ABO

HMI

Brandenburgs Forstministerium hat die Forstwirtschaftliche Vereinigung Prignitz offiziell anerkannt. Diese im Bundeswaldgesetz geregelte formale Anerkennung ist Voraussetzung dafür, dass die Vereinigung von den Beschränkungen des Wettbewerbsrechts befreit ist.
 

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) zieht nach der LIGNA 2017 eine durchweg positive Bilanz.
 
Deutscher Holzbaupreis 2017: Bayern vorne

Bei der Verleihung des Deutschen Holzbaupreises 2017, der national wichtigsten Auszeichnung für Gebäude aus Holz, haben bayerische Gebäude auf der Messe LIGNA in Hannover hervorragend abgeschnitten.
 

Das Land Brandenburg betritt mit der Erarbeitung einer Wolfsverordnung zum Umgang mit Problemwölfen bundesweit Neuland. Der am 30. Mai vor Verbandsvertretern aus Naturschutz, Landwirtschaft und Jagd vorgestellte erste Entwurf einer Brandenburger Wolfsverordnung soll sicherstellen, dass zukünftig die Verwaltungen auf der ...
 

Wie 2015 und 2014 zündeten Menschen mit zweifelhaftem Naturverständnis bei Waldbrandwarnstufe 3 im Nationalpark Sächsische Schweiz mitten in der geschützten Vegetation ein Feuer an.
 
Modell- und Demonstrationsvorhaben zum Wildobst in Sachsen erfolgreich abgeschlossen

Am 11. Mai 2017 fand die Abschlussveranstaltung zum Modell- und Demonstrationsvorhaben ‚Erhaltung der innerartlichen Vielfalt gebietsheimischer Wildobstarten in Sachsen‘ in Dresden-Pillnitz statt.
 

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium bestätigt einen weiteren Wolfs-Nachweis in Nordrhein-Westfalen: Bilder belegen einen Wolf im Oberbergischen Kreis.
 

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 277.700 Wohnungen fertiggestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 12,1 % oder 30.000 fertiggestellte Wohnungen mehr als im Vorjahr.
 
Premiere des DeSH-Timber-Trainers zum LIGNA-Auftakt

Am ersten Tag der LIGNA 2017 wurde am 22. Mai in Hannover der DeSH-Timber-Trainer eingeweiht. Mit 163 PS und zwei Sägewerks-Simulatoren wird das Ausbildungsmobil des Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes (DeSH) von nun an in ganz Deutschland unterwegs sein, um ...
 

Im Zeitraum Januar bis März 2017 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 79.200 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 6,6 % oder 5.600 Baugenehmi­gungen von Wohnungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Damit ist die Anzahl der ...
 

Am 15. Mai hatte die AGDW – Die Waldeigentümer Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden zu einer hochkarätigen Veranstaltung zum Thema „Zukunftsfähiger Waldschutz – Strategien zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Forst“ eingeladen.
 
Interreg-Projekt zur Qualifikation in Waldarbeit und Landschaftspflege

Bis heute gehört die Holzernte zu den äußerst gefährlichen Arbeiten. Moderne Technik hat die Arbeit im grünen Sektor revolutioniert, aber nach wie vor ist besondere Vorsicht, große Erfahrung und hohe erlernte Kompetenz im Rahmen der Arbeit im grünen Bereich erforderlich. ...
 
Sägewerksverband: „Von der Stimmung allein können wir nicht leben“

Marktbericht Mai 2017 vom Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH)
 
Schwedische Auerhühner in Thüringens Wäldern

Staatssekretär Dr. Sühl (TMIL) lässt am 12. Mai Wildfänge bei Gehren frei. Heimische Population scheint sich zu erholen.
 
Thüringer Landesforstanstalt begrüßt „Charta für Holz 2.0“

Die jüngst von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vorgestellte „Charta für Holz 2.0“ stellt nach Ansicht von ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt eine wichtige Weichenstellung für effiziente Klimaschutz- und Ressourcenaktivitäten im Freistaat dar.
 

Quelle: Forstarchiv 88; 2, 39-46 (2017) Autor(en): REIM S, LOCHSCHMIDT F, PROFT A, WOLF H, PRÜFER S, WOLF H Kurzfassung: In Deutschland gibt es nur noch wenige Vorkommen von Wildapfel (Malus sylvestris) und Wildbirne (Pyrus pyraster), weshalb die langfristige Sicherung ...
 
Holzbau – der entscheidende Hebel zu mehr Klimaschutz

Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) befürwortet den am 5.5.2017 von der Umweltministerkonferenz der Länder gefassten Beschluss zur Förderung des Bauens mit nachwachsenden Rohstoffen ausdrücklich.
 
Unterricht im sächsischen Wald

Am Waldschulheim Wahlsmühle bei Schmiedeberg (Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge) hat Staatsminister Thomas Schmidt am 3. Mai die 19. Waldjugendspiele in Sachsen eröffnet.
 

UN-Generalversammlung hat globale Strategie für die Wälder verabschiedet. Sie enthält sechs globale Ziele für die Wälder und die nachhaltige Forstwirtschaft. Dazu Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer
 

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 27.4.2017 in New York den „Strategischen Plan der Vereinten Nationen für Wälder“ angenommen.
 
Österreichische Bundesforste und Naturfreunde schaffen WohlfühlWege

„Entspannen, erfahren, erleben!“ lautet das Motto der neuen WohlfühlWege durch Österreichs Wälder.
 
Franz Prinz zu Salm-Salm

Am 24. April zogen Waldbesitzer vom Tagungsort des Deutschen Forstwirtschaftsrates in Dessau vor den Eingang des Umweltbundesamtes.
 
Mehr Holz einsetzen: Charta für Holz 2.0

Die Charta für Holz 2.0 ist ein Meilenstein im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sie am 26. April 2017 in Berlin vorgestellt.
 
Landeswaldinventur in Sachsen gestartet

Die Inventur liefert eine solide Datengrundlage für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung im sächsischen Landeswald.
 

Am Montag, den 24. April 2017 findet vor dem Umweltbundesamt in Dessau zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr eine Demonstration des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt statt.