Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Forstbetrieb

Prof. Dr. Horst Dieter Brabänder

Am 14. November verstarb Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Dieter Brabänder, Emeritus für forstliche Betriebswirtschaftslehre der Universität Göttingen und Ehrendoktor der Westungarischen Universität in Sopron.
 

Die Verkehrssicherungspflicht an Bahntrassen wird hier neu geregelt. AGDW und Familienbetriebe fordern mehr Verantwortung für Trassenbetreiber.
 
Kombinierte Ausbildung in der Forstwirtschaft

Seit dem Wintersemester 2020 bietet Landesforsten Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg Ausbildungsverträge für eine kombinierte Ausbildung in der Forstwirtschaft an.
 
Reinhold Knittel wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Reinhold Knittel, wurde in den Ruhestand verabschiedet.
 
Im Rahmen des Projekts Waldtrainer-BB wird ein digitales Schulungs- und Weiterbildungsangebot für Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen in Brandenburg erarbeitet.

Im Rahmen des Projekts "Waldtrainer-BB" wird ein digitales Schulungs- und Weiterbildungsangebot für Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen in Brandenburg erarbeitet.
 
Um u.a. die „Generationenaufgabe Waldumbau“ voranzubringen, hat das Thüringer Landwirtschaftsministerium ein Maßnahmenpaket für den Wald beschlossen.

Um die Schäden an den Wäldern besser bewältigen zu können, hat das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ein Maßnahmenpaket für den Wald geschnürt.
 
Maurice Schwarz (li) wird Nachfolger von Joachim Keßler, der nach vier Jahren im Spessart an die Unternehmenszentrale nach Regensburg wechselt.

Maurice Schwarz wird Nachfolger von Joachim Keßler als Leiter des Forstbetriebs Heigenbrücken der Bayerischen Staatsforsten (BaySf).
 
Eine neue Informationstafel soll Waldbesucher über die Folgen des Klimawandels in Thüringens Staatswald informieren.

ThüringenForst macht mit einer neuen Info-Tafel auf bisher nicht gekannte Waldbilder aufmerksam. Waldbesucher und Naturfreunde werden damit an entsprechenden Schadflächen aus erster Hand informiert.
 
Eine von den Bayerischen Staatsforsten entwickelte App beschleunigt die Suche nach von Borkenkäfern befallenen Bäumen.

Negative Auswirkunge durch die Folgen des Klimawandels sowie den daraus resultierenden starken Holzpreisverfall auf die Geschäftszahlen 2020: Die BaySF weisen erstmals einen Verlust aus.
 
Michael Gerst (l.) übergibt das Forstamt Hanau-Wolfgang an Lutz Hofheinz (r.) und verabschiedet Christian Schaefer in den Ruhestand.

Forstdirektor Christian Schaefer ist in den Ruhestand eingetreten. Neuer Leiter am hessischen Forstamt Hanau-Wolfgang ist seit Oktober Lutz Hofheinz.
 
Forstamtsleiter Ronny Kolb (l.), sein Nachfolger Sebastian Vocilka (r.) und Regionalleiter Helmut Seitel bei der Amtsübergabe

Sebastian Vocilka übernahm am 1. Oktober die Leitung des hessischen Forstamts Dieburg. Sein Vorgänger Ronny Kolb wechselte als Leiter an das HessenForst-Forstamt Beerfelden.
 
Michael Gerst (l.) übergibt das Forstamt Beerfelden an Ronny Kolb (M.) und verabschiedet Norbert Sasse in den Ruhestand.

Forstdirektor Norbert Sasse, Leiter des hessischen Forstamts Beerfelden, ist zum 1. Oktober in den Ruhestand eingetreten. Nachfolger ist Ronny Kolb, der zuletzt das HessenForst-Forstamt Dieburg geleitet hat.
 
Stefan Schreiber (M.) mit Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast (r.) und Hans-Ulrich Braun, Leiter der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe, am Donoper Teich, der mitten im Forstrevier Hiddesen liegt.

Stefan Schreiber ist seit dem 1. September 2020 Leiter des Forstreviers Hiddesen. Hermann Kaiser, der bislang für Hiddesen zuständig war, ist nun Leiter des Forstreviers Belle.
 
Staffelstabübergabe im Forstamt Langen: Helmut Seitel (M.) begrüßt Melvin Mika (l.) als neuen Leiter des Forstamts Langen. Michael Löber (r.) hatte zuletzt die Vertretung der Forstamtsleitung übernommen.

