ABO

Jubiläum

Der internationale Festkongress zum 125-jährigen Jubiläum der IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) fand in Freiburg im Breisgau statt. Mehr als 2.000 Teilnehmer feierten mit den Veranstaltern den runden Geburtstag einer der ältesten internationalen forstwissenschaftlichen Organisationen der Welt. Während ...
 

Am 13. Oktober feierte die AfL Sachsen-Anhalt in Magdeburg ihr 25-jähriges Jubiläum – unter anderem mit einer Schiffsfahrt auf der Elbe. 1992 gegründet, ist der Fostunternehmerverband heute ein unverzichtbarer Partner der Forst- und Holzwirtschaft. Bernd Dost, der Leiter des Landesforstbetriebes ...
 

Försterinnen und Förster des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen verschenken eigens für diesen Tag gezogene Eichensetzlinge.
 

Auf 40 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst blickt Forstamtsrat Friedrich Schierholz, Leiter des Forstreviers Schwalenberg beim Landesverband Lippe zurück. Verbandsvorsteherin Anke Peithmann gratulierte Friedrich Schierholz herzlich zu diesem besonderen Jubiläum.
 

Auftakt zum 125-jährigen Jubiläum der Gründung des Internationalen Verbandes Forstlicher Forschungsanstalten (IUFRO)
 

Die IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) ist mit 125 Jahren eine der ältesten internationalen forstwissenschaftlichen Organisationen der Welt. Sie wurde im September 1892 in Eberswalde von den einschlägigen Forschungseinrichtungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gegründet.
 

Nun sind es schon 50 Jahre her, als im kommunistischen Jugoslawien Joze Špan meinte, er könne als privater Unternehmer sein Auskommen finden. Mit seinem Heugebläse, sinnvoller Weise „Tajfun“ genannt, legte er den Grundstein für einen heute weltweit agierenden Betrieb. Das ...
 

Am 1. Juli 2017 feierte die Firma Unterreiner Forstgeräte ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum. „Nie im Leben hätte ich 1992 daran gedacht, dass wir mal eine so bedeutende Rolle in Deutschland und Europa einnehmen“, zieht Gert Unterreiner heute Resümee. Als Ein-Mann-Unternehmer begann ...
 
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald startet zwei Fotowettbewerbe

Ab sofort sind alle Naturliebhaber und Fotografen herzlich eingeladen, an den Fotowettbewerben der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) teilzunehmen.
 
35 Jahre Hackschnitzel-Heiztechnik bei HDG

Seit über drei Jahrzehnten beschäftigt sich der bayerische Holzheizkessel-Hersteller HDG mit Hackschnitzeln als kostengünstigen und regional verfügbaren Brennstoff.
 
Offizieller Natura-2000-Tag ist der 21. Mai

Das weltweit größte Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 feiert Jubiläum: 25 Jahre nach Verabschiedung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie hat die EU den 21. Mai zum offiziellen Festtag für den Naturschutz erklärt.
 
Der Fachbeirat der Deutschen Baumpflegetage mit dem Veranstalter Prof. Dr. Dirk Dujesiefken (ganz rechts). Foto: Kottich

Die lange Tradition der Deutschen Baumpflegetage in Augsburg begann im Jahr 1993. Ein Vierteljahrhundert später hat sich die damals noch regionale Tagung zur bedeutendsten europäischen Fortbildung für die Baumpflege entwickelt.
 
Ein Festival für den Baum!

Das Luther-Jubiläum ist für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald der Anlass, in diesem Jahr am Tag des Baumes besonders viele Apfelbäume zu pflanzen. Am 25. April – dem Tag des Baumes – wird seit 65 Jahren von Flensburg bis Berchtesgaden zum ...
 
Die Zuschauer verfolgen die Pflanzung einer zehn Meter hohen Linde mit technischem Großgerät. Foto: C. Josten/ZWFH

350 Baumspezialisten beraten über die Zukunft der Stadtbäume: Das Bayerische Baumforum fand am Donnerstag, 23. März 2017 am Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan statt. Das Informationsforum für alle, die mit der Planung und Pflanzung, Erfassung, Pflege und Kontrolle von Bäumen betraut sind, ...
 
