Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzenergie

Scheitholzvergaserkessel Schnittbild

Moderne Scheitholzvergaserkessel und Kombikessel für Scheitholz und Pellets zeichnen sich durch sehr geringe Feinstaub- und Treibhausgasemissionen aus. Die neue Marktübersicht der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) gibt Planungshinweise und detaillierte Informationen zu den erhältlichen Modellen.
 
Kohlekraftwerk Zolling

Am 16. Juni haben die Regierungsfraktionen im bayerischen Landtag, CSU und Freie Wähler, einen Dringlichkeitsantrag zur Mitverbrennung holzartiger Biomasse in Kohlekraftwerken gestellt.
 
Pelletmarkt

Der US-Pellethersteller Enviva hat zwei Pelletwerke anderer Hersteller übernommen. Der kanadische Pellethersteller Pinnacle meldet die Erweiterung seines Pelletwerks in Williams Lake, British Columbia.
 
Holzpellets-Silolager Passau MaierKorduletsch

Der Energieversorger MaierKorduletsch hat Ende Mai sein neues Holzpellet-Silolager im Hafen Passau in Betrieb genommen. Die drei 30 Meter hohen Silotürme bieten zusammen Platz für 4.500 Tonnen Holzpellets.
 
FNR Energieholz

Die Infro e. K. Informationssysteme für Rohstoffe hat den Energieholzverbrauch der privaten Haushalte in Deutschland mittels einer Befragung von 10.000 Haushalten und Hochrechnungen analysiert.
 

In der kroatischen Stadt Karlovac im Nordwesten des Landes an der Grenze zu Slowenien hat das Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK)-Kraftwerk BE-TO Karlovac seinen Probebetrieb aufgenommen.
 
Broschüre Heizen mit Holz

Mit der Broschüre „Heizen mit Holz – so geht’s richtig“ klärt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) zum emissionsarmen Heizen mit Holz auf.
 
Brennholzstapel

Ofenbesitzer verwenden jedes Jahr 17 Mio. Fm Brennholz. Davon werden 300.000 t importiert. Wer mit gutem Gewissen heizen will, sollte sein Brennholz von regionalen Anbietern beziehen, empfiehlt der HKI.
 
Christian Rakos

Anfang Mai wurde der langjährige proPellets-Geschäftsführer Christian Rakos zum Präsidenten des Weltbiomasseverbands (World Bioenergy Association, WBA) mit Sitz im schwedischen Stockholm gewählt. Er folgt auf Remigijus Lapinskas aus Litauen.
 
Paternoster Säge im Test

An Brennholzsägen, die nach dem Paternoster-Prinzip arbeiten, wird schon viele Jahre getüftelt. Die Firma Boschert hat vergangenes Jahr die Variocut RS 703 vorgestellt, die endlich richtig gut funktionieren soll. Wir haben die Maschine zwei Tage intensiv getestet.   Den vollständigen ...
 
Paternoster Säge im Test

Zur Messe Forst live vor einem Jahr präsentierte die Firma Boschert aus Lörrach ihren Brennholzsägeautomaten RS 703 Variocut in Offenburg. Obwohl die Kollegen dort eine Vielzahl von Vorführungen fuhren, halten sich doch in der Branche die Vorurteile, dass dessen Arbeitsprinzip ...
 

Carsten Brüggemann, Fachberater für Energietechnik bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, geht Ende April 2020 nach 41 Jahren in den Ruhestand.
 
Natürlicher Holzkreislauf sorgt für ausgeglichene CO2-Bilanz – Nutzung von Brennholz trägt zur Wiederaufforstung bei.

Nach Veröffentlichung des ZDF-Magazins Frontal 21 am 31. März üben der Fachverband Holzenergie (FVH) und der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) scharfe Kritik an dem Beitrag zur Holzverbrennung.
 
Bei der Umsetzung ihrer Ziele steht die deutsche Säge- und Holzindustrie für eine umweltverträgliche und wertschöpfende Nutzung des Werkstoffs und Bioenergieträgers Holz.

Am 12. März tagt die Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. Neben dem Coronavirus wird die Energiewende Hauptthema des Treffens sein. Kritiker beklagen mangelndes Tempo bei dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) erinnert Bund und Länder vor dem ...
 
Die Holzheiztage finden am 8. und am 9. Februar jeweils von 10 bis 17 Uhr statt.

Im Februar finden wieder die Harpstedter Holzheiztage statt (27243 Harpstedt, Landkreis Oldenburg).
 
Das „Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ wurde erweitert und zum 02. 01. 2020 in Kraft gesetzt.

Die Bundesregierung hat begonnen, die im Rahmen der Klimapakete gesteckten Ziele, in die Tat umzusetzen. So wurde das schon bestehende „Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ erweitert und zum 2.1.2020 in Kraft gesetzt. Anträge können ...
 

Hohe Förderung für Biomasseanlagen, zusätzliche Prämie beim Austausch von Ölheizungen: Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) informiert über das Marktanreizprogramm 2020 für erneuerbare Energien im Wärmemarkt.
 
Der Blaue-Engel-Standard für Kaminöfen ist ein echter Fortschritt.

Die Jury des Umweltzeichens Blauer Engel hat am 11.12.2019 Kriterien für die Vergabe des Siegels an Scheitholzkaminöfen beschlossen. Damit besteht erstmals die Möglichkeit, dass sich Kaminöfen über die aktuellen gesetzlichen Vorgaben hinaus mit dem Blauen Engel zertifizieren lassen. Dies geht ...
 

Am 27.11.2019 fand die Holzenergie-Tagung Baden-Württemberg zum mittlerweile fünften Mal an der Hochschule für Forstwirtschaft (HFR) statt.
 

Soll vermehrt anfallendes Schadholz im Wald verbleiben oder zur Erschließung neuer Absatzmärkte genutzt werden? Die Bayerischen Staatsforsten (BaySF), der Bayerische Waldbesitzerverband und das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) sprechen sich eindeutig für Letzteres aus.
 
Zunahme der Pelletnutzung

In den ersten drei Quartalen 2019 wurden mit über 2 Mio. t so viele Holzpellets wie noch nie in Deutschland hergestellt. Durch eine breite Verfügbarkeit von Holz aus deutschen Wäldern sind Holzpellets als ein wichtiger Pfeiler der Wärmewende auch in ...
 

Das 7. Forum Agroforstsysteme fand dieses Jahr erstmals in Bayern statt. Das Forum versteht sich als Plattform für Praxis, Forschung und Beratung der Agroforstwirtschaft.
 
Pelletspreise in Deutschland gestiegen

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, liegt der Preis für Pellets im Oktober 2019 bei bundesweit durchschnittlich 247,17 €/t (Abnahmemenge 6 t), ein Plus von 2,1 % im Vergleich zum Vormonat.
 
Das vom Klimakabinett am 20.9.2019 beschlossene Ölheizungsverbot ab 2026 biete Chancen für bewährte erneuerbare Wärmetechnologien

Das vom Klimakabinett am 20.9.2019 beschlossene Ölheizungsverbot ab 2026 biete Chancen für bewährte erneuerbare Wärmetechnologien wie moderne, automatisch betriebene Holzfeuerungen, so der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV).
 

Die Erhebungen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands (DEPV) haben für September 2019 einen durchschnittlichen Preis für Holzpellets von 242,10 €/t ergeben (Abnahmemenge 6 t). Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets erhält man demnach für 4,84 ct. Regional ergaben sich folgende Unterschiede ...