ABO

Forstwirtschaft

Wie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen anlässlich der Konferenz „Der Wald im Klimastress“ am 11. November in Düsseldorf informiert, setzt sich die Landesregierung für die Einführung einer bundesweiten Baumprämie ein, mit der die wertvollen Klimaschutz- und ...
 

Marc Chardonnens, Direktor des Bundesamts für Umwelt (BAFU), gibt aus gesundheitlichen Gründen die Leitung des Amtes per Ende Januar 2020 ab. Künftig wird er sich in einem Teilzeitpensum internationalen Aufgaben der Umweltpolitik widmen. Seine Nachfolge wird ausgeschrieben. Der Bundesrat hat ...
 
In enger Verbindung mit seiner Forschung und Lehre hat Prof. Zundel zahlreiche Landespflegeprojekte vor Ort umgesetzt.

Prof. Dr. Rolf Zundel, von 1975 bis 1994 Direktor des Instituts für Forstpolitik, Forstgeschichte und Naturschutz an der Georg-August Universität Göttingen, ist im Alter von 90 Jahren am 17.10.2019 verstorben. Das Lebenswerk von Professor Zundel umfasst zusätzlich zu umfassenden wissenschaftlichen ...
 

Das 7. Forum Agroforstsysteme fand dieses Jahr erstmals in Bayern statt. Das Forum versteht sich als Plattform für Praxis, Forschung und Beratung der Agroforstwirtschaft.
 

Eine neue Generation an forstlichen Nachwuchskräften steht bereit: Anfang Oktober sind 25 junge Försterinnen und Förster in den Vorbereitungsdienst des Landes Niedersachsen gestartet.
 

Am 13. September fand die Jahresmitgliederversammlung 2019 des Bundesverbandes Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF) im brandenburgischen Burg (Spreewald) statt. Dazu gibt der Verband folgende Erklärung ab:
 
Ermöglicht durch die Eva Mayr-Stihl Stiftung konnte vom 9. bis 11. September 2019 erneut ein Young-Scientists-Workshop stattfinden.

Ermöglicht durch die finanzielle Förderung der Eva Mayr-Stihl Stiftung konnte im Rahmen des 51. Forstökonomischen Kolloquiums vom 9. bis 11. September 2019 erneut ein Young-Scientists-Workshop stattfinden.
 
Die Initiatoren Prof. Doris Krabel (TU Dresden) und Prof. Ralf Kätzel (LFE Eberswalde, HU Berlin) sind Sprecher der Expertengruppe Gehölzphysiologie.

Im Rahmen der 6. Sektionstagung Forstgenetik/Forstpflanzenzüchtung im DVFFA in Dresden (16.9.2019) schlossen sich mehr als 30 Veranstaltungsteilnehmer zu einer Expertengruppe „Gehölzphysiologie“ zusammen.
 

Die Förderrichtlinie aus dem brandenburgischen Landwirtschaftsministerium ist eine Fehlkonstruktion, so Rudolf Hammerschmidt, Vorsitzender Familienbetriebe Land und Forst Brandenburg e.V.
 
Heilwälder sind Waldgebiete, die zur therapeutischen Nutzung für Patientinnen und Patienten mit speziellen Indikationen gestaltet sind.

„Gesundheitspotenzial Wald“ – unter diesem Motto fand der 3. Internationale Kongress für die Tourismus- und Gesundheitswirtschaft im spanischen Girona statt. In Mecklenburg-Vorpommern wird eine „Zertifizierungsstelle Heilwald“ eingerichtet.
 
Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil

Am 4. September 2019 jährte sich der Todestag von Prof. Dr. h. c. Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil, Königlicher Preußischer Geheimer Oberforstrat, zum 160. Mal.
 

Unter dem Leitgedanken „Landnutzung und Naturschutz miteinander versöhnen, Dialog leben!“ haben sich die im Forum Natur Brandenburg e.V. organisierten Verbände im ländlichen Raum am 24. September mit einem Forderungspapier an die Verhandlungspartner der laufenden Koalitionsverhandlungen gewandt.
 

