Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzrücken

Käferexpress

Umgebaute Traktoren mit Ernteköpfen waren ziemlich aus der Mode gekommen. Schließlich gibt es für die Holzernte Spezialmaschinen, die wesentlich leistungsfähiger sind. In Zeiten explodierender Kalamitätsflächen bei gleichzeitigem Arbeitskräftemangel werden multifunktionale Maschinenkombinationen mit hohen Umsetzgeschwindigkeiten wieder attraktiv. Mit 50 km/h kommt ...
 
Beadlock

Bei Rallyefahrzeugen sind sie fast Standard: Beadlock-Felgen, bei denen ein verschraubter Ring dafür sorgt, dass der Reifen sich auch bei niedrigen Luftdrücken nicht verdreht. HSM hat diese Technik jetzt bei einem Forwarder ausprobiert. Der ist aber auch aus anderen Gründen ...
 
Mesera M 212

Mesera Loglift hat einen neuen starken Rückekran entwickelt, den Mesera M 212 R. Die ersten beiden Prototypen hat die Firma Noe im Odenwald bekommen, die damit gleich mal ihren stärksten Skidder NF 210-4R ausgestattet hat. Als nächstes ist schon eine ...
 

  Die Front erinnert ein wenig an den Willys-Jeep, aber die Heimat der Kapsen-Rückeraupe ist in Kaplice in Tschechien. Das kleine Gefährt hat 2016 schon einen Preis auf der Messe Silva Regina bekommen, damals allerdings noch ohne Fernsteuerung. Die stammt ...
 
Final Grip

Die Firma Seilflechter in Braunschweig bringt mit „Final Grip“ ein Produkt auf den Markt, mit dem sich das Leben von Kunststoff-Windenseilen erheblich verlängern lassen soll. Die PU-Beschichtung auf Wasserbasis kommt mit Auftragschwamm, Schutzhandschuhen und einer kleinen Farbwanne. Zur Applikation zieht ...
 
Fiberdrive-9.5

Erinnern Sie sich noch an das „Biest“? Im Jahr 2000 entwickelte Christer Lennartsson den ersten fahrerlosen, ferngesteuerten Harvester. Kurz danach kam die „Schöne“ – ein Harwarder mit einem ausgefeilten Schnellwechselsystem für das Ernteaggregat und den Greifer. Schon in den 1990ern ...
 

Forstraupen waren lange ein Nischenprodukt. Bis sich die seilwindenunterstützte Holzernte zu einem Standardverfahren entwickelt hat. Spätestens das Vorliefern in die Kranreichweite des Harvesters bei erweiterten Rückegassenabständen hat dafür gesorgt, dass es heute elf Anbieter gibt.
 
Der Seilwindenführer zieht die Bäume in Seillinien zur Gasse. Rückeraupen haben sich hier bestens bewährt

Mit den wachsenden Rückegassenabständen wird das Vorrücken wieder wichtiger. Das Forstliche Bildungszentrum in Königsbronn hat nun auch neue Schnitttechniken für das kombinierte Seillinienverfahren in Schwachholzbeständen entwickelt.
 
Kotschenreuther-Harvester

Matthias Söll war einer der ersten Unternehmer, der sich einen echten Rollen-Harvesterkopf auf seinen Kotschenreuther-Forsttraktor hat bauen lassen. Seit gut einem Jahr ist er nun damit im Frankenwald unterwegs. Wir wollen wissen, wo sich die Kombination sinnvoll einsetzen lässt. Nein, ...
 
Daniel Müller-Habbel (l.) und Logset-Geschäftsführer Mikko Laurila sind stolz auf den Innovationspreis

Auf der Austrofoma 2019 hat der Fachausschuss für Forsttechnik im Österreichischen Fortstverein zum zweiten Mal seinen Innovationspreis vergeben.
 
Pfanzelt Power Drive

Zu den DLG-Waldtagen präsentierte Pfanzelt einen hydraulischen Radnabenantrieb für seine Rückeanhänger. Der Pfanzelt Power Drive ist eine Eigenentwicklung und arbeitet im Unterschied zu den bekannten Lösungen von Black Bruin nicht mit einem Radialkolbenmotor, sondern mit einem Axialkolbenmotor. Er überträgt seine ...
 
Richard Bayer Ritter

Richard Bayer ist ein bekanntes Gesicht in der Forsttechnik-Welt. Viele dürften den Franken noch aus seiner Zeit bei Kotschenreuther kennen. Zwischenzeitlich war er im Vertrieb bei Werner in Trier tätig, wo er im Februar wieder ausgeschieden ist. Danach folgte ein ...
 
Der Seilbagger verfügt über einen Greifer und eine Seilwinde mit einem Seileinlauf in über 3 m Höhe , die am Arm des Baggers befestigt ist.

