ABO

Heizen mit Holz

35 Jahre Hackschnitzel-Heiztechnik bei HDG

Seit über drei Jahrzehnten beschäftigt sich der bayerische Holzheizkessel-Hersteller HDG mit Hackschnitzeln als kostengünstigen und regional verfügbaren Brennstoff.
 
Biomassekonferenz: Waldbewirtschaftung und die Verwendung von Holz dienen dem Klimaschutz

Franz Titschenbacher, Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, eröffnete die Pressekonferenz mit Forschungsschwerpunkt anlässlich der 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz (19.1.2017) mit den Worten: „Durch die aktive Waldbewirtschaftung wird der vielseitig einsetzbare und geniale Rohstoff Holz nachhaltig produziert. Da stets weniger Holz geerntet wird ...
 
Wer langfristig denkt

Weg vom Öl und Gas – hin zu nachhaltiger Energieversorgung. Dieser Schritt fällt leichter, wenn außer den ökologisch und politisch motivierten Argumenten auch der Blick auf die Kosten zeigen kann: Der nachwachsende, lokale Energieträger Holz rechnet sich auch noch.
 
Moderne Holzfeuerungen sind emissionsarm

Ein Interview mit Markus Schlichter, Mitglied im Technischen Ausschuss des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband (ZIV).
 
Holz im Alltag – Brennholz ist ein Klimaschützer

Wenn es draußen kalt wird, wünscht man sich einen Kamin in dem knackende Holzscheite knistern und für wohlige Wärme sorgen. Wer Brennholz nutzt, kann sich an behaglicher Hüttenromantik erfreuen – und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz.
 
Förster aus dem Spessart neuer DEPI-Pelletbotschafter

Deutschlands Forstwirtschaft ist vorbildlich. Deshalb präsentiert das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) zum Tag des Waldes am 21. März mit Förster Martin Volkmann-Gebhardt einen neuen Pelletbotschafter.
 
Bayern: Forst- und Holzwirtschaft sind ein Schlüssel für den Klimaschutz

Dass Bäume Kohlendioxid nutzen, um zu wachsen ist bekannt. Durch die Speicherung des umweltschädlichen Treibhausgases verhindern sie so eine weitere Klimaerwärmung. Dass der Klimaschutzeffekt vor allem durch die Nutzung des heimischen Holzes an Bedeutung gewinnt und einen deutlich stärkeren Effekt ...
 
Harpstedter Holzheiztage kündigen sich an

Die diesjährigen Harpstedter Holzheiztage finden am 6. und 7. Februar wieder im Harpstedter Wald statt. „Das Thema Energie aus Holz ist weiterhin spannend und wir wollen die neuesten Entwicklungen beim Bereitstellen von und dem Heizen mit Holz vorstellen“, so Revierförster ...
 
Brennholz: Ausreichende Vorräte und konstante Preise

Die Versorgungslage mit Brennholz ist sicher; die Preise sind nach wie vor konstant. Mehr noch: Aufgrund des niedrigen Ölpreises haben einige Forstämter die Preise für Brennholz leicht gesenkt. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage bei deutschen Forstämtern, die im ...
 
Heizen mit Holz: Worauf Sie achten sollten

Wenn es jetzt in Herbst und Winter draußen wieder kalt und ungemütlich wird, gibt es nichts Schöneres als ein warmes und gemütliches Zuhause. Seit einiger Zeit liegt dabei auch das Heizen mit Holz wieder im Trend, sei es mit einem ...
 

„Holz leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Damit wir die Energiewende meistern, ist neben der Stromwende auch eine Wärmewende hin zu erneuerbaren Energien notwendig“, erklärte Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, am ...
 
Weniger Feinstaub aus Pelletöfen

Heizen mit Holz liegt im Trend. Der nachwachsende Rohstoff stammt aus heimischen Wäldern, ist gutverfügbar und verbrennt CO2-neutral. Bei der Verfeuerung entstehen jedoch enorm viel Feinstaub und phasenweise hohe Konzentrationen toxischer Abgaskomponenten. Ein Forscher der Hochschule Karlsruhe hat ein Sensor- ...
 
Heizen mit Holz aus Brandenburgs Wäldern

Eine kostengünstige Variante zum Heizen mit fossilen Energieträgern ist die Nutzung von heimischem Holz. Ein Raummeter Eichen- oder Buchenbrennholz mit einer Holzfeuchte von 20 % ersetzt zirka 210 l Heizöl. Dabei wird das Holz in heimischen Wäldern nachhaltig und umweltverträglich ...
 
