Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Bundesverband Säge- und Holzindustrie (BSHD)

Bei der Umsetzung ihrer Ziele steht die deutsche Säge- und Holzindustrie für eine umweltverträgliche und wertschöpfende Nutzung des Werkstoffs und Bioenergieträgers Holz.

Bei der Mitgliederversammlung des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes (DeSH) am 23. November 2017 bestätigten die Unternehmen den inhaltlichen Kurs von Vorstand und Geschäftsführung. Präsident Carsten Doehring, Vizepräsident Steffen Rathke sowie der Vorstand wurden in Würzburg einstimmig wiedergewählt.
 
Fusion von VDS und BSHD besiegelt

 

Der Kreis Lippe setzt sich für die Ausweisung eines Nationalparks im Teutoburger Wald ein. Dies war am 21. Juni 2011 auch der Anlass für einen Workshop mit Vertretern bereits bestehender Nationalparks, zu dem der Kreis Lippe und die Natur- und ...
 
Geplanter Nationalpark Nordschwarzwald: Zu kurz gedacht

Der Naturschutzbund (NABU) und die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg haben den Nordschwarzwald als zukünftigen Nationalpark im Visier. Die Einrichtung eines solchen Totalschutzgebiets solle nach Worten des NABU mit „allen Chancen und Risiken“ vorangetrieben werden. Der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher (AGR) und dem ...