Newsletter
ABO

Bodenschutzkalkung

Nach den Ergebnissen der diesjährigen Waldzustandserhebung hat sich die Benadelung bzw. Belaubung der meisten Baumarten in Hessen wieder erholt. Die mittlere Kronenverlichtung aller Baumarten und Altersstufen ist um drei Prozentpunkte auf 22 % zurückgegangen.
 

Spezialisten für Bodenkunde und Waldökologie aus dem gesamten Bundesgebiet tagen in dieser Woche im Erzgebirge. Die etwa 70 Experten der Arbeitsgemeinschaft Forstliche Standorts- und Vegetationskunde (AFSV) widmen sich vom 13. bis 16. September 2017 im Rahmen ihrer Jahrestagung in den ...
 

Vorraussichtlich ab dem 21.8.2017 wird im Forstbezirk Marienberg auf etwa 487 ha Waldfläche die Bodenschutzkalkung durchgeführt. Die Kalkung soll bei guter Witterung in etwa zwei Wochen abgeschlossen werden. Die Ausbringung der insgesamt etwa 1.500 t Kalk (3 Tt/ha) erfolgt hier ...
 

  Zum Thema Waldkalkung informieren Fachleute der Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) vom 15. bis 17. September bei den DLG-Waldtagen in Brilon-Madfeld am Stand B 09.
 
Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet

Am Schneckenstein im Vogtlandkreis hat Sachsens Umweltstaatssekretär Herbert Wolff am 6. Juli die diesjährige Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet.
 

Am 22. Juni 2017 begrüßte Bundesforstminister Christian Schmidt beim parlamentarischen Abend Forst und Holz die Spitzen der Holz- und Forstwirtschaft sowie die Vertreter von Politik, Unternehmen und Verbänden in Berlin. Die Verbände der Branche hatten zu dem Abend eingeladen, um ...
 
Gegen sauren Boden: ThüringenForst lässt Wälder kalken

Altlasten des sauren Regens und aktuell immer noch überhöhte Stickstoffeinträge machen den basenarmen Waldstandorten im Freistaat Thüringen weiterhin Probleme. Zum Ausgleich dieser Stoffeinträge lässt ThüringenForst in diesem Jahr rund 700 ha Waldfläche in Südthüringen mittels Hubschrauber kalken.
 
Waldzustandsberichte 2016 belegen weiteren Bedarf an Waldkalkung

Waldzustandsberichte für 2016 sind von mehreren Bundesländern veröffentlicht worden. In einigen Berichten werden auch Ergebnisse der Waldbodenzustandserhebung II (BZE II) zitiert, die die positive Wirkung der bislang erfolgten Waldkalkungen belegen. Zudem wird aus den bisherigen Erkenntnissen ein weiterer Bedarf an ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Sachsen

Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung im Jahr 2016 weisen insgesamt auf eine stabile Vitalität der sächsischen Wälder hin.
 
Gesündere Waldböden – aktiver Klimaschutz

Der Wald spielt in unserem Ökosystem und für den Klimaschutz eine ganz entscheidende Rolle. Waldböden sind einzigartig. „Die Leistungsfähigkeit von Waldböden zu erhalten, ist von zentraler Bedeutung für Mensch und Natur“, sagte Bundesforstminister Christian Schmidt anlässlich der Übergabe der zweiten ...
 
Waldzustandsbericht 2016 für Hessen

Nach den Ergebnissen der Waldzustandserhebung 2016 ist die mittlere Kronenverlichtung aller Baumarten und Altersstufen um 4 % auf 25 % angestiegen. Der Wert liegt damit im oberen Bereich der zurückliegenden 15 Jahre. Der eher günstige Kronenzustand bei den älteren Eichen ...
 
Die Fichte – „Baum des Jahres 2017“ in Sachsen

Seit 27 Jahren wird durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung der Baum des Jahres ausgerufen. Im kommenden Jahr wird diesen begehrten Titel erstmals die Fichte tragen – eine Baumart die wie keine andere die Geschichte des sächsischen Waldes geprägt hat.
 

Die Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, informierte sich am 22. Juli im Erfurter Steigerwald über die Waldzustandserhebung und das forstliches Messnetz.
 
