ABO

Eichenholz

In den ersten drei Monaten 2019 legten die Exporte von Eichenrundholz aus Deutschland insgesamt kräftig um 10,7 % auf 63.201 Fm zu. Für das Gesamtjahr 2018 war noch ein Plus von 27 % zu verzeichnen. Während im ersten Quartal 2019 ...
 

Deutschlands Ausfuhren von Eichenschnittholz sind im Jahr 2018 mit 127.063 m³ kräftig um 12 % gesunken. Bereits im Vorjahr errechnete sich ein Minus von 5 %.
 
Die nach wie vor hohe Nachfrage nach Eichenholz spiegelt sich im diesjährigen Submission-Ergebnis wider.

Im Rahmen der diesjährigen Submission für Laub- und Nadelholz (mit Eichenlosholz) Rheinland, organisiert durch das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, wurden insgesamt 866 Fm angeboten.
 
Blick über den Wertholzplatz „Waldhaus“, Forstamt Wettenberg

Das hessische Forstamt Wettenberg richtete am 13. Dezember 2018 die Eichenwertholz-Submission Wettenberg aus und erzielte das zweitbeste, jemals bei dieser Submission erreichte Ergebnis.
 

Im 1. Halbjahr 2018 legten die deutschen Exporte von Eichenrundholz  um 16 % auf 110.000 Fm zu.
 
Derzeit kommt es bei Eichenholz zu Versorgungsengpässen

Die Preise für Eichenholz ziehen aktuell an. Hierunter leiden die Hersteller von Massivholzmöbeln, deren Produktion auf den Rohstoff Holz ausgerichtet ist.
 

Am 22. März 2018 fand die 39. Eichen- und Buntlaubholzsubmission des Hohenlohekreises und des Neckar-Odenwald-Kreises statt. Mit insgesamt 907 Fm stieg die Holzmenge gegenüber dem letzten Jahr (715 Fm) etwas an. Der Durchschnittspreis der Eiche erreichte mit 581 €/Fm ein ...
 

Furnierqualität: Stammstücke einer vom Sturm geworfene Eiche aus dem niedersächsischen Forstamt Göhrde kommen auf einer Submission im Forstamt Oerrel im März unter den Hammer.
 

Durchschnittsgebot der Wettenberger Eichenwertholzsubmission steigt auf 738,- €/Festmeter – das sind + 4 % im Vergleich zum Vorjahr.
 
Wertholzsubmission Landesverband Lippe: Nachfrage nach Eiche auf Rekordniveau

Bei der Wertholzsubmission, die der Landesverband Lippe gemeinsam mit dem Forstamt Hochstift des Landesbetriebes Wald und Holz NRW durchgeführt hat, wurden abermals Rekordpreise für Eiche erzielt.
 
HessenForst bestätigt anhaltend positiven Trend beim Eichenwertholz

Auf der bekannten Eichenwertholz-Submission im hessischen Forstamt Schlüchtern fanden Holzkunden auch in diesem Jahr wieder erstklassige Stämme. Kunden betonten, dass sie gerne auf noch mehr Holz ihre Angebote abgegeben hätten. Das spiegelt sich auch in den gestiegenen Durchschnittserlösen aller angebotenen ...
 

Die Forstwirtschaftliche Vereinigung Münsterland bot zwischen dem 21. Februar und dem 8. März 2017 über das Internet rund 2.300 Fm Eichenholz meistbietend zum Verkauf an. Das Angebot verteilte sich auf 530 Fm B-Holz, 1.500 Fm C-Ware und 270 Fm in ...
 
Warten auf hochwertige Weiterverarbeitung: Wertholzstämme auf dem Submissionsplatz ?Oberes Holz? in Jesberg. Foto: Forstamt Jesberg

Die alte Försterweisheit „Eiche geht immer“ hat sich auch in diesem Jahr wieder bewahrheitet: Die Eiche punktete mit Spitzenwerten bei den Durchschnittserlösen – HessenForst ist mit den Ergebnissen der diesjährigen Buntlaubholz- und Eichenwertholzsubmission in Jesberg sehr zufrieden.
 
Parketttrends 2017: Authentische Echtholzböden

Auf den großen Baumessen zu Jahresbeginn konnte eindrucksvoll erlebt werden, welch breitgefächertes Angebot die deutschen Parketthersteller ihren Kunden 2017 anbieten. Dabei ist der Wille unverkennbar, abseits der seriellen Massenproduktion individuelle und exklusive Böden zu offerieren, bei denen der ursprüngliche Charakter ...
 