Zur Erhaltung und Wiederaufforstung des Waldes, der in Nordrhein-Westfalen rund 27 % der Gesamtfläche des Landes ausmacht, hat die Landesregierung bei der auswärtigen Kabinettklausur in Schmallenberg im Sauerland am 24. September ein „Programm für die Zukunft des Waldes“ beschlossen.
 

Nach den verheerenden Sturmwürfen der Neunzigerjahre stehen jetzt tausende Hektar Naturverjüngung zur Erstdurchforstung an. Ein Team von Meisterschülern in Baden-Württemberg hat sich Gedanken gemacht, wie man diese Aufgabe bewerkstelligen könnte. Am zweiten Weihnachtsfeiertag 1999 erfasste der Orkan Lothar weite Teile ...
 

Nach der Auseinandersetzung mit dem NABU blicken die betroffenen Waldbesitzer in Brandenburg nun auf einen zu rund 20 % vernichteten Wald, der gefällt werden muss. Durch die Klage des NABU und das anschließende Verbot durch das OVG sind 500 ha ...
 

Heidrun Bluhm-Förster, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, erklärt anlässlich des morgen stattfindenden Nationalen Waldgipfels:
 

Der Nachhaltigkeitsbericht 2018 des Landesbetriebes HessenForst wurde am 17. September im Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus vorgestellt.
 
Weil Pilze bei Grenzkontrollen nur sehr schwer zu erkennen sind, braucht es dringend wirksame Behandlungsmethoden, um ihre Lebensdauer im Saatgut zu verkürzen oder um den Handel mit besonders anfälligen Samenarten oder -herkünften zu regeln.

Der weltweite Handel mit Baumsamen ist nicht so sicher wie bisher angenommen. Forschende des CABI, der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL und weiterer Institutionen zeigen, dass mit dem Saatgut auch zahlreiche schädliche Insekten und Pilze verbreitet werden. Diese stellen ein großes Risiko ...
 
Die EU-Kommission gibt weiter an, dass Investitionen in den Forstsektor mehr als den doppelten Betrag in anderen Wirtschaftszweigen generieren.

Die Brüsseler Behörde will die nachhaltige Forstwirtschaft verstärken und als weltweites Instrument nutzen.
 
Vom 13. bis 15. September finden die DLG-Waldtage 2019 in Lichtenau/Westfalen statt.

Vom 13. bis 15. September finden die DLG-Waldtage 2019 in Lichtenau/Westfalen statt. Mehr als 200 Aussteller werden laut Projektleiter Jan Kath des Veranstalters Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf dem rund 50 ha großen Gelände in Wald und Wiese ein umfangreiches Angebot ...
 
Rund 5.000 Besucher werden zum zweiten Thüringer Waldgipfel an diesem Wochenende in Hummelshain erwartet.

Am 7. und 8. September findet in Hummelshain (Saale-Holzland-Kreis) der zweite Thüringer Waldgipfel statt. Organisiert wird diese Fest des Waldes und der Jagd von den „Thüringer Waldsprechern“, das sind Organisationen und Unternehmen, die sich 2018 anlässlich der Deutschen Waldtage zusammengeschlossen ...
 
Demonstration in Stuttgart

Wenn wir der Notlage in den Wäldern und in der Forstbranche wirksam etwas entgegensetzen wollen, dann muss jetzt rasch gehandelt werden!
 

Bundeswaldministerin Julia Klöckner lädt am 29. August zum Austausch mit Verbänden über die Waldschäden und Hilfsmaßnahmen ein.
 
Die Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg Sie stand im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel

Die Internationale Forstmesse Luzern 2019 war ein voller Erfolg. Sie stand vom 15. bis 18. August im Zeichen von Mensch und Maschine & Wald und Klimawandel.
 
Welche Erinnerungen bleiben von den menschlichen Eigenschaften des Forstwissenschaftlers und Hochschulkollegen Wolfgang Nebe?

Am 3. August 2019 ist Prof. Dr. rer. silv. habil. Dr. Wolfgang Nebe in Löbau (Sachsen) im Alter von 85 Jahren gestorben. Bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Professor für Forstliche Standortslehre und zeitweise auch Direktor des Instituts für ...