ABO

Holz

Beispiel für einen natürlichen Dämmstoff: Holzfaser-Einblasdämmung

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. Forschungsvorhaben, die den Einsatz von Holz und natürlichen Rohstoffen in der Baubranche erleichtern.
 
Um den Holzzuwachs sichtbar zu machen, steht seit dem 7. Dezember ein Quader aus Douglasienholz in der Revierförsterei Wildenloh der NLF.

Revierförster Stephan Nienaber der Niedersächsischen Landesforsten stellte einen Quader aus Douglasienholz auf, um den Holzzuwachs sichtbar zu machen.
 
Angeregte Diskussion mit den Referenten bei der EUTR-Veranstaltung am 8./9. Oktober 201 8 im Thünen-Institut in Hamburg: Dr. Gerald Koch (Thünen-Kompetenzzentrum), Ulrich Bick (Thünen-Kompetenzzentrum), Dr. Margret Köthke (Thünen-Kompetenzzentrum), Dr. Hilke Schröder (Thünen-Kompetenzzentrum), Thomas Goebel (GD Holz), Michael Kutschke (NEPCon), Jörg Appel (BLE)

Fünf Jahre besteht die Europäische Holzhandelsverordnung sowie das Thünen-Kompetenzzentrums Holzherkünfte. Anlass für die Veranstaltung „Holzhandel und Walderhaltung“ am 8. und 9. Oktober 2018 im Thünen-Institut in Hamburg.
 

Seit einem viertel Jahrhundert begleitet die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe das politische Zukunftskonzept einer stärker biobasierten Wirtschaft.
 

Schweizer Forscher entwickelten einen formaldehydfreien Klebstoff aus Holz für Holz. In modernen Holzwerkstoffen eingesetzt kann dieser die Wohngesundheit verbessern.
 
Holzhäuser wurden bisher, wie hier bei Erfurt, auf Stahlbetonkellern gebaut. Künftig kann der Bauherr auch hier den nachhaltigen Roh-, Bau- und Werkstoff Holz einsetzen.

Holzhäuser können künftig auf Holzkellern errichtet werden. Keller aus Brettsperrholz statt aus Stahlbeton machen den Holzhausbau noch ökologischer.
 

Im Dezember 2017 wurden 4,7 Mio. Fm geerntet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Einschlagsrückgang von 10 %.
 

Im Januar gab es in Tirol bei Fichten-Rundholz kaum eine preisliche Veränderung. Vor einem Jahr war Rundholz noch teurer. Einen Rundholzpreis von durchschnittlich 90,- €/Fm für das Sortiment Fichten-Rundholz B/C meldete die Landesforstdirektion Tirol, Gruppe Forst, im Januar. Im Vergleich ...
 
Mit extremen Einschränkungen im Langholztransport müssen Spediteure in Hessen rechnen.

Wenn in Hessen neue Dauerfahrgenehmigungen für den Langholztransport beantragt werden, sehen sich Spediteure mit zahlreichen Sonderauflagen konfrontiert.
 
Lastenheft erfüllt: Mit 18 m langen Stämmen hält der neue Langholzzug die Gesamtlänge von 18,75 plus 3 m ein

Die Vorgaben sind für deutsche Holztransporteure erstaunlich. Der Kunde im Elsass forderte einen extrem leichten Sechsachs-Langholzzug, kompakte Maße für eine optimierte Gesamtlänge sowie für 57 t Zuggesamtgewicht. Haas Fahrzeugtechnik aus Schutterwald hat die Aufgabe gelöst. Die Firma Siat-Braun (www.siatbraun.fr) in ...
 
Die Holzverwendung wird laut DHWR in den kommenden Jahren nicht nur im Bausektor, sondern auch im Bereich der Bioökonomie stark an Bedeutung gewinnen.

Die kürzlich vom Hamburger Senat bestätigte Weiterführung des Studiengangs Holzwirtschaft an der Universität Hamburg begrüßt der Deutsche Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR) ausdrücklich. Der Dachverband kritisiert jedoch die starke Reduktion der Professorenstellen und fordert eine Forschungsinitiative der Bundesregierung.
 

Die 39. Fachtagung Holzbau ist im am 25. Oktober im Stuttgarter Hospitalhof von Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, eröffnet worden. Rund 300 Teilnehmende aus Architektur, Ingenieurswesen und Bauwirtschaft werden zu dieser Trend setzenden Tagung erwartet. ...
 
Scheppach Hydraulikspalter H2500GM

Der Hydraulikspalter scheppach HL2500GM ist mit einem Dreipunktanbau auch für den Einsatz am Traktor geeignet. Er verfügt über eine Spaltkraft von 25 t.
 

Der Bund setzt in Zukunft auf nachhaltigeres Holz. Die Ministerien für Wirtschaft, Verkehr, Umwelt und Landwirtschaft gaben hierzu einen „gemeinsamen Leitfaden“ bekannt, der die Beschaffung von Holzprodukten regelt.
 

Holz für Kultur – auf diese knappe Formel ließe sich das Finanzierungsmodell des Landesverbandes Lippe bringen. Denn er nutzt seine Überschüsse aus der nachhaltigen und naturnahen Bewirtschaftung seiner Wälder u. a. dafür, seine Kultureinrichtungen und die Kultur in Lippe zu ...