ABO

Kalkung

Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, informierte am 31. Mai in Stuttgart über die neue Prüfrichtlinie zum DLG-Qualitätssiegel „Produkte zur Bodenschutzkalkung im Wald“.
 
Der SaarForst Landesbetrieb, der die Durchführung der Kalkungsmaßnahmen organisiert und überwacht, weist darauf hin, dass die zur Kalkung vorgesehenen Flächen weiträumig abgesperrt und ausgeschildert werden.

In den kommenden Wochen werden im saarländischen Staatswald wieder Kompensationskalkungen durchgeführt. Gekalkt wird eine Fläche von rund 950 ha.
 

Voraussichtlich ab dem 4.7.2018 wird im Forstbezirk Marienberg auf etwa 1.213 ha Waldfläche die Bodenschutzkalkung durchgeführt. Die Kalkung soll bei guter Witterung in etwa 4 bis 5 Wochen abgeschlossen werden.
 
Ab dem 22. Januar 2018 wird im Saarland wieder die Waldkalkung durchgeführt.

Ab dem 22. Januar bis voraussichtlich Ende Februar werden in den saarländischen Wäldern wieder Waldkalkungen durchgeführt. SaarForst informiert über die genauen Orte.
 
HessenForst: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt

Hessens Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, hat den Nachhaltigkeitsbericht 2016 von HessenForst vorgestellt (11.7.2017).
 
Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet

Am Schneckenstein im Vogtlandkreis hat Sachsens Umweltstaatssekretär Herbert Wolff am 6. Juli die diesjährige Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet.
 

Noch immer haben viele Waldböden in Deutschland mit den Folgen von Säure- und Stickstoffdioxid-Einträgen zu kämpfen. Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) wies auf dem Parlamentarischen Abend am 22. Juni in Berlin deshalb nochmals mit Nachdruck auf die Bedeutung von Bodenschutzkalkungen für die ...
 

Am 22. Juni 2017 begrüßte Bundesforstminister Christian Schmidt beim parlamentarischen Abend Forst und Holz die Spitzen der Holz- und Forstwirtschaft sowie die Vertreter von Politik, Unternehmen und Verbänden in Berlin. Die Verbände der Branche hatten zu dem Abend eingeladen, um ...
 
Neu gestaltete KWF-Sonderschau zur Forsttechnik auf der LIGNA 2017

Bereits zum achten Mal gestaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) für die am 22. Mai in Hannover beginnende LIGNA die Sonderpräsentation zur Forsttechnik. Dafür wurde der „Unternehmer-Pavillon“ (P 33) mit der davor liegenden Aktionsfläche vollständig neu gestaltet.
 
Gegen sauren Boden: ThüringenForst lässt Wälder kalken

Altlasten des sauren Regens und aktuell immer noch überhöhte Stickstoffeinträge machen den basenarmen Waldstandorten im Freistaat Thüringen weiterhin Probleme. Zum Ausgleich dieser Stoffeinträge lässt ThüringenForst in diesem Jahr rund 700 ha Waldfläche in Südthüringen mittels Hubschrauber kalken.
 
Sachsenforst zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2016

Staatssekretär Herbert Wolff stellte heute (22. März 2017) gemeinsam mit dem Landesforstpräsidenten Professor Hubert Braun die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2016 vor. Für das vergangene Jahr konnte Sachsenforst eine gute Bilanz ziehen.
 

Am 23. Februar erwartet das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) rund 200 Gäste zum 12. Eberswalder Winterkolloquium.
 

In den kommenden Wochen, voraussichtlich ab 23. Januar 2017, werden im saarländischen Staatswald wieder Kompensationskalkungen durchgeführt.
 
