ABO

Helmut Brunner

Bayerns Fichtenwäldern droht Gefahr. Denn das warme Frühlingswetter wird schon in den nächsten Tagen den ersten großen Schwärmflug der Borkenkäfer auslösen.
 
Bayerns Waldfläche wächst weiter

Die Waldfläche im Freistaat Bayern ist auch im vergangenen Jahr weiter gewachsen.
 

Staatsminister Helmut Brunner hat am 19. März den Baumwipfelpfad Steigerwald feierlich eröffnet. Nach einer Feierstunde mit mehr als 300 Gästen waren die Tore des Baumwipfelpfads beim anschließenden Tag der offenen Tür für alle Besucher geöffnet.
 
Gruppenbild mit Minister Brunner anlässlich des 23. C.A.R.M.E.N.-Forums zum Thema ?Bioökonomie ? Lösungen für die Zukunft? am 7. März 2016 im Hotel Asam in Straubing. Foto: C.A.R.M.E.N.

Das 23. C.A.R.M.E.N.-Forum zum Thema „Bioökonomie – Lösungen für die Zukunft“ fand am 7. März in Straubing statt.
 

Von der wachsenden Nachfrage nach biogen erzeugten Materialien können Landwirte, Waldbauern und der ganze ländliche Raum im Freistaat Bayern profitieren.
 
Klimaprogramm für Bayerns Wälder: Brunner startet „Initiative Zukunftswald“

Forstminister Helmut Brunner will Bayerns Wälder noch schneller als bisher auf den Klimawandel vorbereiten. Dazu hat Brunner jetzt die „Initiative Zukunftswald Bayern“ gestartet. Sie soll in landesweit 67 ausgewiesenen Projektgebieten den Aufbau stabiler und widerstandsfähiger Mischwälder beschleunigen.
 
Bayerns Forst- und Holzwirtschaft boomt

Platz eins bei Umsatzwachstum und Beschäftigung: Nirgendwo sonst in Deutschland boomt die Forst- und Holzwirtschaft so wie im Freistaat Bayern.
 
Bayern: 284.000 € für die jagdliche Aus- und Fortbildung

Für den laufenden Betrieb der Landesjagdschulen in Bayern hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt 284.000 € aus der Jagdabgabe bereitgestellt. Den entsprechenden Förderbescheid überreichte der Minister am 15. Februar dem Präsidenten des Bayerischen Jagdverbands, Prof. Jürgen Vocke, bei einem Treffen in ...
 
Wolfhard-Rüdiger Wicht wird Amtschef in Amberg

Neuer Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg wird Wolfhard-Rüdiger Wicht. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entschieden. Der 60-jährige Forstdirektor tritt am 19. Februar die Nachfolge von Willibald Götz an, der Ende Januar in den Ruhestand getreten ist. ...
 

Der Trockensommer 2015 hat das Wachstum der bayerischen Wälder stark beeinträchtigt. Wie Forstminister Helmut Brunner am 27.1.2016 im Agrarausschuss des Bayerischen Landtags mitteilte, haben Hitze und Wassermangel den Holzzuwachs der Waldbäume im vergangenen Jahr deutlich verringert:
 
Bayern: Wald-Naturschutz-Preis verliehen

Am 20. November 2015 wurde in den Räumen des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau der Wald-Naturschutz-Preis verliehen. Aus über 40 Vorschlägen wurden drei Preisträger ausgewählt, die dem Ideal vom Nutzen und Schützen auf einer Fläche am nächsten ...
 
Bayern: 20. Verleihung des Wald-Wild-Preises

Seit 20 Jahren wird der Wald-Wild-Preis von der Arbeitsgemeinschaft Wald und Wild im Landkreis Dingolfing-Landau vergeben. So trafen sich im Gasthaus Schachtner in Niederhöcking bei Landau am 10. Oktober 2015 zahlreiche Vertreter der beteiligten Verbänden sowie der Politik zur Preisverleihung ...
 

Mehr als 2000 Prüflinge haben in diesem Jahr die Jägerprüfung in Bayern absolviert, so viele wie nie zuvor. Das hat Forstminister Helmut Brunner in München mitgeteilt.
 

Lange Zeit galt sie als ausgestorben, aber so langsam wird sie in weiten Teilen Bayerns wieder heimisch: die Europäische Wildkatzen (Felis s. silvestris). Dieses erfreuliche Ergebnis hat ein bayernweites Monitoring-Projekt bestätigt, das Forstminister Helmut Brunner und der Vorsitzende des Bund ...
 
