Newsletter
ABO

Holzenergie

Bei der Umsetzung ihrer Ziele steht die deutsche Säge- und Holzindustrie für eine umweltverträgliche und wertschöpfende Nutzung des Werkstoffs und Bioenergieträgers Holz.

Am 12. März tagt die Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. Neben dem Coronavirus wird die Energiewende Hauptthema des Treffens sein. Kritiker beklagen mangelndes Tempo bei dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) erinnert Bund und Länder vor dem ...
 
Die Holzheiztage finden am 8. und am 9. Februar jeweils von 10 bis 17 Uhr statt.

Im Februar finden wieder die Harpstedter Holzheiztage statt (27243 Harpstedt, Landkreis Oldenburg).
 
Das „Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ wurde erweitert und zum 02. 01. 2020 in Kraft gesetzt.

Die Bundesregierung hat begonnen, die im Rahmen der Klimapakete gesteckten Ziele, in die Tat umzusetzen. So wurde das schon bestehende „Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ erweitert und zum 2.1.2020 in Kraft gesetzt. Anträge können ...
 

Hohe Förderung für Biomasseanlagen, zusätzliche Prämie beim Austausch von Ölheizungen: Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) informiert über das Marktanreizprogramm 2020 für erneuerbare Energien im Wärmemarkt.
 
Der Blaue-Engel-Standard für Kaminöfen ist ein echter Fortschritt.

Die Jury des Umweltzeichens Blauer Engel hat am 11.12.2019 Kriterien für die Vergabe des Siegels an Scheitholzkaminöfen beschlossen. Damit besteht erstmals die Möglichkeit, dass sich Kaminöfen über die aktuellen gesetzlichen Vorgaben hinaus mit dem Blauen Engel zertifizieren lassen. Dies geht ...
 

Am 27.11.2019 fand die Holzenergie-Tagung Baden-Württemberg zum mittlerweile fünften Mal an der Hochschule für Forstwirtschaft (HFR) statt.
 

Soll vermehrt anfallendes Schadholz im Wald verbleiben oder zur Erschließung neuer Absatzmärkte genutzt werden? Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF), der Bayerische Waldbesitzerverband und das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) sprechen sich eindeutig für Letzteres aus.
 
Zunahme der Pelletnutzung

In den ersten drei Quartalen 2019 wurden mit über 2 Mio. t so viele Holzpellets wie noch nie in Deutschland hergestellt. Durch eine breite Verfügbarkeit von Holz aus deutschen Wäldern sind Holzpellets als ein wichtiger Pfeiler der Wärmewende auch in ...
 

Das 7. Forum Agroforstsysteme fand dieses Jahr erstmals in Bayern statt. Das Forum versteht sich als Plattform für Praxis, Forschung und Beratung der Agroforstwirtschaft.
 
Pelletspreise in Deutschland gestiegen

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, liegt der Preis für Pellets im Oktober 2019 bei bundesweit durchschnittlich 247,17 €/t (Abnahmemenge 6 t), ein Plus von 2,1 % im Vergleich zum Vormonat.
 
Das vom Klimakabinett am 20.9.2019 beschlossene Ölheizungsverbot ab 2026 biete Chancen für bewährte erneuerbare Wärmetechnologien

Das vom Klimakabinett am 20.9.2019 beschlossene Ölheizungsverbot ab 2026 biete Chancen für bewährte erneuerbare Wärmetechnologien wie moderne, automatisch betriebene Holzfeuerungen, so der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV).
 

Die Erhebungen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands (DEPV) haben für September 2019 einen durchschnittlichen Preis für Holzpellets von 242,10 €/t ergeben (Abnahmemenge 6 t). Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets erhält man demnach für 4,84 ct. Regional ergaben sich folgende Unterschiede ...
 
Die STIHL Vertriebszentrale in Dieburg beliefert den deutschen Markt und begeht im Jahr 2019 das 50-Jährige Firmenjubiläum.

Mit einem symbolischen Spatenstich begann am 30. August 2019 der Bau eines neuen Logistikgebäudes bei der STIHL Vertriebszentrale in Dieburg. Dieser Neubau ist die erste Baustufe eines langfristigen Standortentwicklungsprojekts mit einer Gesamtlaufzeit von sechs Jahren.
 