Waldzustandsberichte 2016 belegen weiteren Bedarf an Waldkalkung

Waldzustandsberichte für 2016 sind von mehreren Bundesländern veröffentlicht worden. In einigen Berichten werden auch Ergebnisse der Waldbodenzustandserhebung II (BZE II) zitiert, die die positive Wirkung der bislang erfolgten Waldkalkungen belegen. Zudem wird aus den bisherigen Erkenntnissen ein weiterer Bedarf an ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Sachsen

Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung im Jahr 2016 weisen insgesamt auf eine stabile Vitalität der sächsischen Wälder hin.
 
Säurebelastung der Wälder hat sich deutlich verringert

Wälder liefern nicht nur Holz oder sind beliebte Erholungsräume für Menschen. Sie erfüllen auch wichtige ökologische Leistungen; ihre Böden binden neben Stickstoff und Schwermetallen auch das Treibhausgas Kohlendioxid. Wie sich die Belastungen der Wälder in den letzten 20 Jahren verändert ...
 
Waldzustandserhebung 2016 im Saarland

Die Buche beobachten die Forstexperten im Saarland derzeit mit Sorge. Der Kronenzustand dieser wichtigsten Baumart hat sich in diesem Jahr dramatisch verschlechtert. Der Anteil der deutlichen Schäden ist im Vergleich zum Vorjahr um 24 % angestiegen. Das ist ein Ergebnis ...
 
SDW ehrt Leistungen von Cajus Caesar für Wald und Umwelt

Der lippische CDU-Bundestagsabgeordnete und Diplom-Forstingenieur Cajus Caesar bekam für sein Engagement und seine Leistungen für die Zukunftssicherung des Waldes die „Goldene Tanne“ der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald verliehen. Damit steht Caesar in einer Reihe mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ...
 
Gesündere Waldböden – aktiver Klimaschutz

Der Wald spielt in unserem Ökosystem und für den Klimaschutz eine ganz entscheidende Rolle. Waldböden sind einzigartig. „Die Leistungsfähigkeit von Waldböden zu erhalten, ist von zentraler Bedeutung für Mensch und Natur“, sagte Bundesforstminister Christian Schmidt anlässlich der Übergabe der zweiten ...
 
Kompensationskalkungen im saarländischen Wald

Voraussichtlich ab Ende November bis zum 9. Dezember werden im saarländischen Wald wieder Kompensationskalkungen durchgeführt.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Hessen

Nach den Ergebnissen der Waldzustandserhebung 2016 ist die mittlere Kronenverlichtung aller Baumarten und Altersstufen um 4 % auf 25 % angestiegen. Der Wert liegt damit im oberen Bereich der zurückliegenden 15 Jahre. Der eher günstige Kronenzustand bei den älteren Eichen ...
 
Die Fichte – „Baum des Jahres 2017“ in Sachsen

Seit 27 Jahren wird durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung der Baum des Jahres ausgerufen. Im kommenden Jahr wird diesen begehrten Titel erstmals die Fichte tragen – eine Baumart die wie keine andere die Geschichte des sächsischen Waldes geprägt hat.
 

Die Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, informierte sich am 22. Juli im Erfurter Steigerwald über die Waldzustandserhebung und das forstliches Messnetz.
 
HessenForst stellt Nachhaltigkeitsbericht 2015 vor

Seit 15 Jahren bewirtschaftet der Landesbetrieb HessenForst den rund 340.000 ha großen hessischen Staatswald. Jetzt wurde für das Jahr 2015 Bilanz gezogen. Umwelt-Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser und Landesbetriebsleiter Michael Gerst stellten am 21. Juli Schwerpunkte sowie Ergebnisse des vergangenen Jahres ...
 
Start für Bodenschutzkalkung in Sachsens Wäldern

Bis Ende des Jahres werden rund 5.500 ha Staats-, Privat- und Körperschaftswald im Freistaat Sachsen gekalkt. Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun hat am 14. Juli in Hammerbrücke (Forstbezirk Adorf, Vogtlandkreis) den Startschuss für die diesjährige Bodenschutzkalkung in den sächsischen Wäldern ...