ABO

Forstmaschine

Thomas Wehner wird am 1. Februar 2019 Vertriebsleiter bei Komatsu Forest

Thomas Wehner verlässt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF). Der Leiter des Fachressorts „Information und Marketing“ sowie Projektleiter der KWF-Expo wechselt am 1. Februar 2019 zur Komatsu Forest GmbH nach Vöhringen, wo er die Vertriebsleitung und Händlerbetreuung in Deutschland ...
 
Gebäude der Firma Werner in Trier-Ehrang

Die Firma Werner Forst- und Industrietechnik hat am 28. Dezember 2018 beim Amtsgericht Trier erneut einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.
 

Die Firma Alther aus der Schweiz baut nicht nur Rückeraupen, sondern seit einigen Jahren auch einen kleinen Knickschlepper auf Rädern. Der Landesbetrieb Forst BW schätzt unter anderem seine im Vergleich zu Raupen höhere Bodenschonung. Wie bei einer Vorführung im Schwarzwald ...
 
Raupenbänder eines Liebherr-Baggers mit Beschichtungen aus Spezialkunststoff

Die Firma Street-Rubbers bringt zwei Neuheiten in Sachen Bodenschutz auf den Markt.
 
Dutch Dragon ist tot, es lebe Axsel! Am 31. November 2018 gab Hencon Forestry ihren Hackern einen neuen Markennamen

Mit einem Galaabend für Geschäftspartner und wichtige Kunden am 31. November sowie einer Hausmesse am 1. Dezember stellte Hencon Forestry aus den Niederlanden den Kunden wichtige Neuigkeiten vor.
 
Ohne Kabine sind Forstmaschinen leichter und haben mehr Platz für die Ladung

Das schwedische Forschungsinstitut Skogsforsk koordiniert ein Forschungsprojekt, dessen Ziel die Entwicklung eines autonom fahrenden Forwarders ohne Kabine ist. Basismaschine ist ein Pendelarm-Forwarder der Firma eXtractor, den Skogsforsk mit verschiedenen Sensoren ausrüstet. Drei Schritte In einem ersten Schritt soll die Maschine ...
 
Der Kesla 144 ist jetzt auch mit Radnabenmotoren von Black Bruin erhältlich

Die Firma Kesla hat die Rückeanhänger der 102-, 122- und 142-Baureihe überarbeitet. Die neue Generation mit den neuen Typennamen 104, 124 und 144 ist ab dem Frühjahr 2019 zu haben.
 

Am 28. und 29. September veranstaltete Komatsu Forest in Österreich einen Kundentag. Bei bestem Wetter zeigte der Forstmaschinenanbieter die aktuellen Maschinen im Einsatz.
 
JohnDeere-910G

Auf der Interforst in München stellten die deutschen JohnDeere-Händler den neuen Rückezug JD 910 G vor. Einige Wochen später folgte auf der FinnMetko der JD 1010 G.
 
Harvesteraggregat Impex HD 12000

  Die Firma Impex zeigte auf der Interforst den größten Harvester der Messe: den Hannibal T50 mit rund 50 t Eigengewicht. Der Sechszylinder-Motor erreicht 235 kW und überträgt seine Leistung über zwei Hydraulikpumpen mit 280 l/min und 140 l/min Förderleistung. ...
 

Gleich an zwei Tagen präsentierte Konrad Forsttechnik die neuesten Investitionen am Firmenstandort in Preitenegg. Am 21. September standen die Kunden im Mittelpunkt, tags darauf öffnete man die Werkstore für die Bevölkerung – auch um mögliche neue Mitarbeiter für das Unternehmen ...
 
Ein Bogieband der Firma Lintexon

Auf der FinnMetko stellte die Firma Lintexon aus Estland ihre in Deutschland bisher unbekannten Bogiebänder aus. Das Unternehmen bietet auch Raupenketten an und hat Bogiebänder ursprünglich nur repariert. Seit sechs Jahren zählen auch vier Bändertypen zum Programm: reine Traktionsbänder, Moorbänder ...
 
Das Freigelände der Holzmesse Klagenfurt

Die Interforst München war für viele Hersteller und Händler wichtiger als die Holzmesse in Klagenfurt. Daher waren die Neuentwicklungen dort eher dünn gesät. Für die eine oder andere Neuentdeckung hat sich die Reise nach Kärnten aber dennoch gelohnt.
 
Der Hang wird nach unten immer steiler, der Forstschlepper ist oft außer Sichtweite des Rückers

Die Firma Welte Fahrzeugbau hat zum ersten Mal einen Forstsspezialschlepper mit einer Bonnier Seilwinde für den französischen Markt ausgestattet. Es handelt sich dabei um einen W130, der an das Forstunternehmen Michael Krebs ging. Beizugsentfernungen von 200 m und mehr sind ...
 
