ABO

Borkenkäfer

Markus Fischer ist seit dem 15. März 2019 1. Vorsitzender der AfL Niedersachsen

Die Mitglieder der AfL Niedersachsen wählten am 15. März in Schwarmstedt Markus Fischer zu ihrem neuen Vorsitzenden.
 
Um eine weitere Ausbreitung von Borkenkäferschäden zu verhindern, sind aktive Maßnahmen erforderlich, darauf verweist der Staatsbetrieb Sachsenforst.

Die seit Anfang März in die sächsische Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft (RL WuF/2014) aufgenommenen Fördermöglichkeiten zur Beseitigung von Borkenkäferschäden werden von den sächsischen Waldbesitzern intensiv genutzt. Innerhalb kurzer Zeit sind über 400 Anzeigen zu förderfähigen Waldschutzmaßnahmen aus ganz Sachsen bei ...
 

Die massive Vermehrung des Borkenkäfers macht den niedersächsischen Wäldern zu schaffen. Deshalb stellt das Land den Waldeigentümerinnen und Waldeigentümern eine Soforthilfe von 1,5 Mio. € zur Verfügung, um geeignete Maßnahmen zur Bekämpfung des Schädlings einzuleiten.
 

Mit Böen bis Windstärke 12 hat am 10. März ein weiteres Orkantief "Eberhard" immense Schäden in Niedersachsens Wäldern angerichtet. Wälder in Südniedersachsen sind besonders betroffen.
 
Forstministerin Otte-Kinast machte sich ein Bild in den NLF von den Schäden des Jahres 2018.

Barbara Otte-Kinast machte sich ein Bild von der aktuellen Entwicklung in den Wäldern der NLF und besuchte am 14. März das Forstamt Reinhausen.
 
(v.re.): Student M. von Beverfoerde, Pressesprecher Friedrich Louen (Wald und Holz NRW) und NRW-Waldschutzexperte Dr. Mathias Niesar mit überlebensgroßem Modell des Buchdruckers.

Wald und Holz NRW hat in einem Forschungsprojekt Borkenkäfer gezählt und ermittelt, wieviele Käfer wo überwintern. Die Ergebnisse sind besorgniserregend.
 

In Tschechien waren im Jahr 2018 etwa 50.000 ha von Waldschäden betroffen, 2019 würden es noch mehr sein, informierten Betroffene und Forscher im Rahmen einer Pressekonferenz in Prag. Es bestehe Handlungsbedarf, um die Bestände zu schützen, da andernfalls künftig Schäden ...
 
Klein, aber für Bäume gefährlich: Aus einem Borkenkäfer können sich pro Jahr bis zu 30.000 neue Käfer entwickeln.

Im Jahr 2018 musste HessenForst im Landeswald über zwei Mio. Kubikmeter Fichtenholz wegen Sturmwurf und Borkenkäferbefall ernten.
 
Forstministerin Michaela Kaniber, Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes Josef Ziegler: Um eine Massenausbreitung des Borkenkäfers zu verhindern, verlängerte die Forstministerin die finanzielle Unterstützung für Waldbesitzer.

Angesichts der großen Bedrohung ihrer Wälder durch den Borkenkäfer können die bayerischen Waldbesitzer mit finanziellen Hilfen bei der Bekämpfung rechnen.
 
Abb. 3: Abgestorbene Gartenfichten – eine Gefährdung für die Verkehrssicherheit

Auch im öffentlichen Grün ist in Hitzejahren wie 2018 mit einer stärkeren Gefährdung durch Buchdrucker und Kupferstecher zu rechnen.
 
Borkenkäfer-Kalamität im Januar 2019 im betroffenen Waldgebiet

Der Orkan "Friederike" fegte von Nordwesten nach Südosten über die Wälder und hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Vor allem Fichten hat es getroffen. Nun ist der Borkenkäfer-Befall das größte Problem.
 
Ein Waldbesitzer verbrennt Hiebsreste im Wald

Nordrhein-Westfalen erleichtert das Verbrennen von Schlagabraum im Wald. Die Behörden wollen damit die Ausbreitung der Borkenkäfer-Arten Buchdrucker und Kupferstecher verhindern. In normalen Jahren müssen die Waldbesitzer solche Feuer bei der Behörde beantragen. Jetzt reicht es jetzt aus, die Maßnahme drei ...
 
