ABO

Holzabsatzfonds

Im Jahr 2007 übergab Hermann Ilaender als neunter Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates e. V. (DFWR) seine Dienstgeschäfte an den amtierenden Präsidenten, Georg Schirmbeck. Ilaender stand zwölf Jahre lang an der Spitze des DFWR. Schirmbeck sowie der langjährige Wegbegleiter Ilaenders, Mark ...
 
Hans Baur 65

Mit Erreichung seines 65. Lebensjahres am 16. September schied der Jurist und Geschäftsführer des Bayer. Waldbesitzerverbandes, Hans Baur, aus dem aktiven Dienst. 36 Jahre – davon 24 Jahre als Geschäftsführer – war er für die bayerischen Waldbesitzer und für die ...
 
Holzfachberatung am I.D. HOLZ erweitert

 
aktive Förderung der Forst- und Holzbranche

Ziel des neu gegründeten Landesclustermanagements Wald und Holz NRW (LCM) ist die Förderung des Netzwerkes der Wertschöpfungskette Wald und Holz sowie die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des wichtigen Rohstoffes Holz, der als einzige natürliches Ressource nachhaltig und ökologisch bereit gestellt werden ...
 
Branchentreff der Niedersächsischen Forst- und Holzwirtschaft

Am 14. Dezember 2011 trafen sich im Kaisersaal des Jagdschlosses Springe auf Einladung von Staatssekretär Friedrich-Otto Ripke aus dem Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium mehr als 50 Vertreter des niedersächsischen Clusters Forst & Holz. Grund für die Veranstaltung war die Vorstellung des neu ...
 

Landwirtschaftsministerium, Niedersächsische Landesforsten und 3N e. V. arbeiten gemeinsam an einem „niedersächsischen Weg“ des Holzmarketings. Nach dem Wegfall der Förderung für den Holzabsatzfonds (HAF) für Projekte in den Ländern haben sich auf Initiative der Niedersächsischen Landesforsten und des Landesbeirates Holz ...
 
Clustermanager im Projekt HolzCluster.Eifel nimmt Arbeit auf

Anfang Juli nahm der Clustermanager Jörg Bühler die Arbeit im Projekt HolzCluster.Eifel auf. Er wird in Abstimmung mit der Projekt-Steuerungsgruppe und der Leitung des Wald und Holz Eifel e.V. das gesamte Projekt betreuen. Der ausgebildete Zimmerer und studierte Holzingenieur bringt ...
 
Bayern setzt auf Holzwerbung

Eine breite Allianz aus den Verbänden der Forst- und Holzwirtschaft und der Politik traf sich am 5. Juli  im Münchner Landwirtschaftsministerium, um mit  „Pro Holz Bayern“ eine neue Initiative zur Werbung für Holz aus der Taufe zu heben. Auch die bundesweite ...
 
Projekt HolzCluster.Eifel gestartet

Am 17.03.2011 fand im Holzkompetenzzentrum Rheinland in Nettersheim die feierliche Auftaktveranstaltung zum Projekt HolzCluster.Eifel statt. Vor führenden Vertretern der Forst- und Holzwirtschaft in der Eifel und darüber hinaus stellte Herr Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz ...
 

Der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland e.V. (BSHD) fordert Nachbesserungen bei der jüngst beschlossenen Verwendung der Restmittel aus dem Holzabsatzfonds und prüft rechtliche Schritte. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat beschlossen, die Restmittel aus der Abwicklung des Holzabsatzfonds (HAF) an die ...
 
Der 1950 gegründete Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) ist die politische Stimme der Forstwirtschaft in Deutschland

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat sich in seiner Sitzung am 16. März für die Verwendung der Restmittel aus dem Holzabsatzfonds zu Gunsten der Forst- und Holzwirtschaft entschieden. Nach dem Beschluss soll das Geld im Rahmen des Sondervermögens der Landwirtschaftlichen ...
 

Die Landwirtschaftliche Rentenbank erhält das etwaige Restvermögen des Holzabsatzfonds. Das hat die schwarz-gelbe Regierungsmehrheit am 16. März 2011 im Agrarausschuss des Bundestages beschlossen. „Eine gruppennützige Verwendung für die Forst- und Holzwirtschaft hat sie jedoch nicht in das Gesetz geschrieben,“ kritisiert ...
 

Im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sollte am 23. Februar 2011 über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Auflösung und Abwicklung der Anstalt Absatzförderungsfonds der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft und der Anstalt Absatzförderungsfonds der deutschen Forst- und Holzwirtschaft abschließend beraten ...
 