Um absterbende Bäume entlang von Straßen entnehmen zu können, setzt das Forstamt Münden nun auch auf Spezialtechnik aus Österreich. Dabei handelt es sich um sogenannte Seilbagger.
 
Auch wieder Thema der DLG-Waldtage: Die Arbeit mit dem Pferd ist eine alternative Bewirtschaftungsform, die auf Grenzstandorten innerhalb des Waldes eingesetzt wird.

Auf den DLG-Waldtagen 2019 präsentiert die Interessensgemeinschaft Zugpferde e. V. (IGZ) den Praxiseinsatz von Pferden und zwar sowohl bei der Bestandesbegründung als auch bei der Holzrückung.
 
Akku-Schubkarre DCU-180 Z

Motorbetriebene Schubkarren gibt es schon einige. Jetzt kommt die Profi-Werkzeugmarke Makita mit so einem Gerät auf den Markt. Im Unterschied zu vielen anderen Produkten, die sich mit schweren Autobatterien abmühen, verwendet Makita die 18 V-Li-Ion-Akkus, mit denen auch viele andere ...
 
Akku Spillwinde

Als erstem Hersteller ist es Portable Winch gelungen, mit der PCW 3000-Li eine akkubetriebene Spillwinde zu entwickeln. Kurzfristig wird eine hohe Zuglast von bis zu 1 000 kg erreicht, im Dauerbetrieb rund 700 kg – jeweils im Direktzug gemessen. Die ...
 
ForstLive 2019 Rücketechnik

Die Zeiten sind vorbei, als man auf der Forst live mit einem beschaulichen Rundgang alles gesehen hat, was es an neuer Technik gibt. Längst muss man unter den 400 Ausstellern aus 15 Nationen gezielt auswählen, wen und was man denn ...
 
Laufwagen Savoy

Das Unternehmen Uniforest aus Slowenien präsentiert den Laufwagen Savoy 2500 HS Premium für Kleinseilbahnen mit einer Tragfähigkeit bis 2,5 t. Mit der zugehörigen Fernsteuerung kontrolliert der Bediener gleichzeitig den Laufwagen und den Windenantrieb. Es lassen sich sogar voreingestellte Zwischenhalte einprogrammieren ...
 

Die Zahl der Forwarderverkäufe in Schweden ist 2013 wieder auf das Niveau des Krisenjahres 2009 gefallen. Gegenüber 2012 ist der Markt um 23 % zurückgegangen und erreicht mit 257 Maschinen ein Rekordtief seit Beginn der Statistik im Jahr 2005. Bereits ...
 
Der Blick auf das Messegelände der FORST live im Jahr 2019

Im Jahr 2019 besuchten 32.972 Besucher aus dem In- und Ausland die Forst live. Es war die 20. Auflage der internationalen Forstmesse.
 
Kotschenreuther Hausmesse 2019

Am dritten Märzwochenende hatte der Kotschenreuther-Fanclub in Neufang wieder sein jährliches Stelldichein. Eine Hausmesse soll eine Marketingmaßnahme sein, um ein Unternehmen und sein Produktangebot bekannter zu machen. Nicht zuletzt sollen damit die Verkäufe gesteigert werden. Bei Kotschenreuther läuft das in ...
 
TwinTyre Studie

Ramona Rauch und Alexander Zehnle haben Ende 2018 ihre Masterarbeit an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg vorgelegt. Darin untersuchen sie das forstliche Zwillingsreifensystem B.S.R. TwinTyre hinsichtlich der Bodenschonung, der Traktion sowie der Wirtschaftlichkeit. Zwillingsbereifungen – bei schweren Lastkraftwagen und ...
 
Rottne-LED-Lichtkonzept

Als Autofahrer merkt man es am ehesten bei Nebel: Es kann auch ein Zuviel an Beleuchtung geben, man blendet sich letztlich selbst. Ähnliche Effekte ergeben sich bei Forstmaschinen, wenn allzu viele und starke „Lichtkanonen“ sich eher an den Fahrzeugteilen spiegeln ...
 
Ohne Kabine sind Forstmaschinen leichter und haben mehr Platz für die Ladung

Das schwedische Forschungsinstitut Skogsforsk koordiniert ein Forschungsprojekt, dessen Ziel die Entwicklung eines autonom fahrenden Forwarders ohne Kabine ist. Basismaschine ist ein Pendelarm-Forwarder der Firma eXtractor, den Skogsforsk mit verschiedenen Sensoren ausrüstet. Drei Schritte In einem ersten Schritt soll die Maschine ...
 
JohnDeere-910G

Auf der Interforst in München stellten die deutschen JohnDeere-Händler den neuen Rückezug JD 910 G vor. Einige Wochen später folgte auf der FinnMetko der JD 1010 G.