ABO

Johannes Remmel

Gemeinsames Vorgehen bei der Anpassung der Schalenwildbestände: Umweltministerium, Waldbesitzer und Jagdbeteiligte schließen auch im Kreis Siegen-Wittgenstein Vereinbarung
 
Die Gewinnerklasse 3 b der evangelischen Grundschule Waldstraße aus Duisburg. Foto: SDW

Am 28. März 2017 fand die Abschlussveranstaltung der Waldjugendspiele im Landtag von Nordrhein-Westfalen statt. Seit Jahren wird das Umweltbildungsangebot von Wald und Holz NRW und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) von 35.000 bis 40.000 Kindern pro Jahr angenommen.
 

Der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Remmel, hat im Vorfeld des „Internationalen Tag des Waldes“ am 21. März die Bedeutung der Wälder für das Bundesland hervorgehoben.
 

Waldschäden durch Kyrill sind auch 10 Jahre nach dem Orkan immer noch sichtbar
 

Der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Remmel, hat am 20. Dezember in der Gemeinde Dahlem (Kreis Euskirchen) die bisher größte Anlage Nordrhein-Westfalens zur Windenergieerzeugung im Wald eingeweiht.
 
NRW-Klimakongress 2016

Die EnergieAgentur.NRW hat nach Wuppertal zum NRW-Klimakongress 2016 eingeladen. Der Kongress verdeutlicht, wie vielschichtig und zugleich international eine notwendige Klimawende sein muss.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung will mit einem eigenen Anzuchtprogramm das Aussterben der Esche in den Wäldern von Nordrhein-Westfalen verhindern. „Beobachtungen wie jetzt bei der Erhebung zum Waldzustandsbericht zeigen, dass sich die Erkrankung der Esche bei uns zunehmend ausbreitet und den Bestand massiv ...
 
Bund überträgt weitere Naturerbeflächen an DBU

Nach der Vertragsunterschrift (28.10.2016) übernimmt die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die DBU Naturerbe GmbH, mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 weitere 23 Flächen des Nationalen Naturerbes mit 9.091 ha vom Bund. Insgesamt ist sie dann als Treuhänderin ...
 
Aktion-Holzpellets in NRW: ?Jetzt auf Sieger setzen!? Quelle: EnergieAgentur.NRW

Unter dem Motto „Jetzt auf Sieger setzen“ startet die EnergieAgentur.NRW eine Informationskampagne zu Holzpellets.
 

Umweltminister Johannes Remmel hat die Verabschiedung des ersten Landes-Naturschutzgesetzes durch den Landtag begrüßt (9.11.2016).
 

Deutliche Kritik an dem Entschließungsantrag von SPD und B90/Grünen zu der von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen geplanten Änderung des Naturschutzgesetzes übt der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst NRW, Max von Elverfeldt.
 
Protest gegen den Entwurf des Landesnaturschutzgesetzes für Nordrhein-Westfalen vor dem Landtag in Düsseldorf. Foto: Initiative ?Naturschutz mit Augenmaß?

Die Initiative „Naturschutz mit Augenmaߓ wertet ihren Protest vor dem Landtag in Düsseldorf gegen das NRW-Naturschutzgesetz als vollen Erfolg.
 
Neuer PEFC-Waldbericht für die Region NRW

Der neue PEFC-Waldbericht für die Region Nordrhein-Westfalen und die PEFC-Urkunde für den Landesbetrieb Wald und Holz NRW wurden am 12.10.2016 feierlich an Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, übergeben.
 

Die CDU-Landtagsabgeordneten des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann und Margret Voßeler, hatten gemeinsam mit den Familienbetrieben Land und Forst NRW e.V. am Abend des 28. September ins Bürgerhaus Uedern eingeladen, um über den Entwurf des Landesnaturschutzgesetzes NRW zu berichten.
 
Nationalpark-Zentrum Eifel eröffnet

Am 11. September wurde das neue Nationalpark-Zentrum Eifel mit der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ durch Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, eröffnet.
 
Novelle zum Landesnaturschutzgesetz Nordrhein-Westfalen weiter heftig in der Kritik

NRW-Umweltminister Johannes Remmel stellte sich am 3. September auf Einladung der Initiative „Naturschutz mit Augenmaߓ dem Thema Landesnaturschutzgesetz NRW, zeigte sich aber erneut wenig kompromissbereit.
 
Waldbauernverband NRW: Waldspaziergang begeistert Politiker

Auf Einladung des Waldbauernverbandes NRW besuchten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Umweltminister Johannes Remmel am 24.8.2016 erstmals die Waldbauern im Bergischen Land.
 
2. Landeswaldinventur in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht

Die Waldfläche in Nordrhein-Westfalen ist in den letzten Jahren trotz der hohen Flächenkonkurrenz anderer Nutzungsarten wie Landwirtschaft, Siedlung und Verkehr leicht angestiegen. Rund 935.000 ha Waldfläche gibt es derzeit in NRW, was etwa 27 % der Landesfläche ausmacht. Dies bestätigen ...
 
NRW: Initiative „Naturschutz mit Augenmaߓ nimmt Fahrt auf

Als Reaktion auf den jüngsten Entwurf des Landesnaturschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen haben etliche Landwirte und Waldbauern die Initiative „Naturschutz mit Augenmaß – STOP Landesnaturschutzgesetz NRW“ gegründet. Mit Bannern und Plakaten an Straßen und Höfen sowie mit einem Erklärvideo machen sie ihrem Ärger ...
 
ZukunftsEnergienNRW: Holzpellets sind ein innovativer Brennstoff

Auf der 42. Station seiner Zukunftsenergientour besuchte der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Remmel, am 1. Juli in Begleitung einer Delegation der EnergieAgentur.NRW ein Neubaugebiet in Oberhausen. Hier wird ein Nahwärmenetz mit Raumwärme ...
 

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für Naturschutz aus, sofern die entsprechenden Gesetzesvorhaben mit den betroffenen Landwirten und Waldbauern gemeinsam erarbeitet und beschlossen werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov jetzt im Auftrag der Familienbetriebe ...
 

Die Politik von NRW-Umweltminister Johannes Remmel ist umstritten. Kernpunkt ist ein Landesnaturschutzgesetz, dessen Entwurf das Kabinett bereits gebilligt hat. Einer der schärfsten Kritiker von Remmels Politik ist Stephan Prinz zur Lippe. Auf Einladung des Westfalen-Blatts trafen sich beide zu einem ...
 

In Nordrhein-Westfalen setzt sich das Artensterben weiter fort. Derzeit gelten 34 Wirbeltierarten als ausgestorben oder verschollen. Dazu gehören vor allem viele Vogelarten wie der Fischadler oder das Auerhuhn. Von 51 heimischen Fischarten sind nach Untersuchungen des Landesumweltamtes (LANUV) 16 akut ...
 

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat den Weg für die parlamentarische Beratung des neuen Landes-Naturschutzgesetzes (LNatSchG) frei gemacht und am 17.2.2016 den Entwurf verabschiedet.
 

Zu einem Kurswechsel in der Naturschutzpolitik hat der Grundbesitzerverband Nordrhein-Westfalen (GBV) die Landesregierung bei seiner Mitgliederversammlung in Arnsberg aufgerufen. Statt Land- und Forstwirte in Nordrhein-Westfalen ständig mit neuen Gesetzen und Novellierungen zu konfrontieren, sei es an der Zeit, auf die ...