VDS: Forderungen der Säge- und Holzindustrie

Der 6. Internationale Sägewerkskongress fand vom 7. bis 9. Februar unter dem Motto „Natürlich Holz nutzen“ in Rosenheim statt. Veranstalter waren der Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie (VDS) und das Lehrinstitut der Holzwirtschaft und Kunststofftechnik in Rosenheim (LHK). Ein ...
 
Dr. Wilhelm Vorher mit Verdienstkreuz ausgezeichnet

Für seine langjährigen Verdienste für die deutsche Forst- und Holzwirtschaft hat Dr. Wilhelm Vorher, Geschäftsführer der THOSCA Holz GmbH in Hösbach, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Die Auszeichnung des Bundespräsidenten wurde ihm durch den ...
 

Der Bundesrat hat am 17.12.2010 beschlossen, zum Entwurf eines Gesetzes zur Auflösung und Abwicklung der Anstalt Absatzförderungsfonds der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft und der Anstalt Absatzförderungsfonds der deutschen Forst- und Holzwirtschaft Stellung zu nehmen. Der Bundesrat erkennt an, dass im ...
 
Bauen mit Holz: BSHD lud zum 2. Parlamentarischen Abend

Unter dem Motto „Bauen mit Holz“ hatte der BSHD am 2. Dezember 2010 gemeinsam mit dem Paten des Abends, Herrn Volkmar Vogel MdB, in die Parlamentarische Gesellschaft im Bundestag eingeladen. Der zweite Parlamentarische Abend des Bundesverbandes Säge- und Holzindustrie Deutschland ...
 

Die Bundesregierung hält es für rechtlich verpflichtend und für richtig, dass die vom abzuwickelnden Holzabsatzfonds gehaltene Marke ‚Informationsdienst Holz‘ im Rahmen eines Bieterverfahrens einen angemessenen, offenbar möglichst hohen Preis erzielt. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Sprecherin für Waldpolitik ...
 
Landesregierungen sollen HAF-Gesetzentwurf ablehnen

Der Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie (VDS) und seine Landesverbände haben in einem aktuellen Brief die Landesregierungen aufgefordert, im Bundesrat dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Abwicklung des Holzabsatzfonds (HAF) zu widersprechen. Ziel des Gesetzentwurfes ist es u.a., die verbliebenen ...
 

Die in diesem Jahr neu gegründete Zukunft Holz GmbH (ZHG) ist in ihrer Arbeit wieder einen Schritt weiter: Das Projekt „Fachberatung Holz“ ist auf den Weg gebracht. Am 9. November 2010 stimmten die beteiligten Unternehmen und Organisationen der Vergabe des ...
 

Die im Gesetz zur Auflösung und Abwicklung der Anstalt Absatzförderungsfonds der deutschen Forst- und Holzwirtschaft vorgesehene Zuführung in den Bundeshaushalt wird von der deutschen Holzwirtschaft vehement abgelehnt. Gemeinsam mit der Forstwirtschaft sieht die Holzwirtschaft hier einen Zugriff auf privat bereitgestellte ...
 

Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Auflösung und Abwicklung des Holzabsatzfonds (HAF) stößt bei der deutschen Sägeindustrie auf Widerstand. Bereits im Zuge des 1. Gesetzesentwurfs hatte der Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie (VDS) starke Bedenken zu der vorgesehenen Restmittelverwendung im ...
 

Der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD) wehrt sich gegen das Vorhaben des Bundeskabinetts, durch die Auflösung des Holzabsatzfonds freigewordene Gelder in den Bundeshaushalt einfließen zu lassen. Das Bundeskabinett hat kürzlich entschieden, Gelder, die durch die Auflösung des landwirtschaftlichen Absatzfonds ...
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Dürftige Waldstrategie ohne Konzept für Bioenergie- und Jagdpolitik

Zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Abwicklung des Holzabsatzfonds erklärt Cornelia Behm, Sprecherin für Waldpolitik der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Es ist in keiner Weise nachvollziehbar, dass die Bundesregierung die Restmittel des Holzabsatzfonds in Höhe von voraussichtlich 2,8 Mio. € dem ...
 

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) hat mit großem Unverständnis auf einen aktuellen Kabinettsbeschluss zu einem Entwurf des Abwicklungsgesetzes für den Holzabsatzfonds und den landwirtschaftlichen Absatzfonds reagiert. Der Entwurf sieht die Überführung eventuell verbleibender Restmittel des Holzabsatzfonds (HAF) ohne jegliche Zweckbindung in ...