Melvin Mika hat die Leitung im Forstamt Langen übernommen. Der 29-jährige war zwei Jahre Referendar in Langen und ist jetzt Hessens jüngster Forstamtsleiter.
 
Deutsche Waldtage: Über 500 Veranstaltungen und Aktionen finden bundesweit zu den Deutschen Waldtagen statt, mehr als 100 davon in Rheinland-Pfalz.

Nach dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ wollen die Landesforsten Rheinland-Pfalz im Rahmen der Deutschen Waldtage mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.
 
Durch das Entrinden befallener Stämme kann die Entwicklung der kleinen Käfer gestoppt werden.

Hilfe für den Wald: Im September unterstützen ehrenamtliche Helfer des Technischen Hilfswerkes die Revierförster und Waldarbeiter in Saschsen bei der Bewältigung der Borkenkäfer-Massenvermehrung.
 
Harald Schiller ist neuer Leiter des Forstbetriebs Allersberg

Harald Schiller ist seit 1. September 2020 Leiter des BaySf-Forstbetriebs Allersberg. Bereits seit August 2018 vertrat er als kommissarischer Forstbetriebsleiter Bernhard Schönmüller, der an die Zentrale in Regensburg wechselte.
 
Zecken mögen es warm und feucht. Gerne warten sie auf Blättern oder Grashalmen auf ihre Opfer.

Diagnostiziert der Arzt Borreliose, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit die gesetzlichen Unfallversicherungsträger sie als Berufskrankheit anerkennen kann. Was gilt für Versicherte der SVLFG?
 
Nils Harbers aus Westerholt (Ostfriesland) hat sich für einen der drei dualen Ausbildungsplätze bei den NLF qualifiziert.

Das Duale Studium, welches Berufsausbildung und Studium verknüpft, hat nun auch für Nils Harbers aus Westerholt in Ostfriesland begonnen. Diese Form der Ausbildung wurde in Niedersachsen erstmals 2019 angeboten.
 
Stehen hinter "Smart Forestry" (v.l.): Friedrich Hanstein vom Niedersächsischen Forstplanungsamt, Prof. Dr. Ina Schiering und Prof. Dr. Andreas Ligocki von der Ostfalia Hochschule, Martin Hillmann von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sowie Elisabeth Hüsing von der Stiftung Zukunft Wald auf dem Campus der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel.

Im Teilprojekt „Smart Forestry“ werden verschiedene Anwendungsgebiete aus den Bereichen der Forsteinrichtung, des Waldschutzes, der Holzernte etc. in den Fokus genommen, die mittels 5G realisiert werden können.
 
Christian Burkhardt hat auf seinem Waldgrundstück einen Löschwasserbrunnen bohren lassen.

Christian Burkhardt, „Waldbesitzer des Jahres“, wurde mit seinem angelegten Löschwasserbrunnen nun auch als „ELER-Projekt des Monats August“ ausgezeichnet. Mit dem Brunnen können 500 ha Wald mit Löschwasser versorgt werden.
 
ThüringenForst-Vorstand Jörn Ripken (r.) begrüßte die vier diesjährigen DUAL-Studierenden (v. l.): Samantha Triller, Tobias Rüdiger, Jonathan Rettberg und Jonas Hartmann

Anfang August starteten vier Studierende bei ThüringenForst mit einem Vorpraktikum im dualen Studiengang „Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement“.
 
Umweltministerin Priska Hinz auf ihrer Sommertour 2020 im Forstamt Hofbieber.

Hessens Umweltministerin Priska Hinz ernannte das Forstamt Hofbieber zum „Modellbetrieb für Waldbiodiversität PLUS“. Das Forstamt könne als Vorbild für viele Forstämter herangezogen werden, da es repräsentativ für ganz Hessen sei.
 
Benjamin Lorenz

Benjamin Lorenz folgt in der PEFC-Geschäftsstelle in Stuttgart als Büroleiter und Ansprechpartner für die PEFC-Wald- und Chain-of-Custody-Zertifizierung auf Maximilian Fottner.
 
Blick von der ehemaligen Fichtenfläche auf einen Buchenabschnitt

Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Umweltministerium NRW, tauschte sich in Barntrup mit dem Landesverband Lippe und weiteren Waldbesitzern über aktuelle Herausforderungen im Wald aus.