Newsletter
ABO

Holzmarkt

Ende März 2020 hat sich die Stimmung der Laubholzsäger bezüglich der aktuellen Geschäftslage gegenüber dem Vormonat kräftig verschlechtert: Mehr als vier Zehntel der am ifo-Konjunkturtest teilnehmenden Betriebe beurteilen die Geschäfte als schlecht, alle weiteren melden befriedigende oder saisonübliche Geschäfte. Der ...
 

Das Preisniveau des Hauptsortiments ist im März stark gefallen. Fichte Blochholz B/C 2a bis 3b erlöste durchschnittlich 65,23 €/m³ (zum Vormonat -14,3 %). Fichte Blochholz Cx kam auf 33,98 €/m³ (-33,8 %). Brennholz weich erzielte 29,23 €/m³ (+7,8 %). Alle ...
 

Die Hälfte des neuseeländischen Rundholzeinschlages wird exportiert, der Großteil nach China. 2019 importierte China 17,3 Mio. Fm aus Neuseeland. Der Ruf nach Exportbeschränkungen oder -stopps seitens einiger neuseeländischer Minister wurde von der Forstindustrie sehr unterstützt, steht aber im Widerspruch zu ...
 

Johannes Schwörer, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH), lobt die Maßnahmen der Bundesregierung zur Krisenbewältigung, fordert aber schnelle und unbürokratische Soforthilfe zur Existenzsicherung der Betriebe. Der HDH legt der Politik einen 10-Punkte-Plan zur Krisenbewältigung und ...
 

Auch dieses Jahr droht wieder ein massives Schadholzaufkommen. Gleichzeitig sind durch die Corona-Krise starke Produktionseinbußen in der Holzindustrie zu erwarten. Das Problem wird sich damit verschärfen. Forst-Holz-Papier fordert wirkungsvolle und rasche Gegenmaßnahmen.
 

Die Geschäftslage wurde Ende März 2020 von den deutschen Nadelholzsägern gegenüber dem Vormonat deutlich verhaltener eingeschätzt: Knapp ein Drittel der an der ifo-Befragung teilnehmenden Betriebe bezeichnete die Geschäfte als gut, während alle anderen angaben, dass die aktuelle Geschäftslage als befriedigend ...
 

Im vergangenen Jahr exportierte Österreich 2,6 Mio. m³ Schnittholz (inklusive Hobelware) nach Italien. Damit liegt man zwar nach wie vor deutlich hinter dem Rekordjahr 2007 mit 4,6 Mio. m³, nichtsdestoweniger war dies der größte Nadelschnittholz-Strom innerhalb Europas und der viertgrößte ...
 

Der Welthandel mit Nadelholzstämmen blieb 2019 mit 93 Mio. m³ praktisch unverändert gegenüber 2018. Bis zu 45 % des weltweit versandten Rundholzes waren für China bestimmt. Die Preise für Sägeholz setzten auch Ende 2019 ihre Talfahrt auf allen Kontinenten fort.
 

Als erster Verband im deutschsprachigen Raum hat deshalb jetzt der Waldverband Oberösterreich an seine Mitglieder appelliert, alle Aktivitäten im Wald einzustellen.
 

Die globale Corona-Krise beeinflusst mittlerweile auch die Holzmärkte.
 
Ernst Fisch

Am 24. Februar verstarb Ernst Fisch nach längerer Krankheit im Alter von 88 Jahren. 45 Jahre lang leitete er die Ernst Fisch GmbH & Co. KG.
 

Im Jahr 2019 sanken Deutschlands Exporte von Eichenrohholz insgesamt um 6,8 % auf 202.452 Fm. Die Importe stiegen um 2,5 % auf 41.508 Fm.
 

Im Jahr 2020 erwartet das staatliche Unternehmen Lesy České republiky (LČR) einen Anstieg des Holzeinschlags auf einen neuen Rekord von über 15 Mio. Fm gegenüber 13,9 Mio. Fm 2019. Der Grund ist die Aufarbeitung des Schadholzes aus Borkenkäfer- und Windwurfkalamitäten.
 

Was hat der Holzmarkt mit der Corona-Epidemie zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Bei näherem Hinsehen wird die Beziehung klar: Das am stärksten betroffene China ist ein unverzichtbarer Abnehmer für große Käferholzmengen. Als hätten Niedersachsens Forstleute durch die ...
 

Österreich importierte 2019 insgesamt 7,06 Mio. Fm Nadelsägerundholz. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Rückgang um 3 %, geht aus den Daten von Statistik Austria hervor.
 

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) bewertet die Untersuchung des Thünen-Institutes zur Wirksamkeit der Europäischen Holzhandelsverordnung (EUTR) für seine Mitgliedsunternehmen sehr positiv – kritisiert aber die Überschrift in der Veröffentlichung im Holz-Zentralblatt.
 

Im Februar 2020 veränderten sich die Preise für Rund- und Industrieholz in Kärnten im Vergleich zum Vormonat kaum.
 

Mit 2,1 Mio. m³ exportierte Russland im Januar 2020 um 1,5 % weniger Nadelschnittholz inklusive Hobelware als im Vorjahreszeitraum.
 

Deutschlands Export von Nadelindustrieholz ist im Jahr 2019 sprunghaft um 75 % auf 1,9 Mio. Fm gestiegen. Belgien hielt mit einem Plus um 66 % Platz 1 als wichtigster Abnehmer, während die bereits in 2018 stagnierten Exporte nach Österreich im ...
 

Das Preisniveau des Hauptsortiments ist im Februar 2020 für Tirol stark gefallen.
 

Mit 12,56 Mio. m³ exportierte Schweden im vergangenen Jahr um 3 % mehr Nadelschnittholz als 2018, meldet Statistics Sweden.
 
Klausner, Nordrhein-Westfalen, Kyrill, Verträge

Das OLG Hamm hat das erstinstanzliche Urteil des LG Münster bestätigt. Laut diesem sind die nach dem Orkan Kyrill 2007 zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der Klausner-Gruppe geschlossenen Holzlieferverträge nichtig, da sie gegen das EU-Beihilferecht verstoßen.
 

Der kanadische Holzkonzern Canfor meldet für 2019 ein operatives Ergebnis von –294,3 Mio. CAD (205,7 Mio. €). 2018 lag diese Kennzahl noch bei +608,6 Mio. CAD (425,4 Mio. €). Die Umsätze sanken indes um 8 % auf 4,7 Mrd. CAD ...
 
Sturmholz Tschechien

In Südböhmen sind laut Lesy CR etwa 430.000 Fm Sturmholz angefallen, ein Großteil davon, etwa 110.000 Fm. in den Wäldern um Nové Hrady (Gratzen). Aus dem Hochland (Vysočina) werden knapp 200.000 Fm Sturmholz gemeldet und aus der Region Pilsen knapp ...
 

Bei der Stamm- und Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel wurden rund 2.109 Fm Laub- und Nadelholz auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten.