ABO

Holzindustrie

UPM hat die Papiermaschine 2 am Standort Rauma in Finnland am 6. November 2019 dauerhaft geschlossen.
 

Die Preise für Rundholz und Industrieholz in Kärnten veränderten sich von September auf Oktober 2019 nicht.
 
Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) vertritt die Interessen der Säge- und Holzindustrie auf nationaler und internationaler Ebene.

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) hat einen neuen Präsidenten. Auf ihrer ordentlichen Versammlung am 7. November in Würzburg wählten die Mitglieder Jörn Kimmich an die Verbandsspitze. Beschlossen wurde zudem eine Neustrukturierung des Vorstandes.
 

Die schwedischen Rundholzbestände lagen Ende September 2019 deutlich über den Vorjahreswerten.
 
Bei der Umsetzung ihrer Ziele steht die deutsche Säge- und Holzindustrie für eine umweltverträgliche und wertschöpfende Nutzung des Werkstoffs und Bioenergieträgers Holz.

Am 29. Oktober fand in Möhnesee (Nordrhein-Westfalen) die Regionalversammlung West des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) statt.
 

SCA investiert rund 56 Mio. € in das Sägewerk Bollsta/SE. Die Investition erhöht die Effizienz und Produktion und macht Bollsta zu einem der größten und effizientesten Sägewerke Schwedens, meldet die schwedische Zeitschrift NTT.
 

Die aktuelle Geschäftslage wurde Ende September 2019 von den deutschen Nadelholzsägern marginal besser eingeschätzt als im Vormonat: Etwas mehr als ein Zehntel der an der ifo-Befragung teilnehmenden Betriebe bezeichnete die Geschäfte als gut und alle anderen als befriedigend oder saisonüblich. ...
 

Sowohl die Sägerund- als auch Faserholzpreise gingen in Schweden erstmals seit 2016 zurück.
 

Södra erzielte in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 ein um 29 % geringeres Betriebsergebnis (2,52 Mrd. SEK bzw. 235 Mio. €) gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
 

Für das 3. Quartal meldet die kanadische Holzindustrie West Fraser Timber Verluste in der Höhe von 45 Mio. CAD (31 Mio. €). Im Vergleichsquartal 2018 erzielte das Unternehmen 238 Mio. CAD (164 Mio. €) Gewinn. Das operative Ergebnis verschlechterte sich ...
 

Im Zeitraum Januar bis Ende Juni 2019 verminderte sich die Erzeugung von Spanplatten in Deutschland insgesamt im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1,5 % bzw. 62.000 m³ auf 4,19 Mio. m³.
 

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist im Oktober unverändert geblieben. Der ifo Geschäftsklimaindex verharrte bei 94,6 Punkten. Die Unternehmer schätzten ihre aktuelle Lage etwas weniger gut ein als im Vormonat. Ihre Erwartungen hingegen hellten sich etwas auf. Die deutsche ...
 

Pfleiderer Group S.A. bestätigt Zbigniew Prokopowicz als CEO, die Berufung von Miguel Kohlmann als Aufsichtsratsvorsitzenden und verkündet Delisting
 

Die Einschlagszahlen in Schweden werden in diesem Jahr weiter zunehmen, prognostiziert die schwedische Forstbehörde.
 
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich.

Das Zellstoffwerk von Eldorado Brasil in Três Lagoas, Brasilien, stellte am 21. September 2019 einen herausragenden Produktionsrekord von 5.576 Tagestonnen lutro auf.
 

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) hat die Ergebnisse seiner aktuellen Wirtschaftsumfrage vorgestellt (18.10.2019): Holz-Fertighäuser liegen demnach auf Rekordkurs.
 
Der BDF ist weiterhin sehr gut aufgestellt, um die Branche nach dem Erfolgskurs der letzten Jahren in die Zukunft zu führen, so Noller.

Auf seiner Mitgliederversammlung im italienischen Brixen/Südtirol wählte der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) einen neuen Vorstand. An der Verbandsspitze löst Hans Volker Noller den bisherigen BDF-Präsidenten Johannes Schwörer ab. Schwörer hatte nach neun Jahren im Amt nicht mehr kandidiert, bleibt dem ...
 

Der Holzeinschlag im Jahr 2020 der rumänischen Forstdirektion Romsilva soll 9,5 Mio. Fm (1 % des Holzvorrates) betragen.
 

Der Holzeinschlag 2019 in Schweden ist mit voraussichtlich 94 Mio. Fm im Vergleich zum Vorjahr um 500.000 Fm höher und wäre damit der größte Einschlag seit 2007.
 

Ab 1.11.2019 übernimmt Daniel Jakob den Verkauf der Sägenebenprodukte für die beiden deutschen Standorte Ilim Nordic Timber GmbH & Co. KG, Wismar, und Ilim Timber Bavaria GmbH, Landsberg.
 
Die Teilnehmer an der 2. Veranstaltung des Holzbau Netzwerks Berlin informierten sich und diskutierten über die Chancen der hölzernen Dachaufstockung in der Hauptstadt.

Über 100 Teilnehmer aus Politik, Wohnungsbauindustrie, Planung sowie Eigentümer und Vertreter öffentlicher Institutionen und Investoren aus dem Bereich des nachhaltigen Bauens trafen sich am 26. September im Rahmen der Holzbau Netzwerk Berlin-Veranstaltung „Dachaufstockung für EntscheiderInnen“.
 
Durch die Verwendung des nachwachsenden Rohstoffs Holz wird Kohlenstoff langfristig gebunden.

Anlässlich des am 9. Oktober im Bundeskabinett beschlossenen Klimaschutzgesetzes fordert der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie verbindliche Zielvorgaben und verlässliche Rahmenbedingungen.
 

Nach Zwei-Jahre-Hoch im 1. Quartal: Sägewerksschließungen lassen kanadischen Pellet-Rohstoffpreisindex um 12 % nach oben schnellen.
 

Trotz einer Abschwächung der Weltwirtschaft stieg die Nachfrage nach Schnittholz in diesem Jahr auf diversen großen Holzmärkten. Vor allem in China, Großbritannien, Ägypten und den Niederlanden war ein erhöhter Bedarf festzustellen. In der ersten Jahreshälfte 2019 legte der weltweite Handel ...
 

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Konjunkturprognose für Deutschland deutlich nach unten korrigiert. Waren sie im Frühjahr noch von einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts von 0,8 % im Jahr 2019 ausgegangen, erwarten sie nun nur noch 0,5 %.