Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzsubmission

Baden-Württemberg: Submissionen Merchingen und Heimerdingen

Forst Baden-Württemberg hat die Losverzeichnisse der Submission Merchingen am 29. März sowie der Eichen-Submission Heimerdingen am 5. April 2011 veröffentlicht. Auf der Wertholzsubmission Merchingen bieten mehrere öffentliche und private Forstbetriebe aus dem Bereich der Forstämter des Neckar-Odenwald-Kreises, Rhein-Neckar-Kreises, Main-Tauber-Kreises und ...
 

Erstmals versteigerten Kärntner Forstbetriebe im Februar 2011 Wertholz auf der Wertholzsubmission Slovenji Gradec in Slowenien. Basis dafür war die mehrjährige Zusammenarbeit zwischen den Organisatoren der Wertholzsubmission in Slowenien und der Landwirtschaftskammer Kärnten.  In Slowenien lag der Durchschnittspreis bei 376,- €/Fm. ...
 
Erfolgreiche Laub- und Nadelwertholzsubmissionen in Schleswig-Holstein

Am 21. Februar fand die Gebotseröffnung der Laub-und Nadelwertholzsubmissionen Schleswig-Holstein statt. Auf zwei zentralen Wertholzlagerplätzen in Daldorf und in Lanken wurden rund 3.600 Fm der wertvollsten Hölzer aus Schleswig-Holstein angeboten. Diese Submissionen werden auf dem Lagerplatz Daldorf gemeinsam von der ...
 
Ergebnisse der „Nadelwertholzsubmission Jossgrund“

Nach dem guten Erfolg des vergangenen Jahres wurde am 14./16. Februar im Landesbetrieb Hessen-Forst, Forstamt Jossgrund im Hessischen Spessart, ein deutlich erweitertes Angebot an Nadelwertholz angeboten. Zu Gebot standen diesmal 1444 Fm Nadelwert- und Schneideholz, die sich aus 530 Fm ...
 
Submissionen Bruchsal und Bietigheim 2011

Forst Baden-Württemberg hat die Losverzeichnisse der Bruchsaler Eichen- und Buntlaubholz Submission am 9. März sowie der Bietigheimer Laubholzsubmission am 15./16. März veröffentlicht. Das Holz der Eichen- und Buntlaubholzsubmission Bruchsal liegt auf den Lagerplätzen „Fröschgrund“ (715 Fm), „Bruchsal“ (1241 Fm) und ...
 
Wertholzsubmission in Landstuhl – weitere Versteigerung im April

Bei der am 17. Februar in Landstuhl stattgefundenen Wertholzsubmission, an der  sich traditionsgemäß neben dem SaarForst Landesbetrieb auch rheinland-pfälzische und lothringische Forstämter/-betriebe beteiligten, konnten saarländische Eichen wieder einmal sehr erfolgreich vermarktet werden. Wie der Leiter des Holzverkaufs beim SaarForst Landesbetrieb, ...
 
Wald mausert sich wieder zum Sparbuch der Bauern

Einst galt der Wald als „Sparbuch“ des Bauern, niedrige Holzpreise brachten ihm dann über einen langen Zeitraum den Ruf als „Klotz am Bein“ ein, mittlerweile krönt die Waldarbeit nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes mit guten Erlösen wieder die jahrelange Arbeit im ...
 
Lose der Submissionen Ehingen und Oberschwaben-Bodensee

Forst Baden-Württemberg hat die Losverzeichnisse der Ehinger Submission am 9. März sowie der gemeinsamen Wertholzsubmission Oberschwaben-Bodensee am 16. März veröffentlicht. Das Angebot der Eichen- und Buntlaubholz-Submission Ehingen umfasst 1648 Fm Eichen- und Buntlaub-Stammholz aus den Landkreisen: Alb-Donau-Kreis und Heidenheim sowie ...
 

Obwohl der Schnittholzabsatz vor allem in Italien noch nicht in Schwung gekommen ist, herrscht bei Nadelsägerundholz konstant gute Nachfrage nach allen Sortimenten und Holzarten. Bei mittlerer bis guter Versorgung fließt das erzeugte Rundholz zügig zur Sägeindustrie ab, die Werke sind ...
 
Submission Rheinland: Hohe Nachfrage und steigende Preise

Die diesjährige Wertholzsubmission Rheinland war geprägt durch eine gute Nachfrage und anziehende Preise, mit Kirsche als einziger Ausnahme. 27 Bieter gaben Angebote für die 458 Einzelstämme von 21 verschiedenen Baumarten (Gesamtmenge 656 Fm) ab. An der seit über 45 Jahren ...
 
Norddeutsche Nadelwertholzsubmission mit Rekordmenge

Die diesjährige Norddeutsche Nadelwertholzsubmission setzte mit insgesamt 2976 Fm(Vorjahr 2233 Fm) eine neue Rekordmarke bei der Angebotsmenge. Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal von den Niedersächsischen Landesforsten organisiert und durchgeführt. Auf den beiden Lagerplätzen Oerrel (NFÄ Oerrel) ...
 
Top Ergebnis bei der Wertholzsubmission in Thüringen

Am 19. Januar veranstaltete die Thüringer Landesforstverwaltung die 20. Wertholzsubmission im Forstamt Erfurt-Willrode. Mit 43 Bietern wurde der Rekord des vergangenen Jahres eingestellt. Insgesamt 95 % des Angebotes wurden zugeschlagen. Das Ergebnis war für die Veranstalter hervorragend. Zwar rechnete man ...
 
Spitzenpreis für Bergahorn bei Submission in Waging am See

Die „Braut“ – so wird traditionell der teuerste Stamm bezeichnet – der diesjährigen Wertholzsubmission in Waging ist ein Bergahorn, der aus dem Revier Isen des Forstbetriebs Wasserburg am Inn der Bayerischen Staatsforsten AöR stammt. Der wertvolle Bergahorn aus dem Staatswald ...
 

Forst Baden-Württemberg hat die Losverzeichnisse der Offenburger Submission am 24. Februar, der Eiche-Buntlaubholz-Taubertal Submission am 28. Februar,der Schrozberger Laubstammholz-Submission am 3. März sowie der Ortenauer Submission am 10. März veröffentlicht:  http://www.forstbw.de/Meistgebotstermine Außerdem dort zu finden der Erlösbericht der Markgräfler Submission ...
 

Zwischen dem 24. Januar und 4. Februar 2011 wurden an den drei Standorten in Österreich (Heiligenkreuz/Niederösterreich, St. Florian/Oberösterreich und Großwilfersdorf/Steiermark) Wertholzsubmissionen abgehalten. Es konnte, so Rudolf Rosenstatter, Obmann des Waldverbandes Österreich, ein hervorragendes Gesamtergebnis für die Waldbesitzer erzielt werden. Umfasste ...
 

Bei der am 2. Februar 2011 eröffneten Eichen-Wertholzsubmission der Marktgemeinde Burgsinn waren 269 Fm im Angebot und wurden komplett verkauft. Der Durchschnittserlös lag mit 560 €/Fm nur knapp über dem Vorjahresergebnis, dies wird allerdings mit geringeren Dimensionen erklärt. Der Anteil ...
 

Das Angebot der 14. Laub- und Nadelwertholzsubmission in Leipheim am 28.01.2011 gliederte sich auf in 322 Fm Eiche, 171 Fm Esche, 185 Fm Lärche, 150 Fm Douglasie, 36 Fm Bergahorn sowie 206 Fm sonstiges Laub- und Nadelholz. Insgesamt wurden 45 ...
 

SaarForst verkauft auch in diesem Jahr wieder wertvolle Hölzer im Rahmen einer Submission. Insgesamt stehen etwa 800 Fm Furnierholz und wertvolles Stammholz unterschiedlicher Holzarten zur Verfügung. Das Wertholz stammt überwiegend aus von SaarForst bewirtschaftetem Staats- und Kommunalwald. Neben überdurchschnittlich gutem ...
 

Am 27. Januar fand die 46. Markgräfler Wertholzsubmission in Müllheim (Baden) statt. Sowohl von staatlichen als auch kommunalen und privaten Waldbesitzern wurde mit 855 Fm die höchste Menge in der Geschichte der Markgräfler Wertholzsubmissionen angeboten. Der Durchschnittspreis über alle Sortimente ...
 
Wert- und Schneideholzsubmission 2011 Ostwestfalen-Lippe

Am 26.01.2011 eröffnete Forstdirektor Bernt Wülfing im Dienstgebäude Lage des Regionalforstamtes Ostwestfalen-Lippe die Wert- und Schneideholzsubmission 2011. Erfreulicherweise wurde die doppelte Menge an Holz (872,35 Fm; 201 Einzelstämme, 82 Lose) aus privaten und öffentlichen Forstverwaltungen im Vergleich zum Vorjahr (415,31 ...
 
Österreich: Laubholzsubmission in Heiligenkreuz mit Rekordpreis

Mit einem Rekordpreis von 6818 €/Fm für einen niederösterreichischen Ringelahorn ist bei der 9. Laubholzsubmission am 27. Januar im Stift Heiligenkreuz (Niederösterreich) der bisher teuerste Stamm Österreichs verkauft worden. Die Wertholzversteigerung von insgesamt 1004 Fm Laubholz brachte ein Gesamtergebnis von ...
 

Am 19. Januar veranstaltete die Thüringer Landesforstverwaltung im Forstamt Erfurt-Willrode die 20. Wertholzsubmission. 95 % des Angebotes wurden zugeschlagen. Das Ergebnis war für die Veranstalter höchst zufriedenstellend. Zwar hatte man aufgrund des Marktverlaufes mit einem höheren Durchschnittspreis gerechnet. Dass dieser ...
 
Starkes Interesse bei der Wertholzsubmission in Rheinland-Pfalz

Bei der 2. Wertholzsubmission von Landesforsten Rheinland-Pfalz am 17./19. Januar 2011 wurden von 18 Forstämtern auf vier Lagerplätzen rund 1919 Fm Laub- und Nadelwertholz submittiert. Dies ist mehr als eine Verdopplung der Vorjahresmenge von 924 Fm. 45 Firmen (Vorjahr 29) ...
 
Hohe Erlöse bei Säge- und Wertholzsubmission in Dresden

Die 12. sächsische Säge- und Wertholzsubmission endete mit einem Gesamterlös von 282000 €. Wie bereits im Vorjahr wurde ein Bergahornstamm Spitzenreiter des Wertholzverkaufs in Dresden. Ein deutscher Furnierhersteller zahlt 3591 € für diesen Stamm an einen privaten Waldbesitzer aus dem ...
 
Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim (Niedersachsen)

Am 12. Januar 2011 fand die Gebotseröffnung der 20. Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim statt. Auf drei zentralen Lagerplätzen wurde Holz aus dem Privatwald sowie aus den niedersächsischen Landesforsten angeboten. Das Angebot war mit 3.830 Fm fast dreimal so hoch wie ...