ABO

Forst

Das INKA - Forschungsverbundprojekt entwickelt eine effizientere Forstplanung auf kleinen Waldflächen durch ein neues Informations-Tool

Im Rahmen einer Abschlussarbeit an der HAWK in Göttingen findet zum (Be-)Nutzen von Softwareprodukten im deutschen Privatwald eine Online-Umfrage statt.
 
Lichtinstallation im Dom Brandenburg

Der Domstiftsforst zu Seelensdorf wird dieses Jahr 700 Jahre alt. Seitdem Bischof Johann von Tuchem 1319 die Gemarkung Seelensdorf erwarb, ist dieser Forst die unverzichtbare Lebensgrundlage des Domstifts geworden – und zwar durch alle Zeitläufte hindurch bis heute. Im Laufe ...
 
Außenansicht des Plenarsaals des Sächsischen Landtags

Der Schadholzanfall durch Stürme und Insekten summiert sich in Sachsen auf weit über 3 Mio. Kubikmeter. Ein regionales Krisenmanagement wird aufgabaut.
 
Ministerialdirektor Thomas Windmöller

Ministerialdirektor Thomas Windmöller leitet seit 1. Februar gemeinsam mit Geschäftsführer Martin Kern die BVVG. Windmöller folgt auf Stefan Schulz, der ans BMEL zurückgekehrt ist.
 
Ministerin Otte-Kinast mit Polarisationsbrille am 3D Luftbildanalyse-Arbeitsplatz, Dirk Weddig (Mitarbeiter i. Sachgebiet Fernerkundung/GIS, Bildmitte) und Prof. Hermann Spellmann (Leiter der NW-FVA, Bild links)

Am 4. Februar 2019 besuchte die Niedersächsische Forst-Ministerin Barbara Otte-Kinast die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (NW-FVA).
 
Nadelindustrieholzpreise in Schweden bis zum 4. Quartal 2018

Die Preise für Nadelindustrieholz sind in Schweden im Jahr 2018 rasant angestiegen. Dabei konnten alle Holzarten kräftig zulegen.
 
Erneuter Wolfsnachweis in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz wurd wiederum ein Wolfsvorkommen bestätigt. Mit dem neuen Foto-Nachweis wurden bisher in 16 Fällen Wölfe in Rheinland-Pfalz nachgewiesen.
 
Michaela Kaniber Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Für die Land- und Forstwirtschaft stellt der Freistaat Bayern 2019 und 2020 jeweils mehr als 1,5 Mrd. Euro zur Verfügung. Für den Aufbau klimatoleranter Mischwälder werden 15 Mio. Euro bereitgestellt.
 
Amtsübergabe in Göttingen (v. l. n. r.): Marcus Kühling, Alexandra Arnold und DFV-Präsident Carsten Wilke

Seit dem 15. Dezember 2018 ist Forstassessorin Alexandra Arnold neue Geschäftsführerin des Deutschen Forstvereins e. V. in Göttingen. Sie löst damit Marcus Kühling ab.
 
Eifo Forsttage 2018

Über das optimale Wetter für eine Hausmesse im Bereich der Forsttechnik lässt sich länglich philosophieren. Wann ist es zu schlecht, dass die Gäste lieber zuhause auf dem Sofa bleiben? Gerade an Samstagen darf es aber auch nicht zu schön sein, ...
 

Die EU-Kommission genehmigte eine Förderrichtlinie zum Aufbau von Holzvermarktungsstrukturen in Rheinland-Pfalz. Die Verwaltungsvorschrift soll zum 1. Januar 2019 in Kraft treten.
 
Abb. 2: Impressionen vom Workshop „Wald und Gesundheit in der Waldpädagogik“

Vom 2. bis zum 5. Oktober 2018 führte die Subgroup – Forestpedagogy des Forest Comunicators Network (FCN) der FAO den 13. Europäischen Waldpädagogik-Kongress in Pudasjärvi (Finnland) durch.
 
Nach Orkantief Kyrill auch im Freistaat oft auf Kahlflächen eingesetzt: Wuchshüllen zum Schutz von Jungpflanzen, hier im Thüringer Forstamt Finsterbergen.

ThüringenForst hat nach dem Orkantief Kyrill 2007 in zehn Jahren über 170.000 Wuchshüllen im Staatswald ausgebracht, um die Pflanzen zu schützen.
 