Riegelahorn ? die Braut ? Höchstgebot 7.160 ?/Fm

Bereits zum 20. Mal jährt sich die Wertholzsubmission Südostbayern, die der Forstbetrieb Ruhpolding der Bayerischen Staatsforsten, die Waldbesitzervereinigungen Traunstein und Laufen-Berchtesgaden in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Traunstein organisieren. Die Veranstalter zeigten sich sehr ...
 
10 Jahre Kyrill – Trauriges Jubiläum im Wald

Am 18. Januar 2007 erreichte der Orkan Kyrill Deutschland. In deutschen Wäldern fielen innerhalb weniger Stunden 37 Mio. Fm Holz dem Sturm zum Opfer. Die Aufräumarbeiten dauerten teilweise länger als ein Jahr. Heute sind fast alle Flächen wieder bewaldet – ...
 
10 Jahre Kyrill – Eine Apokalypse feiert ihr trauriges Jubiläum

Am 18.1.2007 erlebten Thüringens Waldbesitzer die bis dato größte Orkankatastrophe. Zehn Jahre danach erinnert die Thüringer Landesforstanstalt an die bis heute sichtbaren Schäden dieses Ereignisses.
 
Bayern: Goldene Staatsmedaille für Prof. Gerd Wegener

Mit der Staatsmedaille in Gold hat Bayerns Forstminister Helmut Brunner den scheidenden Sprecher des Clusters Forst und Holz, Prof. Dr. Dr. Gerd Wegener aus Gräfelfing (Lkr. München), ausgezeichnet. Brunner würdigte damit die Verdienste des 71-Jährigen um die Forst- und Holzwirtschaft ...
 
Verteilung der Pelletheizungen in Deutschland

In der Gemeinde Drebach im Erzgebirgskreis ist die 400.000ste Pelletfeuerung in Deutschland in Betrieb gegangen. Der 26-kW-Pelletkessel beheizt eine zum Wohnhaus umgebaute Kirche.
 
Seit 30 Jahren in Brandenburg am Puls des Waldes

Das internationale Programm zum Waldschadens-Monitoring durch Luftverunreinigungen begann 1986 noch mit Beteiligung der DDR und damit in den Wäldern Brandenburgs. Forst-Abteilungsleiter Eduard Krassa eröffnete am 7. Juli 2016 dazu die zweitägige Fachkonferenz „30 Jahre Forstliches Waldzustands-Monitoring in Brandenburg“, zu der ...
 
Hessen: Jubiläum für das Jugendwaldheim Meißner

35 Jahre alt und aktueller denn je: Das Jugendwaldheim Hoher Meißner im Werra-Meißner-Kreis ist seit Jahrzehnten für Schulklassen und Kindergruppen ein beliebter Ausgangspunkt, um den Wald zu entdecken.
 
Privatwaldförderung Thüringen feiert ihr 10-jähriges Bestehen

Der Kleinprivatwald im Freistaat ist seit geraumer Zeit ein Aufgabenschwerpunkt der thüringischen Forstpolitik. Fehlende Nachweise des Erbgangs über Generationen, handtuchgroße Kleinstparzellen, fehlende Grenzmarkierungen vor Ort oder neue Waldeigentümer aus dem urbanen Umfeld erschweren seine Betreuung. Und sie gefährden das Klima- ...
 
Fünf Jahre UNESCO Welterbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“

Am 25. Juni 2011 wurden fünf deutsche Buchenwälder als Erweiterung der seit 2007 bestehenden Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten“ in die Welterbeliste eingeschrieben: in Hessen (Kellerwald), Thüringen (Hainich), Brandenburg (Grumsin) und Mecklenburg-Vorpommern (Jasmund und Serrahn). Das Bundesumweltministerium hat den Prozess der ...
 
Sachsenforst zieht positive Bilanz des Geschäftsjahres 2015

Ein gutes Jahr für Wald und Forstwirtschaft in Sachsen
 

Das zweitägige wissenschaftliche Kolloquium „Anbau nicht einheimischer Baumarten – unverzichtbar oder unverantwortbar“ am 3./4. März in Tharandt wurde von Staatsminister Thomas Schmidt eröffnet. Anlass der Veranstaltung waren unter anderem das 200-jährige Jubiläum der Ernennung der forstlichen Lehranstalt zur Forstakademie und ...