ABO

Hainbuchen

In diesen Tagen beginnt in den Brandenburger Wäldern die wieder die Pflanzzeit. In diesem Jahr werden die geplanten 1.500 ha Umbaufläche aber erschwert umsetzbar sein, weil parallel noch Aufräumarbeiten nach dem Sturm Xavier laufen.
 

Im Landkreis Barnim konnte mit dem Naturwald „Breitefenn“ erneut ein Naturwald rechtlich gesichert werden. Er steht stellvertretend für alle in Brandenburg natürlich vorkommenden Traubeneichen-Hainbuchen-Winterlinden-Rotbuchenwälder.
 
Die Geschäftsführung des Spielzeugunternehmens Gollnest & Kiesel freut sich über die erfolgreiche diesjährige Winter-Pflanzung (v.l.): Fritz-Rüdiger Kiesel

Kinder der Arnesboken Schule haben am 1. Dezember die ersten der 25.000 Stecklinge gepflanzt, die ein neues Waldgebiet im Osten Schleswig-Holsteins in der Försterei Ahrensbök begründen. 25.000 Bäume – einen für jedes neugeborene Kind in Schleswig-Holstein 2016.
 
Waldzustandsbericht 2016 für Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung will mit einem eigenen Anzuchtprogramm das Aussterben der Esche in den Wäldern von Nordrhein-Westfalen verhindern. „Beobachtungen wie jetzt bei der Erhebung zum Waldzustandsbericht zeigen, dass sich die Erkrankung der Esche bei uns zunehmend ausbreitet und den Bestand massiv ...
 

Der Erhalt und die Sicherung des Schutzwaldes ist eine wichtige Aufgabe der nachhaltigen Forstwirtschaft. Die Helvetia Versicherungen engagieren sich, um Menschen und Tiere vor Lawinen und Erdrutsch zu schützen.
 
Friedwald Kalletal des Landesverbandes Lippe wächst

Der Friedwald Kalletal hat Zuwachs bekommen: Die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe, die das Areal mit der FriedWald GmbH aus Griesheim betreibt, hat ein neues Bestattungsfeld ausgewiesen.
 
Grüne-Woche-Wald entsteht im Forstamt Pankow

Die Grüne Woche 2016 wirkt nachhaltig: Am Internationalen Tag des Waldes hat der Berliner Umweltstaatssekretär Christian Gaebler gemeinsam mit dem Leiter der Berliner Forsten, Elmar Lakenberg, Georg Schirmbeck (Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates), Karen Raupach (Messe Berlin GmbH) und Auszubildenden der ...
 
Wiederherstellung des historischen Fasanenfächers in Moritzburg

Im Rahmen der Waldbewirtschaftung in der Fasanerie Moritzburg wird durch den Staatsbetrieb Sachsenforst der historische kleine Fasanenfächer vom Aufwuchs befreit mit dem Ziel, sich dem ursprünglichen Waldbild des 18. Jahrhunderts wieder anzunähern. Damit leistet Sachsenforst einen Beitrag zur Revitalisierung der ...
 
Niedersächsische Forstmedaille für ehrenamtliche Naturschutzarbeit an zwei ehemalige Förster

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat am 29. Oktober zwei ehemalige Förster der Niedersächsischen Landesforsten für ihre langjährigen ehrenamtlichen Verdienste im Waldnaturschutz und in der Umweltbildung mit der Niedersächsischen Forstmedaille ausgezeichnet. Beide kümmern sich um den Erhalt des urtümlichen Märchenwaldes in ...
 
Pilze sammeln im Wald: Das müssen Waldbesucher jetzt wissen

Es ist Pilzsaison. Der Dachverband AGDW – Die Waldeigentümer erklärt, welche Regeln man beim Pilzesammeln beachten muss.
 
Die Baumpflanzung am 1.12.2014 erfolgte in Anwesenheit von Vertretern der Firma Gollnest und Kiesel

Der Holzspielzeughersteller Gollnest & Kiesel aus Güster spendet auch in diesem Jahr wieder für jedes in Schleswig-Holstein geborene Kind einen Baum. So sind es in diesem Jahr stolze 58.000 Bäume, die traditionell in den Wäldern der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten gepflanzt werden. ...
 
Wertvolles Totholz im DBU Naturerbe Bendeleber Wald. Foto: DBU/Bundesforst

Mit der Unterzeichnung der Notarverträge übernahm die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die DBU Naturerbe GmbH, jetzt die Flächen Bendeleber Wald und Östliche Hainleite von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA). Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern vor Ort verantwortet sie ...
 
Landesverband Lippe: Eine Hartholzaue für Natur und Mensch

Vor mehr als einem Jahr waren am Aberg, unterhalb von Schloss Varenholz, Motorsägen zu hören: Frank Homuth, Leiter des Forstreviers, ließ rund 200 nicht mehr verkehrssichere, nicht standortgerechte Pappeln fällen. Zur Sicherheit der Nutzer des dort verlaufenden Weserradweges, aber auch, ...
 
