ABO

Energieträger

Im von der Bundesregierung am 5.11.2018 abgestimmten Entwurf zum sogenannten Energiesammelgesetz kommt die Bioenergie nach Ansicht der Bioenergieverbände eindeutig zu kurz. Noch in dieser Woche soll der Entwurf in den Bundestag eingebracht werden. Im parlamentarischen Verfahren drängen die Verbände auf ...
 
Um das Potenzial für Wirtschaftswachstum, Klimaschutz und ländliche Entwicklung zu heben, muss jedoch an der Stellschraube Holzenergie gedreht werden.

Ohne den Ausbau der Holzenergie sind die nationalen, europäischen und die im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommens vereinbarten Klimaziele nicht zu erreichen.
 
Das Marktanreizprogramm ist ein zentrales Instrument zum Ausbau erneuerbarer Energien im Wärmemarkt.

Erneut starke Antragszahlen beim Förderprogramm Heizen mit erneuerbaren Energien
 
Pelletinstitut

Auf der Messe Forst live vom 13. bis 15. April in Offenburg informiert das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) rund um das Thema „Heizen mit modernen, hochwertigen Holzbrennstoffen“. Das DEPI ist in der Baden Arena am Stand BA1.79 zu finden.
 

Anlässlich der 23. Klimakonferenz in Bonn fordert Artur Auernhammer, MdB und Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Holzenergie (FVH) im Bundesverband BioEnergie (BBE), mehr Mut, Entschlossenheit und vor allem Durchsetzungskraft von der Bundesregierung, den Kampf gegen den Klimawandel wieder effektiv aufzunehmen.
 

Österreich braucht geeignete Nachfolgeregelungen für den Weiterbetrieb der Holzkraftwerke im Rahmen einer umfassenden Ökostromgesetzesreform.
 

Am 2. Oktober begannen die Holzpellets-Aktionswochen der EnergieAgentur.NRW. In diesem Rahmen gewähren zum „Tag der offenen Keller“ am 14. Oktober auch etwa 600 Immobilienbesitzer einen Einblick in den „Alltag“ einer Pellet-Heizungsanlage.
 

Mit der Wahl des 19. Deutschen Bundestages werden die Karten für die Holzenergie neu gemischt. Ein Rückbesinnen auf die Stärken der modernen Holzenergienutzung sei der Weg, die vielseitigen Ziele in den Wahlprogrammen der nun in der Pflicht stehenden Parteien umzusetzen, ...
 

„Wenn Politiker glauben, dass der derzeitige Ökostromanteil ohne Holzeinsatz zu halten oder gar auszubauen wäre, dann wurden sie Opfer von Einflüsterern, die nur ihre eigenen Aktienkurse im Auge haben …
 

Moderne Holzenergie punktet auch im gewerblichen Umfeld. Davon hat sich Annette Widmann-Mauz, parlamentarische Staatssekretärin und Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands, beim Besuch des Modeherstellers Marc Cain Mitte September ein Bild gemacht. Auf Einladung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands ...
 

Auf der Homepage www.stromausbiomasse.at und dem Facebook Account stromausbiomasse informiert der Österreichische Biomasse-Verband über Holzkraftwerke und deren Bedeutung. Unterstützt wird die Informationskampagne von den Österreichischen Bundesforsten, der Landwirtschaftskammer Österreich, den Land&Forst Betrieben Österreich, dem Waldverband, der IG Holzkraft und dem ...
 

In Rheinland-Pfalz werden etwa 575.000 Einzelraumfeuerungsanlagen betrieben. Davon sind rund 40 % älter als 20 Jahre. „Wir wollen zum Schutz der Umwelt und des Klimas für Bürgerinnen und Bürger Anreize setzen, alte Öfen durch effiziente Kaminöfen zu ersetzen“, sagte Umweltministerin ...
 

Partner des I.D.E.E.-Holzenergieclusters zeigen gemeinsam mit dem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen modernste Heiztechnik zur Nutzung von Scheitholz, Hackschnitzeln und Pellets – Informationen zu unterschiedlichen Hackschnitzel-Qualitäten.
 
Den Rohstoff Holz in Szene setzen

Die verstärkte energetische, aber auch stoffliche Holzverwendung zur Stärkung der Energiewende, aber auch der heimischen Wirtschaft, stand im Mittelpunkt eines Besuchs der CSU-Landtagsabgeordneten Hans Ritt und Walter Nussel im Landkreis Passau. Den Auftakt des Besuches machte dabei die Holzwerke Weinzierl ...
 
Neue Bäume für den Wald von morgen

Spaziergängern im Arnsberger Wald wird sich bald ein interessanter Anblick bieten. Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen pflanzt hier im Rahmen eines Forschungsprojektes auf einigen Versuchsflächen Baumarten, die ursprünglich aus Südosteuropa, Asien oder Amerika stammen und dort auf vergleichbaren Standorten ...
 

In 60,3 % der deutschlandweit im Jahr 2016 fertiggestellten knapp 110.000 Wohngebäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien wurden 37,6 % der fertiggestellten Wohngebäude beheizt.
 
Nichtheimische Baumarten für den forstlichen Anbau vorurteilsfrei prüfen

In Nordrhein-Westfalen entstehen Versuchsflächen mit breitem Spektrum von Atlas-Zeder bis Westliche Hemlocktanne. Andreas Schütte von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) übergab die Förderbescheide.
 
Deutscher Holzbaupreis 2017: Bayern vorne

Bei der Verleihung des Deutschen Holzbaupreises 2017, der national wichtigsten Auszeichnung für Gebäude aus Holz, haben bayerische Gebäude auf der Messe LIGNA in Hannover hervorragend abgeschnitten.
 
Pelletproduktion in Österreich erreicht 2016 neues Rekordniveau

Mit 1,07 Mio. t Produktion hatte die österreichische Pelletwirtschaft im Jahr 2016 einen neuen Produktionsrekord hingelegt.
 

In Österreich lag der Durchschnittspreis für Holzpellets Anfang April 2017 bei 229,40 €/t. Das hat proPellets Austria ermittelt. Im Vergleich zum Vormonat verbilligten sich Holzpellets um 4,4 %. Gegenüber April 2016 stieg der Preis um 2 %. Der Heizkostenvorteil gegenüber ...
 
Kaminofen-Prototyp „Pellwood“ mit niedrigsten Emissionswerten

Innovativer Kaminofen-Prototyp „Pellwood“: Unabhängige Schornsteinfegermessung bestätigt niedrigste Emissionswerte durch Pelletvergasung
 
Mitgliederversammlung beim Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband

Bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) am 31. März in Berlin wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder für die nächsten drei Jahre im Amt bestätigt. DEPV-Vorsitzender bleibt Andreas Lingner. Kontroverse Diskussionen zur Energiewende am Wärmemarkt führten Bundestagsabgeordnete, -kandidaten ...
 

„Der Wald ist einer der wichtigsten Lieferanten für nachwachsende, CO2-neutrale und damit nachhaltige Energie. Mit dem Holz, das in ganz Österreich ausreichend vorhanden ist, kann unabhängig von täglichen Schwankungen wie Sonneneinstrahlung und Wind konstant und stabil Strom und Wärme geliefert ...
 
Wo gehobelt wird

Der diesjährige Schwerpunkt am Internationalen Tag der Wälder (21. März) ist „Energie“. Aus diesem Anlass betont der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) noch einmal die besonders ressourceneffiziente Nutzung von Holz in den Sägewerken.
 
Förster und Waldbesitzer laden ein: „Unser Wald tut dir gut!“

Der 21. März wurde von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag der Wälder“ erklärt. Damit drückten die Vereinten Nationen ihre Wertschätzung, aber auch die Sorge um den weltweiten Bestand der Wälder aus.