Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzindustrie

Bei der Holzart Buche wird eine kalamitätsbedingte Zurücknahme von Einschlägen prognostiziert.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Laubholzgespräche haben sich am 8. September Vertreter der laubholzverarbeitenden Betriebe und der Forstbetriebe aus ganz Deutschland ausgetauscht.
 
proHolz.NRW, Regionalworkshop, Lemgo, Landesverband Lippe

Der sechste Regionalworkshop von proHolz.NRW, der in Lemgo stattfand, befasste sich mit den Potenzialen der Holznutzung im Wohnbereich für den Klimaschutz. Insbesondere in Ostwestfalen-Lippe ist die Möbelindustrie von Bedeutung.
 

Für 80 Mio. € plant Best Wood Schneider in Meßkirch den Bau eines neuen Sägewerks. Jährlich sollen 200.000 Fm Rundholz eingeschnitten werden. Darüber hinaus entsteht eine neue Brettsperrholzproduktion.
 
Kurzarbeit, Bayern, ifo Institut

Das ifo Institut hat eine Sonderauswertung zur Kurzarbeit in Bayern gemacht. Forstpraxis hat sich die die für die Forst- und Holzwirtschaft besonders relevanten Sparten angeschaut.
 
Messen, ifo, BAU

Wie das ifo Institut meldet, wollen deutsche Industriebetriebe künftig weniger auf Messen ausstellen. Digitale Formate sind durch die Corona-Krise beliebter geworden. Dazu passen die jüngsten Meldungen der Messegesellschaften.
 
Holzpackmittelindustrie Umfrage Corona

Laut der aktuellen Blitzumfrage des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V. sind die Prognosen für die fast ausschließlich kleinen und mittelständischen Familienunternehmen der Branche zaghaft positiv. Da auch die Hersteller des Konjunkturindikators Paletten wegen der Corona-Krise etwas weniger pessimistisch in ...
 
LIGNA.21

Die Planungen für die LIGNA.21 sind bereits in vollem Gange. Sie ist für den 10. – 14. Mai 2021 angesetzt und meldet eine große Nachfrage der Aussteller.
 
ifi Index Produktion

Die deutsche Industrie erwartet in den kommenden Monaten eine leichte Zunahme ihrer Produktion. Der entsprechende ifo-Indikator stieg im August auf plus 15,4 Punkte, nach plus 14,3 im Juli. „Nach und nach kommt der Motor der deutschen Wirtschaft, die Industrie, wieder ...
 
Stora Enso Brettsperrholz

Der schwedisch-finnische Konzern Stora Enso baut ein neues Brettsperrholzwerk an seinem tschechischen Sägestandort Ždírec. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2021 beginnen, die Produktion soll im dritten Quartal 2022 starten.
 
Tschopp Sägewerk

Die Tschopp Holzindustrie im schweizerischen Buttisholz investiert in eine neue Sägelinie. Die Inbetriebnahme ist 2023 vorgesehen. Ihr bestehendes Sägewerk betreibt das Unternehmen seit Jahren im Dreischichtbetrieb an der Kapazitätsgrenze.
 
Hessen Forst Kartellklage

Wegen angeblich kartellrechtswidriger Rundholzverkäufe ist dem Hessischen Umweltministerium eine Klage über mehr als 49 Millionen Euro zugegangen. Die Klage folgt dem gleichen Muster wie diejenige, die vor kurzem gegen Rheinland-Pfalz erhoben wurde.
 
Holzbau Fertigbau Fertigbauanteil

Die Neubautätigkeit bei Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelte sich im ersten Halbjahr 2020 trotz Corona und trotz hoher Vorjahreswerte weiter positiv. Besonders gut schnitt dabei die Fertighausbranche ab.
 

Seit dem 1. September läuft das Ausbildungsjahr. Nicht jeder konnte rechtzeitig etwas passendes finden. Auch ein späterer Einstieg ist noch möglich. In der Säge- und Holzindustrie sind noch Ausbildungsplätze frei.
 
Klausner Lumber One

Die österreichische Binderholz Gruppe hat per Auktion sämtliche Assets der insolventen Klausner Lumber One LLC in Florida gekauft. Den Zuschlag gab es bei 61 Mio. US-Dollar.
 

Der Umsatz der deutsche Möbelindustrie verringerte sich im zweiten Quartal 2020 um 16,7 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 3,24 Mrd. €.
 

In der Nacht vom 26. auf den 27. August hat es in der Zimmerei Reichwein in Elz (Hessen) gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Hallendach bereits in Vollbrand.
 
In Österreich geht den Forstunternehmern die Arbeit aus

In Österreich ist die Wirtschaft ist mit Corona eingebrochen. Zugleich importiert die Holzindustrie nach wie vor viel Holz aus dem Ausland. Die Forstdienstleister können ihre Maschinen mittlerweile nicht mehr auslasten.
 

Im zweiten Quartal 2020 gab es beim Gesamtumsatz der deutschen Sägeindustrie bezogen auf den entsprechenden Vorjahreszeitraum eine leichte Abwärtsbewegung um 0,3 % auf 1,1 Mrd €.
 

Im Ortsteil Schaidt der Stadt Wörth am Rhein im Landkreis Germersheim (Rheinland-Pfalz) wurde am 12. August die Sägehalle eines ehemaligen Sägewerks bei einem Großbrand zerstört. Es gab zwei Verletzte.
 
DeSH Säge- und Holzindustrie

In diesem Jahr fragen sich viele junge Menschen und Unternehmen: Wie klappt der Start in die Ausbildung? Das Ausbildungsangebot in der Säge- und Holzindustrie bietet zahlreiche Möglichkeiten.
 
Atlassian Holzgebäude Hybrid Hochhaus

Das nächste höchste Holzgebäude der Welt soll in Sydney, direkt am Hauptbahnhof, entstehen. Der Softwareentwickler Atlassian will darin seine Zentrale unterbringen. Das 40-stöckige Gebäude soll 2025 fertiggestellt werden.
 
ifo Industrie Produktion

Die deutsche Industrie erwartet in den kommenden drei Monaten eine Zunahme ihrer Produktion. Die Stimmung hat sich im Juni weiter verbessert. Holz-, Möbel- und Papierindustrie sind aber weiter verhalten.
 
In einigen Regionen machen ausländische Unternehmen den Rundholzspediteuren das Leben schwer

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat am 28. Mai in Nordhessen und im südlichen Harz zahlreiche Verstöße gegen die Kabotagevorschriften estgestellt. Es hat dort zusammen mit der Polizei Rundholztransporte überprüft.
 

DFWR und DeSH stellen Forderungen zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli begonnen hat. Beide wollen eine nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holzverwendung stärken.
 

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) begrüßt das vom Bundeskabinett beschlossene Programm für die am 1. Juli 2020 beginnende deutsche EU-Ratspräsidentschaft und fordert Investitionen in klimafreundliche Technologien und Produktionsweisen.