Bayerische Christbaumsaison eröffnet

Vier Wochen vor Weihnachten hat Forstminister Helmut Brunner offiziell die Christbaumsaison im Freistaat eröffnet (27.11.2015). Bei Großhelfendorf im Landkreis München fällte er dazu symbolisch eine Nordmanntanne – die Baumart, die sich jedes Jahr rund drei Viertel der Verbraucher als Christbaum ...
 
Staatsminister Helmut Brunner (5. v. l.) präsentiert mit Vertretern der Bayerischen Forstwirtschaft das Positionspapier im Rahmen des Staatsempfangs zum Aktionsjahr Waldnaturschutz (v.l.: Ralf Herrmann

Die Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft (VBF) haben am 19. November anlässlich des Aktionsjahres Waldnaturschutz ihr „Positionspapier zum Waldnaturschutz“ vorgestellt. Sie greifen damit die Initiative von Staatsminister Helmut Brunner auf. Das Ziel ist, die Leistungen der multifunktionalen Forstwirtschaft für die Biodiversität ...
 
Bayerischer Löwe für den Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrates

Mit dem Bayerischen Löwen hat Forstminister Helmut Brunner den Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrats, Georg Schirmbeck, in München ausgezeichnet. Er würdigte damit die herausragenden Verdienste des Niedersachsen um den Wald und die Forstwirtschaft. „Mit Weitblick und Beharrlichkeit tragen Sie maßgeblich dazu ...
 

Für die vorbildliche Bewirtschaftung und Pflege ihrer Wälder hat Forstminister Helmut Brunner 14 private und kommunale Waldbesitzer aus Bayern mit dem Staatspreis ausgezeichnet.
 
Regionale Verteilung der Wertungen der Verbisssituation 2015 in Bayern. Quelle: StMELF

Der bayernweite Anteil der durch Rehe, Hirsche und Gämsen verbissenen Waldbäume hat sich auf dem Niveau von 2012 stabilisiert. Bei Nadelbäumen ist er von 4 % auf 3 % zurückgegangen, bei Laubbäumen liegt er konstant bei 18 %. Das hat ...
 
Bayerns Wälder vom Sommer geschwächt

Den bayerischen Wäldern wird der trocken-heiße Sommer wohl noch länger zu schaffen machen. Das geht aus dem aktuellen Waldbericht hervor, den Forstminister Helmut Brunner jetzt vorgelegt hat. „Dauerhitze und Dürre haben die Bäume vielerorts geschwächt, so dass mit Zuwachs- und ...
 
Potenziale von Kurzumtriebsplantagen

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner will den Anbau schnell wachsender Baumarten zur Energiegewinnung voranbringen. Dazu haben Experten der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft jetzt digitale Ertragskarten erarbeitet, die landesweit die Potenziale sogenannter Kurzumtriebsplantagen (KUP) zeigen. „Kurzumtriebsplantagen sind ein wertvoller Beitrag zu ...
 
Produkte aus heimischer und nachhaltiger Waldbewirtschaftung leicht erkennbar

Nachhaltig und regional – mit dieser Kombination offeriert das neue PEFC-Regionallabel Holz verarbeitenden Betrieben eine große Chance in der Vermarktung ihrer Produkte und gibt Verbrauchern die Möglichkeit, die Herstellung regionaler Produkte aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung gezielt nachzufragen und damit zu fördern.
 

Mit einem landesweiten Netz an Generhaltungsbeständen will Forstminister Helmut Brunner die genetische Vielfalt in Bayerns Wäldern für die Zukunft sichern. Den Anfang machte der Minister am 19. Oktober im Landkreis Berchtesgadener Land, wo er einen Tannenbestand als ersten Generhaltungswald Bayerns ...
 
Bayern: Staatsmedaille für Steinselber Land- und Forstwirt Georg Neupert

Mit der Staatsmedaille in Silber hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am 14. Oktober den 1. Vorsitzenden der Waldbesitzervereinigung Sechsämterland, Georg Neupert aus Steinselb (Lkr. Wunsiedel), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 64-Jährigen um die Land- und Forstwirtschaft ...
 
Bayern: Staatsmedaille für Münchberger Waldbesitzer-Vorstand Wieland Findeiß

Mit der Staatsmedaille in Silber hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am 14. Oktober den 1. Vorsitzenden der Waldbesitzervereinigung Münchberg, Wieland Findeiß aus Laubersreuth (Lkr. Hof), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 67-Jährigen um die Land- und Forstwirtschaft ...