ABO

Jäger

Gesellschaftsjagden beginnen in den Niedersächsischen Landesforsten

Die Bejagung im Rahmen der Gesellschaftsjagden, die jetzt in den Niedersächsischen Landesforsten beginnen, erfolgt hauptsächlich auf die vier wichtigsten Schalenwildarten Reh-, Rot-, Dam- und Schwarzwild. Die Jagd ist erforderlich um die Wildbestände entsprechend den Zielen des Regierungsprogramms zur langfristigen ökologischen ...
 

Umweltministerin Dr. Juliane Rumpf und Herr Matthias Herbert, Abteilungsleiter im Bundesamt für Naturschutz (BfN), haben am 23. September die Grünbrücke Kiebitzholm bei Negernbötel (Kreis Segeberg) besucht. Dabei überreichte Matthias Herbert den Förderbescheid für das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Holsteiner Lebensraumkorridore“, das ...
 
Zunahme des Schwarzwildes soll eingedämmt werden

Mit einer stärkeren Zusammenarbeit wollen Landwirte, Jagdpächter und Jäger die Zunahme der Schwarzwildbestände eindämmen. Das Landvolk Niedersachsen, die Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN), der Zentralverband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer (ZJEN) und der Waldbesitzerverband Niedersachsen wünschen sich eine noch engere Kooperation aller Beteiligten. ...
 
Schwarzwildsstrecke in Bayern um ein Drittel gesunken

Im vergangenen Jagdjahr haben Bayerns Jäger rund 42 400 Wildschweine erlegt. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitgeteilt. Nach der Rekordstrecke von 62 000 im Vorjahr sind die Abschusszahlen damit um ein Drittel gesunken. Als wesentlichen Grund für den ...
 
Neues KWF-Merkblatt zu Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden im Wald

Das Verhindern von Wildschäden ist nach wie vor hochaktuell. Viele Anstrengungen werden unternommen um mit jagdlichen Mitteln Lösungen zu finden. Es werden darüber hinaus aber immer auch technische Hilfsmittel nötig sein, um junge Waldbäume überhaupt aufwachsen zu lassen und sie ...
 

91 Auszubildende starten Anfang September an den landwirtschaftlichen und forstlichen Einrichtungen des Freistaats Bayern ins Berufsleben: 49 an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), elf an der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) und 31 bei den Bayerischen Staatsforsten.  Insgesamt sind ...
 
Aktuelle Untersuchung über Klima und Vegetation der Nordhalbkugel während der Eiszeit

Nach dem Höhepunkt der letzten Eiszeit vor rund 21000 Jahren folgten die Mammuts den sich zurückziehenden Gletschern in kühlere Regionen der Nordhalbkugel. Dort starben die Tiere sowie weitere große Säuger vor etwa 11000 Jahren aus. Für dieses Massensterben wurden lange ...
 
Thüringen: Deutlich weniger Wildschweine erlegt

Im Jagdjahr 2009/2010 wurden in Thüringen 20.276 Wildschweine erlegt, was ein Minus von 9.650 gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Das zeugt von einem deutlichen Rückgang des Schwarzwildbestandes in Thüringen. Im vorhergehenden Jagdjahr hatte die Anzahl der erlegten Wildschweine noch knapp 30 ...
 
7. Landeswaldarbeitsmeisterschaft  Baden-Württemberg entschieden

Über 8000 begeisterte Besucher fanden den Weg zu den 7. baden-württembergischen Waldarbeitsmeisterschaften sowie dem Waldtag der Heidenheimer Forstbehörde. Alexander Wiens aus Wendlingen durfte das höchste Treppchen bei der Siegerehrung besteigen. Bei der Internationalen Gästeklasse erreichten Marco Trabert und Gerhadrd Briechle, ...
 
Hessen: Schwarzwild muss intensiver bejagt werden

Hessens Jäger haben im Jahr 2009 weniger Schwarzwild erlegt als im Rekordjahr 2008. Rund 42.000 Schwarzkittel wurden im vergangenen Jahr geschossen- das sind rund 36.000 weniger als im Jahr 2008 (78.000 Tiere). Der hessische Agrarstaatssekretär Mark Weinmeister dankte den Jägern ...
 
Neuer Geschäftsführer beim Bundesverband Deutscher Berufsjäger

Ab Juli 2010 werden die Geschäfte des Bundesverbandes Deutscher Berufsjäger, der Vereinigung der professionellen Jägerschaft Deutschlands und deren Nachwuchs, hauptamtlich von Wildmeister Hermann Wolff geführt. Zu seinen vordringlichsten Aufgaben zählt u.a. die Umsetzung der neuen Ausbildungsverordnung im Ausbildungsberuf „Revierjäger/in“, die ...
 
Erfolgreicher Auftakt zur 11. Waldjugendspiele-Woche

Bereits zum elften Mal wird kurz vor den großen Sommerferien die brandenburgische Waldjugendspiele-Woche durchgeführt. Los ging’s gestern mit der traditionellen Auftaktveranstaltung in der Groß Schönebecker Waldschule „Jägerhaus“ in der Schorfheide. Der rasende rbb-Reporter Attila Weidemann moderierte die Veranstaltung mit Schwung ...
 
Nicht unumstritten: Fütterung des Wildes im Winter

Überhöhte Schalenwildbestände führen in weiten Teilen der deutschen Wälder zu massiven Problemen; die eingetretenen Schäden sind nicht nur ökologisch bedenklich, sondern haben auch eine erhebliche ökonomische und damit finanzielle Dimension. Durch Wildverbiss werden die Anlage und der notwendige Umbau in ...
 
Harald Loher i.R.

Mit dem bisherigen Leiter des Forstbetriebs Wasserburg, dem 65-jährige Harald Loher, geht ein sehr geschätzter und erfahrener Forstmann und Jäger von Bord, der in den 40 Dienstjahren engagiert in den südbayerischen Wäldern wirkte. Loher war Forstamtsleiter in Bad Tölz, Kreuth ...
 
Dr. Wolfgang Seidenschnur i.R

Am 25. Februar wurde Abteilungsdirektor Dr. Wolfgang Seidenschnur einen Tag vor Erreichen seines 65. Lebensjahres in den Ruhestand verabschiedet. Der Leiter des Landesbetriebs Hessen-Forst, Michael Gerst, würdigte vor allem die Tatkraft und Zielstrebigkeit des in Höxter geborenen Forstbeamten. „Diese herausragenden ...
 
FD Gerhard Gref †

Noch im Juli hat Gerhard Gref mit mir und seiner charmanten polnischen Pflegehilfe („sie begleitet mich von Sitzbank zu Sitzbank“) einen Ausflug in seinen geliebten Wald unternommen, in den folgenden Wochen wurde er aber immer schwächer und am 5. November ...