Start für Bodenschutzkalkung in Sachsens Wäldern

Bis Ende des Jahres werden rund 5.500 ha Staats-, Privat- und Körperschaftswald im Freistaat Sachsen gekalkt. Landesforstpräsident Prof. Dr. Hubert Braun hat am 14. Juli in Hammerbrücke (Forstbezirk Adorf, Vogtlandkreis) den Startschuss für die diesjährige Bodenschutzkalkung in den sächsischen Wäldern ...
 
30 Jahre Bodenschutzkalkung in Thüringen

Trotz guter Erfolge brauchen der Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge und der Harz weiterhin die Hilfe der Förster.
 
Sachsen: Waldzustandsbericht 2015

Die sächsischen Wälder sind auch im Jahr 2015 insgesamt betrachtet in einem guten gesundheitlichen Zustand. „Der Kronenzustand der Waldbäume liegt im Jahr 2015 im Bereich der vergangenen Jahre“, sagte Forstminister Thomas Schmidt bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2015 in Dresden ...
 
Hessen: Waldzustandsbericht 2015

„Der Zustand des hessischen Waldes ist trotz der diesjährigen Witterungsbedingungen stabil geblieben. Das positive Gesamtergebnis wurde insbesondere aufgrund der günstigeren Resultate bei der älteren Buche erreicht“, sagte Hessens Umweltministerin Priska Hinz bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2015 im Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus. ...
 
Thüringen: Waldbodenschutz im Fokus der Forstwissenschaft

Anlässlich der am 12. November durchgeführten Fachtagung der Thüringer Landesforstanstalt zum Waldbodenschutz im Freistaat unterstrich Forstministerin Birgit Keller in Gotha, dass Forstleute und Waldbesitzer ihre Verantwortung für den Bodenschutz umfassend wahrnehmen. Grundlage hierfür seien unter anderem Forschung und Überwachung, die ...
 
Fördergelder für die Waldkalkung jetzt beantragen

Die EU-Kommission hat die staatlichen Beihilfen „Gemeinschaftsaufgabe GAK – Förderbereich Forsten“ für die Förderperiode 2015 bis 2020 genehmigt. Damit steht wieder Geld für dringend notwendige Bodenschutzkalkungen zur Verfügung. Interessierte Betriebe und Waldbesitzer sollten sich möglichst umgehend von den zuständigen Behörden ...
 
„Goldene Tanne 2015“ an Klaus Töpfer

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald verlieh den angesehenen Ehrenpreis für Verdienste um den Wald und die Waldböden „Goldenen Tanne“ zum zwölften Mal feierlich in Berlin. „Man sollte seine umweltpolitische Karriere niemals als abgeschlossen ansehen, bevor man nicht mit der Goldenen Tanne ...
 

Wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen informiert, ist im Forstamt Uelzen auf den privaten Waldflächen in den Landkreisen Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg für den Sommer/Herbst 2015 eine Bodenschutzkalkung mit Luftfahrzeugen geplant. Die Gesamtfläche wird etwa 3.500 ha Wald betragen.
 
Waldkalkungen ausweiten

Die Wald- und Bodenzustandserhebungen der Bundesländer in den vergangenen drei Jahren belegen, dass noch immer ein Drittel der Wälder deutlich geschädigt ist. Vor allem die früheren sehr hohen und heute immer noch vorhandenen Immissionen aus Verkehr, Landwirtschaft, Industrie und Verbrennung ...
 
EU und Bund fördern nachhaltige Waldwirtschaft in Sachsen

Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst mitteilt, können ab sofort Förderanträge nach der neuen Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft gestellt werden – Antragsstichtag für das Jahr 2015 ist der 30. April.  Die Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft für die aktuelle Förderperiode 2014 bis 2020 ...
 

Quelle: Forstarchiv 85; 2, 35-46 (2014) Autor(en): GREVE M Kurzfassung: Begleitend zu der Kalkung in Rheinland-Pfalz wurden 1988 drei Versuchsanlagen im „vergleichenden Kompensationsversuch“ mit Kalksteigerungsvarianten von 3 bis 15 t Dolomit ha-1 und Kontrollparzellen eingerichtet, um Wirksamkeit und Ökosystemverträglichkeit der ...
 

Quelle: Forstarchiv 85; 2, 70-71 (2014) Autor(en): GEMBALLA R Mit Beginn der Industrialisierung waren insbesondere die Erzgebirgswälder in Sachsen bis in die 1980er-Jahre stetig steigenden SO2- Immissionen ausgesetzt. In der Folge traten ab den 1950er-Jahren in den Kammlagen beginnend deutliche ...