ABO

Forstwirtschaft

Die Schulungsteilnehmer werden an „Vergleichsbäumen“ für die anstehende optische Taxation der Baumkronen fit gemacht.

Mit der Erfassung des Waldzustandes wurde in den frühen 1980er Jahren unter dem Eindruck des „Waldsterbens“ begonnen, heute dabei im Fokus: Trockenheit.
 

Mecklenburg-Vorpommern möchte mehr Forstwirte ausbilden. Dafür plant die Landesforstanstalt die bislang 20 Ausbildungsstellen pro Jahr noch in diesem Jahr auf 30 zu erhöhen.
 

Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA), Europas größter privater Waldbesitzer und zweitgrößte Holzindustrie, hat eine Vereinbarung zur Übernahme der lettischen Sundin Mezs SIA von der nicht börsennotierten schwedischen Livland Skog AB unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt schuldenfrei rund 260 Mio. SEK (24,2 Mio. ...
 
Zu den größten Leistungen von Dr. Knapp zählt die Konstruktion einer Kieferertragstafel für das nordostdeutsche Tiefland der ehem. DDR.

Am 6. Juni 2019 verstarb im 92. Lebensjahr der auch international renommierte Eberswalder Forstwissenschaftler, Forstmeister i. R. Dr. rer. silv. Eugen Knapp.
 

Im Jahr 2019 nehmen so viele Waldbesitzer wie nie zuvor am Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm Wald des Umweltministeriums teil. Insgesamt wurden in diesem Jahr erstmals Anträge mit einem Volumen von mehr als 5 Mio. € gestellt. Das ist eine Steigerung um 1 ...
 

Auch in diesem Jahr haben Städte und Gemeinden wieder die Möglichkeit, sich die Auszeichnung „Waldhauptstadt“ zu sichern und sich als Vorbilder in Sachen nachhaltiger und vorbildlicher Waldbewirtschaftung für andere Kommunen zu präsentieren.
 
Auf den DLG-Waldtagen 2019 in Lichtenau wird den Besuchern wieder ein umfangreiches Programm geboten.

Die DLG-Waldtage 2019 in Lichtenau/Westfalen bieten dieses Jahr wieder ein umfangreiches fachliches Rahmenprogramm für ihre Besucher.
 
AG Kirchenwald – Ein Forum für Förster, Waldbeauftragte, interessierte Kirchenälteste, Pfarrer, Synodale sowie für alle am Kirchenwald interessierte .

Die Jahrestagung 2019 der Arbeitsgemeinschaft Kirchenwald fand vom 6. bis 8. Mai in Zinnowitz (Mecklenburg-Vorpommern) statt; Thema der Vortrags- und Exkursionsveranstaltung: „(Kirchen-)Wald als Dienstleister“.
 

Von den vier Millionenstädten Deutschlands (Berlin, Hamburg, Köln und München) ist Berlin mit 89.112 ha nicht nur die größte Stadt, sondern mit 15.774 ha auch die waldreichste.
 

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, und Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, sowie Vertreter der kommunalen Spitzenverbände, des Waldbesitzerverbandes Rheinland-Pfalz, der Forstgewerkschaften und den Naturschutzverbänden trafen sich am 11. Juni zu einem Spitzentreffen „Wald“ in der ...
 
Landesbetriebs Forst Brandenburg

Im Kloster Chorin wurde heute (11.6.2019) im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung an die Gründung des Landesbetriebs Forst Brandenburg vor zehn Jahren erinnert.
 
Nicolas Freiherr von Pfetten-Arnbach

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Isar-Lech im März wurde Nicolas Freiherr von Pfetten-Arnbach (Niederarnbach) zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt.
 

Nach dem Wechsel des Geschäftsführers zu Beginn des Jahres 2019 erfolgten im Staatsbetrieb Sachsenforst weitere Personalentscheidungen in der Führungsspitze. 
 

