Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzpreis

Rundholz Finnland

Im April war der Holzhandel in den finnischen Privatwäldern lebhaft. Das Einkaufsvolumen lag ein Drittel über dem Vorjahreswert und 16 % über dem Durchschnitt der letzten drei Jahre.
 
Lesy CR Käferholz

Der Chef der tschechischen Staatsforsten Lesy CR, Josef Vojáček, erklärt, er erwarte in diesem Jahr einen Einschlag von 15 Mio. Fm. Das wäre fast das Doppelte des regulären Hiebsatzes.
 
Brennholz

Seitens der Verbraucher nimmt der Bedarf an Brennholz aufgrund des milden Winters und sinkender Heizöl- und Gaspreise ab. Das Überangebot betrifft insbesondere Fichte und andere Weichholzsorten, aber auch Harthölzer wie Buche sind betroffen.
 

In den ersten beiden Monaten exportierte Russland um 5 % weniger Nadelschnittholz inklusive Hobelware im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
 
Fichtenstammholz fällt weiterhin massenhaft an, doch das Corona-virus hat den Exportweg nach Asien ausgebremst

Was hat der Holzmarkt mit der Corona-Epidemie zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Bei näherem Hinsehen wird die Beziehung klar: Das am stärksten betroffene China ist ein unverzichtbarer Abnehmer für große Käferholzmengen. Als hätten Niedersachsens Forstleute durch die ...
 

Gerhard Penninger verlässt die WBV Holzkirchen und wechselt in den Rundholzeinkauf der Holzindustrie Pfeifer am Standort Kundl.
 

Seit Herbst 2018 sind in Nordrhein-Westfalen insgesamt ca. 16 Mio. Fm Fichtenholz aus Sturmwurf und Borkenkäferbefall aufgelaufen.
 

Im Tiroler Wald (ohne ÖBF) wurden 2019 knapp 1 Mio. Fm geerntet. Mit 80 % Schadholzanteil wurde ein Rekordwert erreicht. Nur 5 % davon waren Käferholz.
 

Am 22. Oktober veranstaltete die Timbler GmbH ihren ersten Thementag in Weißenfels/Sachsen-Anhalt. Vorgestellt wurden neben den eigenen Aktivitäten der Holzvermarktung auch andere, neue Entwicklungen im Bereich der Forstwirtschaft. Moderne Holzvermarktung Timbler ist eine Online-Handelsplattform für Holz und seit Oktober 2018 ...
 

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Holzmarktbericht Oktober 2019 informiert, sind die Standorte der österreichischen Sägeindustrie aufgrund des in Mitteleuropa anfallenden Kalamitätsholzes nach wie vor sehr gut mit Nadelsägerundholz bevorratet.
 

Das StMELF Bayern fasst im Bericht für das dritte Quartal 2019 Entwicklungen am Holzmarkt zusammen.
 

Eigentlich sollte der Neubefall mit Borkenkäfern mit der einsetzenden kühleren Witterung deutlich zurückgehen. Dennoch bleibt die Marktlage, trotz leichter Entspannung, weiter kritisch.
 

Nach Zwei-Jahre-Hoch im 1. Quartal: Sägewerksschließungen lassen kanadischen Pellet-Rohstoffpreisindex um 12 % nach oben schnellen.
 

In Österreich verzeichnete das Leitsortiment Fi/Ta, Kl B 2b Media im 1. Halbjahr 2019 einen Preisrückgang bei Langholz von 9 % auf 85,5 €/Fm gegenüber dem Vorjahr. Die Preisrückgänge beim Fichtenblochholz waren mit 75,3 €/Fm (–15,3 %) noch deutlicher. Die ...
 
Mit dem Jahr 2019 hat das Land Rheinland-Pfalz seine Dienstleistung der Holzvermarktung für kommunale Waldbesitzer eingestellt; Gemeinden und Städte nehmen die Aufgabe nunmehr in eigenverantwortlich wahr.

Rheinland-Pfalz hat seine Dienstleistung der Holzvermarktung für kommunale Waldbesitzer eingestellt; Gemeinden und Städte nehmen die Aufgabe nunmehr in Eigenverantwortung wahr.
 

In Ostfrankreich ist, nach der langen heißen Trockenperiode, die schlimmste Borkenkäferkatastrophe der vergangenen 20 Jahre ausgebrochen.
 

Das Preisniveau des Hauptsortiments ist im Juni 2019 für Tirol stark gefallen. Der Fichten-Blochholz B/C Mischpreis Stärkeklasse 2a bis 3b lag bei 66,45 €/m³ (-4,4 % zum Vormonat.) Fichten-Blochholz Güteklasse CX erlöste 42,31 €/m³ (Preise frei Waldstraße exkl. USt.). Der ...
 

Im Mai 2019 ist in Tirol das Preisniveau für das Hauptsortiment Fichte Blochholz B/C 2a bis 3b auf 69,49 €/m³ gefallen (-7,1 % zum Vormonat). Der Preis für Fichten-Blochholz Cx lag bei durchschnittlich 46,77 €/m³, Fichten Schwachbloche B/C erzielten 50,04 ...
 

Die Lage im Osten Österreichs ist derzeit sehr angespannt. Die Fichtenrundholz-Preise sind im zweiten Quartal 2019 nochmals gesunken, schlechte Qualitäten sind preismäßig bereits fast auf Faserholzniveau.
 

Die Landwirtschaftskammer Kärnten informiert über die Rundholzpreise im April 2019. Am geringsten sind die Preise für Fichtenkleinbloche in der unteren Preisspanne (–1 €/Fm auf 55 €/Fm) gesunken und das obere Preisniveau ist bei 65 €/Fm geblieben. Der Preis für Fichtenbraunbloche ...
 

Laut Zahlen von Statistik Austria bzw. der Landwirtschaftskammern sind die Rundholzpreise in den vergangenen zwei Monaten gesunken.
 
Trotz guter konjunktureller Entwicklung im Holzpackmittelsektor zeigen die Mengen und der Produktionswert ein unvollständiges Bild.

Laut Statistischem Bundesamt konnten die im Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) organisierten Hersteller von Paletten mit mindestens 20 Beschäftigten im Jahr 2018 die Fertigung von Paletten aus Holz um 0,4 % auf nunmehr fast 111 Mio. Paletten steigern. Der korrespondierende ...
 

Für den Tiroler Nichtstaatswald wird der Rundholzpreisindex Februar 2019 mit rd. 112 % bei einem Durchschnittspreis für das Fichten-Standardsortiment (Güteklasse B/C, Stärkeklasse 2a bis 3b) von 72,91 €/m³ angegeben (vierte Quartal 2018: 79,69 €/m³). Der Brennholzpreisindex Tirol lag im vierten ...
 
Auch wenn die derzeit stark eingeschränkt ist, ist der Anlieferungsdruck von Nadelsägerundholz zu den Sägewerken in Österreich hoch.

Die Landwirtschaftskammer Österreich informiert im Marktbericht Februar 2019 über die Lage am Holzmarkt.
 

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 53,5 Mio. m³ Holz geschlagen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entfielen gut drei Viertel oder 40,9 Mio. m³ auf Nadelholz.