Wildruhegebiete ausweisen: Abb. 3: Wintersperrungen als mögliche Maßnahme zur Beruhigung von WRG

Der Artikel bietet Anregungen für eine zielgerichtete und partizipative Vorgehensweise bei der Ausweisung von Wildruhegebieten (WRG).
 
Die Forstkammer Baden-Württemberg vertritt die Interessen der privaten und kommunalen Waldbesitzer des Bundeslandes.

Die Folgen der Trockenheit werden Waldbesitzer noch über Jahre beschäftigen. Die Forstkammer Baden-Württemberg fordert zusätzliche Unterstützung.
 
Typisches Bild eines Auerhahns in seiner ganzen Pracht

Die Wälder der Bayerischen Staatsforsten im südlichen Oberallgäu sind Lebensraum für das Auerhuhn. Die waldbaulichen Behandlungskonzepte wurden angepasst, um die Lebensräume der sehr seltenen Vogelart zu erhalten.
 

Die Bodenschutzkalkung in den Thüringer Forstämtern Neuhaus und Sonneberg erfolgt plangemäß in den Monaten September bis November 2018 auf rund 1.800 ha
 

Die Wald-Jugendspiele sind mittlerweile ein fester Termin im Kalender vieler Schulen. Bereits zum 36. Mal fanden sie in Rheinland-Pfalz statt. Dabei verbringen die Klassen einen Tag im Wald und lösen mit den Forstleuten knifflige Fragen und Geschicklichkeitsspiele rund um das ...
 
Die Broschüre ‚Klimawandel heißt Waldwandel‘ zeigt umfassend, was der Wald und die Forst-, Holz- und Papierwirtschaft für Rheinland-Pfalz bedeutet

Forstministerin Ulrike Höfken stellte am 25. Oktober im Forstamt Kaiserslautern die Ergebnisse der Studie „Klimaschutz durch Forst- und Holzwirtschaft“ vor, die in der neuen Broschüre „Klimawandel heißt Waldwandel“ zusammengefasst sind. Höfken: „Wer das Klima schützen will, muss den Wald erhalten ...
 
Forstminister Peter Hauk (rechts) stellte mit Landesforstpräsident Max Reger am 25. Oktober in Stuttgart den Waldzustandsbericht Baden-Württemberg 2018 vor.

Forstminister Peter Hauk stellte am 25. Oktober den Waldzustandsbericht Baden-Württemberg 2018 in Stuttgart vor. Rund 38 % der Wälder gelten als deutlich geschädigt.
 
Mit dem Grabenbagger und einem Speziallöffel werden die Wegegräben wieder frei

Im Forstbetrieb Sonthofen werden über 800.000 Euro jährlich für die Wege im Staatswald aufgewendet. Über 460 km Forstwege gibt es in in dem Forstbetrieb.
 

Über sechs Tonnen Eicheln wurden bei der Eicheln-Sammelaktion der ThüringenForst-AöR aus den Saatguterntebeständen gesammelt.
 
Das Thema der diesjährigen Tagung der Niedersächsischen Landesforsten und dem NABU Niedersachsen lautete: Fließgewässer - Lebensadern im Wald.

Forstleute und Naturschützer trafen sich am 19. Oktober zu einer Fachveranstaltung in Sieber im Harz, um sich über Fließgewässer im Wald auszutauschen.
 
Angeregte Diskussion mit den Referenten bei der EUTR-Veranstaltung am 8./9. Oktober 201 8 im Thünen-Institut in Hamburg: Dr. Gerald Koch (Thünen-Kompetenzzentrum), Ulrich Bick (Thünen-Kompetenzzentrum), Dr. Margret Köthke (Thünen-Kompetenzzentrum), Dr. Hilke Schröder (Thünen-Kompetenzzentrum), Thomas Goebel (GD Holz), Michael Kutschke (NEPCon), Jörg Appel (BLE)

Fünf Jahre besteht die Europäische Holzhandelsverordnung sowie das Thünen-Kompetenzzentrums Holzherkünfte. Anlass für die Veranstaltung „Holzhandel und Walderhaltung“ am 8. und 9. Oktober 2018 im Thünen-Institut in Hamburg.
 
Der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, überreichte am 17. Oktober in Tübingen-Bebenhausen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Fritz-Eberhard Griesinger.

Fritz-Eberhard Griesinger erhielt am 17. Oktober in Tübingen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.