Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Holzbau

Fertighausbranche BDF Holz-Fertigbau

BDF-Präsident Hans Volker Noller zeigte sich zuversichtlich, dass die Fertighausbranche bald einen Marktanteil von 25 % bei neuen Ein- und Zweifamilienhäusern erreicht. Im Gesamtjahr 2020 werden es 22 %.
 
BauBuche

Die Schweizer Pilatus Flugzeugwerke AG haben eine neue Halle mit einer Dachkonstruktion aus Holz bauen lassen. Mit 200 m Länge und fast 70 m Breite ist sie dennoch komplett stützenfrei.
 
Baden-Württemberg treibt die Entwicklung des Holzbaus mit einer Vielzahl von Maßnahmen voran. Infos unter www.holzbauoffensivebw.de

Das Land Baden-Württemberg startet einen Ideenaufruf für kommunale Holzbau-Konzepte. Insgesamt stehen 6,5 Mio. € an Fördermitteln bereit. Das Online-Bewerbungsverfahren endet am 21. Dezember 2020.
 
Kreislaufwirtschaft Holznutzung

Holz und Holzprodukte sollen länger als bisher im Wirtschaftskreislauf genutzt und effizient wiederverwertet werden. Das schont Ressourcen und verstärkt den Klimaschutzeffekt der Holzverwendung. Entsprechende Empfehlungen legt das BMEL jetzt vor.
 
Schulen aus Holz

Ein Webinar von Stora Enso zeigte anhand einer Schule in St. Johann im Pongau, worauf es beim Bau einer Schule aus Holz ankommt und wieso diese Entwicklung so wertvoll ist.
 

Deutsche und europäische Holzverbände begrüßen die am 14. Oktober veröffentlichte Strategie der EU-Kommission „Eine Renovierungswelle für Europa - Ökologisierung unserer Gebäude, Schaffung von Arbeitsplätzen, Verbesserung des Lebens“.
 
Waldbauern Holzausformung Motorsäge Arbeitsschutz

Die österreichische Holzwirtschaft hat 2019 ein Rekordergebnis im Außenhandel eingefahren. Das meldet die Landwirtschaftskammer Österreich unter Berufung auf Daten der Kooperationsplattform Forst-Holz-Papier und fordert einen fairen Anteil für die Waldbauern.
 
Fertighausbranche Holz-Fertigbau BDF Holzbau

Die Fertighausbranche bleibt auch im Corona-Jahr 2020 auf Rekordkurs. Ebenso wie die Zahl der Baugenehmigungen zeigen jetzt auch die Ergebnisse der Jahres-Wirtschaftsumfrage des Bundesverbandes BDF die anhaltende Hochkonjunktur.
 

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat das CO2-Gebäudesanierungsprogramm und das Marktanreizprogramm (MAP) für Erneuerbare Energien für das Jahr 2020 mit zusätzlichen 2,2 Mrd. € aufgestockt.
 
EU-Waldstrategie

Am 7. Oktober hat das EU-Parlament in einem nicht-gesetzgebenden Beschluss die EU-Waldstrategie ab 2021 auf den Weg gebracht und der EU-Kommission damit eine Entscheidungsvorlage geliefert.
 

Das kanadische Architekturbüro Dialog hat den Entwurf für ein 105-stöckiges Hochhaus in Holz-Hybridbauweise vorgestellt. Es ist ein Impuls für die Reduktion von CO2-Emissionen im Bauwesen.
 
Hipp Parkhaus

Der Babynahrungshersteller Hipp hat ein neues Parkhaus gebaut. Das Besondere: Das Gebäude hat eine Fassade aus Baumstämmen und ist auch ansonsten nach den Regeln der Nachhaltigkeit gebaut.
 