Eine vom Borkenkäfer befallene Fichtengruppe in Unterstammheim, Kt. Zürich (September 2018)

Der Borkenkäfer setzt seinen Vormarsch fort: Mit schweizweit 735.000 m³ vom Buchdrucker befallenem Fichtenholz war die Schadholzmenge 2018 mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr.
 
Mit dieser Drohne suchen Experten vom Nationalpark Bayerischer Wald im Zuge des Projektes BarkBeeDet nach Fichten, die vom Buchdrucker befallenen sind

Die Borkenkäferpopulation wächst schon seit Jahren. Nachdem der Dürresommer 2018 die Massenvermehrung noch angeheizt hat, machen sich die Fachleute für das Frühjahr auf Einiges gefasst.
 

Es droht das Absterben ganzer Waldbestände und damit der Verlust elementarer Waldfunktionen. Der Staatsbetrieb Sachsenforst informiert Waldbesitzer zu aktuell notwendigen Maßnahmen des Waldschutzes.
 
Das liegende Holz wird begiftet, um die Käfervermehrung einzudämmen

Das Forstunternehmen H&R Forst hat im vergangenen Jahr im Sturm- und Käferholz viele Überstunden angehäuft. Carsten Henkel und Marc Rosenberg haben das Unternehmen im Januar 2018 gegründet – kurz nachdem Friederike in Niedersachsen knapp 3,2 Mio Fm Schadholz hinterlassen hatte. ...
 
Wald und Holz NRW hat eine neue Möglichkeit entwickelt, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.

Seit dem 7. Dezember gibt es die Möglichkeit, den Sachkundenachweis Pflanzenschutz im Rahmen eines Online-Kurses zu verlängern.
 
Der Vorsitzende der Waldbauern in NRW, Dr. Philipp Freiherr Heereman, erläutert: „In NRW bewirtschaften über 150.000 private Waldbesitzer etwa 2/3 der Waldfläche.

Eine Weihnachtsbaumübergabe der anderen Art erlebten dieses Jahr die Abgeordneten im Landtag Nordrhein-Westfalen. Mit vertrockneten Buchen, Eichen und Fichten machte der Vorstand des Waldbauernverbandes NRW am 28. November erneut auf die katastrophale Situation in den Wäldern Nordrhein-Westfalens aufmerksam.
 

Die tschechische Staatsforstbetrieb Lesy ČR verzeichneten bis Ende Oktober bereits 4,7 Mio. Fm Käferholz, berichten Holzkurier und forstpraxis.de.
 
Angesichts der Borkenkäferplage ist festzuhalten: Die DBU ist gesetzlich verpflichtet ihr möglichstes zu tun, um die Plage einzudämmen.

Die Borkenkäfer haben sich wie an vielen anderen Orten in Mitteldeutschland auch auf der rund 1.900 ha großen DBU-Naturerbefläche Pöllwitzer Wald in Thüringen eingenistet.
 

Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser, richtet aufgrund der je nach Witterungsverlauf im kommenden Jahr zu erwartenden Schäden an Fichten durch Borkenkäfer eine „Task Force Borkenkäfer“ ein.
 
Borkenkäfer: Horrorbild der Waldbesitzer – Buchdrucker-Vermehrung unter Fichtenrinde

Der Jahrhundertsommer 2018 führte in den Fichtenbeständen in Nordrhein-Westfalen zur größten Borkenkäferkalamität seit 1947.
 

Der Waldbauernverband NRW schätzt in einem aktuellen Positionspapier die gesamte Schadholzmenge für 2018 in NRW auf bis zu 4,3 Mio. Festmeter.
 
Der Waldbesitz hat Probleme mit der Holzabfuhr

Seit Monaten haben Forstleute in Deutschland fast nur noch ein Thema: die bis in den Oktober reichende Trockenheit, die sich für die Wälder zu einer extremen Belastung entwickelt hat. Die katastrophale Situation beherrschte auch die Mitgliederversammlung des Forstunternehmerverbandes Sachsen-Anhalt am ...
 
Der Buchdrucker bleibt der gefährlichsteder Borkenkäfer

Der Bayerische Waldbesitzerverband fordert Kontrollen beim Import von Rundholz aus Tschechien. Mit Stichproben müsse geklärt werden, ob Züge und Lkw mit dem Rundholz den Nordischen Fichtenborkenkäfer (Ips duplicatus) nach Bayern einschleppen. Nordischer Fichtenborkenkäfer in Tschechien Diese in Deutschland noch nicht ...