ABO

Holzimporte

Potenziale konsequent ausschöpfen

Am 27. Juli trafen sich der Abgeordnete des Wahlkreises Märkisch-Oderland-Barnim II und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages Hans-Georg von der Marwitz (CDU) und Julia Möbus, Politische Referentin beim Bundesverband der Säge- und Holzindustrie (DeSH), um ...
 

Obwohl Kanada zweitwichtigster Handelspartner der USA ist, kündigte die Trump-Regierung jetzt einen Strafzoll von 20 % auf kanadische Weichholz-Importe an. Experten warnen vor den Folgen für US-Hauskäufer. Auch der IWF sorgt sich wegen der protektionistischen Handelspolitik. Teakinvestoren in Lateinamerika betrifft ...
 

Im Jahr 2016 konnte die europäische Sägeindustrie in China, Japan und anderen Ländern Ostasiens weitere Marktanteile gewinnen. Aus chinesischer Sicht stieg der Marktanteil europäischer Lieferanten (ohne Russland) auf 8 %. Unter den europäischen Ländern konnten Finnland und Schweden die nach ...
 

Die Holzimporte Chinas erreichten im vergangenen Jahr erneut Höchstwerte. Die Einfuhr von Rund- und Schnittholz stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 17 % auf knapp 76 Mio. m³(r) (Rundholzäquivalente). Dies ist sogar 38 % mehr als vor fünf Jahren. ...
 

Die starke Nachfrage nach Holz in China im zweiten Halbjahr 2016 führte zu einem neuen Rekord der Holzimporte. Die eingeführten Mengen Nadelschnittholz und -rundholz stiegen im vierten Jahr in Folge. Im Jahr 2016 erhielt China 76 Mio. m³ Holzimporte, um ...
 
Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland

10. Jahrestag Kyrill: Rund 37 Millionen Erntefestmeter Holz wurden durch den Orkan umgeworfen. Heute setzt der Waldbau in Deutschland auf klimaresiliente Baumarten.
 

„Die Freiheit bei der Bewirtschaftung und das Recht auf die Selbstbestimmung unserer Wälder darf nicht beschnitten werden“, sagt der Präsident des Niedersächsischen Waldbesitzerverbandes Norbert Leben anlässlich des Aufrufs des niedersächsischen Landwirtschaftsministers zu mehr „wilden Wäldern“ in Niedersachsen.
 
Designerleuchte aus Furnier von der Firma LeuchtNatur. Foto: IFN/LeuchtNatur

Seit 2004 führt der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) jährlich eine Umfrage in der deutschen Furnierbranche durch. Dieses Jahr haben 30 Unternehmen an der Umfrage teilgenommen. Dazu gehören die wichtigsten Player der Furnierbranche in Deutschland. Aufgrund der Angaben der Teilnehmer ...
 

Großbritanniens Holzimporte sind im Jahr 2014 deutlich angestiegen. Nadelholz könnte 2014 sogar die Schwelle von 6 Mio. m³ überschritten haben. Die Hochrechnung auf Basis von Novemberdaten des Branchenverbands TTF ergibt eine Zunahme von 17 % oder 867.000 m³ auf 5,97 ...
 

Im Jahr 2013 importierte Japan mit 214.000 Fm rund 15 % weniger Rundholz aus Russland als im Vorjahr. Bereits in den Jahren davor war zu beobachten, dass immer weniger Rundholz aus Russland geliefert wurde. Im ersten Halbjahr 2013 war zwar ...
 
Kampf gegen illegalen Holzeinschlag: Internationale Behörden in Deutschland

Vom 18. bis 19. Februar informiert sich auf Einladung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine internationale Delegation von Behördenvertretern aus den USA, Australien und Interpol über die nationale Arbeit zur Bekämpfung des illegalen Holzeinschlags.  Die USA und Australien ...
 
Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland

AGDW – die Waldeigentümer Geschäftsführer Michael Rolland tritt aus der Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland aus. „Wir können die Auszeichnung des ideologisch geprägten Projekts zur Einrichtung des Schwarzwald-Nationalparks nicht mittragen und bedauern, dass nicht stattdessen eines der vielen ...
 
Nationalpark Rheinland-Pfalz: Höfken verharmlost Auswirkungen auf die Holzindustrie

 
Michael Rolland (1. v.l.) und Matthias Graf von der Schulenburg (2. v.l.) von AGDW  Die Waldeigentümer überreichen Renate Künast (Fraktionschefin Bündnis90/DieGrünen) den Informationsflyer Heimisches Holz rettet Wälder weltweit vor dem Parteitag von Bündnis90/DieGrünen am 27. April 2013 in Berlin. Foto: AGDW

 

 

 
Keine Mitverbrennung von Holz in Kohlekraftwerken!

Umweltverbände und Verbände der deutschen Holzwirtschaft stemmen sich gegen den Einsatz holzartiger Biomasse in Kohlekraftwerken: Der Plan ist wirtschaftlich sinnlos, klimapolitisch falsch und schlecht für den Wald.
 
„Tag des Eigentums 2011“ befasste sich mit „Gemeingut“ Wald

Die Arbeitsgemeinschaft der Grundbesitzerverbände, die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände, der Deutschen Bauernverband und die Deutsche Stiftung Eigentum luden zum Tag des Waldeigentum`s am 19. Oktober 2011 ins Haus der Land- und Ernährungswirtschaft nach Berlin ein. Fast 200 Interessierte verfolgten die Diskussion um Waldeigentum, ...
 
Wald und Holz als CO2-Killer

„Wald und Holz schützen durch die Bindung von CO2 unser Klima nachhaltig“, sagte Forstminister Gert Lindemann am 8. Juli zur Veröffentlichung der neuen Kohlenstoffstudie seines Hauses. Diese wurde von der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen erarbeitet und liegt jetzt vor. ...
 

Wie der Waldverband Österreich informiert, zeigen die Vermarktungszahlen der Waldverbände für das 1. Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Aufwärtstrend. Durch den organisierten Kleinwald wurden im 1. Quartal rund 897500 Fm Holz, das entspricht einer Steigerung von 44 ...
 
Bleser: Naturschutz ist im Wald nicht zum Nulltarif zu haben

Anlässlich einer Reise mit Mitgliedern des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages vom 1. bis 6. Mai 2011 nach Indonesien erklärt der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Peter Bleser, MdB: „Alle Holzimporte aus Indonesien müssen aus legalen Quellen ...