ABO

ForstBW

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, anlässlich eines Vor-Ort-Termins in Karlsdorf-Neuthard im Landkreis Karlsruhe

Forstminister Hauk sagte bei einem Termin im Landkreis Karlsruhe: „In der Rheinebene zeichnen sich die Folgen des Klimawandels besonders dramatisch ab.“ Selbst die anspruchslose Kiefer sei betroffen.
 
Das Haus des Waldes in Stuttgart besteht seit 30 Jahren.

Das Haus des Waldes in Stuttgart Degerloch feiert sein 30-jähriges Bestehen. Seit seiner Entstehung im Jahr 1989 hat das Haus des Waldes über 700.000 Gäste begrüßt.
 
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL

Am 23. April gab der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, in Stuttgart die Standorte für 21 neue Forstbezirke bekannt.
 
Dr. Anja Peck

Ende März geht der Leiter der Abteilung Forstdirektion am Regierungspräsidium Freiburg und Geschäftsführer des Landesbetriebs ForstBW, Meinrad Joos, in den Ruhestand. Ihm folgt Dr. Anja Peck nach.
 
V. l.: Thomas Meyer, Fachbereichsleiter Service/Parts, Werner Stiebjahn, Referent Forsttechnik und der Technik-Geschäftsführer Martin Bauknecht von der ZG Raiffeisen Technik GmbH

Für 25 Jahre Forstwirtschaft erhielt der Forstwirtschaftsmeister Werner Stiebjahn den Silbernen Meisterbrief von der Forstverwaltung ForstBW.
 

Das Zusammenlegungsverfahren Seewald hat bereits Fördermittel in Höhe von 2,8 Mio. € erhalten. Damit soll der Wegebau gefördert werden.
 
KuNo-Forstfunk

Ursprünglich wurde das Kommunikations- und Notrufgerät, kurz KuNo, einmal im Auftrag des Landesforstbetriebs Baden-Württemberg ForstBW entwickelt. Zur Interforst 2018 hatte die Firma Bareither+Raisch die zweite Generation des KuNo vorgestellt und sich parallel den Markennamen schützen lassen. Die Weiterentwicklungen sind umfangreich. ...
 
In Süddeutschland herrscht in den Forsten akute Schneebruchgefahr.

Die Staatsforsten in Süddeutschland warnen vor akuter Schneebruchgefahr. Erholungssuchenden wird vom Betreten der Wälder dringend abgeraten.
 

Peter Hauk MdL erklärte in Hinblick auf die Deutschen Waldtage:" In Baden-Württemberg gibt es rund 80.000 km Waldwege, die sportlich genutzt werden."
 
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL

Minister Peter Hauk stellte am 6. September den Geschäftsbericht von ForstBW vor. Dominierendes Thema im Jahr 2017 war die Forstneuorganisation.
 
Der Forstminister von Baden-Württemberg, Peter Hauk, bei der Übergabe der Waldboxen an die ForstBW-Betriebstelle.

"Erleben, wie Wald tickt!" - Seit Mai 2017 steht den ForstBW-Betriebsteilen je ein Waldpädagogik-Anhänger „Die Waldbox“ zur Verfügung.
 
Am 7. Juni wurde die frisch renovierten Grünhütte bei Bad Wildbad (Landkreis Calw) der Öffentlichkeit übergeben.

Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, übergab am 7. Juni 2018 die frisch renovierten Grünhütte bei Bad Wildbad (Landkreis Calw) der Öffentlichkeit.
 
Die Broschüre bietet Orientierung in den derzeitig laufenden Verordnungsverfahren zum Schutz der FFH-Gebiete.

Laut des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, komme den Waldbesitzern eine entscheidende Rolle dabei zu, die Ziele der Natura 2000 Richtlinie zu erreichen.
 
Hans Martin Stübler

Am 25. Mai feiert Hans Martin Stübler seinen 80. Geburtstag. Stübler war sowohl eine Zeit lang Direktionsleiter in Sachsen als auch in Freiburg/Baden-Württemberg.
 

ForstBW und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft wollen Qualitätsstandards für die in der Bodenschutzkalkung eingesetzten Materialien im Wald erarbeiten. Ein erstes Arbeitstreffen fand am 4. Mai in Stuttgart statt.
 
Die Raupen des Eichenprozessionsspinners besitzen für den Menschen gefährliche Brennhaare, die allergische Reaktionen auslösen können.

Die FVA Baden-Württemberg hat auf ihrer website den „Aktuellen Hinweis zum Eichenprozessionsspinner“ am 16. April 2018 veröffentlicht.
 

Bei Hieben entlang öffentlicher Straßen entstehen oft teure Schäden an den Leitplanken. Der Ingenieur Georg Behringer hat in Zusammenarbeit mit dem Forstrevierleiter Johannes Behringer und dem Forstunternehmer Martin Müller ein neues Verfahren zum Schutz von Leitplanken entwickelt.
 
ForstBW bietet Langholz ab Mitte 2018 nur noch mit maximal 19,5 m an.

Der Landesbetrieb ForstBW hat angekündigt, Stammholz in Zukunft nur mit maximal 19,5 m Länge zu verkaufen. Er reagiert damit auf eine Neuregelung für Dauerfahrgenehmigungen beim Transport von Langholz. Ihr zufolge dürfen Holzfahrzeuge nur noch 25 m lang sein. Bisher lag ...
 
Forst BW Weihnachtsbäumen

Mit Blick auf die heimische Forstwirtschaft und den Klimaschutz ist ein Weihnachtsbaum aus der Region der Importware überlegen
 

Am 24. Juni 2017 fand in Weil der Stadt die 148. Delegiertensammlung des Schwarzwaldverein e.V. statt. Die Delegierten aus rund 120 der insgesamt 220 Ortsgruppen des Vereins stimmten mit großer Mehrheit für die Fortsetzung des 2016 begonnenen Zukunftsprozesses. Agrarminister Peter ...
 

Ein bayerisches Forstunternehmen hat am 18. Mai 2017 mit Unterstützung des Verbandes der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW) Einspruch gegen eine Ausschreibung bei ForstBW eingereicht. Der Geschäftsbereich Zentrale Holzbereitstellung (ZHB) am Regierungspräsidium Tübingen hatte über eine Laufzeit von Juli 2017 bis Juni ...
 

Der Waldpädagogik-Anhänger „Waldbox“ enthält Materialien in der Regel für eine Klasse mit bis zu 35 Schülerinnen und Schülern von Kita bis zur Oberstufe . In jedem Landkreis steht eine Waldbox zur Verfügung.
 

„Der Klimawandel ist in unseren Wäldern angekommen. Ein naturnaher und auf Artenvielfalt und Strukturreichtum ausgerichteter Waldbau in Verbindung mit der gezielten Einbringung stresstoleranter Baumarten, wie Douglasie oder Eiche, sind Garanten für klimastabile Wälder der Zukunft“, sagte der Minister für Ländlichen ...
 

„Nirgendwo erholen sich mehr Menschen als im Wald. Täglich besuchen rund zwei Millionen Menschen den Wald in Baden-Württemberg. Rein statistisch kommt jeder Mensch alle fünf Tage in den Wald. Pro Jahr ergibt sich damit die fast unglaubliche Zahl von 750 ...
 

Am 19. März wurde in Mainau Ramona Rauch als 6. Baden-Württembergische Waldkönigin gekrönt.