Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Forstwirtschaft

Heereman Waldbauern Landtag

Der Vorsitzende der Waldbauern in NRW, Dr. Philipp Freiherr Heereman, übergab in diesem Jahr mit viel Abstand und in sehr kleiner Runde die Weihnachtstanne an den Landtagspräsidenten André Kuper.
 
Prof. Dr. Horst Dieter Brabänder

Am 14. November verstarb Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Dieter Brabänder, Emeritus für forstliche Betriebswirtschaftslehre der Universität Göttingen und Ehrendoktor der Westungarischen Universität in Sopron.
 
Arbaro Fonds Forstwirtschaft

Der Private-Equity-Fonds Arbaro Fund (Arbaro) hat seinen zweiten Abschluss mit neuen Verpflichtungen in Höhe von insgesamt 50 Mio. US$ angekündigt, wodurch der Fonds auf 110 Mio. US$ anwächst.
 
Klimahelden

Bäume sind echte Klimahelden. Sie machen Landwirtschaft nachhaltiger und Städte grüner. Die Forstwirtschaft liefert Holz als Rohstoff für die Bioökonomie und biobasierte Innovationen, die die gesamte Wirtschaft nachhaltiger machen.
 

Seit 1799 krachen im Frankenwald die Hämmer auf glühenden Stahl und formen daraus Werkzeuge. Bis heute ist Krumpholz eine gefragte, preisgekrönte Marke, die mehr auf Qualität als auf Größe setzt.
 
Waldbauern Holzausformung Motorsäge Arbeitsschutz

Die österreichische Holzwirtschaft hat 2019 ein Rekordergebnis im Außenhandel eingefahren. Das meldet die Landwirtschaftskammer Österreich unter Berufung auf Daten der Kooperationsplattform Forst-Holz-Papier und fordert einen fairen Anteil für die Waldbauern.
 
Holzwachstum Wallis WSL Nadelwald

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Eidg. Forschungsanstalt WSL fand heraus, dass die Höhe des Wasserdrucks im Stamm auch ein entscheidender Faktor für das Holzwachstum ist.
 
EU-Waldstrategie

Am 7. Oktober hat das EU-Parlament in einem nicht-gesetzgebenden Beschluss die EU-Waldstrategie ab 2021 auf den Weg gebracht und der EU-Kommission damit eine Entscheidungsvorlage geliefert.
 
Videodreh zur Pilotfolge „Wohnungen im Wald“

Mit der neuen Filmreihe „Im Wald“ für Kinder im Grundschulalter möchte Wald und Holz NRW Themen aus dem Wald vorstellen und seine Umweltbildungsangebote mit digitalen Medien ergänzen.
 
ifo, Geschäftsklimaindex

Der ifo Geschäftsklimaindex ist im September auf 93,4 Punkte gestiegen, nach 92,5 Punkten im August. Die deutsche Wirtschaft stabilisiert sich trotz steigender Infektionszahlen, resümiert das ifo Institut.
 

Der Absturz der deutschen Wirtschaft infolge der Corona-Pandemie verläuft glimpflicher als gedacht. Sie wird in diesem Jahr laut ifo Institut um 5,2 % schrumpfen.
 

Die Eva Mayr-Stihl Stiftung fördert die Forschungs- und Transferaktivitäten zum Thema „Umwelt und Nachhaltigkeit“ an der Uni Freiburg in den kommenden fünf Jahren mit insgesamt über 1,6 Mio. €.
 
rentabel, Rentabilität, Forstwirtschaft, Finnland

Die private Forstwirtschaft in Finnland war 2019 weniger rentabel als noch im Vorjahr. Das geht aus statistischen Daten hervor, die das finnische Institut für Naturressourcen veröffentlicht hat.
 
Biodiversitätshotspots innerhalb der Baum- und Strauchreihen bieten Platz für mehrjährige und seltene Pflanzenarten und ein Habitat für eine Vielzahl an Insekten.

Die ARGE Agroforst weist mit ihrer Gründungsresolution auf das vielfältige Potenzial von Agroforstwirtschaft hin. Gemeinsam mit sämtlichen Stakeholdern sollen diese künftig erschlossen werden.
 
Biodiversität, Forstwirtschaft

Der Verband der Europäischen Staatsforstbetrieb EUSTAFOR und der Verband der Europäischen Privatwaldbesitzer CEPF haben zum Thema Biodiversität in den europäischen Wäldern eine virtuelle Konferenz veranstaltet.
 
Baumjahresringe

Baumjahresringe übertreiben, das hat ein Forscherteam herausgefunden. Aus der Breite der Wachstumsringe von Bäumen schließen Wissenschaftler für vergangene Jahrhunderte auf die historischen Klimabedingungen in dem jeweiligen Jahr.
 

Während sich Landwirtschafts- und Umweltministerien mehrerer Bundesländer aktiv für eine bessere Unterstützung und Förderung von Agroforstsystemen einsetzen, scheinen die Ampeln beim Bund nach wie vor auf Rot zu stehen.
 
UPM Papierwerk Kaipola

Der finnische Papierkonzern UPM plant, sein Papierwerk Kaipola, Finnland dauerhaft zu schließen und das Papierwerk Shotton, Wales zu verkaufen. Grund ist der durch die Corona-Pandemie beschleunigte Nachfragerückgang nach Druckpapieren.
 
Prof. Dr. Andreas Roloff bringt seinen Studenten die Baumarten bei, indem er sie besingt oder bespielt – das Alphorn ist aus Fichte, Roloff erlernte es und spielt es für den Film extra in „Nordamerika“, dem jüngsten Waldteil des Forstbotanischen Gartens.

„Der Osten – Entdecke wo du lebst“ erzählt Geschichten der Menschen, die in Tharandt seit 200 Jahren Wissen über Bäume und Wälder weitergeben - 18. August um 21 Uhr, MDR.
 
Dr. Martin Weiß

Am 18. Juni verstarb der Forstwissenschaftler Dr. Martin Weiß. Er lernte zunächst den Beruf des Werkzeugmachers, holte das Abitur nach und erfüllte sich mit dem Studium der Forstwirtschaft einen Kindheitstraum.
 

Für den Großteil der österreichischen und deutschen Forstbetriebe verlief das 1. Halbjahr ausgesprochen schlecht. Neben der Coronapandemie kämpfen die Unternehmen mit niedrigen Verkaufspreisen und hohen Kalamitätsschäden.
 
Produktionswert Forstwirtschaft

Das Statistische Bundesamt (Destatis) meldet für 2018 einen Anstieg des Produktionswerts der deutschen Forstwirtschaft. Maßgeblich dafür verantwortlich sind das große Schadholzaufkommen und die damit verbundenen Dienstleistungen der Forstunternehmer.
 
ThüringenForst-Vorstand Jörn Ripken (r.) begrüßte die vier diesjährigen DUAL-Studierenden (v. l.): Samantha Triller, Tobias Rüdiger, Jonathan Rettberg und Jonas Hartmann

Anfang August starteten vier Studierende bei ThüringenForst mit einem Vorpraktikum im dualen Studiengang „Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement“.
 
Benjamin Lorenz

Benjamin Lorenz folgt in der PEFC-Geschäftsstelle in Stuttgart als Büroleiter und Ansprechpartner für die PEFC-Wald- und Chain-of-Custody-Zertifizierung auf Maximilian Fottner.
 
WoodsApp

Die Bitcomp GmbH aus München stellt WoodsApp vor. Diese App-Lösung soll die Betreuung der Waldbesitzer erleichtern. Das Versprechen lautet: Mehr Service für den Waldbesitzer bei geringerem Aufwand für den Förster.