Sowohl die Österreichische Forsttagung am 23. und 24. Mai als auch das Aktionsprogramm Schutzwald der österreichischen Bundesregierung greifen die Situation der Schutzwälder in Österreich auf.
 
Weichenstellung für die Zukunft: die EU-Forststrategie soll dem Forstsektor in Europa dabei helfen, die Waldfunktionen für die Zukunft zu sichern.

Die EU-Kommission soll für die Zeit nach 2020 eine neue Forststrategie entwickeln. Mit der Forderung reagieren Rat und der Ausschuss der Regionen AdR auf einen Kommissionsbericht vom 7. Dezember 2018.
 

Anlässlich der Abschlussveranstaltung der Aktion Waldjugendspiele 2018 im Landtag in Düsseldorf würdigte Landtagspräsident Andre Kuper die Leistungen aller Beteiligten vom Landesbetrieb Wald und Holz und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW.
 
Baummarkierungen sind kein Geheimcode

Striche, Punkte, Ringe oder Buchstaben an Baumstämmen sind kein Sakrileg-Code, sondern ein recht praktischer Kürzeltext unter Grünröcken, den jeder verstehen kann. ThüringenForst informiert über Baummarkierungen im Wald.
 

Im Jahr 1949 wurde die nordrhein-westfälische Waldarbeitsschule in Rinkerode bei Münster gegründet – seitdem hat sich viel getan! In diesen Tagen feiert das Forstliche Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW (FBZ) sein 70-jähriges Bestehen. Gefeiert wurde dies am 16. Mai ...
 
Alle Informationen zum Waldmarkt sowie Bilder vom Markttreiben im Internet unter www.sachsenforst.de

Über 50.000 Besucher strömten am Wochenende 11./12. Mai auf den Waldmarkt von Sachsenforst im Zentrum der Landeshauptstadt. Das große Interesse der Bürger und Gäste von Dresden an den Themen Wald und Forstwirtschaft in Sachsen konnte auch das teilweise doch recht ...
 

Der Ausschuss Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages befürwortet einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur vierten Änderung des Agrarstatistikgesetzes.
 
Der neue Vorsitzende macht deutlich, wofür er sich künftig aktiv einsetzen möchte.

Max Freiherr von Elverfeldt ist von den Mitgliedsverbänden der Familienbetriebe Land und Forst einstimmig zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Er folgt auf Michael Prinz zu Salm-Salm, der den Verband über ein Vierteljahrhundert erfolgreich geführt hat.
 
ForstLive 2019 Rücketechnik

Die Zeiten sind vorbei, als man auf der Forst live mit einem beschaulichen Rundgang alles gesehen hat, was es an neuer Technik gibt. Längst muss man unter den 400 Ausstellern aus 15 Nationen gezielt auswählen, wen und was man denn ...
 

Der Wald leidet unter den Auswirkungen des Klimawandels. Waldbesitzende und Forstleute sind deshalb umso mehr gefordert, das Ökosystem Wald mit seinen wichtigen Funktionen auch für die Zukunft zu erhalten. „Die Wilddichte kann einen maßgeblichen Einfluss auf die natürliche Entfaltung des ...
 

Holznutzung ist aktiver Klimaschutz – unter diesem Motto haben sich Anfang Mai 2019 zahlreiche Vertreter von Sägewerken im Steigerwald getroffen, um die Interessengemeinschaft „Holzverarbeiter im Steigerwald“ zu gründen. Sie machen sich für eine naturnahe Waldbewirtschaftung stark, die dem Arten- und ...
 

Bundesministerin Julia Klöckner gibt am 7. Mai in Berlin den Auftakt zum „Generationendialog Wald – 2050 mitgestalten“. Die Ergebnisse des Generationendialogs sollen in die Waldstrategie 2050 der Bundesregierung einfließen. Begleitet wird das Projekt vom Kompetenz- und Informationszentrum Wald und Holz ...