ABO

Forstkammer Baden-Württemberg

Die positiven Ergebnisse des Waldzustandsberichtes 2017 freuen die Waldbesitzenden im Land. „Für sie ist dies eine Bestätigung ihrer stetigen Pflege der Wälder“, betont Forstkammer-Geschäftsführer Jerg Hilt. Dennoch werden die Entwicklungen hinsichtlich des Klimawandels mit Sorge betrachtet.
 

Derzeit befasst sich das Umweltministerium Baden-Württemberg mit einer Änderung zum Naturschutzgesetz BW (NatSchG) sowie einiger weiterer Vorschriften. Die Forstkammer gab zum Änderungsentwurf eine Stellungnahme ab.
 

Die Eckpunkte der geplanten Verwaltungsreform im Forst schaffen eine Basis, um vor Ort die Forstwirtschaft im Privat- und Kommunalwald auch in Zukunft sinnvoll zu gestalten.
 

Mit der Veranstaltung „Kommunalwald BW“ am 25. Juli bietet die Forstkammer Baden-Württemberg in diesem Jahr erstmals eine zentrale Informationsveranstaltung rund um das Thema kommunales Waldeigentum an.
 
Nachruf: Friedrich Karl Fürst zu Hohenlohe-Waldenburg ist tot

Am 6. Juni starb im Alter von 83 Jahren Friedrich Karl Fürst zu Hohenlohe-Waldenburg. Er wurde am 19. Juni 1933 auf Schloss Waldenburg als ältestes von fünf Kindern geboren. Seine Kindheit verlebte er in Waldenburg, bis in den letzten Kriegstagen ...
 

Mitgliederversammlung 2017 der Forstkammer Baden-Württemberg in Rottenburg
 

Am 19. März wurde in Mainau Ramona Rauch als 6. Baden-Württembergische Waldkönigin gekrönt.
 
Baden-Württemberg hat eine neue Waldkönigin

Die Forststudentin Ramona Rauch aus Rosenfeld wurde zur 6. Waldkönigin von Baden-Württemberg gekrönt.
 

Im Rahmen der Vorstandssitzung der Forstkammer Baden-Württemberg am 25. Januar in Ludwigsburg wurden auch die Ergebnisse des jüngst vorgestellten Gutachtens des Landes zum Wildverbiss an Waldbäumen erörtert.
 

Das Kartellverfahren zum Rundholzverkauf stellt die Forstwirtschaft in Baden-Württemberg vor eine schwierige Situation. „Jetzt kommt es darauf an, dass wir gemeinsam eine Lösung bei der Verantwortung für den Wald und die Waldbesitzenden in Baden-Württemberg finden. Es gilt verlässliche Grundlagen zu ...
 

Die Forstwirtschaft in Baden-Württemberg braucht klare und verlässliche Strukturen. Anlässlich der Mitgliederversammlung der Forstkammer in Schorndorf (23.6.2016) forderte deren Präsident Roland Burger einen offenen und sachlichen Dialog zur Frage der Neuorganisation der Forststrukturen im Land.
 

Anlässlich des Tag des Waldes am 21. März macht Jerg Hilt, Geschäftsführer der Forstkammer Baden-Württemberg auf die vielfältigen Seiten des Waldes aufmerksam.
 
Forstkammer Baden-Württemberg veröffentlicht neue Broschüre

Anlässlich des forstpolitischen Abends hat die Forstkammer Baden-Württemberg am 10.11.2015 in Stuttgart ihre neue Broschüre mit dem Titel „Fest verwurzelt – weit verzweigt. Leistungen der körperschaftlichen und privaten Waldeigentümer in Baden-Württemberg„, vorgestellt. Unter dem Motto: „Ein starker Wald braucht starke ...
 

Mit vielen aktuellen Themen der Forstpolitik im Gepäck hatte die Forstkammer Baden-Württemberg am 23. Oktober wieder Vorsitzende und Geschäftsführer von Forstbetriebsgemeinschaften zur jährlichen Fachtagung eingeladen.
 

