ABO

Holzeinschlag

Waldschäden durch Kyrill sind auch 10 Jahre nach dem Orkan immer noch sichtbar
 
Sicherung des Auerwildes im Schwarzwald

„Der Klimawandel macht dem heimischen Auerwild schwer zu schaffen. Durch die verstärkte Anlage von Freiflächen im Wald schaffen wir die Grundlage für die Sicherung dieser für den Schwarzwald so typischen Waldvogelart“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter ...
 

„Ich bin froh, dass der Entwurf zur Änderung des Bundeswaldgesetzes auf Zustimmung gestoßen ist. Damit steht nicht nur die Arbeit der hessischen Forstverwaltung, sondern auch die nachhaltige Pflege des hessischen Waldes auf sicheren Füßen“, kommentierte Hessens Umweltministerin Priska Hinz den ...
 

FSC (Forest Stewardship Council) spricht gegen die Holzindustrie Schweighofer nach Feststellung von Regel- und Rechtswidrigkeiten eine Bewährungsstrafe aus. Eine von FSC eingesetzte unabhängige Untersuchungskommission kam zum Ergebnis, dass Schweighofer in illegalen Holzhandel in Rumänien involviert ist, informiert der WWF in ...
 
Klimaschutz stärken und Nutzungsverzicht im Wald überdenken

Baden-Württembergs Forstminister Peter Hauk: „Wir müssen die Ausweisung neuer Schutzgebiete mit einhergehendem Nutzungsverzicht im Wald kritisch hinterfragen.“
 
Diese illegal eingeschlagenen Stämme wurden in Indonesien von der Polizei beschlagnahmt. Foto: Sofi Mardiah für CIFOR

Der Bericht eines internationalen Forschungsteams veranschaulicht globale Folgen für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaften.
 

„Die Klarstellung des Bundeswaldgesetzes war längst überfällig: Mit dem im Bundesrat beratenen Gesetzentwurf können wir die Arbeit der hessischen Forstverwaltung und die nachhaltige Pflege des hessischen Waldes zukünftig auf sichere Füße stellen“, sagte Hessens Umweltministerin Priska Hinz zum Beschluss des ...
 

Die Herbstpflanzung in den sächsischen Wäldern ist in vollem Gange. Moderne Verfahren der Pflanzenproduktion helfen den Forstleuten, den Erfolg der Pflanzung zu erhöhen.
 

Im Jahr 2016 hat die finnische Forstwirtschaft die Verarbeitungskapazitäten insbesondere für Fichtenrundholz erweitert. Ein großer Teil der jüngsten Kapazitätsausweitungen betrafen die Zellstoffindustrie. Im kommenden Jahr wird folglich nach Inbetriebnahme der neuen Kapazitäten der Holzeinschlag um wohl 2 % auf 68 ...
 
Bayerische Staatsforsten ziehen Bilanz

Die Bayerischen Staatsforsten bewirtschaften auch im elften Jahr ihres Bestehens den bayerischen Staatswald nachhaltig und ökonomisch erfolgreich. „Überwiegend gute Holzpreise und konjunkturelle Rahmenbedingungen auf der einen Seite, aber auch die Nachwirkungen des Sturms ‚Niklas‘ und des trockenen Sommers 2015 sowie ...
 

Zum 57. Vier-Länder-Treffen der Sägeindustrie der Sägeindustrie am 10. September in Überlingen (Baden-Württemberg) trafen sich knapp 25 Vertreter der Sägeindustrie aus Österreich, der Schweiz, dem Elsaß und aus Baden-Württemberg. Sie diskutierten über Lage und Entwicklung der Sägeindustrie in ihren Ländern. ...
 
Forschungsprojekt im „Hotspot der Biodiversität“ Madagaskar

Weltweit ist ein stetiger Verlust von Tier- und Pflanzenarten zu beobachten. Vor allem auf Madagaskar, das als sogenannter „Hotspot der Biodiversität“ gilt, sind einzigartige Tiergemeinschaften von dramatischen, durch Menschen hervorgerufenen, Rückgängen ihres natürlichen Lebensraums bedroht. Wie dem entgegengewirkt werden kann, ...
 

