Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Elsbeere

10 Jahre Naturschutzstiftung Schorfheide-Chorin

Vor 10 Jahren wurde die Naturschutzstiftung Schorfheide-Chorin gegründet. Aus diesem Anlass veranstaltete die Stiftung am 16. September 2011 in Wolletz (Landkreis Uckermark) eine Fachtagung, auf der Bilanz gezogen wurde. Nach dem Grußwort von Landrat Dietmar Schulze stellten Prof. Dr. Gerhard ...
 
Halbzeit im Internationalen Jahr der Wälder

Es ist Halbzeit im Internationalen Jahr der Wälder, das die Vereinten Nationen für das Jahr 2011 ausgerufen haben. In Deutschland beteiligen sich unter dem Motto: „Entdecken Sie unser Waldkulturerbe“ über 900 Organisationen und Einrichtungen als Partner an der bundesweiten Kampagne. ...
 

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) setzt sich für eine naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung in Deutschland ein, die auch den Schutz der biologischen Vielfalt gewährleistet. „Nur so kann der Verlust der Biodiversität gestoppt werden. Deutschland trägt in Europa insbesondere Verantwortung für ...
 
Höchste märkische Elsbeere

Der Landesverband Brandenburg e.V. der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat am 13. Mai 2011 im Revier Hessenhagen/Oberförsterei Milmersdorf (Uckermark) in Kooperation mit Vertretern des Landesbetriebes Forst Brandenburg die Präsentation der mit 27,9 m höchsten märkischen Elsbeere (Sorbus torminalis) durchgeführt. Der Stammumfang in ...
 
Landesforsten Rheinland-Pfalz: Baum des Jahres auf der BUGA

Landesforsten Rheinland-Pfalz nutzt das öffentliche Interesse an der Bundesgartenschau Koblenz 2011 um auf die Elsbeere als Baum des Jahres 2011 aufmerksam zu machen. Gemeinsam mit dem Projekt Wald in Not der Deutschen Bundesstiftung Umwelt Naturerbe GmbH und der BUGA GmbH ...
 
Bewusster Umgang mit dem Wald gewährleistet Funktionenvielfalt

„2011 ist das Jahr der Forstleute und Waldbesitzer. Aber auch das Jahr all derer, die den Wald lieben und sich an seinen vielfältigen Leistungen erfreuen. Im Internationalen Jahr der Wälder ist die Gesellschaft eingeladen, den Wald und seine Bedeutung neu ...
 
Jahr der Wälder in Bayern ein Erfolg

„Entdecken Sie unser Waldkulturerbe!“ – unter diesem Motto hat Bundesministerin Ilse Aigner die Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, den Wald vor der eigenen Haustür neu zu erleben. Zahlreiche Veranstaltungen nationaler und regionaler Akteure werden dabei das Wald-Jahr bundesweit mit Leben füllen. ...
 
Jahr der Wälder in Bayern ein Erfolg

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ruft Kindergärten und Grundschulen in Deutschland zu einer kleinen Pflanzaktion auf! Gepflanzt wird der Baum des Jahres 2011, die Elsbeere, auch die schöne Else genannt. BfN-Präsidentin, Prof. Beate Jessel, hat im Jahr der Wälder die ...
 
Die Waldpädagogik sucht den Superbaum

Das „Waldjahr“ 2011 verfolgt das u.a. Ziel, die Waldgesinnung der Leute zu fördern und stärkt damit auch den Bildungsraum-Wald-Gedanken. Wir bekommen mit dieser weltweiten Kampagne also für unser waldpädagogisches Anliegen eine „Jahrhundert-Chance“, wie wir sie zu unseren Lebzeiten wohl nicht ...
 
Top Ergebnis bei der Wertholzsubmission in Thüringen

Am 19. Januar veranstaltete die Thüringer Landesforstverwaltung die 20. Wertholzsubmission im Forstamt Erfurt-Willrode. Mit 43 Bietern wurde der Rekord des vergangenen Jahres eingestellt. Insgesamt 95 % des Angebotes wurden zugeschlagen. Das Ergebnis war für die Veranstalter hervorragend. Zwar rechnete man ...
 

Am 19. Januar veranstaltete die Thüringer Landesforstverwaltung im Forstamt Erfurt-Willrode die 20. Wertholzsubmission. 95 % des Angebotes wurden zugeschlagen. Das Ergebnis war für die Veranstalter höchst zufriedenstellend. Zwar hatte man aufgrund des Marktverlaufes mit einem höheren Durchschnittspreis gerechnet. Dass dieser ...
 
Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim (Niedersachsen)

Am 12. Januar 2011 fand die Gebotseröffnung der 20. Buntlaub- und Eichenwertholzsubmission Northeim statt. Auf drei zentralen Lagerplätzen wurde Holz aus dem Privatwald sowie aus den niedersächsischen Landesforsten angeboten. Das Angebot war mit 3.830 Fm fast dreimal so hoch wie ...
 
Waldpädagogik-wirksame „Spitzenbaum-Fahndung“

Das große öffentliche Interesse an den bisherigen elf „Spitzenbaum-Aktionen“ nimmt der Landesverband Brandenburg der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Kooperation mit dem Landesbetrieb Forst Brandenburg erneut zum Anlass, auch für 2011 zur Suche nach dem „höchsten Baum des Jahres“ im ...
 
Die Elsbeere ist Baum des Jahres 2011

Die Elsbeere (Sorbus torminalis) ist „Baum des Jahres 2011“. Damit wird die Aufmerksamkeit auf einen seltenen Wildobstbaum gelenkt, der gut an trocken-warme Klimaverhältnisse angepasst ist. Sie ist damit eine der heimischen Baumarten, die als Hoffnungsträger in Zeiten des Klimawandels gelten.
 
Mitgliederversammlung der EZG e.V.

Bei  der Mitgliederversammlung am 23.September 2010 in Leipheim konnte die EZG traditionell etliche Gäste und Referenten aus der Forstwirtschaft begrüßen. Die Vorsitzende, Frau Steffi Handel erinnerte dabei an die EZG-Aktivitäten im Bereich der Herkunftssicherung und der Pflanzenqualität in den letzten ...
 
Eine Waldbaustrategie zum langfristigen Erhalt der Buche in Lippe

Das zukünftige waldbauliche Konzept stand im Mittelpunkt der diesjährigen Forstbereisung Landesverbandsversammlung am 21. September. Bei einer Wanderung durch den Wald zwischen Schieder und Schwalenberg erläuterten Hans-Ulrich Braun, Leiter der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe, und Günter Rossa, stellv. Leiter der Forstabteilung, ...
 
Neuartiges Eschentriebsterben in Thüringen

Mitte der 90er-Jahre wurde in den baltischen Staaten und Polen an der Baumart Esche eine neu auftretende Erkrankung beobachtet, die sich derzeit in Europa ausbreitet und nun auch Thüringen erreicht hat. In Thüringen ist bei einzelnen Bäumen das neuartige Eschentriebsterben erstmals ...
 
Klimawandel: Mecklenburg-Vorpommern stellt Leitfaden für Waldbesitzer und Forstleute vor

Das Landwirtschafts- und Umweltministerium hat ein "Maßnahmenkonzept zur Anpassung der Wälder Mecklenburg-Vorpommerns an den Klimawandel" erarbeitet und in Form einer Broschüre veröffentlich. Dieser wertvolle Leitfaden für Waldbesitzer und Forstleute sowie für alle am Wald Interessierten beschreibt die wichtigsten Anpassungsaktivitäten.