ABO

Elsbeere

38. Eichen- und Buntlaubholzsubmission Merchingen

Am 23. März 2017 fand die 38. Eichen- und Buntlaubholzsubmission des Hohenlohekreises und des Neckar-Odenwald-Kreises statt. Mit insgesamt 904 Fm stieg die Holzmenge gegenüber dem letzten Jahr (715 Fm) deutlich an. Die Eichenpreise verringerten sich aufgrund schlechterer Qualitäten gegenüber dem ...
 
Auf den Submissionsplätzen Englenghäu und Wolfsgurgel wurden die Stämme präsentiert. Foto: Fachdienst Forst

Auf der 29. Laub- und Nadelholz-Submission Ehingen/Alb-Donau-Kreis wurde am 8. März 2017 mit insgesamt 2.108 Fm nahezu dieselbe Menge wie im Vorjahr (2.091 Fm) zum Kauf angeboten.
 
Forstabteilung Landesverband Lippe zieht 10 Jahre nach Kyrill Bilanz

In der Nacht vom 18. auf den 19. Januar 2007 fegte der Orkan Kyrill mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 225 km/h über Mitteleuropa hinweg und verursachte erhebliche volkswirtschaftliche Schäden. Auch der Landesverband Lippe, der mit einer Fläche von 15.600 ha ...
 
Sabine Bichlmaier neue Leiterin in Kelheim

Der offizielle Wechsel findet am 15. Oktober statt, doch bereits am 30. September wurde vorzeitig der Führungsstab übergeben: Sabine Bichlmaier wird die Leitung des Forstbetriebs Kelheim übernehmen. Ihr Vorgänger Franz Paulus kehrt an das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und ...
 
Thüringen: Mit seltenen Baumarten dem Klimawandel trotzen

Der 1994 gegründete und bundesweit tätige „Förderkreis Speierling“ tagte am 24./25. September mit etwa 40 Baumexperten in Ilmenau. Gastgeber war die Thüringer Landesforstanstalt.
 

Thüringens Forstministerin Birgit Keller besuchte am 26. September gemeinsam mit ThüringenForst-Vorstand Henrik Harms die landeseigene Forstbaumschule „Dr. Gottlob König“ in Breitenworbis.
 
Biodiversitätspreis für das „Heiligenhölzchen“

Unter dem Motto „Lebensraum Baum“ lobte der Bayerische Naturschutzfonds in diesem Jahr zum vierten Mal den Bayerischen Biodiversitätspreis „NaturVielfaltBayern.“ aus. Umweltministerin Ulrike Scharf zeichnete am 15. Juli im Schloss Aufhausen (Erding) herausragende Projekte und Initiativen aus, die Möglichkeiten zum Erhalt ...
 
Eichen- und Buntlaubholz-Submission der Bayerischen Staatsforsten

Am 17. März 2016 führten die Bayerischen Staatsforsten ihre traditionelle Eichen- und Buntlaubholz-Submission dieser Saison durch. Auf vier Lagerplätzen wurden 847 Lose (Vorjahr: 1.035) mit 1.126 Fm (Vorjahr: 1.415 Fm) Laubwertholz aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten angeboten. Das Angebot ...
 
Laub- und Nadelholz-Submission Ehingen/Alb-Donau-Kreis 2016

Auf der 28. Laub- und Nadelholzsubmission wurden mit 2.091 Fm rund ein Drittel mehr Hölzer als im Vorjahr zum Verkauf angeboten. Die Submission mit Stämmen aus dem Staats-, Körperschafts- und Privatwald der Landkreise Alb-Donau-Kreis, Heidenheim sowie des Stadtkreises Ulm verlief ...
 

Am 18. Dezember 2015 submittierte die Forstwirtschaftliche Vereinigung Unterfranken (FVU) in Sailershausen insgesamt 2.400 Fm (Vorjahr 2.150 Fm) Wert- und Schneideholz aus acht unterfränkischen Forstbetriebsgemeinschaften. Dabei zeigte sich, dass die seit elf Jahren regelmäßig durchgeführten Submissionen durch ihr Angebot an ...
 
Baumkletterer erklimmt eine etwa 30 m hohe Fichte. Foto: ÖBf-Archiv/W. Simlinger

Mit einem außergewöhnlichen Ernte-Einsatz sorgen die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) dieser Tage in ihren Wäldern für die nächste Wald-Generation vor: In Handarbeit sammeln ÖBf-Mitarbeiter österreichweit mehr als 15 t Fichten-, Tannen- und Zirbenzapfen sowie Samen von Bergahorn oder der seltenen Elsbeere. ...
 
Förderkreis Speierling traf sich zur Jahrestagung

Vom 17. bis 19. September 2015 fand in Remagen-Oberwinter die Jahrestagung des Förderkreises Speierling statt, mit Teilnehmern aus ganz Deutschland, der Schweiz und Frankreich.  Der Förderkreis Speierling ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich aus beruflichen Gründen oder alleine aus ...
 
Naturnahe Waldwirtschaft in Thüringen fördert die Waldimkerei

Trotz mildem Winter und diesjährig großer Trockenheit wird eine auskömmlich ertragreiche Robinien-, Linden- und Waldhonigernte 2015 zu erwarten sein. Darauf hoffen Imker, Waldbesitzer und Honigliebhaber. Insbesondere die naturnahe Waldwirtschaft, die auf eine vielfältige Mischung heimischer Laub- und Nadelbäume baut, nahezu ...
 
Bayern: Plakette für vorbildlichen Naturschutz im Privatwald

Als sichtbares Zeichen für den vorbildlichen Naturschutz im Wald hat Bayerns Forstminister Helmut Brunner am 3. August die bundesweit erste Plakette der Zertifizierungsorganisation PEFC an einem Biotop-Baum im Haubental bei Laaber (Lkr. Regensburg) angebracht. „Die Plakette soll den Waldbesuchern vor ...
 
v.l.: DI Dr. Rudolf Freidhager (ÖBf)

Der Wald – ein Wildbienenparadies? Eine gleichnamige Studie der ORF-Umweltinitiative Mutter Erde und Österreichischen Bundesforste (ÖBf), durchgeführt vom Umweltbundesamt, beschäftigt sich mit der bislang wenig erforschten Situation der Wildbienen in Österreichs Wäldern. „Wälder bieten Wildbienen einen unersetzlichen Lebensraum und lebensnotwendige ...
 
Niedersächsische Landesforsten: Ackeraufforstung gleicht Waldverluste aus

Als Ausgleich für Waldverluste und Landschaftsverbrauch durch den Bau von Stromtrassen entsteht bei Moringen ein neues Waldstück. Das Niedersächsische Forstamt Dassel forstet derzeit eine Ackerfläche auf, die direkt an das Waldgebiet am Hagenberg anschließt. Die 2,2 ha große Fläche wurde ...
 
Blick auf den Submissionsplatz. Foto: Fachdienst Forst

Mit insgesamt 1.690 Fm wurde auf der Submission Ehingen/Alb-Donau-Kreis in diesem Jahr auf den beiden Plätzen bei Ehingen und Langenau nahezu die identische Menge wie im Vorjahr zum Kauf angeboten. Die Submission verlief aus Verkäufersicht äußerst zufriedenstellend. Im Angebot waren ...
 
Eichen- und Buntlaubholz-Submission Arnstein

Am 10. März 2015 führten die Bayerischen Staatsforsten die traditionelle Eichen- und Buntlaubholz-Submission dieser Saison durch. Auf vier Lagerplätzen wurden 1.035 Lose (Vorjahr: 932) mit 1.415 Fm (Vorjahr: 1.207 Fm) Laubwertholz aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) angeboten. Das ...
 
Laubwertholz für die diesjährige Submission in Österreich. Foto: Waldverband Österreich/Martin Woehrle

Zwischen dem 19. und 23. Januar wurden die Laubwertholz-Submissionen in Heiligenkreuz/Niederösterreich und St. Florian/Oberösterreich abgehalten. Aufgrund der geringen Menge an Wertholz in der Steiermark, die der schlechten Witterung geschuldet war, wurden die schon bereitgestellten Stämme bei der Submission in Niederösterreich ...
 
Preisentwicklung für Sägerundholz Fi./Ta.

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem Holzmarktbericht Dezember 2014 informiert, ist die Nachfrage nach Nadelsägerundholz durch die österreichische Sägeindustrie bei unterschiedlicher Bevorratung anhaltend gegeben. Bereitgestelltes Holz fließt rasch ab. Die Preise haben sich auf attraktivem Niveau weiter gefestigt. Verarbeiter von ...
 
Baum des Jahres 2015: Zweithöchstes Feldahorn-Vorkommen befindet sich in Thüringen

Der Feldahorn, Baum des Jahres 2015, gilt in vielen Bundesländern als seltene Baumart. Nicht so im Freistaat Thüringen: Hier finden sich etwa 67.500 Exemplare in 80 Vorkommen und damit der zweithöchste Bestand in Deutschland. ThüringenForst widmet sich seit Jahren mit ...
 
Eichen- und Buntlaubwertholz-Submission der Bayerischen Staatsforsten

Am 12. März 2014 führten die Bayerischen Staatsforsten in Arnstein die traditionelle Eichen- und Buntlaubwertholz-Submission dieser Saison durch. Auf vier Lagerplätzen wurden 932 Lose (Vorjahr: 968) mit 1.207 Fm (Vorjahr: 1.138 Fm) Eichen- und Buntlaubwertholz, sowie eine Douglasie aus den ...
 
Holzmarkt in Österreich

Aufgrund der anhaltend guten Nachfrage und dem ansprechenden Preisniveau bei Nadelsägerundholz sind die Holzernteaktivitäten auf hohem Niveau. Nur in Oberkärnten und Osttirol ist die Holznutzung aufgrund der extremen Schneemengen von Anfang Februar zum Erliegen gekommen. Wie aus dem Holzmarktbericht Februar ...
 
Schwarznuss stellte eine Gesamtmenge von 95 Fm. Foto: WV Österreich

Am 20. – 24. Januar wurden die Wertholzsubmissionen der Waldverbände in Heiligenkreuz (Niederösterreich), St. Florian (Oberösterreich) und Großwilfersdorf (Steiermark) abgehalten. Zwischen 21 und 28 Käufer aus Österreich und den umliegenden Nachbarländern, konnten sich über ein qualitativ hochwertiges Angebot freuen. Gegenüber ...
 
Die Spitzeneiche der Dresdner Submission 2014 stammt von einem tschechischen Waldbesitzer. Quelle: Sachsenforst

Am 22.1.2014 hat im Rahmen der 15. sächsischen Säge- und Wertholzsubmission Holz im Gesamtwert von 351.500 € den Besitzer gewechselt. Der Durchschnittspreis über alle Baumarten hinweg lag bei knapp 332 €/m³, das sind 42 € mehr als im Vorjahr und ...