ABO

Holzpreis

Die Sturmholzmenge durch den Sturm Friederike wird mittlerweile auf 18 Mio. Fm geschätzt und damit deutlich höher, als viele Forstbetriebe erwartet hatten. Die letzten offiziellen Zahlen lagen noch bei etwa 11 Mio. Fm. Hinzu kommen die Mengen der vorangegangenen Stürme ...
 

Zwangsanfälle durch Sturm, Trockenheit und Borkenkäfer belasten die Rundholzmärkte, beim Nadelholz durch ein großes Angebot und beim Laubholz durch einen gebremsten Start in die Saison. Gibt es Licht am Ende des Tunnels? Bei der letzten Befragung des ifo-Instituts zeigten sich ...
 

In der vergangenen Woche (38. Kalenderwoche 2018) rutschte der Nadelschnittholzpreis in den USA weiter deutlich nach unten. Gegenüber der Vorwoche ist beim Nadelschnittholz-Sortiment 2-by-4 ein Minus von 39 US-$/1.000 bft auf 508 US-$/1.000 bft zu verzeichnen (frei Große-Seen-Region). Für Europäische ...
 
Die Holzmarktkommission von Holzindustrie Schweiz informiert

WaldSchweiz, der Verband der Schweizer Waldbesitzer, und der Verband Holzindustrie Schweiz informieren über das aktuelle Geschehen am Holzmarkt (12.9.2018).
 

Im August 2018 lag der Preis für das Hauptsortiment Fichte Blochholz B/C 2a bis 3b im Tiroler Nichtstaatswald bei 85,75 €/m³, das ist ein Anstieg um 1,24 % zum Vormonat (Preis frei Waldstraße, ohne Umsatzsteuer).
 

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland ist weiterhin gut. Die Holzindustrie produziert auf hohem Niveau. Wie reagieren die Rundholzmärkte?   Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni etwas gesunken. Die Manager schätzen zwar die aktuelle Geschäftslage in fast allen Branchen etwas schlechter ein, ...
 

In den Sturmwurfgebieten bestimmt das Windwurfholz nach wie vor den Markt – sowohl hinsichtlich der mangelnden Frachtkapazitäten als auch hinsichtlich der niedrigen Preise.
 

Die Aufarbeitung der Sturmholzmengen, ein hohe Frischholzeinschlag außerhalb der Sturmgebiete und die Aufarbeitung von Borkenkäferholz prägen den Markt.
 

Der Rohmaterialverbrauch der schwedischen Holz- und Papierindustrie legte 2017 und Anfang 2018 deutlich zu. Die Rundholzimporte stiegen entsprechend an.
 

Bei der am 19. und 21. Februar von Landesforsten Rheinland-Pfalz organisierten Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel wurden rund 2.546 Fm Wertholz angeboten. Die Ergebnisse im Überblick:
 

Die Waldverbände verzeichneten bei den traditionell Ende Januar durchgeführten Laubholz-Submissionen in Niederösterreich und Oberösterreich 2018 leicht gestiegene Durchschnittserlöse.
 

Nach den jüngsten Sturmereignissen stehen die Preise für Nadelrundholz unter Druck. Die Laubholzernte ist witterungsbedingt weiterhin erschwert.
 

Die Preise für nach Deutschland importiertes Nadelschnittholz sind gestiegen. Die Laubschnittholzpreise gaben hingegen deutlich nach.
 

Initiiert von der Waldbesitzervereinigung Holzkirchen fand am 1. Februar bereits zum 20. Mal die Oberland-Wertholzsubmission statt.
 

Die ab Stock verkauften Fichten erzielten in Finnland im Dezember 2017 einen Preis von 59,5 €/Fm, informiert das Natural Resource Institute Finland (Luke). Gegenüber dem Vormonat ergab sich ein Plus von 0,5 €/Fm. Auch die Preise für Kiefernstammholz legten um ...
 

Der Preis für das Hauptsortiment ist im November im Vergleich zum Vormonat leicht zurückgegangen: Der Fichten-Blochholz B/C Mischpreis Stärkeklasse 2a bis 3b lag bei 86,17 €/Fm (-1,4 %). Fichten-Blochholz Güteklasse CX erlöste 62,59 €/Fm (+1,0 %). Der Preis für Brennholz ...
 

Die Rundholzpreise in Kärnten zeigen im Oktober ansteigende Tendenzen, meldet die Wirtschaftskammer Kärnten, Fachgruppe Holzindustrie. Fi/Ta-Rundholz, ABC, notiert in Ober- und Mittelkärnten zwischen 84 und 89 €/Fm, in Unterkärnten zwischen 83,5 bis 88,5 €/Fm. Dies entspricht gegenüber September einer Zunahme ...
 

Der schwedische Produktionspreis-Index für Nadelschnittholz inklusive Hobelware lag im Mai 2017 bei 125,8 Punkten (Index 2005 = 100), meldet Statistic Sweden. Im Vergleich zum Vormonat bedeutet dies eine Steigerung um 1 Punkt, zum Vorjahres-Mai um 5,3 Punkte. ; Nach dem ...
 
Waldwirtschaft und Holzindustrie Schweiz: Ein wichtiges Zeichen für den Herbst

Die Holzmarktkommission von Waldwirtschaft Schweiz und Holzindustrie Schweiz hat am 27. Juni die Lage analysiert und entschieden, die Nadelholzpreise um 3 CHF pro Festmeter anzuheben, um die Holzernte im August schwungvoll in Gang zu bringen.
 
Niedersächsische Landesforsten verbessern ihr Ergebnis im Geschäftsjahr 2016

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) schließen das Geschäftsjahr 2016 im Forstwirtschaftsbetrieb mit einem operativen Jahresüberschuss von 12,3 Mio. € gegenüber 10,6 Mio. € im Vorjahr ab.
 

Der weltweite Handel mit Nadelschnittholz erreichte im Jahr 2016 ein Allzeithoch. Mit schätzungsweise 118 Mio. m³ war 2016 im Vorjahresvergleich ein Plus von 10 % zu verzeichnen.
 

Obwohl Kanada zweitwichtigster Handelspartner der USA ist, kündigte die Trump-Regierung jetzt einen Strafzoll von 20 % auf kanadische Weichholz-Importe an. Experten warnen vor den Folgen für US-Hauskäufer. Auch der IWF sorgt sich wegen der protektionistischen Handelspolitik. Teakinvestoren in Lateinamerika betrifft ...
 
Holzmarkt in Thüringen: Holz als Rohstoff wieder verstärkt gesucht

Eine thüringenweit gute Nachfrage nach Laub- und Nadelholz erfreut Waldbesitzer. Die Holzpreise befinden sich im Aufwind.
 

Brandenburgs Forstministerium hat die Forstwirtschaftliche Vereinigung Prignitz offiziell anerkannt. Diese im Bundeswaldgesetz geregelte formale Anerkennung ist Voraussetzung dafür, dass die Vereinigung von den Beschränkungen des Wettbewerbsrechts befreit ist.
 
Sägewerksverband: „Von der Stimmung allein können wir nicht leben“

Marktbericht Mai 2017 vom Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH)