ABO

Borkenkäfer

Um den Zusammenbruch ganzer Wälder zu vermeiden, fordert die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) den begonnenen Umbau von Fichtenreinbeständen auf Mischwälder und die anschließenden Pflegemaßnahmen stärker zu fördern. Auch die Beratung der privaten Waldbesitzer muss weiterhin unterstützt werden.
 

Die sehr gut laufende Konjunktur in Österreich und Europa ermöglicht auch der österreichischen Sägeindustrie gute Exportmöglichkeiten. Der Schnittholzverbrauch ist hoch, die Sägewerke produzieren aufgrund der extrem guten Versorgungslage auf sehr hohem Niveau. Der Markt für Nadelsägerundholz ist differenziert zu betrachten. ...
 

Das Unwetter vom 18. August, das im Landkreis Passau und Freyung-Grafenau hohe Schäden hinterließ, hat im bayerischen Staatswald auch erheblich Schäden verursacht. Betroffen ist vor allem der Staatsforstbetrieb Neureichenau, der für die Wälder in den beiden Landkreisen verantwortlich ist. Insgesamt ...
 
Österreich: Erste Borkenkäfer-Generation fliegt aus

Die Entwicklung der ersten Borkenkäfergeneration ist in weiten Teilen Österreichs abgeschlossen. Je nach Höhenlage hat der Flug der frisch geschlüpften Käfer bereits begonnen oder steht kurz bevor.
 
Holzmarkt in Österreich

Die Nachfrage nach frischem Nadelsägerundholz ist bei unterschiedlicher Bevorratung rege. Fallweise kann es zu Engpässen bei Rundholzfrächtern kommen. Grundsätzlich jedoch werden bereitgestellte Sortimente rasch abgeführt und zügig übernommen. Dies gilt derzeit auch für angefallenes Schadholz, verursacht durch die Unwetter der ...
 
Bayerische Staatsforsten erweitern Nasslagerkapazität

Mit der Einweihung des Nasslagerplatzes Stillern im Forstbetrieb Landsberg durch Forstminister Helmut Brunner am 14. Juli haben die Bayerischen Staatsforsten ihre Nasslagerkapazität weiter erhöht.
 
Borkenkäfer in Sachsens Wäldern

Borkenkäfer sind in den Wäldern Sachsens gegenwärtig wieder auf dem Vormarsch. Ihre Larven zerstören durch den Fraß unter der Borke die Lebensadern der Bäume. Aufgrund der für die Käfer günstigen Witterungsbedingungen sind bislang etwa doppelt so viele Bäume wie im ...
 

Der Großteil der baden-württembergischen Forstbetriebe berichtete Ende Mai von guten Geschäften. Als Gründe hierfür werden vor allem das anhaltend hohe Wirtschaftswachstum, eine florierende Baukonjunktur sowie hohe Exporte angegeben. Holzeinschlag und -abfuhr verlaufen normal. Zwar kam es bei warmer Witterung zu ...
 

Die Holzmarktkommission (HMK) der Ostschweiz hat am 3. Juli getagt und folgt der Empfehlung der HMK Schweiz. Die ostschweizer Betriebe sind mehrheitlich gut bis sehr gut ausgelastet. Die Versorgung mit Rundholz ist bis nach den Sommerferien gesichert. Unverkaufte Waldlager gibt ...
 
Käferspürhunde

Die feine Nase von Hunden wird für viele Zwecke genutzt. Am bekanntesten sind wohl die Drogensuchhunde, die der Zoll einsetzt. Aber auch in der Forstwirtschaft wird mit ihnen erfolgreich experimentiert. Spiegel online berichtete 2016 von der Beagle-Hündin Mira, die in ...
 

Wie die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert (21.6.2017), ist seit der vergangenen Woche der Ausflug der ersten Generation des Buchdruckers zur Anlage der zweiten Generation zu beobachten. In den ausgelegten Bruthölzern nehmen die Anteile der Jungkäfer ab, in ...
 