Eichenwertholzsubmission Iphofen

Am 18.3.2014 wurden die Gebote der diesjährigen Eichenwertholzsubmission im Iphöfer Büro der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Kitzingen geöffnet. Die „Braut des Waldes“ Der Stamm mit dem höchsten Erlös liegt auf dem Schönstheimer Wertholzplatz der FBG Neustadt/Aisch-Uffenheim und stammt aus den Wäldern der ...
 
Baden-Württemberg: Eichen- und Buntlaubholzsubmission Hechingen/Reutlingen

Bei der Eichen- und Buntlaubholz-Submission am 18. März 2014 in Hechingen (Zollernalbkreis/Baden-Württemberg) lag das Angebot mit 612 Fm um 13 % über der Vorjahresmenge (542 Fm), aber nur bei 54 % der Angebotsmenge des Jahres 2012 (1142 Fm). Die gesamte ...
 
Grün Team forstet für die Bahn auf

Im Rahmen des Baus der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm führt die Deutsche Bahn AG Ausgleichsmaßnahmen auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb aus. Die vorgesehenen Aufforstungen und Extensivierungsmaßnahmen stellte die Bahn und ihr Auftragnehmer, das Grün Team M. Bleichner e.K. aus Eberhardzell, am ...
 
Pflanzaktion von Forstwirtschaft und Gerolsteiner Brunnen

Als Höhepunkt einer Gemeinschaftsaktion im Jubiläumsjahr „300 Jahre Nachhaltigkeit“ veranstalteten die Forstwirtschaft und das Mineralbrunnen-Unternehmen Gerolsteiner eine Baumpflanzaktion. Unter dem Motto „Wald mit Stern“ setzten 79 Vorschulkinder aus Gerolstein am 29. Oktober ihre „Zukunftsbäume“ auf einer Windwurffläche im Stadtwald Gerolstein ...
 
Brandenburg: Naturschutzgebiet neu festgesetzt

Brandenburg ist um ein neues, etwa 670 ha großes Naturschutzgebiet (NSG) reicher: Das NSG „Damerower Wald, Schlepkower Wald und Jagenbruch“ im Landkreis Uckermark. Dieses ist mit seinen ausgedehnten Laubwäldern, offenen Grünlandflächen und einem kleinen Moor- und Gewässer-Anteil Lebensraum für zahlreicher ...
 
Naturwaldnetz in Brandenburg erweitert

 
Klimaschützer Wald

Der Hessische Staatswald hat der Atmosphäre bis heute 245 Millionen Tonnen Kohlendioxid entzogen. „Bäume absorbieren beim Wachsen Treibhausgase. Der Wald ist damit unser bester Klimaschützer“, sagte Umweltministerin Lucia Puttrich anlässlich einer Baumpflanzaktion im Forstamt Burghaun. Dort wurde durch den Landesbetrieb ...
 
Jugend forscht - im Wald

Das im Welterbegebiet Oberes Mittelrheintal gelegene Forstamt Boppard nutzte das Internationale Jahr der Wälder zur Umsetzung eines Schüler-Wettbewerbs für 3. und 7. Klassen aller Schularten. Die den Schulen zugeleitete Ausschreibung enthielt die Ziele und Aufgaben, von Sponsoren gestiftete Preise machten ...
 
Uralt-Bäume im Blick

Sachverstand aus England holten sich die Naturschutzförster der Niedersächsischen Landesforsten. Zwei Tage lang diskutierten sie in Theorie und Praxis die Bedeutung und die Möglichkeiten des Erhaltes von Uraltbäumen, die für die Biodiversität in den Wäldern der Landesforsten eine außerordentliche Rolle ...
 
10 Jahre Naturschutzstiftung Schorfheide-Chorin

Vor 10 Jahren wurde die Naturschutzstiftung Schorfheide-Chorin gegründet. Aus diesem Anlass veranstaltete die Stiftung am 16. September 2011 in Wolletz (Landkreis Uckermark) eine Fachtagung, auf der Bilanz gezogen wurde. Nach dem Grußwort von Landrat Dietmar Schulze stellten Prof. Dr. Gerhard ...
 
Größter Bannwald in Baden-Württemberg

Im Rahmen der Waldschutzgebietskonzeption des Landes Baden-Württemberg beabsichtigt die höhere Forstbehörde beim Regierungspräsidium Tübingen im Pfrunger-Burgweiler Ried bei Ostrach, Landkreis Sigmaringen, einen großräumigen Bannwald gem. § 32 LWaldG auszuweisen. Die Waldeigentümer, das Land Baden-Württemberg und die Gemeinde Ostrach, bekennen sich ...