In Deutschand ist der Preis für Holzpellets im August 2019 im Vergleich zum Vormonat stabil. Er stieg leicht um 0,8 %. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, liegt der Durchschnitt bei 238,70 €/t (Abnahmemenge 6 t). Das entspricht ...
 

In Österreich lagen die Preise für Holzpellets Anfang Juli 2019 bei durchschnittlich 230,80 €/t (Bestellmenge 6 t). Im Preisvergleich gegenüber dem Vormonat hat proPellets Austria +0,5 %, gegenüber Juli 2018 von -1,3 % ermittelt. Daraus ergibt sich im Juli 2019 ...
 
Holzpelletproduktion in Deutschland 2016 bis 2019

Auf der Basis kontinuierlich steigender Holzvorräte in den deutschen Wäldern nimmt auch die Produktion von Holzpellets seit Jahren stetig zu.
 
Natürlicher Holzkreislauf sorgt für ausgeglichene CO2-Bilanz – Nutzung von Brennholz trägt zur Wiederaufforstung bei.

Anders als bei fossilen Energieträgern wird beim Heizen mit Holz nur so viel CO2 freigesetzt, wie auch beim natürlichen Zersetzungsprozess entstehen würde.
 
Auch ohne die aktuell bereits für die Zukunft diskutierten CO₂-Aufschläge für fossile Energieträger sind Pellets die günstigste Option für den Heizungsbetrieb

Die vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) erhobenen Daten ergeben im Juli 2019 einen durchschnittlichen Preis für Holzpellets von 236,82 €/t (Abnahmemenge 6 t).
 
Den Pelletpreis für die gewerbliche Verwendung bei einer Abnahmemenge von 17 t beziffert proPellets Austria für Juni 2019 auf durchschnittlich 197,59 €/t

Die Preiserhebung von proPellets Austria ergab für Juni 2019 einen Durchschnittspreis von 229,60 €/t loser Pellets. Der Preisvergleich zum Vormonat zeigt einen Anstieg um lediglich 0,2 %; gegenüber Juni 2018 errechnen sich –1,4 %. Der Kostenvorteil gegenüber Heizöl extraleicht beträgt ...
 
Bei der Bereitstellung von Wärme ist Holz derzeit die Nr. 1 im Bereich der erneuerbaren Energieträger.

Im Rahmen des Specials „Wärme aus Holz“ zeigen die Partner des I.D.E.E.-Holzenergieclusters gemeinsam mit Wald und Holz NRW modernste Heiztechnik.
 
Das automatische Beschickungssystem sowie die Zündautomatik sind optional.

Forscher am Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) entwickelten gemeinsam mit den Unternehmen HDG Bavaria und LAMTEC ein Kombinationssystem zur Früherkennung von Bedienungsfehlern durch die Betreiber von Heizkesselanlagen. Die Verbesserung der Verbrennung bei kontinuierlicher Prozessüberwachung reduziert schädliche Emissionen und erhöht den ...
 
Die Pfeifer Group möchte ihre hochqualitativen Pellets in Tschechien noch bekannter machen und den Absatz nachhaltig steigern.

Die Pfeifer Group lud Vertreter des tschechischen Pellet-Verbands Klastr Česká peleta am 6. Juni zu einem Informationsaustausch im Rahmen einer Besichtigung des Pfeifer-Werks Chanovice ein.
 

Nachdem der Bundesrat im Dezember 2018 der Verordnung zur nationalen Umsetzung der EU-Richtlinie für kleine und mittelgroße Feuerungsanlagen (MCP-Direktive) unter Maßgabe einiger Überarbeitungen zugestimmt hatte, erfolgte die Verabschiedung der 44. BImSchV auf der Sitzung am 7. Juni 2019.
 

Im Mai 2019 ist der Preis für Holzpellets gegenüber dem Vormonat um 4,1 % gesunken. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, ist das eine saisonübliche Entwicklung. Der durchschnittliche Preis beträgt 242,27 €/t bei einer Abnahmemenge von 6 t ...
 
osef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, begrüßt die beschlossene Überbrückungslösung für 47 Biomassekraftwerke

In Österreich wurde das Biomasse-Grundsatzgesetz zum Weiterbetrieb der Holzkraftwerke nach dem positiven Nationalratsbeschluss Ende April am 10. Mai auch im Bundesrat bestätigt.