €/Fm (Vormonat: 58 ...
 

Nach Informationen aus dem Staatsbetrieb Sachsenforst wurde im Juni Langholz zum Durchschnittspreis von 74 EUR/Fm für Fichte B 2b abgenommen (frei Wald, ger.). Kiefer B/C 2b erreicht 58 EUR/Fm und 3a+ 63 EUR/Fm. Für Lärche B 2b wurden 81 EUR/Fm ...