Die Greifersäge Easy Connect wird mit der Funktion Greifer aufZzu bedient. man kommt bei der Montage daher ohne zusätzliche Hydraulikschläuche aus

Die Firma Philipp Forstwerkzeuge besteht seit zwanzig Jahren. Seit Juli 2016 gehört sie Jutta und Peter Schwanitz, die das Großhandelsunternehmen in vielerlei Hinsicht weiter entwickelt haben. Zu den Neuerungen zählen das neue Lager, die Schulung von Werkstätten und neue Produkte. ...
 
Das Programm TimberManager bietet im Büro weitere Informationen

John Deere hat Ende August auf der FinnMetko die Programme TimberMatic Maps und TimberManager vorgestellt.
 

Wenn eine Firma ein Vierteljahrhundert alt wird, dann ist das ein guter Anlass für ein Fest. Die Firma WFW Waldburg Forstmaschinen Wolfegg feierte ihren runden Geburtstag am 22. und 23. September. Es war ein denkwürdiges Jubiläum, denn zugleich verabschiedete sich ...
 
Der Forwarder Ponsse Bison hat ein CVT-Getriebe und eine Kranspitzensteuerung

Am 23. August stellte Ponsse neue Forstmaschinenmodelle vor. Die herausragende Neuheit des finnischen Herstellers ist der Forwarder Ponsse Bison.
 
Ein Blickfang bei Logset war dieser F5, der wegen seines schmaler gestalteten Rungenkorbes hinten und vorne mit 1,20 m breiten, symmetrisch geformten Bogiebändern ausgestattet werden kann

Auf der FinnMetko Ende August präsentierten die Aussteller soviele Neuheiten wie lange nicht mehr. Überrascht hat besonders die Firma Sampo Rosenlew, die gleich drei neue Forstmaschinenmodelle vorgestellt hat. Aber auch EcoLog, Nisula, John Deere und Logset konnten punkten.
 
Harvester Komatsu 931XC mit Front-Seilwinde

Auf der Interforst stellte Komatsu Forest eine Beizugseilwinde für Harvester vor. Hintergrund dieser Lösung: Immer mehr Forstunternehmer müssen bei Rückegassenabständen über 20 m die Bäume in die Kranreichweite des Harvesters zufällen. Manche Unternehmen setzen dafür auf Maschinen mit 15-m-Kran, die ...
 
Nachdem TriLink ursprünglich Motorsägenketten und -schwerter angeboten hat, gehören jetzt auch Profiprodukte für Harvester zum Programm

Die Firma Grube nimmt die Harvesterketten des Herstellers TriLink Saw Chain (www.trilinksawchain.com) in den Fachkatalog 2018/2019 auf, der im Oktober erscheint. Der norddeutsche Versandhändler hat sie ausführlich in Schweden, Finnland und Deutschland bei Forstunternehmern getestet. Oregon-Ingenieure „Nachdem die ersten Einsätze ...
 
Welte stellte auf der Interforst den neuen W190 vor

Auf der Interforst waren alle bekannten Forstschlepper-Hersteller vertreten. Von Welte, HSM, Noe und Ritter bis hin zu Pfanzelt, Valtra und Kotschenreuther. Alle hatten neue Feinheiten zu bieten. Aber man musste schon genau hinschauen, um sie zu entdecken.
 
ie Kilben (D-Stücke u.a.) verbleiben bei der motormanuellen Arbeit am Stamm. Der Harvester trennt sie erst beim Vorliefern ab. Die Stammmaße schreibt Waldarbeiter am schräg angeschnittenen Stammfuß des Langholzes an.

Das „Königsbronner Starkholz-Verfahren“ nimmt Anlauf, die motormanuelle Nadelstarkholzernte zu revolutionieren: sicherer, pfleglicher und sogar kostengünstiger soll das neue Verfahren sein. Die Seilarbeit entfällt bei diesem Verfahren komplett. Der althergebrachte Weg in der Nadelstarkholzernte ist wohlbekannt: Die Forstwirte fällen die Bäume ...
 
Die Kombimaschine NF 210-6r kannForstunternehmer Alexander Hoffmann wahlweise mit Klemmbank, Rungenkorb oder Keiler bestücken

Die Ottmar Noe GmbH hat das von Haiko Hörter entwickelte Brennholzaggregat namens Keiler auskonstruiert und Ende Mai erstmals auf einer Sechsrad-Kombimaschnine von Noe aufgebaut. Forstunternehmer Alexander Hoffmann aus Siegenthal, der schon den Prototyp testete, hat das erste Gerät gekauft. Im ...
 
Nicolas Reichenbach ist neuer Geschäftsführer von WFW – Waldburg Forstmaschinen GmbH.

Zum 1. Mai 2018 hat Nicolas Reichenbach Geschäftsführung der WFW – Waldburg Forstmaschinen GmbH von seinem Vater Klaus Reichenbach übernommen.