ABO

Forstverwaltung

Sieger DEUTSCHER Waldpreis 2019 (v. l.): Ingo Siebert, Sascha Böhl, Helmut Hohnheiser

Der dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag zeichnete am 14. September zum zweiten Mal vorbildliche Waldbesitzer/innen, Förster/innen und Forstunternehmer/innen mit dem DEUTSCHEN Waldpreis aus.
 
Forstamtleiter Harald Voll (r.) geht in Ruhestand – künftiger Ansprechpartner ist sein bisheriger Stellvertreter Ralf Jäkel (l.).

Am 31. August trat Forstdirektor Harald Voll in den Ruhestand. Ihm folgt sein bisheriger Stellvertreter Ralf Jäkel als kommissarischer Amtsleiter nach.
 

Rainer Nützel trat am 1. September die Nachfolge des Leitenden Landwirtschaftsdirektors Dr. Ludwig Merk an, der Ende Juni in den Ruhestand gegangen ist.
 

Christian Wild ist neuer Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffen-hofen a. d. Ilm. Der 52-jährige Ministerialrat trat am 1. September die Nachfolge von Josef Konrad an.
 

Seit dem 1. September ist Roland Piper der neue Leiter des Forstamtes Langen. Vorgänger Christian Münch hat die Leitung des Forstamtes Jossgrund im Spessart übernommen.
 
Zwei Generationen: Walter Hennecke (l.) und Wolf Ebeling

Das Niedersächsische Forstamt Neuhaus steht unter neuer Leitung. Am 1. August übernahm Wolf Ebeling die Geschäfte von seinem Vorgänger Walter Hennecke.
 
Reinhard Menzel ist Amts-Chef

Reinhard Menzel ist der neue Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut. Das hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber entschieden.
 
BaySF-Vorstandsvorsitzender Martin Neumeyer (M.) mit dem ehemaligen Weißenhorner Forstbetriebsleiter Volker Fiedler (2. v. r, mit Ehefrau Ute) und Nachfolgerin Linda Madl (2. v. l. mit Ehemann Wolfgang)

Linda Madl übernahm am 1. Juli die Leitung des Forstbetriebs Weißenhorn. Sie folgt damit auf Volker Fiedler, der sich nach rund 41 Jahren im Forstdienst in den Ruhestand verabschiedet.
 
V.l.: Peter Wendt, Lutz Kulenkampff und Paul Ueckermann

Das Niedersächsische Forstamt Sellhorn steht seit dem 1. Juli unter neuer Leitung. Peter Wendt übernahm die Geschäfte von seinem Vorgänger Lutz Kulenkampff.
 

Der bisherige Leiter der Unternehmenskommunikation der Bayerischen Staatsforsten, Philipp Bahnmüller, übernahm am 1. August die Leitung des Forstbetriebs Schnaittenbach.
 
Vorstandsvorsitzender Martin Neumeyer beglückwünschte Rudolf Zwicknagl (r.) zu seiner neuen Aufgabe und verabschiedete Hubert Meier (2. v. l. mit Ehefrau Renate) in den Ruhestand.

Forstbetrieb Roding unter neuer Leitung: Der 47-jährige Rudolf Zwicknagl wird ab 1. Juli die Verantwortung für die gut 21.000 ha Staatswald übernehmen.
 
Studierende können von dem neuen Angebot profitieren.

Auch in Bayern - nach u. a. Thüringen und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Sparte Bundesforst - wird künftig ein duales Forststudium angeboten.
 
Jochen Matthaei (M.) mit Klaus Jänich (r.) und Christian Boele-Keimer

Das Forstamt Saupark der Niedersächsischen Landesforsten verabschiedet den Betriebsdezernent Jochen Matthaei zum 1. Juli in den Ruhestand.
 
Geschäftsjahr 2018: Nach Sturm und Dürre kam der Käfer – die Niedersächsischen Landesforsten führen erstmals seit 2007 keinen Gewinn ab.

Die NLF erzielten im Geschäftsjahr 2018 ein Ergebnis von -5,9 Mio. € und führen somit erstmals seit 2007 keinen Gewinn an das Land Niedersachsen ab.
 

Seit dem 1. Juni arbeitet Jella Rebentisch im Leitungsteam des Niedersächsischen Forstamtes Seesen. Sie folgt auf Michael Thätner, der an das Niedersächsische Forstliche Bildungszentrum gewechselt ist.
 
Niedersachsens Forstministerin Barbara Otte-Kinast (M.) mit Elisabeth Hüsing und Franz Hüsing

Zeitgleich mit dem 10-jährigen Jubiläum der Stiftung Zukunft Wald der Niedersächsischen Landesforsten hat es einen Wechsel an der Spitze gegeben.
 
Kerstin Geier mit ihrem Vorgänger Roman Spenner

Seit dem 15. April ist Kerstin Geier (24) in den Niedersächsischen Forstämtern Fuhrberg und Nienburg als Försterin für den Naturschutz zuständig.
 
Waldabstand: Einzelne Obstbäume stehen der Waldeigenschaft im Sinne des Forstrechts nicht entgegen, solange die betroffene Fläche ein waldtypisches Erscheinungsbild aufweist.

Bei der Umsetzung von Bauvorhaben am Waldrand sind regelmäßig gesetzlich vorgegebene Sicherheitsabstände zu beachten. Eine Unterschreitung des Mindestabstands ist nur in Ausnahmefällen zulässig.
 
Prof. Dr. Bernhard Möhring überreicht die Burckhardt-Medaille nebst Urkunde an Dr. jur. Hedda von Wedel.

Anlässlich der Absolventenfeier am 3. Mai wurde Dr. Hedda von Wedel in Anerkennung ihrer Verdienste die Heinrich-Christian-Burckhardt-Medaille verliehen.
 
Forstoberrat Frank Ackermann (r.) ist am 30. April in den Ruhestand eingetreten.

Am 30. April ist Forstoberrat Frank Ackermann, Leiter des Betreuungsforstamtes Annaburg (Sachsen-Anhalt), in den Ruhestand eingetreten.
 
Ministerin Michaela Kaniber mit Hermann Hübner (l.) und Friedrich Nebl

Ministerin Michaela Kaniber hat den Personalchef der Bayerischen Forstverwaltung, Hermann Hübner, in den Ruhestand verabschiedet. Ihm folgt Friedrich Nebl nach.
 
Dr. Eva Ursula Müller

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, wird zum 1. April Dr. Eva Ursula Müller zur Abteilungsleiterin in ihrem Ministerium bestellen.
 
Dr. Christian Eberl

Am 9. März ist der Vorsitzende des Nordwestdeutschen Forstvereins, Dr. Christian Eberl, 65 Jahre alt geworden. Er blickt auf eine vielseitige forstliche und politische Laufbahn zurück.
 
Der Wald, wie wir ihn kennen, verändert sich. Daher fordert der BDF anlässlich seines Bundestreffens in Erfurt den Marshallplan für den Wald.

Der BDF fordert anlässlich seines Bundestreffens in Erfurt am 29. März den „Carlowitz-Plan“ für den Wald in Höhe von 5 Mrd. €.
 
Oliver Kröner

Oliver Kröner wird neuer Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt a. d. Saale. Das hat Staatsministerin Michaela Kaniber entschieden.