Der Beschluss des Bundeskartellamtes zur gebündelten Rundholzvermarktung in Baden-Württemberg ist am 15.7.2015 dem Land Baden-Württemberg und den Beigeladenen des Verfahrens zugestellt worden. „Weitreichender könnten die Auswirkungen auf die Forststrukturen im Land kaum sein“, bewertet Roland Burger, Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg ...
 

Die Forstkammer Baden-Württemberg und der Schwarzwaldverein haben sich am 9. Juli in Freiburg über zukünftige Kooperationsmöglichkeiten zwischen Erholungsnutzern und Eigentümern für ein faires Miteinander im Wald ausgetauscht.
 
Zielsuche für den Privatwald in Baden-Württemberg

Am 18. Juni hat die Forstkammer in Stuttgart die Ergebnisse von zwei Projekten zur Zusammenarbeit von Privatwaldbesitzern vorgestellt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurde in dem Zusammenhang die Zielsetzung der zukünftigen Privatwaldpolitik im Land diskutiert. „Wir müssen jetzt schon überlegen, wo ...
 

Am 31.3.2015 ist das Sturmtief Niklas über Baden-Württemberg hinweggezogen und hat Schäden an Gebäuden und Verkehrsstörungen verursacht. Die Schäden an den Waldbeständen sind mengenmäßig nicht besorgniserregend. Da jedoch in fast allen Landesteilen Sturmwurf aufgetreten ist, hat die Forstkammer einige relevante ...
 

Auch nach Abklingen des Sturmtiefs Niklas rät die Forstkammer Baden-Württemberg Erholungssuchenden und Hundehaltern vorerst den Wald zu meiden. Es besteht weiterhin erhöhte Unfallgefahr. „Auch jetzt noch können Äste herabfallen oder sogar ganze Bäume umkippen, die durch den Sturm vorgeschädigt sind“, ...
 

25 Jahre nach dem Sturm Wiebke hebt die Forstkammer Baden-Württemberg die großen Leistungen der privaten und kommunalen Waldeigentümer bei der Bewältigung der Schäden im Wald hervor. Heute stellt der Klimawandel die Forstbetriebe vor neue Herausforderungen beim Erhalt der Wälder. „Die ...
 

Die Forstkammer, der Verband der baden-württembergischen Waldbesitzer, äußert sich enttäuscht über die jüngsten Entwicklungen im Kartellstreit zur Rundholzvermarktung. „Wir teilen die Einschätzung des Landes, dass der letzte Beschlussentwurf des Bundeskartellamts keine rechtssichere Basis für eine Neuorganisation im Forstbereich gewesen wäre“, ...
 
Der Begriffs-Dreiklang  Wald ? Wert ? Schöpfung steht für den Einklang von Nützen und Schützen. Er bildete am 15. Januar das Motto des Empfangs von AGDW ? Die Waldeigentümer im Palais am Funkturm in Berlin. Foto: Clemens Bilan

Unter dem Motto Wald – Wert – Schöpfung lud die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW – Die Waldeigentümer) am 15. Januar zum Waldbesitzer-Empfang 2015 auf der Internationalen Grünen Woche ein. Traditionell folgten der Einladung die Spitzenvertreter der Branche aus Politik und ...
 

Mit einem feierlichen Gründungsakt wurde am 18. Dezember 2014 im Forum Holzbau in Ostfildern die proHolz Baden-Württemberg GmbH gegründet. Die Vertreter der vier Verbände Holzbau Baden-Württemberg, Holzbau Baden, Forstkammer Baden-Württemberg und Deutsche Säge- und Holzindustrie (DeSH) haben dazu einen gemeinsamen ...
 

„Die Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur zeigen es eindrucksvoll: die vielen Waldbesitzer, Förster und Waldarbeiter haben in den letzten Jahren eine tolle Arbeit gemacht“, stellt Roland Burger, Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg, fest. Während auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,3 Mio. ...
 

Die Agrarministerkonferenz vom 3. bis 5. September 2014 in Potsdam hat sich unter anderem für eine Gesetzesänderung zum Erhalt des Einheitsforstamts ausgesprochen. Deshalb schöpfen nun auch viele Waldbesitzer in Baden-Württemberg wieder Hoffnung, dass die Forststrukturen hierzulande vielleicht doch nicht dem ...