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern informierte am 8.7.2016 Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, auf Basis des 6. Landesforstberichts über den Zustand der Wälder und die Aufgaben, Erfolge und Herausforderungen in der Forstwirtschaft
 

Das Statistische Bundesamt hat am 17. Juni über die korrigierten Daten zum Rundholzeinschlag im Jahr 2015 informiert. Der Gesamteinschlag wurde von 56,46 Mio. Fm auf 55,61 Mio. Fm korrigiert. Für das Bundesland Sachsen waren sowohl in der Baumartengruppe Fichte wie ...
 

Deutschland schützt zu wenige seiner Wälder und bewirtschaftet die verbleibenden Wälder vielfach naturfern und intensiv. Dadurch werden internationale Abkommen zum Schutz des Klimas und der Artenvielfalt nur mangelhaft umgesetzt. Dies ist das Greenpeace-Fazit zweier Studien zum Zustand der deutschen Wälder, ...
 
Waldmedaille des BUND Naturschutz in Bayern für Privatwaldförster Peter Helmstetter

Im Rahmen einer Festveranstaltung in Rohr im Landkreis Roth ehrt der BUND Naturschutz in Bayern (BN) Peter Helmstetter mit seiner BN-Waldmedaille. Als Privatwaldförster am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth hat er das Waldumbauprojekt „Zukunftswälder im nördlichen Landkreis Roth“ ...
 

Der Holzeinschlag in Österreich betrug 2015 insgesamt 17,5 Mio. Efm, das sind um 461.000 Efm oder 2,7 % mehr als 2015, erhob das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft. Nach einer rückläufigen Einschlagquote seit 2011 brachte 2015 also eine Trendumkehr. Maßgeblichen ...
 
Head-up-Displays steigern nicht die Produktivität

Das schwedische Waldforschungsinstitut Skogforsk hat Praxisversuche mit Harvestern durchgeführt, bei denen die Informationen des Holzvermessungscomputers direkt in die Frontscheibe eingespiegelt werden. Bei Vorstudien im Simulator hatte man die Erwartung, dass man mit dieser Technik die Tagesleistung im Holzeinschlag signifikant erhöhen ...
 
Dr. Ehlert Natzke 70 Jahre

Geboren am 14. Mai 1946 als Sohn eines Revierförsters im Brandenburgischen lernte Ehlert Natzke früh die Belziger Wälder kennen. Der Einstieg in sein bewegtes Berufsleben begann, so war es damals üblich, mit einer Ausbildung zum Waldarbeiter in den Wäldern der ...
 

Im Jahr 2012 erreichte der Holzeinschlag in Deutschland den niedrigsten Stand der vergangenen 10 Jahre. Im darauf folgenden Jahr legte er um 1,2 % auf 52,96 Mio. Fm zu, im Jahr 2014 um 2,2 % auf 54,36 Mio. Fm und ...
 

Bei der Vorstellung des 6. Landesforstberichts vor der Landespressekonferenz in Schwerin informierte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, am 26. April über den Zustand der Wälder und die Aufgaben, Erfolge und Herausforderungen in der Forstwirtschaft.
 

Im Jahr 2015 wurden in Brandenburgs Wäldern fast 4,6 Mio. m³ Holz (ohne Rinde) eingeschlagen. Damit kamen 8 % des gesamtdeutschen Holzeinschlags aus dem Land Brandenburg. Gegenüber dem Jahr 2014 verringerte sich der Einschlag im Land Brandenburg 2015 um 4,5 ...
 
Bioökonomierat: Wertvolle Ressource Holz effizienter nutzen

Holz ist eine wertvolle Ressource für die Bioökonomie und könnte in Deutschland deutlich effizienter als bisher genutzt werden. Das zeigt der Bioökonomierat in einer Analyse, die am 19. April veröffentlicht wurde.
 
Holzeinschlag in Thüringen 2015 leicht gesunken

Im Jahr 2015 wurden in Thüringens Wäldern 2,5 Mio. m³ Holz eingeschlagen. Gegenüber dem Jahr 2014 wurde 1 % bzw. 19.000 m³ weniger und gegenüber dem Durchschnitt der Jahre 2009 bis 2014 1 % bzw. 28.000 m³ mehr Holz geerntet. ...
 
Rheinland-Pfalz: Holzeinschlag 2015

Im Jahr 2015 wurden in Rheinland-Pfalz etwa 3,2 Mio. m³ Holz eingeschlagen (gerechnet ohne Rinde). Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 4,7 % weniger als im Vorjahr. Damit ist der Holzeinschlag seit dem Jahr 2010 rückläufig.