Holzverbände: Altholz gehört nicht in Kamine und Öfen!

Im Winter schätzen viele Hausbesitzer die wohlige Wärme eines Kaminfeuers. Bei steigenden Wärmekosten stellt das Heizen mit Holz eine günstige Alternative zu Erdgas und Heizöl dar. Außerdem gilt Holz beim Verbrennen als klimaneutral, setzt es doch nur die Menge an ...
 
Holzwärme für jedes Haus

Kaminöfen, Herde, Kachelöfen und Kleinstkessel bieten die Sicherheit, auch dann heizen zu können, wenn die Gasversorgung ausfällt oder die Heizölpreise kaum mehr bezahlbar sind. Zudem sind sie eine zuverlässige und günstige Lösung, um den im Zuge der verbesserten Gebäudedämmung gesunkenen ...
 
Brennholztag in Rheinland-Pfalz

Forstministerin Ulrike Höfken wirbt mit einem Brennholztag für eine nachhaltige und effiziente Nutzung des Brennstoffs Holz: „Moderne Öfen mit hohen Wirkungsgraden erhalten den Rohstoff Holz, entlasten die Umwelt und auch den Geldbeutel“, sagte Höfken am 20.9.2014 im Biowärmezentrum (BWZ) in ...
 
Rheinland-Pfalz: Umweltministerium informiert über Heizen mit Holz

„Heizen mit Holz ist energiesparend und umweltschonend, sofern neue oder nachgerüstete Öfen mit hohen Wirkungsgraden und damit geringerem Verbrauch zum Einsatz kommen“, so Umweltstaatssekretär Thomas Griese. Er wies darauf hin, dass vom 1. Januar 2015 an bundesweit neue Anforderungen für ...
 
Richtig Heizen mit Holz

Feste Biomasse in Form von Holz macht heute knapp 80 % der erneuerbaren Energien aus, die in Deutschland zur Wärmeerzeugung eingesetzt werden. Holz wird dabei überwiegend von den Privathaushalten genutzt und deckt rund 8 % des Wärmebedarfs insgesamt. Darauf macht ...
 
Holzheiztage im Harpstedter Wald

Das Programm für die diesjährigen Harpstedter Holzheiztage am 8. und 9. Februar ist fertig. Die Vorbereitungen für die 50 Aussteller laufen auf Hochtouren. „Es gibt wieder ein breites Angebot vom Brennholz machen bis zur Holzheizanlage“, beschreibt Organisator Eberhardt Guba von ...
 
4. Mitteleuropäische Biomassekonferenz in Graz mit (v.l.): ÖBMV-Vorsitzender Jauschnegg

Der Österreichische Biomasse-Verband, die Landwirtschaftskammer Steiermark und die BIOENERGY 2020+ GmbH sind Ausrichter der vom 15. bis 18. Januar 2014 stattfindenden 4. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz. Sie gibt einen Überblick über politische, wirtschaftliche und technologische Entwicklungen auf dem Gebiet der ...
 

Während UN-Generalsekretär Ban Ki Moon anlässlich der Präsentation des Weltklimaschutzberichts die internationale Staatengemeinschaft zum Abschluss eines ehrgeizigen Klimaschutzabkommens drängte, kampagnisierte die österreichische Papierindustrie in ganzseitigen Zeitungsinseraten gegen Klimaschutz und den Ausbau erneuerbarer Energien. Als Vertreter des heimischen Biomassesektors weist der ...
 
döpik Umwelttechnik lud vom 12. bis 14. April 2013 ein zu den 3. Biomassetagen Bernd Schlusemann

 
Laub-Brennholz kostete im Dezember 2012 im Bundesdurchschnitt etwa 39 EUR/Rm; bei 16 befragten Stadtforstämtern liegt das Minimum in Rostock mit 30 EUR/Rm; das Maximum in Münchnen mit 53 EUR/Rm (jeweils ohne MwSt.)

 
Gelungene Premiere für „FORST live Nord“ in Soltau

Vom 7. bis 9. September präsentierte sich die „FORST live Nord“ auf dem Eventgelände des Heide Park Resort in Soltau als der Anlaufpunkt für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor in Norddeutschland. Nach Abschluss der Messe bilanzierte Veranstalter Harald Lambrü die ...
 
Beim Heizen mit Holz moderne Geräte nutzen

Dr. Markus Ziegeler, Geschäftsführer des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR), hat in einem Interview mit dem Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI) klar gestellt: „Eine stoffliche und energetische Nutzung von Holz sind gut vereinbar.“ HKI: In jüngster Zeit ist eine Diskussion darüber ...