Holzbau Fachtagung Baden-Württemberg Holzbauoffensive Holzpavillon

Am 1. Oktober eröffnete der baden-württembergische Forstminister Peter Hauk die 42. Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg in Stuttgart. Ziel sei, Baden-Württemberg als Vorbild einer klimabewussten Baukultur zu etablieren.
 
Holzhochhaus, Ascent, Milwaukee

Ende August starteten die Bauarbeiten an einem neuen Holzhochhaus, das sich anschickt, neuer Höhen-Rekordhalter zu werden. Das „Ascent“ in Milwaukee, Wisconsin, USA hat 25 Stockwerke und wird 86 m hoch.
 
Brettsperrholz Buche

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert ein Verbundvorhaben zur Entwicklung von Brettsperrholz-Elementen aus modifiziertem Buchenholz. Sie sollen das Einsatzspektrum für Laubholz um den konstruktiven Bereich erweitern.
 

„Standpunkt: Holz“ ist die neue, digitale Interviewreihe des Clusters Forst und Holz in Bayern mit Experten zu aktuellen Branchenthemen. In diesem Rahmen hat Stefan Torno, Leiter des Geschäftsfelds „Laubholz“ am Cluster, Prof. Dr. Matthias Zscheile von der Technischen Hochschule Rosenheim ...
 
Bauministerkonferenz

Auf der Bauministerkonferenz ging es um die Verwendung ökologischer Dämmstoffe und weitere Folgeänderungen. Die Holzwirtschaft begrüßt die Fortschritte, mahnt aber gleichzeitig die Gleichstellung von Holz gegenüber anderen Baustoffen an.
 
Holz, Innenraumluft, Emissionen, Prüfkammer, Bauteile

Holz gerät wegen seiner Emissionen flüchtiger Inhaltsstoffe immer wieder in die Kritik, was die Qualität der Innenraumluft angeht. Nur, die Emissionen einzelner Materialien gelten oft nicht für ganze Bauteile.
 
Bauen mit Holz, Klimaschutz

Die Stadt Erftstadt hat zusammen mit Wald und Holz NRW zum Symposium „Bauen mit Holz für kommunale Bauaufgaben“ eingeladen. Thema war der Einsatz moderner Holzbautechnologien in Kommunen im Sinne des Klimaschutzes.
 

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) begrüßt die Aufforderung des Bundesbauministeriums an die Bundesländer, mehr Holz im Bauwesen zu verwenden. Durch den vermehrten Einsatz von Holz ließen sich energieintensiv produzierte Baumaterialien ersetzen..
 
Laubholz, Marktpotenziale, FNR

Die FNR legt eine neue Laubholz-Marktstudie vor: Für Laubholz gibt es erhebliche Potenziale der Verwendung im Industrieholz, aber es kann noch kein Ersatz für Nadelholz beim Bauen sein.
 
Fachtag Mit Holz bauen

Wie kann der Weg zum nachhaltigen Holzbau in Kommunen gelingen? Dieser Frage widmet sich am 28. Oktober 2020 der Fachtag „Mit Holz bauen – Zukunft aktiv gestalten“ in Fürstenfeldbruck.
 

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) befürwortet den von CDU/CSU und SPD in den Bundestags-Umweltausschuss eingebrachten Antrag „Vorbild Bund – Das Bauen von morgen heute fördern“, für eine Holzbauoffensive 2030.
 
Holzbau Fertigbau Fertigbauanteil

Die Neubautätigkeit bei Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelte sich im ersten Halbjahr 2020 trotz Corona und trotz hoher Vorjahreswerte weiter positiv. Besonders gut schnitt dabei die Fertighausbranche ab.
 
Das Bauen mit Holz wird immer beliebter. Regenwasserzisternen sollen den Regen zur Nutzung auffangen und speichern.

Im Landkreis Straubing-Bogen entsteht aus regionalem Holz ein Eigenheim. C.A.R.M.E.N. e.V. begleitet die Baufamilie mit einer Kamera bei diesem ganz eigenen Bioökonomie-Projekt.