Moderate erste Waldbrandbilanz in Thüringen

Fünf Waldbrände mit einer Gesamtfläche von 0,45 ha sind die Bilanz der Waldbrandüberwachung von ThüringenForst in den Monaten März bis Mai 2017.
 
Holzmarkt in Österreich

Wie die Landwirtschaftskammer Österreich im Marktbericht Juni 2017 mitteilt, ist bei anhaltend guten Absatzmöglichkeiten auf den Schnittholzmärkten die Stimmung der österreichischen Sägeindustrie gut. Die Werke sind bei deutlich reduzierten Rundholzlagern voll aufnahmefähig. ; Dementsprechend rege ist auch die Nachfrage nach ...
 

Beim Buchdrucker erfolgte in den zurückliegenden zwei Wochen ein starker Ausflug der Altkäfer zur Anlage der Geschwisterbrut. In Bruthölzern wurden die ersten Jungkäfer festgestellt. Für zusätzliche Brisanz sorgt die anhaltend hohe Schwärmaktivität. Schwerpunkte mit Anflugzahlen weit über dem Schwellenwert für ...
 
Früherkennung von Borkenkäferbefall durch Drohneneinsatz

ThüringenForst testet zur Früherkennung von Borkenkäferbefall den Drohneneinsatz und kooperiert dabei mit Sachsenforst.
 

Waldbesitzer sollten Fichtenbestände ab sofort regelmäßig kontrollieren. Die Fangzahlen in Käfer-Überwachungsfallen rasant angestiegen.
 
Feuer

Dürre, Feuer und Wind gehören genauso dazu wie Insekten und Pilzbefall: sie alle bedeuten Stress für die Wälder der Erde – und sie alle reagieren auf den Klimawandel. In einer Überblicks-Studie haben Wald-Experten aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Finnland, Italien, Spanien, ...
 

Der Dialog zu einem möglichen Nationalpark im Frankenwald wird fortgesetzt. Das ist das Ergebnis einer ersten Veranstaltung in der Region mit der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf sowie Vertretern von Verbänden und der Politik, die am 2. Juni in Stockheim im ...
 

Wie die Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert, war der Hauptschwärmflug des Buchdruckers in der vergangenen Woche sehr intensiv und konzentriert. Durch die hohen Temperaturen steht ein massiver Ausflug der Altkäfer zur Anlage der ersten Geschwisterbrut bevor. Teilweise ...
 
Frankenwald muss Nutzwald bleiben!

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) lehnt den Vorstoß ab, aus dem Frankenwald einen Nationalpark zu machen.
 

Vorauseilende Erntezurückhaltung und dann doch weniger Schadholz, als erwartet – dies waren die Ursachen für das geringste Nutzungsvolumen seit 2009, wie auf der Pressekonferenz der Land & Forst Betriebe Österreich (LFBÖ) zur Lage des privatwirtschaftlichen Agrar- und Forstsektors am 2. ...
 

Das sonnig-warme Wetter macht die Borkenkäfer im Freistaat mobil. Wie Forstminister Helmut Brunner mitteilte (14.5.2017), ist in den nächsten Tagen mit dem ersten großen Schwärmflug der Waldschädlinge zu rechnen.
 
Bayerische Staatsforsten zum „Internationalen Tag des Baumes“ am 25. April

Rund zwei Milliarden Bäume bilden den Bayerischen Staatswald, für den die Bayerischen Staatsforsten die Verantwortung tragen. Der Freistaat ist damit der größte Waldbesitzer in Bayern und Deutschland.
 
Österreich: Borkenkäfersituation 2016 nicht entspannt – Wie wird 2017?

In Österreich hat sich schon im Herbst 2016 abgezeichnet, dass die Borkenkäfer-Schadholzmenge 2016 nicht abnehmen wird. Nach vollständiger Erhebung der Waldschädigungsfaktoren durch die Bezirksforstdienste ist nun eine Steigerung um 200.000 Fm auf insgesamt 2,63 Mio. Fm Gewissheit.
 

Die momentan anhalten hohen Temperaturen und der ausbleibende Regen werden für Wälder zum Problem. Neu angelegte Waldkulturen leiden unter Wassermangel.