ABO

Holzbau

Der verstärkte Einsatz von Holz ist eine Alternative zu energie-intensiven Baustoffen.

Die Leistungspartner setzen sich auch im kommenden Jahr schwerpunktmäßig dafür ein, Bauherren, Architekten und Bauingenieure über die vielfältigen Möglichkeiten des energie- und ressourceneffizienten Bauens mit Holz zu informieren. Das beschloss die Mitgliederversammlung im November in Berlin.
 

Für den Holzbaupreis Baden-Württemberg 2018 können bis zum 16. März 2018 Bauwerke angemeldet werden, bei denen vor allem Holz in technisch einwandfreier Konstruktion als Baustoff verwendet wurde.
 
Verkehrsinfrastruktur Auftragslage in der deutschen Bauwirtschaft.

Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für ihre Branche ein Wachstum von 3,3 % für das Jahr 2017 und von 2,6 % für das Jahr 2018.
 
Das ifo Institut ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa. Es kooperiert u.a. mit der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Das ifo Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Die europäische Bauwirtschaft befindet sich seit 2014 auf Wachstumskurs. Im Jahr 2017 wird das Bauvolumen in den 19 Ländern der Forschungsgruppe Euroconstruct lt. ifo-Experten um 3,5 % zunehmen.
 
Der Prix Lignum 2018 zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus.

Der Schweizer Prix Lignum 2018 zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Der Preis wird in fünf Großregionen der Schweiz vergeben. Die Frist zur Online-Anmeldung für die Teilnahme ...
 

Moratorium zur Landesbauordnung in Nordrhein-Westfalen: Die Holzwirtschaft sieht mehrere Projekte im Holzbau gefährdet.
 

Die 39. Fachtagung Holzbau ist im am 25. Oktober im Stuttgarter Hospitalhof von Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, eröffnet worden. Rund 300 Teilnehmende aus Architektur, Ingenieurswesen und Bauwirtschaft werden zu dieser Trend setzenden Tagung erwartet. ...
 

„Unser Ziel ist es, die Stellung Baden-Württembergs als Holzbauland Nummer 1 weiter auszubauen und so vor allem im Ländlichen Raum für Wertschöpfung und Arbeitsplätze zu sorgen. Die Betriebe des Zimmerer- und Holzbaugewerbes nehmen beim Erreichen dieser Ziele eine Schlüsselposition ein“, ...
 

Glas und Beton dominieren das Bild der meisten deutschen Städte. Holzhäuser sind hier kaum zu erkennen – höchstens einige Fachwerkbauten in historischen Stadtkernen oder einzelne Pionierleistungen ambitionierter Architekten. Dennoch ist Holz ein bewährtes Baumaterial mit hervorragenden Eigenschaften, um daraus moderne ...
 

  Die Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser e.V. (BMF) überwacht nicht nur die Herstellung und Montage von klassischen Ein- und Zweifamilienhäusern – auch Mehrfamilienhäuser sowie Objektbauten werden von den BMF-Prüfern genauestens unter die Lupe genommen. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist ein ...
 

Der Marktanteil bei den Ein- und Zweifamilienhäusern in Fertigbauweise ist bundesweit auf 19,3 % gestiegen.
 

Im Mai 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 12,8 % höher als im Mai 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, zeigte sich der kräftige Umsatzanstieg mit zweistelligen Zuwachsraten in fast allen Bereichen des Bauhauptgewerbes. ...
 

Mit dem Kauf des Masisa Werkes in Concordia, Argentinien, von der chilenischen Masisa S.A. wird der Holzwerkstoffhersteller EGGER erstmals mit einem Produktionsstandort außerhalb Europas vertreten sein.
 
Holzarchitektur als Klammer zur Moderne

ThüringenForst setzt auf den Holzbau – traditionell im ländlichen, modern im urbanen Raum – denn verstärkter Holzbau kann erheblich zur Senkung von klimaschädlichen Treibhausgasen beitragen.
 

Am 29./30. Juni fand in Leipzig der diesjährige Holzhandelstag des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) zum ersten Mal in der Geschichte des Verbandes gemeinsam mit den Kooperationen HolzLand und HOLZRING statt.
 
Bayerns Forstminister setzt auf mehrgeschossige Holzhäuser

Der „Atlas Mehrgeschossiger Holzbau“ soll die technischen und gestalterischen Möglichkeiten von mehrgeschossigen Holzgebäuden bei Planern und Architekten besser bekannt machen.
 
Schweighofer Prize 2017

Der Schweighofer Prize 2017 ging an die Schweizer Holzbau-Koryphäe Hermann Blumer und den japanischen Stararchitekten Shigeru Ban. Erstmals wurde auch ein Student Award überreicht.
 
Holzhaus auf Rädern als Werbung für die Forstwirtschaft

Am 1. Juli 2017 organisierten die Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern – Forst und der Bayerische Waldverein gemeinsam im Hohenzollern Skistadion am großen Arber einen Waldaktionstag. Gemeinsam mit der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Niederbayern informierte proHolz Bayern dort über die Vorteile der Verwendung ...
 
Cluster und proHolz Bayern treffen Politik im Allgäu

Die Sprecher der Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern Xaver Haas und Prof. Dr. Hubert Röder sowie der Vorsitzende des Kuratoriums von proHolz Bayern Martin Bentele luden am 23. Juni den Fraktionsvorsitzenden Thomas Kreuzer MdL und die Ausschussvorsitzende Angelika Schorer ...
 
Waldwirtschaft und Holzindustrie Schweiz: Ein wichtiges Zeichen für den Herbst

Die Holzmarktkommission von Waldwirtschaft Schweiz und Holzindustrie Schweiz hat am 27. Juni die Lage analysiert und entschieden, die Nadelholzpreise um 3 CHF pro Festmeter anzuheben, um die Holzernte im August schwungvoll in Gang zu bringen.
 
Holznutzung ist aktiver Klimaschutz aus unseren Wäldern

Auf der Tagung „Vom Nutzen der Holznutzung“ am 22. Juni machten Wissenschaftler und Praktiker deutlich, dass die nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holzverwendung, die in nationaler und internationaler Verantwortung und Vorbildfunktion mit Engagement vertreten werden muss, gesellschaftsfähig ist und ein verantwortungsvolles Handeln ...
 

Am 22. Juni 2017 begrüßte Bundesforstminister Christian Schmidt beim parlamentarischen Abend Forst und Holz die Spitzen der Holz- und Forstwirtschaft sowie die Vertreter von Politik, Unternehmen und Verbänden in Berlin. Die Verbände der Branche hatten zu dem Abend eingeladen, um ...
 
Hauptversammlung bei der Pfleiderer Group

Der neue Vorstandsvorsitzende der Pfleiderer Group Tom K. Schäbinger: „Pfleiderer ist exzellent positioniert und hat die Potenziale, noch besser zu werden.“
 
Koreanische Förster informieren sich bei HessenForst über moderne Forstwirtschaft

Eine koreanische Forst-Delegation besuchte am 20. Juni den Landesbetrieb HessenForst, um von den Erfahrungen der hessischen Forstleute zu lernen.
 

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) begrüßt den von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen vorgestellten Koalitionsvertrag (16.6.2017). Mit der Vereinbarung setzt die neue Landesregierung ein klares Zeichen für die nachhaltige Verwendung des Rohstoffes Holz.