ABO

Energieeffizienz

Deutscher Holzbaupreis 2017 ausgelobt

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes lobt in Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern der deutschen Forst- und Holzwirtschaft den Deutschen Holzbaupreis 2017 aus. Abgabeschluss ist der 31. Januar 2017.
 
NRW-Klimakongress 2016

Die EnergieAgentur.NRW hat nach Wuppertal zum NRW-Klimakongress 2016 eingeladen. Der Kongress verdeutlicht, wie vielschichtig und zugleich international eine notwendige Klimawende sein muss.
 
Unionsfraktion setzt klares Zeichen für Forstwirtschaft und ländlichen Raum

„Wir haben die Bundesmittel für nachhaltige Waldwirtschaft erneut um mehr als 5 Mio. € erhöht“, verkündet Cajus Caesar anlässlich der Beratung des Etats des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Die Bundesmittel für 2017 steigen ...
 
Gespräche zum Thema Holzbau

Forst- und Holzbauminister Peter Hauk spricht im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Cluster innovativ‘ mit Fachleuten über das Bauen mit Holz. Es geht auch um die Weiterentwicklung der Landesbauordnung
 
Pelletlieferung für die Heizung im kommunalen Bürgerhaus im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen-Rot. Foto: DEPV

Mit dem Slogan „Großstadt zwischen Wald und Reben“ wirbt Stuttgart gerne in Tourismusbroschüren. Der hohe Waldanteil der Schwabenmetropole ist auch ein wichtiger Grund für die dortige Affinität zur Holznutzung. Auf Einladung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) besichtigte Franz Untersteller, ...
 
Entwicklung der Papier- und Wellpappenpreise in Deutschland 2009 bis 2016

In der Diskussion um den notwendigen klimaschonenden Umbau industrieller Prozesse geraten immer wieder auch Verpackungshersteller ins Visier von Umweltschützern und Politik. Selbst im Zusammenhang mit dem Einsatz von Wellpappenverpackungen tauchen hier und da noch Vorstellungen von „Verpackungsmüll“ oder gar Begriffe ...
 

Der Wohnungsbau in Deutschland hat gegenüber dem Vorjahr ordentlich zugenommen. 2015 wurden 8.481 Wohngebäude mehr genehmigt als noch im Jahr 2014. Bei 16,1 % (2014: 15,1%) der Gebäude haben sich die Bauherren dabei für ein Holzhaus entschieden. Die Holzbauquote ist ...
 

Baden-Württemberg ist Deutschlands Holzbauland Nummer eins: Mit 29 % liegt der Marktanteil der Holz-Fertigbauweise dort höher als in jedem anderen Bundesland. Das liegt zum einen an der langen Tradition der Bauweise im Süden Deutschlands, zum anderen an der Politik der ...
 

Fakten aus Österreich – und dazu die Meinung von Austropapier – Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, die gemeinsam mit dem Fachverband der Papierindustrie die Unternehmen der österreichischen Papierindustrie repräsentiert.
 
Södra-Gruppe wächst

Die Södra-Gruppe wächst gemeinsam mit ihren Kunden. Daher wird Södra Cell Mörrum im Laufe des Strategiezeitraums 2014 bis 2020 schrittweise damit beginnen, die Produktionskapazität von jetzt 380.000 auf dann 500.000 t zu erhöhen. Davon werden 200.000 t auf qualitativ hochwertigen ...
 
Die Österreichische Papierindustrie hat 2015 bereits 7

Die österreichische Papierindustrie blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. In allen Sortimenten gab es Produktionssteigerungen. Durch Investitionen und die optimale Nutzung die Rohstoffs Holz entwickelt sich die Branche zunehmend in Richtung Bioraffinerie weiter. Holzversorgung und Energiekosten bleiben weiterhin Topthemen.
 

Niedersachsen kann seine Energieversorgung bis zum Jahr 2050 komplett auf heimische, erneuerbare Energien umstellen. Das ist die Grundaussage eines Gutachtens, das Umweltminister Stefan Wenzel am 20. April anlässlich der vierten Sitzung des Runden Tisches Energiewende in Hannover vorgestellt hat.
 

Erneuerbar heizen wird attraktiver: 2015 trugen Energieträger wie Sonne, Biomasse und Umgebungswärme bereits 13,2 % zum Wärmeverbrauch in Deutschland bei – so viel wie noch nie. Das zeigen aktuelle Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare-Energien-Statistik.
 
Hochschule Rottenburg: Prof. Dr. Stefan Pelz unter den „Top 100“

Mit Prof. Dr. Stefan Pelz wurde innerhalb weniger Monate bereits der zweite Professor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) in das landesweite Zentrum für die Spitzenforschung an den Hochschulen für Angewandte Forschung in Baden-Württemberg aufgenommen. Dies unterstreicht und festigt die ...
 
Pelletmarkt in Deutschland 2015 und Prognose 2016

Der Pelletmarkt in Deutschland blickt auf ein schwieriges Jahr zurück, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) bilanziert.
 

Neben Hessen haben knapp 60 Regionen der Welt eine Vereinbarung zum Klimaschutz unterzeichnet.
 
Warum tragen Pelletheizungen

Was es für Kühlschränke und Waschmaschinen schon länger gibt, hat am 26. September 2015 auch Einzug in den Heizungskeller gehalten: Neue Öl- und Gasheizungen, Wärmepumpen, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher müssen seitdem ein Energielabel mit der Energieeffizienzklasse tragen. Diese Vorschriften gelten noch ...
 
Doppelt schlau

Für Menschen, die bevorzugt mit Holz heizen, aber nicht immer zuhause sind, um ihren Stückgutkessel regelmäßig zu beschicken, gibt es seit einiger Zeit Kombilösungen mit zusätzlichem Pelletbrenner. Windhager baut ein neues Heizungssystem, mit dem man die Vorteile von Scheitholz und ...
 
Österreichischer Biomassetag 2015

Unter dem Motto „Kreisläufe schließen“ fand am 28. und 29. Oktober in der Försterschule Bruck/Mur der 19. Österreichische Biomassetag statt, der vom Österreichischen Biomasse-Verband mit Unterstützung der LK Steiermark organisiert wurde. Anlässlich der Veranstaltung feierte der Biomasse-Verband auch sein 20-jähriges ...
 

Öl- und Gasheizungen sowie Wärmepumpen werden seit dem 26. September 2015 mit einem Energielabel gekennzeichnet, wie man es von Elektrogeräten kennt, Pelletheizungen dagegen nicht. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) weist darauf hin, dass die Energieeffizienzkennzeichnung für Festbrennstoffkessel nach EU-Verordnung ...
 
Der Vorsitzende von proHolz Bayern Johann Koch im Gespräch mit Bundesminister Christian Schmidt (l.) und MdB Florian Oßner (r.). Foto: proHolz Bayern

Mitten in der Landshuter Innenstadt trafen sich am 1. Oktober 2015 Fachplaner, Architekten und Holzbaubetriebe um gemeinsam Wissenswertes zum Thema Holzbau zu erfahren und über bereits bestehende und geplante Projekte zu diskutieren. Der Abend wurde von proHolz Bayern, dem Marketingbündnis ...
 

„Die Industrie 4.0 hält auch im Cluster Forst und Holz Einzug. Mit der Umsetzung der vernetzten Produktion beweisen die Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen, dass sie dieses Zukunftsprojekt offensiv angehen. Die Innovationen sind Impulsgeber für die gesamte Holzbranche“, sagte der baden-württembergische Forstminister ...
 
Verfügbares Holzpotenzial für den Ausbau von Pelletfeuerungen. Quelle: Deutsches Pelletinstitut (DEPI)

Zum Gelingen der Energiewende muss der Wärmemarkt in den kommenden Jahren erfolgreich umgebaut werden. „Wenn dies auf eine ökologisch wie auch ökonomisch effiziente Weise geschehen soll, wird die Politik an der modernen Holzenergie nicht vorbeikommen“, betont Andreas Lingner, Vorsitzender des ...
 

„Holz leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Damit wir die Energiewende meistern, ist neben der Stromwende auch eine Wärmewende hin zu erneuerbaren Energien notwendig“, erklärte Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, am ...
 
Dr. Ulrike Wolf eröffnete am 6. Juli das Fachplenum des 23. C.A.R.M.E.N.-Symposiums. Foto: C.A.R.M.E.N.

Am 6. und 7. Juli fand in Straubing das 23. C.A.R.M.E.N.-Symposium statt. Rund 350 Tagungsgäste aus Deutschland und Österreich hatten die Gelegenheit, sich in verschiedenen Fachblöcken zum Thema „Erneuerbare – Rohstoffe und Energie sicher und effizient“ auf den neuesten Stand ...