Reisbacher-Laubholzversteigerung bricht alle Rekorde

Holz aus 10 Waldbesitzervereinigungen Ostbayerns kam am 11. Februar 2017 bei der 21. Laubholzversteigerung in Reisbach unter den Hammer. Zum Verkauf kamen insgesamt 561 Stämme mit 481 Fm. So groß war die Laubholzversteigerung noch nie. Die Menge lag deutlich über ...
 
Ergbnis der Wertholzsubmission Rheinland 2017

Im Rahmen der diesjährigen Submission für Laub- und Nadelholz mit Eichenlosholz, organisiert durch das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft unter Beteiligung von Privaten, Kommunalen und staatlichen Holzanbietern aus Eifel, Bergischem Land, Siegerland und Niederrheinischer Bucht konnte eine Steigerung des Angebots auf 1.144 Fm ...
 
Das WPZ Lüneburger Heide erweitert im kommenden Frühjahr mit einem ?Grünen Klassenzimmer? sein Angebot. Von links: WPZ-Leiter Knut Sierk

Das Waldpädagogikzentrum (WPZ) Lüneburger Heide erweitert im kommenden Frühjahr mit einem „Grünen Klassenzimmer“ sein Angebot für Schulklassen, Kindergärten und andere naturinteressierte Gruppen.
 
HessenForst: Eichenholz im Trend

Ob zu Weihnachten oder Sylvester, auf den Tisch kam nur das Beste zum Feste. Auch HessenForst hat jüngst Erstklassiges serviert. Auf dem Wertholzplatz im Forstamt Wettenberg bündelten die Försterinnen und Förster die Eichenholz-Sahnestücke aus den Wäldern in Mittelhessen. Holzkunden hatten ...
 
Niedersächsische Landesforsten beenden die Wertholzsaison 2016

Mit der Submission „Eiche zwischen Ems und Elbe“ ist die Wertholzsaison in den niedersächsischen Wäldern zu Ende gegangen. Bei drei schriftlichen Bieterverfahren (Submissionen) wurden von Januar bis März im Abstand von jeweils vier Wochen fast 8.000 Kubikmeter hochwertiges Laub- und ...
 

Die diesjährige Submission von Eichen-Wert- und -Schneideholz des Landesbetriebes Hessen-Forst am 4. bzw. 6. März in Schlüchtern hatte 1.793 Fm hochwertiges Eichenholz aus ganz Mittel- und Südhessen zu bieten (Vorjahr 2.106 Fm). Alle Lose erhielten mindestens ein Gebot und auch ...
 
Sachsenforst Geschäftsführer Prof. Hubert Braun (r.) und Submissionsleiter Hendrik Scholz (l.) bei der Begutachtung der Holzstämme für die 16. Säge- und Wertholzsubmission von Sachsenforst. Foto: Staatsbetrieb Sachsenforst

Insgesamt 1.166 m³ wertvollstes Holz kamen im Rahmen der diesjährigen Säge- und Wertholzsubmission am 21. Januar unter den Hammer. Die Submission erbrachte einen Gesamterlös von 332.096 €. Der Durchschnittspreis über alle Baumarten hinweg lag bei 292 €/m³ und stellte damit ...
 
NRW: Nachfrage für hochwertiges Eichenholz ist ungebrochen

Die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe bereitet die Wertholzsubmission 2015 auf dem Lagerplatz Altschieder vor. Die Öffnung der Angebote findet dann am 26. Februar 2015 in Bad Driburg statt – in bewährter Kooperation mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Dazu ...
 
Sägewerke in NRW: Holzknappheit – wesentliche Ursachen und Folgen

Vor dem Hintergrund von Rohstoffverknappung und hohen Einkaufspreisen müssen sich immer mehr mittelständische Sägewerke in Nordrhein-Westfalen auf Ausweichstrategien konzentrieren. So hat die Firma Pieper Holz GmbH in Olsberg in die Weiterverarbeitung von Schnittholz investiert und seit Jahren die Produktion für ...
 
ThüringenForst wirbt am Tag der Architektur für den Holzbau

Mit der Neueröffnung des um- und ausgebauten Jugendwaldheims in Gera-Ernsee hat ThüringenForst in diesem Frühjahr ein klares Bekenntnis zum Holzbau im Freistaat postuliert. Mit Holz als Roh-, Bau- und Werkstoff des 21. Jahrhunderts wurde der triste Plattenbau der ehemaligen Forstschule ...
 
SaarForst informiert: Eichenprozessionsspinner auf dem Vormarsch

Wie das Umweltbundesamt (UBA) informiert, beginnt in mehreren Bundesländern jetzt die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners, zum Beispiel in Berlin und Brandenburg. Die Raupen dieses Schmetterlings bilden Brennhaare aus, die bei Menschen Gesundheitsbeschwerden auslösen können. Bevor die Raupen diese Haare ausbilden, werden ...